Jump to content

Hibbeln durch das ganze Jahr

Rate this topic


DOM82
 Share

Recommended Posts

Luni verrechnet kann ich mich nicht haben. Ich messe ja Temperatur,  sehe den Zs und spüre den Es. Ich war schon richtig bei 5+4. 

Ich habe seit gestern Morgen Blutungen. Heute Morgen beim Fa sah man im Ultraschall natürlich nach wie vor nix, nur die Schleimhaut,  die Richtung Muttermund geht und schon weniger ist als Montag. Hcg war am Montag bei 300, obwohl es an dem Tag schon bei 1000 und mehr hätte sein müsste. 

Die Ärztin meinte erst, wir sollten drei Monate Pause machen. Hat aber dann nochmal nachgefragt wie alt ich bin und dann gesagt zwei  Monate. Wegen der Psyche. Tja, ich denke eher für meine Psyche wäre es besser,  nicht zu warten. Mir ging es nach den beiden frühen Abgängen vor vier Jahren erst besser,  als ich mit der Jüngsten schwanger war. Anders hatte ich die ganze Zeit nur die alten vEt im Kopf und mir ausgerechnet,  wie weit ich eigentlich nun gewesen wäre. Heute wurde dann noch mal Blut abgenommen und am Montag bekomme ich das Ergebnis,  sie denkt aber es geht runter. Soll dann in 2-3 Wochen nochmal kommen zur Untersuchung.

Ich bin jemand, der immer denkt, es passiert nichts ohne Grund. Vielleicht wäre das Baby nicht gesund gewesen und daher hat mein Körper abgebrochen. Ich weiß,  dass es oft passiert,  aber die wenigsten drüber reden. Ich komme damit klar. Mit was ich nicht klar komme ist, warum wurde uns schon wieder mein Wunsch von einem Maibaby verwehrt? Komischer Zufall genau 4 Jahre später. Und dann der Zeitdruck. Zum einen wird ja der Altersabstand zu den anderen Kindern immer größer.  Dann nächstes Jahr Einschulung von unserer Nr. 3, da sollte dann auch kein vEt liegen, dann drei Kinder,  die schon Ende August,  Mitte September und Anfang Oktober Geburtstag haben. Das ist für mich immer Stress. Ich hätte gerne nen Abstand zu den Geburtstagen gehabt. Tja,  das Leben ist kein Wunschkonzert,  das sollte ich endlich lernen. Ich plane viel zu viel.... haben dann gestern ganz spontan nen Corona-Impftermin für Dienstag ausgemacht. Dann ist das erledigt,  müssen ja nur einmal,  weil wir Genesene sind

 

Link to comment
Share on other sites

Hallo Vren,

 

Es tut mir so leid das zu lesen. Ich hätte mir gewünscht,  dass es anders ausgeht 😕

Wenn ich dich richtig verstanden habe, wartest du, bis alles natürlich abgeht... Dann verstehe ich aber nicht, wieso ihr danach warten sollt? Wenn danach eine Schwangerschaft entsteht, ist der Körper doch bereit...

 

@all: wie geht's euch so? 🙂

 

Mir / uns geht soweit gut. Bei mir ist wohl im August während des Urlaubs der Eppstein Barr Virus reaktiv geworden. Ich war so schlapp und hab gefroren und hatte schlimmes Kopfweh. Eigentlich dachte ich, ich wäre so fertig wegen der frühschwangerschaft, und hätte es in den Nebenhölen wegen dem schlechten Wetter. Aber jetzt nach dem Urlaub ging es meinem Mann plötzlich schlecht und er hatte typische Anzeichen. Mehrere Bluttests und eine vergrößerte Milz haben das dann auch bestätigt,  dass er das Pfeifersche Drüsenfieber tatsächlich hat... hab ich ihn wohl angesteckt  😕

 

Ansonsten hatten wir bis eben die Schwiegereltern zu Besuch... sehr anstrengend, wie es mit Schwiegereltern halt nun mal so ist. Sie haben ganz eigenartige Ansichten, von Anti-Corona-Impfung über Sauberkeit, Ernährung bis hin zur Kindererziehung. Ich finde kaum Themen, um mich vernünftig unterhalten kann. Bin froh dass sie wieder weg sind...

 

Dem Baby geht's gut. Wir hatte schon das erste Screening und Ende Monat hab ich noch Termin zum Ersttrimesterscreening mit Nackenfaltemessung und ggf. Blutabnahme. NIPT oder Harmony bieten sie in meiner neuen Praxis leider nicht an. Obwohl wir auch ein Kind mit Downsyndrom definitiv bekommen würden, möchten wir aufgrund des Alters etwas genauer schauen lassen, um vorbereitet zu sein.

Ich kann euch auch gerne noch ein Bildchen reinhängen 🙂 falls das ok ist, hier im Hibbelthread?

 

Link to comment
Share on other sites

Nici die Ärztin meinte wegen der Psyche wäre es besser, 2 Monate zu warten. Vom körperlichen sagte sie nix. Ich hatte auch ehrlich keine Lust weiter über das Thema dort zu reden und wollte einfach nur raus. Ich hab ja demnächst ne Nachuntersuchung. Wenn da vom Körper alles ok ist machen wir direkt weiter. Wie gesagt ich denke für meine Psyche ist es eh besser nicht zu warten. Ich habe ja jetzt schon das Gefühl zu viel Zeit verloren zu haben und noch länger unnütz warten würde mich fertig machen.

Link to comment
Share on other sites

Hallo Vren!

Scheiße. Das tut mir sehr leid für dich. Das ist alles mies.

Hoffentlich erholst du dich gut und kannst selbst eine Herzensentscheidung treffen, wann und ob und wie es weitergeht. Deine Einstellung finde ich jut. 

Natürlich denke auch ich darüber nach, dass das kleinste Kind viel jünger wird als die Geschwister. Das ist nicht soooo schön. Doch auch das wird hoffentlich dann zu unserer Familie  gehören, dass wir ein kleines Küken haben werden. Dann ist es eben so. Gewollt ist es.

Viele heir in meiner Gegend haben erst mit Ende 30 angefangen, eine Mama ist gerade 41 und hat ihr 2. Kind bekommen. Mittlerweile hoffe ich einfach, dass ich U40 noch ein Baby haben kann. Damit ich keine Höhenflüge bekomme und mir nicht zu viele Hoffnungen mache, dass es bald klappt. Das setzte (und setzt) mich nämlich auch so unter Druck. Hoffentlich klappt es bald - man wird ja nicht jünger. 

Nici, bitte zeig doch einmal deinen Krümel :) Möchtest du dennoch einen Harmonytest machen lassen in einer anderen Praxis? 

Ich hatte so viel Stress und Überstunden letzte Woche. Alles blöd. Schulstart bei beiden Kids und selbst voll im Job. Ich hoffe es legt sich bald. Gleioch muss ich auch los und habe heute Abend noch Termine, komme wohl erst gegen 22 Uhr nach Hause-heul.

Bin ZT 6 und meine Tempi ist dieses Mal viel höher. 

 

 

Link to comment
Share on other sites

Hey!

Wie geht es euch??? Ich würde mich freuen von euch zu lesen.

Bin gerade zu Hause, weil mein Kind Kontakt zum infiziertem Kind hatte. Solang wir gesund bleiben, ist das gar nicht so schlecht. Doch ich habe am Wochenende noch nie so viele Mails schreiben müssen, weil es doch echt viel zu organisieren gab auf Arbeit.

Nun bin ich ZT 13 oder 14 (weiß ich gerade nicht aus dem Kopf) und sollte in die heiße Phase gehen. Naja, Männe ist halb krank, dem gehts nicht so gut. Ich bin völlig entspannt und habe ja quasi den Kopf frei. Doch meine Ovus erzählen mir nie, dass sie positiv sind. Das kommt wohl noch. Habe das Gefühl sie werden immer schwächer statt stärker. Naja, fahren mit Sicherheit gerade jeden 2. Tag ...ihr wisst schon, damit nichts mehr schief geht. Naja, neulich kam der ES zu früh und jetzt sitze ich auf heißen Kohlen. 

ZS ist ein wenig da, denke ich. Aber der Druck in den Seiten fehlt irgendwie, sonst merke ich viel mehr.

*jammer*

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Hey ihr! Ich bins nochmal....mein ES müsste vor ca.  Woche gewesen sein. Ich hoffe wir haben den Zeitraum gut getroffen. Vorgestern war ich so plötzlich voller Hoffnung. Pieken und Ziehen im Bauch und Rücken, morgens leicht übel, flaues Gefühl am Tag im Bauch. Als wenn sich die Einnistung bemerkbar mahct. 

Aber dann habe ich wieder totale Angst mich in seltsame Dinge hineinzusteigern...nach dem Motto, bloß nicht freuen, bloß nicht hoffen. Wie doof, dabei wollte ich extra positiv denken, damit es auch gelingt. 

Diese Stimmung schwankt am Tag so oft hin und her. Und heute bin ich ca. ES+7 und was habe ich gemacht, bescheuert, n Test gemacht. Einfach, weil ich gegooglet habe, dass selten Frauen auch schon posi gestestet haben und weil ich ja vor 2 Tagen mir eingebildet habe, dass es sich einnistet bei mir. Kann mich mal jemand schpütteln und auf den Boden zurückholen?!? Ich weiß, dass es viel viel zu füh ist um zu testen. Schon beim Testen schüttelte ich den Kopf vor meiner eigenen Dummheit. Ich kann es aber leider nicht lassen. Naja, nun sitze ich traurig vor dem negativen Ergebnis und rechne gerade aus, dass eine mögliche Befruchtung für die nächsten 2 Zyklen ungüntig werden. Bin dann jeweils nicht zu Hause :( Furchtbar.

Link to comment
Share on other sites

Luni von den Anzeichen her klingts doch vielversprechend. Ich hatte auch immer ab Es+5-7 die ersten Anzeichen. Für nen Test ist es viel viel viel zu früh. Im Blut vielleicht,  aber nicht im Urin. Also ich kanns mir einfach nicht vorstellen. Vielleicht waren diese Frauen doch weiter als gedacht.

Was die Stimmung angeht,  da bin ich auch meist negativ eingestellt. Mein Zyklus ist noch total durcheinander, Temperatur geht hoch und runter, ständig Schmierblutungen. War letzten Donnerstag nochmal beim Fa. Da war das Hcg noch bei 42! Ich hatte mir echt gewünscht,  dass es schneller runter geht. Es war ja immerhin nur bei 380 (einen Tag nach Beginn der Blutung). Heute ists drei Wochen her, ab morgen wäre ich in der 10. Woche gewesen. Eisprung ist keiner in Sicht,  Zs gar nix da und die Gebärmutterschleimhaut war am Donnerstag nur bei 4mm. Es nervt. Warum wird man nach sowas auch noch mit nem Chaoszyklus bestraft? 

Muss diese Woche nur noch ein Mal arbeiten,  dann hab ich zwei Wochen Urlaub.  Fahren für zwei Tage ins Legoland und danach evt noch paar Tage irgendwo hin, bisschen Erholung.

Link to comment
Share on other sites

Das ist gemein, nachdem es nun schon so schmerzlich war und sich leider nicht entwickelte, kommt nun so ein Chaoszyklus. Blöd, dass es so lang braucht. Der Körper nimmt sich wohl die Auszeit und räumt auf... Hoffentlich reguliert sich das ganz fix, damit du neuen Mut bekommst.

 

Viel Spaß im Urlaub! Das hört sich toll an. 

Wie geht es euch sonst? 

Nici, hattest du deine Untersuchung schon? Ich drücke die Daumen, dass mit Krümel alles gut ist. 

Einbildung gehen in die nächste Runde. Brust spannt, ab und zu zwickt es im Unterleib. Es zieht auch oft in den Seiten oder im Rücken. Es ist oft präsent. Die linke Brust spannt richtig, vielleicht, weil ich die Kleine noch am Abend Stille?? Also, heute fasste ich mir morgens wiedee ein Herz bei ES9 und habe gestest. Ja, ich bin so dumm.... Ich weiß das auch. Bescheuert. Negativ. 

Natürlich, was auch sonst. 

So, aber eine innere Stimme findet, dass ich doch ganz bestimmt schwanger bin. 

Nach der Arbeit habe ich noch einmal getestet. Die Busis drücken nämlich. Es ist krass. 

Naja, nach 3 Min kam ein Hauch. So, was mache ich nun damit? Mitten am Tag?! Ich habe ja nun mehrere Exemplare hier und habe vorhin dann doppelt (halt besser)  getestet.

Also,mir ist fast schwindelig, denn auch dort ist definitiv irgendwas zu sehen, anders als negativ. Von Positiv weit entfernt. 

Nun stecke ich weiter im Gefuhlschaos. 

Ich hätte noch I'm letzten Zyklus so einen Zyklus drink genommen jeden Tag. Dadurch kam der ES ja viel früher als erwartet. In diesem Zyklus trinke ich es wieder. Auf einer Plattform wird in den Kommentaren und Nachrichten immer wieder berichtet,dass es auch vermehrt die Babys brachte. 

Naja, nun bange ich und hoffe. Ob es geklappt hat? Bilde ich mir alles ein? 

Bin so vorsichtig und unsicher, weil ich schon so viele Falschtests hier hatte. 

Erstmal ist Wochenende. Zum Glück, bin geschafft von der Woche. 

 

Link to comment
Share on other sites

Spannende Sache bei dir. So früh hab ich noch nie getestet. Aber insgeheim weiß man es einfach obs so ist oder nicht ;) klingt bisher gut. Was ist das für ein Drink? Ich hab nach der Sache auch mit googeln zu Vitaminen angefangen und nehme nun einiges mehr und meinem Mann hab ich auch welche geholt. Und Tee trinke ich (in der 1. Zh Himbeerblättertee, in der 2. Zh Frauenmanteltee). Aber bisher bin ich nur bei dem Himbeerblättertee, tut sich ja nix 🙄

Link to comment
Share on other sites

So, ES+10 und wieder.... Zwei verschiedene Fruhstests, zweimal ein Hauch, den ich kaum fotografieren kann, aber der für mich deutlich zu erkennen ist. Zum Vergleich habe ich einmal mit Wasser getestet. Nix zu sehen. 

Leute, drückt mir die Daumen. Das wäre so wunderbar. 

Ich kann mich einfach noch nicht freuen, bin aber total aufgeregt. 

Habe auch gleich ein Foto, doch, viel ist eben nicht zu sehen. 

 

Aaaaaaahhhh

Link to comment
Share on other sites

Hi Mädels,

Ich schaff es kaum zu schreiben, ich bin immer soooo müde...

 

Vren, ich hoffe das pendelt sich bald wieder ein bei dir. Diese Tees regen den Zyklus ja an, vielleicht braucht der Körper trotzdem noch ein wenig Zeit... ich denke es mir, es muss frustrierend sein, vor allem wenn die Uhr tickt und man nicht weiß, ob und wann es wieder klappt...

 

Luni, ich sehe zwei Striche 🙂 und ich glaube du kannst deinem Bauchgefühl vertrauen... war bei mir auch so, und der Ruhepuls hat es zusätzlich verraten. Der steigt tatsächlich schon bei ES +8 / ES +10 an... ich drücke alle Daumen dass es bleibt.

 

 

Uns geht's außer der Müdigkeit ganz gut. Vorletzte Woche, bei 11+3 hatte ich nachts plötzlich einen großen Blutklumpen am Toilettenpapier. Wirklich Walnussgroß... total der Schock. Sind dann in die Klinik und die Ärztin bestätigte, dass sie im der Gebärmutter noch mehr altes Blut sieht. Ursache unklar. Baby war ok, Plazenta war ok... trotzdem hätte ich drauf verzichten können. Es kam dann aber die nächsten Tage zum Glück nichts mehr.

Am Donnerstag hatte ich dann NT Messung. Total unauffällig mit 1,3 mm. Alle Organe scheinen in Ordnung, alle Gliedmaßen sind dran, Bauch und Rücken geschlossen. Das Kleine ist bereits 7,3 cm groß und hat einen BIP von 2,34 cm gehabt, was einige Tage größer ist als errechnet. Kommenden Donnerstag bekomme ich noch das Endergebnis, also die Wahrscheinlichkeit einer Chromosomenstörung unter Einbezug der Blutwerte. Aber ich bin guter Dinge, die Ärztin war ja sehr zufrieden. 

Mein Bauch explodiert übrigens... so viel Luft und sooo riesig. Sehe ab nachmittags aus, wir wenn ich schon Halbzeit hätte.

 

LG

Link to comment
Share on other sites

Nici, ich drücke die Daumen für die Ergebnisse. Gut, dass der Fa so zufrieden war. 

Was für ein Schreck mit dem Blut. Ich hatte damals bei Nr. 1 auch mal sowas... 

Wie süß, wie weit bist du nun? Ist also schon richtig ne Kugel zu sehen bzw. Nicht mehr zu übersehen? 😊 

Ich müsste morgen oder übermorgen NMT haben. Bin immer unsicher mit der Zahlereu, trotz Tempi essen kann ich ni ht sagen, wann genau der ES war. Irgendwann zwischen Mi und Do, denke ich. 

Die Tests werden langsam stärker. Die Symptome lassen etwas nach. Totale Verunsicherung. Super. Nun hoffe ich einfach, dass keine Men's kommt, dass die Tempi oben bleibt und ich wirklich schwanger bin. 

 

Wie geht es Euch sonst so??? 

Link to comment
Share on other sites

Huhu, wo seid ihr alle?! Ich hoffe es geht allen gut und ihr habt auch noch sonnige Herbsttage. Hier ist das Wetter der Hammer. Sind im Pulli draußen und schwitzen, während wir den Garten langsam winterfest machen. Verrückt. 

 

Gestern habe ich noch einmal einen Test gemacht von einer nderen Marke. Fett positiv. Bin ja auch über NMT. 

Alles total unrealistisch. Mein Mann weiß es auch schon. Wir haben abends über Urlaubstage usw. gesprochen und dann habe ich ihm einfach den vET aufgeschrieben und gemeint, dass er dann auch frei machen muss, weil wir einen Termin haben. Er hat es einfach nicht kapiert.... Erst, als ich n Tipp gab und meinte "... Wenn alles gut geht, dann haben wir diesen Termin"... 

Er freut sich vorsichtig und meinte aber gleich, dass wir uns, wenn gut geht, bestimmt bald ziemlich was anzuhören haben von Familie und ybekannten.... Von wegen,.... Noch ein Kind. Bekommt ihr einfach nicht genug usw. 

Ich mag auch noch einfach keinen Termin beim Fa machen. Einfach nur Angst. Vor der 7/8. Woche ist noch nicht viel zu sehen. 

In zwei Wochen fahre ich mit den Kids zu meinen Eltern.... Da wollte ich es meiner Mama stecken, wenn alles gut ist. Sie ist immer die 2. PERSON, die es zu wissen bekommt. 

Habt ein schönes Wochenende! 

Link to comment
Share on other sites

Huhu Luni, ohhh, das sieht doch sehr gut aus. Ich gratuliere schon mal vorsichtig 😊 Was ist das für ein Drink gewesen? 

Vren, ich hoffe es pendelt sich alles bald wieder ein! 

Nici, wie fies mit dem Blut 😳 Gott sei Dank ist da alles ok. 

Hier gibt's nichts Neues, viel Stress, wenig Zeit. Aber wollte trotzdem liebe Grüße da lassen 😘

Link to comment
Share on other sites

Vren, es tut mir so leid... Ich wünsche dir, dass es bald wieder klappt, damit du aus dem Gedankenkarussell rauskommst!

Luni, wie toll! Herzlichen Glückwunsch! Ich wünsche dir einetolle Schwangerschaft!

Nici, was ein Schreck! Zum Glück war alles gut mit eurem Baby.

Ich bin jetzt in der 21. Woche angekommen. Wir hatten Montag den Feinultraschall und was soll ich sagen, ich bin so Happy, dass wir eine kleine gesunde Tochter bekommen! Klar hätte ich mich über einen vierten Sohn auch gefreut, aber dann hätte ich einige Dinge einfach nicht erleben können, die man eben nur mit Töchtern erlebt. Name könnte noch interessant werden. Mein Mann will Lina, aber wenn man dann die Kids zusammen ruft, dann klingt es immer nach Paulina. Ich mag Emma aber der ist mittlerweile auch soooo häufig (wobei Paul ja auch nicht selten ist)...

Ansonsten wächst hier der Bauch auch gut, die kleine tritt schon manchmal und die beiden Großen sind total begeistert, dass es endlich Mal eine Schwester wird. 

Link to comment
Share on other sites

Bei uns ist alles ok 🙂

Hab nur viel um die Ohren...

Die Ergebnisse aus dem Ersttrimesterscreening waren gut, es gibt keine Auffälligkeiten oder erhöhte Risiken auf Trisomien. Bei 21 war es glaub 1:8800 und beim Rest 1:1000, berechnet mit Nackenfalte, Alter und biochemischen Blutwerten.

Ich soll Ass nehmen und hab auch schon die Überweisung zur FD in 6 oder 8 Wochen. Alles Vorsichtsmaßnahmen, weil meine dritte Tochter etwas leichter war bei der Geburt und man eine mögliche Mangelversorgung früh genug erkennen möchte... auch gut, wenn man diesen ausführlichen Ultraschall zusätzlich und umsonst bekommt.

Wir sind auch gespannt, was es wird. Jaette, vielleicht bekommen wir einen Jungen nach 3 Mädchen - spiegelverkehrt zu euch? 🤭

Namen haben wir noch keine, aber ich bin offen für eure Vorschläge.

Kriterien sind: eher kurz, eindeutige Aussprache und Schreibweise, keine Nähe zu Hänsel-Namen...

Luni, ist doch super, wenn es jetzt doch einigermaßen schnell geklappt hat 😊 ich war erst in der 10.Woche  beim Frauenarzt übrigens. Jetzt bin ich in der 15. Und mein Bauch explodiert...

Vren, wie geht es dir inzwischen?

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.

  • Similar Content

    • By Franika
      Hallo
      Mein Name ist Franziska, 31 jährige angehende Architektin aus Leipzig. Mein Mr. Handsome und ich haben vor wenigen Wochen beschlossen, dass wir ab September diesen Jahres hibbeln wollen <3 Natürlich kann ich mich seitdem kaum halten. Gedanklich ist das Babyzimmer bereits eingerichtet und die Kliniktasche gepackt  
      Ich freue mich auf Austausch, Anfixereien und ganz viel Herzchen in den Augen mit euch!
       
    • By Manissa
      Hallo zusammen,
      ich war ewig nicht mehr im Forum unterwegs, aber heute brauch ich mal den Blick von außen.....
      Kurz zum Backround: Ich bin 34 und habe bereits zwei Kinder (9 und fast 7). Ich habe beide Kinder während des Studiums bekommen. Mein Mann und ich habe beide zu diesem Zeitpunkt noch studiert. Mein Mann war fertig als die Kleine 1 Jahr war und ich als sie 3 war. Alles in allem war die Zeit echt schön. Natürlich hatten wir keine Reichtümer, aber dank guter Unterstützung von der Uni und einem familienfreundlichen Umfeld, hat alles ganz gut gepasst. Die Kinder sind ab 1 bzw 1,5 in den Kindergarten gegangen und wir haben beide unser Studium beendet. Mein Mann hat danach angefangen zu arbeiten und ich hab mein Referendariat (LA Gymnasium) gemacht. Soweit so geplant und gut. Doch ab da ging es für mich mehr oder weniger bergab. Leider musste ich das Ref kurz vor Schluss ohne Abschluss beenden und kann es hier in unserem Bundesland auch nicht mehr wiederholen. Im Klartext heißt das, dass ich seit nem 3/4 Jahr arbeitslos herum sitze und erfolglos eine Bewerbung nach der anderen schreibe. So langsam wird es auch finanziell auch immer schwieriger. Mein Mann hat einen tollen Job und verdient nicht schlecht. Und bald vielleicht sogar noch besser. Aber durch Altlasten (Bafög etc.) und mit der Erwartung auf ein 2. Gehalt sammelt sich da halt so maches an. *seufz*
      Bevor das alles passiert ist, haben wir mehrfach über ein drittes Kind gesprochen. Und eigentlich hatten wir überlegt, dass ich nach dem Ref ca ein bis zwei Jahre arbeite und dann soll das Baby kommen. Tja, das is nich. Das Schlimme ist, dass ich gerade wieder einen total irrationalen Kinderwunsch habe. Fast oder genau so schlimm wie vor dem ersten Kind. Mein Mann hält mich für total bescheuert. Ebenso meine Mutter und meine Schwester. Und ich mich selbst eigentlich auch.
      Aber gerade habe ich erfahren, dass eine Freundin, deren Kinder so alt sind wie meine und bei der wir auch Pateneltern sind, wieder schwanger ist und ich will eigentlich nur heulen. Wenn ich die Kinder gerade nicht um mich hätte würde ich mich total fertig ins Schlafzimmer verkrümeln.
      Das ist total bescheuert. Noch vor einem Jahr hab ich bei nem Schwangerschaftsverdacht über Abtreibung nachgedacht und heute bin ich total hormongesteuert und dreh bei jedem Baby und jeder Schwangeren total durch. Und auch heute bin ich total schizophren was das Thema angeht. Auf der einen Seite würde ich am liebsten die ganze Verhüterei lassen und so viele Kinder wie möglich bekommen, auf der anderen Seite sagt mir mein Hirn, dass das alles totaler Schwachsinn ist und ich mal wieder von meinem Tripp runterkommen soll. Man muss dazu sagen, dass ich NIE der Typ "Karrierefrau" war. Ich hätte überhaupt kein Problem damit komplett daheim zu bleiben. Also ich mein so richtig klassisch. Aber es kristallisiert sich immer mehr heraus, dass mein Mann das wohl hat. Ich hab auch überhaupt kein Problem damit auf Sachen zu verzichten. Aber es wird immer mehr zum Streitpunkt zwischen uns....
      Wie denkt ihr darüber? Ich bin so hin und her gerissen. Ich kann keinen klaren Gedanken mehr fassen. Ich hänge zwischen Bewerbungen schreiben und Hebammen googeln und fühl mich immer beschissener.
    • By Kaktusbluete
      Hallo an alle!
      Hier kann man sich über Musik austauschen  
       
      Ich hab auch gleich mal ne Frage an alle Freunde der Popmusik:
      Beim diesjährigen ESC gab es seit Jahren mal wieder ein richtig gutes Lied, finde ich, und zwar "If I were sorry" von Frans. Das hat natürlich nicht gewonnen. Aber es läuft öfter im Radio und mir gefällt es gut. Gestern haben wir das bei der Arbeit gehört und da meinte ein Kollege, das sei geklaut, konnte aber nicht sagen, woher.
      Ich kenne ehrlich gesagt keinen Song, der dem wirklich so zum verwechseln ähnelt (wobei sich grad in der Popmusic natürlich immer mal Songs in irgendeiner Art und Weise ähneln...).
      Kennt jemand von euch den Song, dem dieser so ähnelt?
       
    • By Stefan Fritsche
      Kinder sind das größte Glück auf Erden. Für manche nur ein Spruch, für viele – so auch für Dich - eine Tatsache. Und so wünscht auch Du Dir Nachwuchs. Tipps von der besten Freundin, Deiner Mutter und überhaupt aus dem Umfeld gibt es genauso reichlich, wie Ratgeber in Buchformat. Adeba.de hat sich einen mal ein wenig genauer für Dich angeschaut. Und zwar den GU Ratgeber „Kinderwunsch – Natürliche Wege zum Wunschkind“ von Dr. med Christian Gnoth und Andreas A. Noll.

      View full artikel
  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

    Wir haben zwei Änderungen im Forum eingefügt:

    Da wir nun seit 1997 online sind, haben wir euer Passwort zurückgesetzt,
    damit Ihr ein ein mal ein Besseres benutzt :-).

    Außerdem haben wir die Anmeldung auf geändert: Ihr könnt Euch nur noch mit Eurer Email anmelden und nicht mehr mit Usernamen, da dies noch sicherer ist.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.