Jump to content

Hier für Baby Nr. 2

Rate this topic


Recommended Posts

Hallo allerseits!

Ich komme aus Österreich und habe schon eine 3 Jahre alte Tochter. Wir möchten aber noch ein zweites Kind, damit unsere Tochter nicht als Einzelkind aufwachsen muss. Das war bei mir der Fall und ich fand das nicht so ideal. Da ich aber doch schon auf die Ende 30 zugehe, funktioniert es leider nicht so einfach wie bei Baby Nummer 1. Und um einfach mit anderen Müttern oder werdenden Müttern Anschluss zu finden und mich auszutauschen, dachte ich mir, ich melde mich mal an :)

liebe Grüße

Link to post
Share on other sites
  • 1 month later...

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.



  • Similar Content

    • By Finns_Mami
      Hallo!
      Meine Schwester ist schwanger (12. Woche) und gestern hat sie mir erzählt, dass sie nachts nicht gut schlafen kann, sie wälzt im Bett, findet irgendwie aber keine bequeme Schlafposition. Hatte ihr auch Probleme beim Schlafen? Wenn ja, was hatte euch geholfen besser zu schlafen?
      Für Tipps, wäre ich euch sehr dankbar!
    • By 1807
      Hallo Leute!
      ich habe eine wichtige frage, also ich bin ganz frisch (05.07.) Mama geworden
      und ich habe ständig irgendwie Probleme mit dem Stillen.
      am Anfang wollte mein kleiner nicht von der Brust trinken.
      dann habe ich mit stillhütchen versucht am Anfang gings dann wieder nicht.
      seit dem pump ich ab, und lege ihn so oft wie möglich an die Brust...
      aber mittlerweile halte ich diese quetschschmerzen einfach nicht aus ...
      auf jedenfall habe ich irgendwie nicht viel Muttermilch...
      also es kommen um die 60 ml milch...
      aber meinem kleinen reichen 60 ml nicht aus. er trinkt mittlerweile knapp 75ml bis 100ml.
      langsam geht mein Muttermilch Vorrat im Kühlschrank aus die ich mir mühsam abgepumpt habe ...
      ich wollte mal die Mamas fragen die Erfahrung damit haben.
      also ich weis das ich ihm dann HA ersatznahrung geben kann wenn er noch hunger hat ( vom KH empfohlen bekommen ),
      aber eine bekannte meinte das er an warmen tagen eher noch zusätzlich Durst hat,
      da Muttermilch klebrig ist.
      ich soll mal die 60ml Muttermilch mit 30ml wasser mischen...
      Sie hat früher ( Sie ist 75 jahre ) ihre 4 Kinder mit ein drittel Kuhmilch und zwei drittel Wasser gemischt gegeben nach dem 1. Monat...
      was hält Ihr davon????
      die Tochter von ihr ist meine Schwiegermutter und sie ist vollkommen gesund hat keine probleme oder imunschwäche oder sonst was...
      ich weis nicht so recht???
      könnt Ihr mir weiter helfen???
      LG
    • By Finns_Mami
      Meine kleine ist jetzt anderthalb und fängt so langsam zu brabbeln an. 
      Ich habe überlegt ob ich einige Bildkarten ausdrucke mit denen wir täglich üben. Da sind mir die Druckerkosten auch egal, auch wenn mein Mann rummukt:) 

      Oder ist das ein zu großer Drill? Es macht nur so Spaß sie lernen zu sehen:) 
    • By nstar
      Hallo miteinander!
      Mein Partner hat leider ein großes Problem mit seinem Knie, an dem er schon zwei Mal operiert werden musste. Beide Male waren wegen einem Bänderriss durchs Fußballspielen. Nach der letzten Operation musste ihm ein Großteil der Bänder entfernt werden, was natürlich früher oder später bei irgendwelchen Tätigkeiten behindert. Longstory short: er hat jetzt seit einiger Zeit wieder starke Schmerzen im Knie, die mal länger und mal kürzer anhalten. Unser Hausarzt hat ihm jetzt zu einer Physiotherapie geraten. Da mein Partner aber schon den einen oder anderen Kassen-Physiotherapeuten durch hatte, haben wir uns gedacht, es einmal mit einem aus einer Privatklinik zu versuchen. In der Hoffnung, dass die Leistungen hier besser sind. Die Versicherung sollte das auch ohne Probleme decken, jedoch bleibt einfach die große Frage in welches wir deswegen gehen soll. Wien ist leider so groß, dass wir uns hier nicht auf eines festlegen können, bei dem wir auch davon ausgehen können, dass die Dienstleistung gut ist. Wisst ihr was ich meine? Denn nur weil es privat ist, heißt es nicht, dass es sich auch um einen guten Arzt/Mediziner handelt. 
      Deswegen dachte ich mir, ich stelle die Frage mal im Forum. Vielleicht kann uns hier jemand mit seinen Erfahrungen weiterhelfen
      Danke!
    • By BauMa
      Schönen guten Tag an alle, ich heiße Martina und komme aus Wien. Ich bin Mutter eines zehnjährigen Sohnes und freue mich schon auf neue Bekanntschaften sowie auf einen interessanten Erfahrungsaustausch mit euch.
  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.