Jump to content

Mädels ich bin zum

Rate this topic


Sandra1981
 Share

Recommended Posts

31.3.2007 ohne angaben von Gründen gekündigt!

Ich weiß noch immer nicht wie ich damit umgehen soll ich bin nur noch am heueln ich weiß nicht mehr weiter. Ich muss das einfach mal los werden vielleicht finde ich hier ein wenig halt. MOrgen werde ich mal berichten wie das wohl zustande kam ...

:( Sandra

Link to comment
Share on other sites

Hallo Sandra,

das tut mir Leid! Aber deswegen mußt Du doch nicht heulen! Das ist nur ein Job, ehrlich.

Ich weiß, daß Du Dir ja eh immer so einen Kopf machst wegen allem. Aber ich habe im letzten Jahr durch meine beiden Fehlgeburten gelernt, daß im Leben ganz andere Sachen wirklich wichtig sind. Zum Beispiel die Gesundheit der Leute, die Dir etwas bedeuten, und Deine Eigene natürlich.

Also versuche, Dich da nicht allzu sehr reinzusteigern. Du bekommst doch erstmal ALG. Das heißt, Ihr werdet nicht verhungern, auch wenn Du nicht gleich in der ersten Woche einen neuen Job finden solltest.

Ab April wird es langsam wieder Frühling - und DU hast die Zeit, das etwas zu genießen und mußt nicht den ganzen Tag im Büro sitzen...

Ach Süße, Kopf hoch, so schlimm ist es wirklich nicht!

Du findest etwas Neues, denn wenn man arbeiten will, findet man auch einen Job.

Link to comment
Share on other sites

Wo fange ich am besten an. Mhh vielleicht da das mir auffiel bei der arbeit ups da stimmt was nicht von meinen betreuten Kunden fehlen nun welche. Dieses ist mir recht oft aufgefallen so das ich am Donnerstag wo Teambesprechung war dieses in einen Vertrauens Gespräch angeschnitten habe. Ich habe darum gebeten das dieses einfach nicht an die große Glocke gehängt werden sollte sondern Vertraulich.

Worum geht es genau?! Also meine Vorarbeiterin hat die Möglichkeit Kunden ohne mein Wissen aus meiner Liste zu holen und diese zu bearbeiten. Für jeden Kunden den ich bearbeite bekomme ich auch das Geld das heißt nimmt mir die Vorarbeiterin den Kunden weg kann ich an dem auch nichts verdienen!

Da die Zeiten eh gerade schlecht waren und wir eigentlich für jeden Kunden dankbar waren war es um so schlimmer das man und Kunden genommen hat ( es war ja nicht nur bei mir sondern bei allen)

Jeder hat darüber geredet jeder hat es gemerkt nur kein Mensch außer mir haben was gesagt was ich sehr schade finde!

Das dumme ist nur das man das nachgesehen hat und es widerlegen konnte das diese Kunden die bei mir abhanden gekommen sind woanders gelandet sind.

Ich muss leider erwähnen das meine Vorarbeiterin mit mir eigentlich auch befreundet ist was die ganze Sache um so trauriger macht.

Jedenfalls war ich dann zwei Tage im Frei. Habe mich einer Kollegin am Abend anvertraut um ein wenig Luft zu machen ! Jedenfalls als ich am Samstag wieder auf arbeit war kamen gleich die ersten an ja ne die Nachtschicht sagt du hast und sowieso ! Ja das habe ich aber woher hat das die Nachtschicht nun wieder??

Klasse da hat mein Chef die ganze Sache gleich weiter getragen, meine Vorarbeiterin wurde drauf angesprochen und die hat es gleich im Büro breit getreten!

Jedenfalls meine Vorarbeiterin hatte auch Schicht na klasse! Ich habe mir nichts anmerken lassen alles war wie vorher in meinen Augen! Nun ja wer mich kennt und mich ein ganz bissel einschätzen kann weiß ich war voller Panik mein Blutdruck war noch höher und ich war den tränen nahe, denn ich weiß wie sie sein kann wie sie einen fertig machen kann und überhaupt hintenrum und sowieso ( daher habe ich die Freundschaft nie ernst genommen alles mit Vorsicht genossen nie zuviel erzählt immer versucht alles neutral zu sehen.)

Ich war dauerhaft kurz vorm heueln dachte nur daran wie ich die 8,5 Stunden überleben soll dazu meine Migräne wieder mal ach manno das geht alles nicht!

Bis Mittwoch habe ich durchgehalten dann habe ich das Feedback Gespräch was aus der Sache geworden ist! Da habe ich dann auch gesagt das ich es schade finde das das so weiter getragen wurde das jeder was wusste das so was dann kein Vertrauensgespräch war.Naja dann habe ich versucht meine Schicht zu machen wurde nur noch angegiftet von meiner Vorarbeiterin die dann auch sagte das man später noch mal reden müsste. Schon da war mir klar worum es geht und da war mir auch klar das ich kein Interesse an diesen Gespräch habe und abwenden werde.

Ich mache meine kurze Zigaretten Pause und sie stürmt rein und keift nur rum wie nur könnte und sowieso und hat mich schön ausgezählt Dann habe ich nur gesagt das ich das Gespräch nicht will das sich das Thema vorhin mit der Bürovorsitzenden beendet wurde und das sie das hin nehmen solle. Das hat sie na logisch nicht warum denn auch dann kam nur der Spruch ich habe mich mit der falschen angelegt und werde das noch bereuen.

Nun ja so weit so gut meine abschließenden Worte „ mach was du denkst was das richtige ist mach mich fertig, mobbe mich weiter, kick mich raus“ und bin an meinen Platz zurück ( muss meine Pause gut einteilen habe auf 8,5 std 30 min Pause die man nicht überziehen darf )

Sie kam hinter her und flüsterte nur na das kicken machst du schon alleine! Der Tag war gelaufen gerade mal eine Stunde im Büro und soweit das ich hätte gehen können meine arbeit habe ich dann auch nicht so gemacht wie sonst aus angst fehler zu machen die man mir vorhalten könnte habe ich glatt auch gleich mehr gemacht.

Zu guter letzt habe ich dann beschlossen am nächsten Tag mit dem Chef zu schnacken habe auch gleich morgens angerufen aber er war noch nicht da . Später habe ich dann keinen Termin für Mittwoch bekommen aber keine Stunde später habe ich dann den anrf bekommen geht klar 12:30 Gespräch.

Da war mir dann auch schon klar das das kein Gespräch unter 4 Augen sein würde. Sie hat in dem Gespräch natürlich alles abgestritten was sie den Abend vorher zu mir sagte mir war auch klar das sie verheuelt da saß.

Im Vorfeld war sie beim Chef alleine wo sie nach ihrem aussehen zu Urteilen rumgeheuelt hat uns sagte „entweder geht sie oder ich“ klar war mir das auch.

Nach dem ich sagte das ich damit kein Problem habe wenn sie mich in ruhe lassen würde das das arbeiten dann auch gehen würde habe ich die Kündigung unter der Nase gehabt Grund: „auf dich kann ich eher verzichten als auf eine Person die die Einarbeitungen und Schulungen macht ! „ Ja ne ist klar mein erster Gedanke danke ich denke wir werden uns wieder sehen ! Habe brav Unterschrieben den Schlüssel abgegeben und bin mit einen Lächeln auf den Lippen gegangen.

Ich denke das sie das ganze noch ein wenig Bereuen werden hehe ich kann so einiges widerlegen mein Arzt mag mich und mein Chef nicht der hat mir schon eine Bescheinigung gegeben das ich durch den druck und zu wenigen Ruhepausen meine Migräne noch stärker bekommen habe und unter der Arbeit gelitten habe besonders unter den umständen meist 5-22 Tage durcharbeiten zu müssen was ich leider auch belegen kann ;O)

In der Kündigung steht klar kein Grund och nö machen mir das ganze schon ein wenig einfach klar trage ich Zorn und Traurigkeit in mir hatte erst vor 13 Tagen meinen Festvertrag bekommen.

Jedenfalls habe ich morgen beim Anwalt ein Termin da bin ich nun sehr gespannt was dabei raus kommt. Man man ich habe nun aber endlich zeit wieder ein wenig zur ruhe zu kommen mich auch um meinen süßen zu kümmern der abends eigentlich nur noch alleine war in den letzen Monaten und Jahren.

Traurig schau wie kann man nur so behandelt werden hat noch wer so was erlebt?

Lg Sandra

Link to comment
Share on other sites

Hallo Sandra,

das tut mir Leid! Aber deswegen mußt Du doch nicht heulen! Das ist nur ein Job, ehrlich.

Ich weiß, daß Du Dir ja eh immer so einen Kopf machst wegen allem. Aber ich habe im letzten Jahr durch meine beiden Fehlgeburten gelernt, daß im Leben ganz andere Sachen wirklich wichtig sind. Zum Beispiel die Gesundheit der Leute, die Dir etwas bedeuten, und Deine Eigene natürlich.

Also versuche, Dich da nicht allzu sehr reinzusteigern. Du bekommst doch erstmal ALG. Das heißt, Ihr werdet nicht verhungern, auch wenn Du nicht gleich in der ersten Woche einen neuen Job finden solltest.

Ab April wird es langsam wieder Frühling - und DU hast die Zeit, das etwas zu genießen und mußt nicht den ganzen Tag im Büro sitzen...

Ach Süße, Kopf hoch, so schlimm ist es wirklich nicht!

Du findest etwas Neues, denn wenn man arbeiten will, findet man auch einen Job.

Sicher hast du recht aber das macht mein ganzen Plan nun auch wieder kaputt und weiß nicht wie das nun werden soll neuer Job klar ist zu finden aber die frage ist nur auf Zeit? Ich wollte vor dem Kind ein Festvertrag haben den ich nun nur 13 Tage hatte und soll ich nun wieder alles auf die lange Bank schieben? Denke nicht oder? Naja mal sehen ich denke dennoch ich mache nun so weiter wie eigentlich geplant und dann mal sehen was ich für ein Job bekomme nur doof dann vielleicht schnell oder gar schon schwanger zu sein oder ? !

Lg Sandra

Link to comment
Share on other sites

Hallo Sandra,

ich habe mich richtig über deine blöde Firma geärgert, als ich deinen Bericht gelesen habe. Du tust mir wirklich Leid! Gut, dass du zum Anwalt gehst, der hat bestimmt ein paar gute Tipps.

Wie du schon sagst, würde ich an deiner Stelle auch weiter machen wie geplant. Solltest du schon schwanger sein, wenn du einen neuen Job findest, kannst du wenigstens nicht gekündigt werden. Auch wenn du ein "schlechtes Gewissen" deinem neuen Arbeitgeber gegenüber hast (würde mir zumindest so gehen), solltest du da drüber stehen, schließlich hast du dir die Situation nicht ausgesucht.

Kopf hoch + alles Gute!

Link to comment
Share on other sites

Also gestern war ich beim Anwalt ich glaub mein noch Arbeitgeber muss sich nun so ein wenig arg warm anziehen.

Zum einen ist die Kündigung nicht Rechtens zum anderen die Gründe die sie mir Mündlich gegeben haben sind nicht relevant also gibt es für meinen Arbeitgeben keinen Grund mich zu kündigen.

Da jede Woche zweimal eine Suchanzeige von ihnen in der Zeitung ist , (die ich nun archivieren soll) hätten sie eine Sozialauswahl machen müssen, das heißt, das jeder der nach mir gekommen ist erst hätte gehen müssen dann erst ich!

Zum anderen haben wir raus gefunden das mein Arbeitgeber in den mehr als Zwei Jahren die ich da Tätig bin mich nicht richtig bezahlt hat, das heißt Urlaub Krankheit über und Nachtstunden wurden grundsätzlich nicht richtig vergütet!

Das wird also lustig wir klagen nun erstmal auf Wiedereinstellung und eine Abfindung steht mir in dem Fall irgendwie wohl auch zu.

Ich bin mal gespannt was wird.

Lg Sandra

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist noch nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Auch kommst Du in verschlossene Bereiche rein und kannst die Clubs besuchen. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Falls Du übrigens keine Email von uns bekommst, schau im Spam Bereich nach oder nimm Kontakt mit uns über das Kontaktformular auf.
    Es kann 24h dauern bis wir dich freischalten. Du musst Deine Email bestätigen, sonst dürfen wir Dich nicht in das Forum lassen.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte mit Deiner Email an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.