Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Kaktusbluete

Low Carb

Empfohlene Beiträge

Huhu seit ich wieder WW mache, lass ich die Kohlehydrate abends meistens weg. Außnahme am Wiegetag da gibts abends auch mal Brot zum Salat oder ähnliches. Ich hab festgestellt das meine Abnahme wenn ich abends darauf verzichte besser ist als wenn ich abends z.B. ein Wurstbrot oder ähnliches esse.

Hier gibts dann eben Salat, oder Hähnchenbrust, Rührei, Spiegelei, Spargel mit Schinken oder ähnliches.

 

  • Upvote 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke, Susi!

Ich möchte das abends auch mal probieren. Spargel mit Schinken muss ich mir gleich mal merken - dafür ist ja auch bald Saison *lecker*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eva das mache ich ja im Prinzip auch, also erst eine Zeit lang keine Kohlenhydrate und nun nur höchstens Mittags.

Abends esse ich wie Susi: Salat, Eier in jeder Form, Thunfisch/Tomate, Gigantes Bohnen/ Tomate (die gibt es auch in leckerer Tom. Sauce von Kattus),  Mintenschnitzel, Pute, Steak, oder halt Huhn in jeder Variante :-)

 

bearbeitet von biene73

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab das vor der Ss gemacht.Abends so gut wie auf Kh verzichtet.Da ich abends eh nur auf der Couch liege wären Kohlenhydrate unnötig meiner Meinung.Früh und mittags hab ich aber nicht drauf verzichtet, da hab ich auf gute Kh geachtet (Vollkorn usw).

Hatte auch mal versucht komplett low carb zu machen, also morgens, mittags, abends.Hab das absolut nicht vertragen.Bekam tierisch Bauchschmerzen, dachte sogar es wäre der Blinddarm und bin zum Arzt.

Mein Bruder macht es.Auch auf Milchprodukte und Obst verzichtet er.Für mich wäre das kein Leben.Von Diät halte ich eh nix.Wenn man dann wieder Kh einführt nimmt man zu (Kh speichern mehr Wasser als eiweißhaltige Lebensmittel, daher nimmt man durch lc ja ach so gut ab).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Komplett würd ich es auch nicht machen wollen. Ist ja wegen des hohen Fettanteils auch durchaus in der Kritik. Aber abends find ich es auch ne gute Idee. Ich muss v.a. schnell aufhören, abends so viel Süßkram zu essen. Ich hoffe mit low carb abends kann ich das dann abstellen und mich aufs tagsüber vertrösten, wo ich es eh nicht schaffen werde und somit generell weniger davon esse. So weit mein Plan.  

Ich werd wahrscheinlich erst mal ne Woche lang gebackenen Feta essen :ugly: (Nicht dass ich da ein gewisses Suchtpotential habe oder so)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab ja Logi ausprobiert also komplett auf kh verzichtet. Ich hab es sage und schreibe vier tage geschafft. Es war einfach schrecklich. Soviel fleisch und Fett habe ich vorher noch nie gegessen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Haha, da könntest du dich mit meiner Bonustochter zusammen tun. Für die muss auc himmer Feta im Kühlschrank sein. Den überbackt sie sich mit viel Knoblauch und Zwiebeln. (Seit sie kein Fleisch mehr ißt)

Ich habe es so gemacht. Erstmal versucht einfach genug zu trinken. 2 Montag lang habe ich darauf geachtet wenigstens 2l zu trinken. Jetzt ist es so, dass ich richtigrichtigen Durst spüre, wenn ich mal weniger getrunken habe.

Dann habe ich aufgehört morgens einen Milchkaffee zu trinken. Jetzt ist es ein heißes IngwerWasser. 

Und dann hatte ich mir vorgenommen 4h zwischen den Mahlzeiten zu lassen und nichts mehr zu naschen. Also auch kein Karöttchen oder Gürkchen, oder Apfel. Also so richtig nichts essen 4h lang. Das hat den schlagenden Effeket gehabt. Nun habe ich 3kg herunter. Mit dem letzten Kilo bin ich noch etwas unsicher, aber wenn ich den nächste Woche immer noch halten konnte. Dann habe ich 3 Wochen mit dem neuen Niedriggewicht durchgehalten und jetzt habe ich vor mehr Bewegung in meinen Tag/Woche zu bringen.

Im Moment mache ich unregelmäßig 30minütige Anfänger Fitnessübungen von youtube. Mal sehen wie ich das in meinen Alltag integrieren kann. Ich will noch 2kg weiter runter und einfach einen definierteren Körper. Gewicht ist ja nicht alles, oder???

Ich kann also nur empfehlen, dass man sich nicht zu viel auf einmal vornimmt und immer versucht erst eine Sache zu verändern. Das mindesens 4 Wochen zu halten, bis es sich schon völlig normal anfühlt und dann erst die nächste Sache angehen.

Das Systhem ist abgeschaut von one simple change. Nur schlucken die da irgendwelche Kapseln und trinken einen Shake noch dabei und das mache ich nicht mit. Bin da zu skeptisch und zu knauserig :-)

  • Upvote 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, ich glaube auch, erst mal kleine Schritte und die durchhalten. Kapseln und Shakes gegenüber bin ich auch extrem skeptisch - das ist ja auch nichts, was man wirklich langfristig durchhalten kann oder möchte 

:atop: Klasse, dass du schon so gute Erfolge hast!

In Form kommen wäre schön, aber erst mal wieder in die Hose passen heißt die Devise bei mir :aredface: 

Ich schaff auch einfach gar keinen Sport im Alltag...

Und was den Feta angeht tu ich mich gern mit dem Bonuskind zusammen. Ich möchte aber noch Tomate und Oregano drauf.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei der Feta-Party mache ich mit ;-) Wahlweise aber auch Mozarelle und Tomate/Gurke ^_^

Shakes komme mir hier aucht nicht  in die Tüte, ich muss schon was zu beissen haben! Oder wenigstens ne Suppe zum löffeln.

Ich glaube aber ohne mein Laufband hätte ich ein Problem, da ich ja nach wie vor so gerne nasche :madgrin:

Ach ja was ich auch oft mache ist Jaroma oder Spitzkohl, einfach schnibbeln in die Pfanne mit Soja Sauce, etwas Paprika, Salz&Pfeffer, mal ein Löffel Yoghurt und dann etweder noch Putenhack, oder halt einfach so.

Oder Linsen, da brate ich Paprika und Karotten, Knobi/Zwiebeln an, Dose Linsen rein, Tomatenmark und würzen, lecker!

 

bearbeitet von biene73

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da bringst du mich auf eine Idee biene. Ich könnte mal wieder meine rote Linsensuppe mit in der Pfanne gebratenen Feta Würfeln machen. Yumm, lecker. Ich glaube ich habe Huuuunger.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Biene, backst du den Mozzarella dann auch einfach im Ofen mit Gemüse? Wäre ne Alternative für die kommende Wochen :abiggrin: 

Mein Mann und ich essen gern gebratene Paprika: Paprika und Zwiebel würfeln und in Der Pfanne braten, mit Salz Pfeffer und z.B. Oregano oder Rosmarin würzen und dann noch 3 Eier darüber schlagen und fertig braten. Dazu gewürfelten Feta. Auch lecker.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nee denn esse ich kalt mit Tomaten und Gurken geschnibbeltn,Olivenöl und wenn ich haben Basilikum:awink:

Sonst bei Hackbällchen überbacke ich das gerne mit Mozarella.

Wie machst Du das Gemüse, in eine Auflaufform und dann Mozarella drüber?

So eine Art Omlett habe ich mir auch schon gemacht, Rührei mit Paprika reingeschnibbelt.

bearbeitet von biene73

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Boa, mit Eiern darüber geschlagen...das habe ich noch nicht probiert. Ich glaube, dass werde ich die kommende Woche auch mal machen.

Den Feta mache ich immer in Alufolie unten die Zwiebelringe, Feta drauf dann Tomaten und normalerweise Zucchini und Knoblauch drüber. Italienische Kreuter und Olivenöl über alles. Die Alufolie zusammen falten und kneulen und ab in den Backofen. Super lecker. Bei jerder Grillfeier der Hit bei allen. "That´s a bringer" hat ein Ami mal gesagt :-)

Eva, was macht dein Vorhaben weniger zu naschen und abends keine karb??? 

  • Upvote 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab heue angefangen und bisher läuft es gut :ugly::abiggrin: 

Ich pack den Feta einfach in ne Auflaufform mit Deckel, spart die Alufolie. Ich mach auch kein Öl ran.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ohne Brot macht das Öl auch nicht viel Sinn. Das aufzutunken ist ja das leckerste dabei. Yumyum...

Einen Tag vor dem Wochenende zu beginnen ist auch sehr mutig :batman: :alien: sorry, finde keinen mutig smily :shame:

Hey, andererseits ,wenn du das WE geschafft hast, wird die Woche locker gehen :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja lecker Olivenöl mit Salz& Pfeffer wie beim Italiener.....mit Brot tunken....nur leider kein low carb:ugly:

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich mach das mit wenig kh am abend auch seit Anfang des Jahres.  

Ich mach gerne dips selbst und dazu rohkoststicks oder rohkostsalate. 

Oder Ofengemüse, für mich dann ohne Kartoffeln. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tag :)

 

Hatte mal angefangen mit einer Low Carb Diät und habe es erstaunliche 4 Tage ausgehalten. Ich muss ja ehrlich sagen, dass es alles andere als passend für mich ist..irgendwie habe ich ständig Hunger gehabt und das ist ja nicht Sinn der Sache.

 

Ich habe mich aber auch über andere Methoden schlau gemacht und bin auf die verrückte Idee mit Hypnose gekommen. Ne Freundin hat das mal gemacht und meinte, dass die - Link entfernt- und die einfach kein großes Hungergefühl mehr hat.

Kann man ja auch mal ausprobieren :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.