Jump to content

Läuse, Läuse, Läuse- und keine Sau interessierts!!

Rate this topic


Linda
 Share

Recommended Posts

Hallo zusammen,

ich bin quasi fassungslos was ich heute erlebt habe.

Vorgeschichte: Amelie hat seit Juni mehrfach Läuse gehabt. Ich behandel sie sofort, ich schicke sie nicht mit Läusen in die Schule, ich ziehe tagelang noch Nissen aus den langen dicken Haaren, ich wasche alles, ich behandel uns etc, ich behandel nach....ich mache alles was ich muss. Immer wieder geht das ganze von vorne los. Mal ist es nur eine, mal mehrere. Ihre Haare sind kaputt, die Kopfhaut ist im Eimer von dem laufenden Shampoo, genervt sind wir alle, und jetzt hab ich die Haare um die Hälfte gekürzt, weils einfach jedes Mal sehr mühselig ist.

Im letzten Herbst hatte sie auch welche, ich dummbatz hab das dann gemeldet, musste ein attest anschleppen, weil zitat "sonst wissen wir ja alle wer es war" (klassenlehrerin). So diesen Sommer hab ich das nicht getan und habs auch nicht gemeldet, ich bin ja nicht der depp vom dienst! Laut Amelie war mindestens schon ein Kind mit Läusen in der Betreuung, zitat "meine mutter muss arbeiten und wir machen die läuse heute nachmittag weg".

In den Herbstferien hatte sie nichts....3 tage in der Betreuung, zack Läuse. Sonntag hab ich sie behandelt und hab dann gedacht es nützt ja nichts, also mache ich es offiziell damit mal was passiert. Ich war Montag beim arzt, sie nicht in der Schule, ich habe dafür extra den kinderkrankenschein genommen und habe es Montag als ich dann Nils abholte der klassenlehrerin und der Betreuung gemeldet. Die Lehrerin meinte sie schreibt es an die tafel...natürlich ohne namen, aber was macht sie?? Schreibt das Montag dran, wo nur amelie fehlt....also wusste jedes Kind schon wers war!!

Naiv wie ich bin erwartete ich einen Aushang an der Betreuung...NICHTS!!! Auch nils 1. Klasse wurde nicht informiert. Sprech ich das heute an, da muss ich hören dass der werte Direktor, der eh den Schuss nicht gehört hat, das nicht wünscht dass man die eltern informiert! nur über die klassenlehrer,, was aber ja offensichtlich auch nicht klappt. Sie hätten mal die Eltern informiert und das wäre "so ein Theater" gewesen. Ich dachte ich höre nicht recht. Dann durfte ich hören: "Nur amelie hat IMMER Läuse"....sag ich ne meine tochter hat erst läuse, seitdem sie hier in der schule ist. "meinen Sie etwa andere Eltern bringen ihre kinder mit Läusen???" -jA MEINE ICH!!!

Ich kanns nicht verstehen, Ok es ist nicht die Pest, es sind Läuse aber uns beschäftigen sie fast permanent.

Ich sehe das nicht als normal an. Wenn ich jetzt aber am Schulamt anrufe, bin ich wieder die Blöde, die dann alle hassen.

Mich interessiert wie das an anderen Schulen läuft und ob das so normal ist.

Ich koche :mad:

Grüße, Linda

Link to comment
Share on other sites

Linda, ich kann dir nur sagen, dass an der Schule, an der ich unterrichte, immer nur die betroffene Klasse informiert wird (Vorgabe des Gesundheitsamtes). Wir haben ne Zeit lang die Läusezettel immer an alle Klassen ausgeteilt,weil de Kinder in der Betreuung ja klassenübergreifend miteinander spielen (Ganztagesgrundschule). Dies hatte zur Folge, dass eben oft Läuse da waren und sich manche Eltern beim gesundheitsamt beschwert haben. Dieses hatte uns dann gesagt, dass die Zettel (und somit die Information der Eltern) eben nur an die betroffenen Klassen ausgeteilt werden sollen.

ch als Mutter finde das unverständlich, aber die Schule hält sich an die Vorgaben- und die Eltern sind glücklich :aeek:

Link to comment
Share on other sites

Seid meine Tochter in der Schule (2.Klasse) ist waren dort auch zweimal Fälle von Läusen. Die Kinder aller Klassen bekamen beide mal einen Elternbrief mit indem wir informiert wurden, dass Läuse in der Schule sind und man seine Kinder täglich kontrollieren soll. Die Zetteln müssten dann auch unterschrieben und am nächsten Tag zurück gebracht werden.

Bei uns wird da auch unter den Kindern kein Geheimnis drum gemacht. Für Läuse kann doch niemand etwas. Die Kinder dürfen jedoch erst mit Attest wieder in die Schule.

Sind bei uns in Schule oder Kindergarten Läuse, behandle ich beide Kinder mit einem vorbeugenden Spray und so blieben wir bisher verschont.

Edited by red-butterfly
Link to comment
Share on other sites

Bei uns kommt das auch immer wieder vor.

Allein dieses Schuljahr in meinem Jahrgang, in dem ich Klassenlehrerin bin 3x. Wir sind verpflichtet den ganzen Jahrgang zu informieren, samt Brief. Es ist meldepflichtig, schon allein deshalb sollte sich da die Schule auch absichern. Erst wenn man läusefrei ist, darf man wieder in die Schule. Da wir nun schon so oft die Briefe ausgeteilt haben, habe ich inzwischen folgende Variante: Hausaufgabenheft, kurze Info, samt Meldepflichtigkeit und das lass ich mir dann von allen Eltern gegenzeichnen. Der Infobrief hängt an der Pinnwand, für alle gut sichtbar und die Eltern wissen, dass sie mich jederzeit kontaktieren können.

Meinen Mädels gebe ich immer den Tipp: Haare zusammen und am besten flechten, wenn mal wieder ne Warnung kommt. Zwei der Grazien war das egal und posten immer mit den offenen Haaren und wedelten damit umher, a la kleine Lolitas. Ich hab noch gescherzt, dass sich die Läuse darüber freuen werden. Nun haben sie die kleinen Biester. Ein klitzekleines Bisschen war ich schadenfroh :devilish:.

Wenn du das Gefühl hast, dass da der Meldepflicht nicht nachgekommen wird, dann würde ich das weitergeben. Geht ja vielleicht auch anonym?

Link to comment
Share on other sites

Oh Mann, ich würde auch am Rad drehen an deiner Stelle! 

Unsere Große hatte auch im ersten Schuljahr zum ersten Mal Läuse angeschleppt. :crap:

Wir haben es zum Glück am WE bemerkt, uns alle gleich behandelt und am Montag hab ich die Große läusefrei und mit ner Info an die Lehrerin zur Schule geschickt.

Dann bekamen alle Kinder (auch unsere) einen Läuse-Stempel ins HA-Heft, der von den Eltern unterschrieben werden muss, dass sie ihre Kinder abgesucht haben.

Den Stempel hab ich danach nur einmal noch gesehen, da hatten wir dann aber Glück.

Oder das Lavendelspray hatte da geholfen: Wasser und ein paar Tropfen Lavendelöl in eine Sprühflasche und dann auf die Haare sprühen, das hatte ich im Netz gelesen, dass die Läuse das nicht mögen und das gibt es nun immer für beide, wenn irgendwo Läuse angekündigt wurden.

Ach so, im Kiga war es dann so, dass ich am besagten Montag einen Anruf bekam, dass eine Erzieherin was krabbeln sah bei der Kleinen.  :aeek: Ich hatte es morgens natürlich gesagt im Kiga und hab ihnen dann auch gesagt, dass unsere Kleine morgens läusefrei kam und diese Laus dann auf einem Kopf morgens rein gekommen sein muss :amad:

Daraufhin hab ich dann eine Mail an alle Eltern der Gruppe geschrieben mit der Info, dass irgendein Kind Läuse hat. Am nächsten Tag fehlte die Garderoben-Nachbarin der Kleinen. Ich fürchte, dass sie es der wohl Freitags "abgegeben" haben könnte und Montags wollten dann wohl welche zurück auf den frisch entlausten Kopf der Kleinen :arolleyes:

Danach war es zum Glück erledigt.

Ich drück die Daumen, dass sich für euch eine Lösung findet, damit ihr die Viecher langfristig los seid!

Link to comment
Share on other sites

 Meine Güte Linda, das ist ja ein Drama bei euch. An "unserer" Schule gibt es am Eingang einen Aushang wenn ansteckende Krankheiten oder eben Läuse unterwegs sind. Dann hat jedes Kind (jede Klasse!) einen Eintrag im Hausaufgabenheft. Es wird auch nicht bekannt in welcher Klasse das angefangen hat, ist ja eh egal. Es wird sich allerdings drauf verlassen das die Eltern das auch kontrollieren, denn ein Attest müssen wir nicht vorlegen. Scheint auch so zu klappen, denn bei der Großen lief es auch schon so. Es gibt auch Läuseabwehr-Spray, aber obs was bringt weiß ich nicht. 

Link to comment
Share on other sites

Linda, leider hilft das ganze Benachrichtigungssystem nichts, wenn immer ein gewisser Teil der Eltern die Kinder gar nicht erst absucht bzw. dann samt Läusen zur Schule schickt, weil man sonst ja Betreuung organisieren müsste. Ganz toll sind auch die, die mit Nissen kommen, weil die angeblich ja tot sind... Es wird auf dem Wege wohl leider nur dann funktionieren, wenn die Schule mitzieht und Läusekinder konsequent heim schickt und erst mit ärztlichem OK wieder kommen lässt. Dazu braucht die Schule aber die Unterschrift der Eltern, dass die Lehrer die Köpfe absuchen dürfen - seeeeehr angenehm. Auf anderem Wege wird eure Schule das nie in den Griff kriegen.

Link to comment
Share on other sites

bäh mich juckt es schon wieder

meine und auch simons schule haben noch nix gemeldet

im kindergarten hing letztes jahr quasi ständig was, die wollten/durften nicht verraten in welcher gruppe es ist

ich hab auch ständig gesucht deshalb und zum glück bei simon nie was gefunden

hatte ihm eingebleut keine mützen zu tauschen und nicht die kissen in der kuschelecke zu besuchen, obwohl man sich da ja angeblich nicht ansteckt

in der schule bekommt man zettel wenn es kinder aus der jeweiligen klasse betrifft

das kann eine never ending story werden, wenn nicht alle konsequent suchen und behandeln

früher als ich kind war gab es da einen spielkameraden meines bruders und dessen famile

durh den hatten wir das auch diverse male und ich hab dicke lockige und damals lange haare... furchtbar....

 

Link to comment
Share on other sites

Linda, das ist echt fies. Ich würde das Spray, wie es Herzchen gemacht hat verwenden es gibt wohl auch ein Schampoo, was Läuse abschreckt. Angeblich gehen sie auch nicht auf schmutzige Haare.

Wenn du dieses Biozeug verwendest, das lange einwirken muss, da saß ich nach ein Paar Srunden und habe gekämmt und gekämmt und gekämmt, dann waren fast alle NIssen raus.

Wir hatten es auch in der Kita über mehrere Wochen in einer U3 Gruppe. Nachdem ich Mausi entlaust habe, kam zwei Tage später auch wieder eine hinzu. Sie hat wohl in der anderen Gruppe gespielt und somit sind die Bister verteilt worden. Nachdem die Erzieherinnen alle Abgesucht haben, sind etliche Kinder Heim gegangen und auch Erzieherinnen.

Melde dein Problem doch dem Gesundheitsamt. Habe gelesen, dass er sich wohl bei uns in NRW doch einschalten kann. Wie ich es verstanden habe, kommt wohl jemand und es werden alle Köpfe durchgeschaut und die Eltern benachrichtigt.

Edited by DOM82
Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Hallo miteinander,

sorry- dass ich mich nicht mehr gemeldet habe. Ich war einige Tage nicht online, da ich über das Handy nur Probleme hier hatte.

Danke für all Eure Meinungen. Es ist schon interessant wie unterschiedlich das gehandhabt wird. Nachdem ich Amelie nun hab die Haare abschneiden lassen geht das nachsehen viel schneller und zur Zeit ist nichts. Heute gabs allerdings- oh wunder- einen zettel in Nils klasse, dass es einen Läusefall gab und wir müssen unterschreiben, dass wir das Kind untersucht haben. Es gibt also solche Zettel durchaus, offensichtlich nutzt sie nur nicht jeder. Und die Frage ist ob wirklich alle Eltern die Kinder untersuchen....wenn ich schon sehe wie viele Kinder von arbeitslosen Eltern morgens kein Frühstück, obst, Brot etc mit in die Schule bekommen sondern sich täglich was beim  Bäcker holen...werden diese Eltern sich dann die Zeit nehmen ihr Kind auf Läuse zu untersuchen? Ich denke nicht. 

Ein Shampoo das ernsthaft Läuse abschreckt gibt es nicht und auch die Sprays sind fragwürdig. Aber ich denke das Problem hat sich bald von selber erledigt, zumindest in dieser Schule für uns, da Amelie und Nils in absehbarer Zeit- sobald Plätze frei sind- die Schule aus diversen Gründen wechseln werden.

Danke Euch!

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist noch nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Auch kommst Du in verschlossene Bereiche rein und kannst die Clubs besuchen. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Falls Du übrigens keine Email von uns bekommst, schau im Spam Bereich nach oder nimm Kontakt mit uns über das Kontaktformular auf.
    Es kann 24h dauern bis wir dich freischalten. Du musst Deine Email bestätigen, sonst dürfen wir Dich nicht in das Forum lassen.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte mit Deiner Email an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.