Jump to content

wie sagt ihr es eurem Arbeitgeber?

Rate this topic


kiora
 Share

Recommended Posts

Ich hab meinen Chef um ein persönliches Gespräch gebeten und ihm in diesem Gespräch verkündet, dass sich Nachwuchs angekündigt hat. Beim Großen war das glaube ich jenseits der 12. Woche und beim Kleinen meine ich auch...ganz sicher bin ich mir aber nicht mehr.

Wir haben in dem Gespräch ( beim zweiten Kind) über die arbeitstechnische Perspektive gesprochen - wie lange ich Elternzeit  nehmen möchte, Stelle teilen, etc. Das war so gar nicht geplant, hat sich einfach ergeben.

Beim Großen hat sich dies nicht ergeben und ich bin nach der Elternzeit auch woanders hin.

Link to comment
Share on other sites

Ich hatte mit meinem Chef auch in einem persönlichen Gespräch alles wichtige geklärt (Vorsichtsmaßnahmen während der Schwangerschaft, Mutterschutz, Länge der Elternzeit, Möglichkeit der Teilzeitarbeit nach der Elternzeit)

Ich denke, dass ist ganz gut weil beide Seiten dann direkt wissen woran sie sind und meinem Chef hat es wohl auch gut gefallen, dass ich bereits konkrete Pläne hatte.

Gesagt hatte ich es direkt nach der Bestätigung. Aber nur weil bedingt durch die Arbeit im Labor sehr strenge Richtlinien einhalten musste.

Ich denke, dass ich sonst warten würde bis die Schwangerschaft relativ stabil ist.

Link to comment
Share on other sites

Was arbeitest Du denn Kiora?

Ich werde es erst Ende der 13. Woche sagen. Habe nämlich nächsten Freitag nen Termin (Ersttrimesterscreening) und da wird der ET erst berechnet.

Bezüglich der Elternzeit ist es bei uns so, dass der Papa zuhause bleibt. Ich würde gerne vor der Geburt noch 4 Wochen länger arbeiten, dann zwei Wochen Mutterschutz, dann Geburt und 8 Wochen Mutterschutz. Dann bleibt der Papa bis zum ersten Geburtstag daheim und ich nehme parallel noch zwei Monate Elternzeit. Hoffe das klappt so? Weiß jemand, ob ich dann 2 oder 4 Monate Elternzeit habe? Werden die 8 Wochen Mutterschutz als Elterngeld-Monate gerechnet?

Da meine Chefin nicht lange auf mich verzichten muss, wird sie keinen Ersatz brauchen und so ist es nicht so dringend, die Schwangerschaft zu melden

Link to comment
Share on other sites

Doch, man darf während des Mutterschutzes vor der Geburt arbeiten, danach weiß ich nicht und ich weiß auch nicht, ob man den vor der Geburt auf danach verschieben kann.

Aber man muss das offiziell machen und bei Arbeitgeber und KK bestätigen, dass man während des Mutterschutzes arbeiten WILL.

Diese Bestätigung kann man aber auch jederzeit widerrufen.

Edited by Herzchen
Link to comment
Share on other sites

Beim Großen hab ich es meiner Schulleitung am Telefon gesagt, da sie selbst in Elternzeit war. Da war ich in der 12. Woche. Beim zweiten habe ich es ihr schon in der 8. Woche gesagt. Sie hat mir mitgeteilt, dass sie schwanger ist und ich ihre Vertretung übernehmen sollte. Da hab ich ihr gesagt, dass das nicht geht, weil ich selbst schwanger bin :D Der Arbeitgeber, also das Schulamt, hat es einmal vor der 20. Woche erfahren, beim zweiten früher, da ich ja die Vertretung ablehnen musste.

 

Vor der Geburt darf man bis zur Geburt arbeiten, danach heißt es eigentlich, dass man es 8 Wochen nicht darf, aber ich habe nun auch schon von einigen Frauen gehört, die schon früher wieder angefangen haben.

Link to comment
Share on other sites

Ich kenns auch so, dass man bis zur Geburt arbeiten darf, danach aber die 8 Wochen Muschu nehmen muss. Die beiden mutterschutzmonate werden von der bezugszet des Elterngeldes abgezogen, sprich, wenn du dann noch 2 Monate nehmen willst, bleiben deinem Mann noch 10 Monate (insgesamt sind es 14):

 

 

Ich habe es immer erst ewcht spät gesagt (13. und 15. ssw), beim ersten Mal, weil ich wegen vorangegangener Fg so Angst hatte und beim zweiten Mal hab ich an ner neuen Schule nach den Sommerferien angefangen, da hat es sich nicht früher ergeben.

Link to comment
Share on other sites

Ich habe es dem Filialleiter damals schon in der 6. Ssw gesagt.

Ich muss bei der Arbeit aber auch fast durchgehend stehen und auch mal schwer heben.

Da war mir das lieber.

Ich bin ungeplant 1,5 Jahre in EZ gewesen und habe dann das Unternehmen gewechselt.

Link to comment
Share on other sites

Beim Großen hat mir mein Chef das Blut für den Test abgenommen :-) Und beim Kleinen habe ich es nach der ersten Untersuchung bei der der Herzschlag festgestellt wurde gesagt, weil mein Aushilfsvertrag wenig später ausgelaufen wäre. So habe ich dem AG die Möglichkeit gegeben ihn nicht zu verlängern oder aber doch zu verlängern. Er wurde entfristet... auch schön, ne :-)

Link to comment
Share on other sites

Ich arbeite im Krankenhaus auf Station als Schwester. Hab jetzt alles durch an Formalitäten und Belehrung.

Ihr könnt gemeinsam 14Monate nehmen, wobei einer mind. 2 und max 12 Monate nehmen darf...wie ihr das aufteilt bleibt euch überlAssen. U.d ja vorher darfst du auf den muschu verzichten und bis zur Geburt arbeiten.danach musst du zu Hause bleiben. Angerechnet werden die 6 Wochen davor aber nicht, da du ja freiwillig drauf verzichtet hast

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist noch nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Auch kommst Du in verschlossene Bereiche rein und kannst die Clubs besuchen. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Falls Du übrigens keine Email von uns bekommst, schau im Spam Bereich nach oder nimm Kontakt mit uns über das Kontaktformular auf.
    Es kann 24h dauern bis wir dich freischalten. Du musst Deine Email bestätigen, sonst dürfen wir Dich nicht in das Forum lassen.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte mit Deiner Email an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.