Jump to content

Weiß nicht weiter mit der Schwiegermama...

Rate this topic


scoonny
 Share

Recommended Posts

Hallo an euch alle!

Um alles genau zu erklären müsste ich ganz schön weit ausholen, und dann würde das hier zu lang werden.

Nur jetzt ist es eigentlich so richtig eskaliert und eigentlich weiß ich nicht genau warum. Im Großen und Ganzen war es an der Gebfeier von meinem Mann - wir hatten zu um fünf eingeladen, sie sind mit Torte um drei reingeschneit und ohne etwas zu sagen sind sie um viertel vor fünf wieder gegangen, bevor die anderen Gäste kamen. In der Zeit haben sie Marlon sicherlich hundertmal von einem zum anderen gereicht (und sie sind immerhin immer zu fünft), bis ich endlich mal dazwischen gegangen bin. Beim Füttern haben sie mich so lange angestarrt, bis ich ins Nebenzimmer gegangen bin. Dazu muss ich sagen, dass ich es überhaupt nicht haben kann, wenn sie Marlon seit zwei Wochen nicht sehen und auch nicht fragen und dann so tun, als wäre er ihr absoluter Lieblingsschatz. Also war ich sowieso schon etrwas sauer. Leider läuft das bei meiner Schwiegerfamilie so, dass man über Dinge einfach nicht redet, außerdem haben WIR Respekt vor IHNEN zu haben - schließlich sind sie älter und wir halt KINDER! Nun habe ich vielleicht einen kleinen Spruch gemacht, der nicht so nett war (Sie hatte Marlon auf dem Arm und hat immer gesagt "Na, was willst du denn der Oma erzählen? Ja erzähl mal!" Und da habe ich gesagt, wenn er könnte würde er dich fragen, wer du eigentlich bist!" -- Ok, nicht so nett, aber ich war sauer) Zum Abschied hat sie mir dann nur die Hand gegeben. Hierzu muss ich noch sagen, dass sie statt bei der Gebfeier Ihres Sohnes zu bleiben, lieber mit Freunden ins Kino gehen wollten und auch NUR gekommen sind, um Marlon zu sehen, der übrigens keinen Geburtstag hatte...

Nun, wie auch immer

Jetzt ist seit SECHS Wochen Funkstille. Kein Anruf, kein Besuch und auch keine Nachfrage, wie es uns oder MArlon geht! Was soll das? Selbst wenn sie sauer ist auf mich oder uns, was kann denn MArlon dafür? Was soll ich machen? Ich mag uns eigentlich nicht anbiedern! Wenn sie Marlon sehen wollen, bin ich der Meinung sollten sie sich melden. Allerdings beschäftigt mich das schon ziemlich.. Es tut mir auch für meinen Mann so leid. Ein bißchen finde ich das auch für mich schade, denn ich würde schon gerne Kontakt zu ihnen haben, keinen engen, aber um Marlon zu liebe.

Was soll ich jetzt machen??????? Bitte gebt mir ein paar Tips...

Sorry, jetzt ist es doch so lang geworden!

LG

Sandra

Link to comment
Share on other sites

Hallöchen,

das tut mir seid leid für Dich,gerade weil ich auch weiss was Du da durchmachst.Habe seit 1 Jahr das Gleiche Gezeder.Manchmal ist es allerdings so anstrengend,dass ich lieber keinen Kontakt habe ,um mich auch zu schützen.Mir ist schon klar ,dass es die Eltern meines MAnnes und die Grosseltern unseres kleinen Schatzes sind,und das ist auch wirklich schade.WENN sie uns dann mal besuchen legt meine Schwiema einen Hebel um und tyranisiert unseren Sohn mit Worten,Schmusereien und hüpfen.Zualledem bekommt er alle 3 Minuten seine Tasse an den Mund gehalten..."es ist doch SO gesund viel zu trinken".Ständig dumme Tipps und schreckliche Weisheiten wie "schreien stärkt die lungen!!".

Ist vielleicht ein blöder Tipp auf den Du sicher schon selbst gekommen bist,doch ich würde darüber sprechen mit ihr.Ich sehe es an uns...es ist schon sehr verfahren mittlerweile.Mach ihr klar das es wichtig für Dich ist,eine Oma für den Kleinen zu haben.Man kann solche Sachen leider nicht immer voraussetzen,manche Menschen brauchen für die einfachsten Dinge einen Anstoss.Ich wünsche Dir den Mut (und die Geduld) dafür.liebe Grüsse lilli fee

Link to comment
Share on other sites

hallo,

hmm, schwierige situation! ich habe eine etwas andere schwiegermutter, sie lässt sich nur blicken um die kleine zu sehen und das ist auch nicht schön. Wenn ihr sohn also keine kinder haben würde, würde die dame sich niemals blicken lassen!?

Aber ich lass es mir nicht anmerken, finde es nur total blöd was sie mit der kleinen macht. Sie wird immerhin im sommer 4jahre und wenn ich euch sage, omi denkt das kind muss gefüttert werden... ich finde mit fast 4 kann sie alleine essen, da brauch ich sie nich im arm zu haben und sum sum mit dem essen machen.

Zum anderen mag ich sie garnicht mehr denn sie macht mit unserem kind sachen ohne mal zu fragen... Z.B. letzten sonntag war die kleine bis montag bei ihr. ich kann es kaum glauben, sie hat ihr die haare geschnitten ohne uns zu fragen!:mad: und uns es erzählt oder gefragt hat sie auch nicht, nein, ich habe es später gemerkt, das zick-zack muster!

und sie geht mit der kleinen baden ohne schamgefühle, die kleine erzählt mir was von oma hat viele haare auf dem pipi und oma ist bah... HALLO? mit 3jahren verstehen die kinder und wissen ganz genau was sie sehen, ich will nich wissen was die maus im kiga erzählen wird:eek:

Und was mich total aufregt, omi hat was besseres zu tuen als sich ums enkelkind zu kümmern. Mir tut es weh dass die kleine jeden tag von ihr redet ob die oma kommt usw und ich sie immer trösten muss. Ich habe nun leider keine mutter mehr und möchte auch dass meine kinder großeltern haben:(

Aber wir haben alles versucht meiner schwiegermutter zu erklären dass sie sich mehr kümmern muss damit die kinder auch wirklich was von ihr haben. Kein erfolg, sie sacht sie hätte auch hobbies und geht ja arbeiten, da bleibt nich viel zeit...

Aber naja, manchmal bin ich froh dass sie nich so oft kommt denn ich hasse es und habe es immer gehasst dass sie alles wissen muss, uns einreden muss wie wir das mit den kindern machen sollen und so. Sie meint auch unser 2. kind sollte besser nicht kommen da wir nich viel geld haben und wir sollen nich mehr kinder bekommen damit die große ja einzelkind bleibt. Nur weiß mein mann eins ist. Obwohl unser 2.geplannt und gewünscht ist,.,.,.

Uns sie ist neidisch auf uns weil wir ja doch geld haben und uns auch ein auto gekauft haben...obwohl man auch ein auto braucht wenn man eine family hat.

Ich könnte stundenlang weiterschreiben aber es hat keinen sinn, wenn du so eine schwiegermutter hast dann kann ich dir leider nichts empfehlen, es gibt nichts was meine schlau gemacht hat. Sei froh dass sie nicht so oft kommt denn wenn sie 2mal die woche von der tür steht dann kannst du sie nimmer sehen da sie deinen sohn dann nie in ruhe lassen würde. Ich schätze du würdest genau so die kriese kriegen wie ich sie bekommen hab als sie omi das baby damals nur rumgetragen hat und geschüttelt hat (es darf ja nicht meckern) bis es brechen musste. Und sei froh denn so hast du deine ruhe. Sie werden sich melden wenn es denen interessiert wie es euch geht! wenn nicht dann würd ich mich auch nicht melden, dann ist kein interesse da. Es ist ja nicht denen ihre pflicht sich um sie enkelkinder zu kümmern.

Und irgendwann wird dein sohn groß, irgendwann wird er sie selbst fragen wer sie eigendlich sind. Weil sie halt zu selten kommen;)

LG und schönes WE

Link to comment
Share on other sites

Ihr könntet von meiner schwiegermutter sprechen. wir haben bzw. ich habe schlimme probleme mit ihr.

mir graut schon vor der taufe nächste woche.

Wie steht denn dein mann zu der sache? Meiner sagt nichts dazu und das geht mir ebenfalls gegen den zeiger.

ich bin jemand der dir bestimmtnicht das richtige rät. ich kann dir nur sagen das du abwägen musst zwischen dem gefühl was dein herz sagt und dem was dein verstand dir sagt.

ich habe es so gemacht und bin zu dem schluß gekommen das alles was nmich runterzieht nichts in meinem leben verloren hat. somit auch nicht sie.

nach der taufe wird der kontakt meinerseit abgebrochen. gespräche kann ich vergessen da sie nich mit mir reden will.

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

genau darum geht es in erster Linie bei mir auch. Wir haben am 1. April Taufe und da müssen wir sie einladen. Ich würde es ehrlich gesagt nicht tun, aber für meinen Mann kommt das gar nicht in Frage. Ich glaube, seine Eltern könnten machen was sie wollten, bei solchen Gelegenheiten kriecht er ihnen doch wieder in den Arsch oder warum muss sein Bruder unbedingt Patenonkel werden, obwohl auch er keinerlei Interesse zeigt seit der Geburt?

Jedenfalls habe ich einfach Angst, dass sie die gesamte Tauffeier kaputt macht, denn bei der standesmatlichen Trauung hat sie das auch geschafft. Wir waren danach noch essen und kaum war der Tisch abgeräumt sagte sie nur: "So, jetzt seht zu, dass ihr die Runde hier auflöst. Ich muss nach Hause, denn ich habe noch sooooo viel zu tun." *kotz* Und damit hat sie es geschafft (unter anderem an diesem Tag), dass ich an den Tag nur schlechte Erinnerungen habe und ich will einfach nicht, dass das bei der Taufe noch schlimmer wird....

Link to comment
Share on other sites

Hey, also das finde ich ja schon ganz schön dreist, dass deine Schwiegermutter meint, bestimmen zu müssen, wann ihr eure Tischrunde beendet.

So in etwas ist das bei uns auch manchmal, allerdings sehe ich das noch nicht so krass bei uns, da mir das bei uns noch alles was "netter" (sorry wenn ich das so sage) vorkommt.

Meine Schwiegereltern haben selber zwei Katzen und einen Hund, mit denen sie sich einfach nur Stress bereiten. Unsere Familie feiert oft, oder trifft sich auch so mal zum Kaffee, Essen teilweise auch in Restaurants. Meine Schwiegereltern halten es einfach nicht lange bei bzw mit uns aus. Zu oft kommt dann die Sorge, ob es der Katze auch gut geht, ob der Hund noch genug zu trinken im Nampf hat etc.... Da wir selber zwei Hunde haben, können meine Schwiegereltern ihren halt auch nicht mitbringen.

Mein Rat an dich ist, die Gruppe einfach nicht aufzulösen. Mein Mann und ich haben darüber mit meinen Schwiegereltern gesprochen. Sie haben von uns einfach immer mehr verlangt, wir sollten doch lieber an meinem Geburtstag einen Brunch machen, oder sehr spätes Abendessen erst so um 20.30 h. An die Kinder haben sie dabei wohl auch nicht wirklich gedacht...

Daraufhin haben wir ihnen klargemacht, dass wir immernoch feiern, wann wir wollen, wie lange wir wollen und, dass wir Geburtstage bestimmt nicht um 21.00 h beenden und die anderen Gäste wegschicken, nur weil sie Tiere haben.

Das klappt bei auch immer noch gut, seine Eltern kommen weiterhin zu den Festen usw,weil sie ihre Enkelkinder sehen wollen, fahren aber meist früher nach Hause, weil sie es einfach nicht aushalten, ohne die Gewissheit, dass alles im grünen Bereich ist :rolleyes:

Link to comment
Share on other sites

Guest ein guter vater

ohh man.. kenn das nur andersrum.. also jetzt ma aus der pespektive gesehen von dem mann des kindes.. meine schwiegerellis mögen mich absolut nicht.. gestern hatt meine schwiema mir auch gesagt, das ich ihr in erster linie egal bin, und sie nur an ihre tochter denkt.. nunja schön und gut, aber ich werde immer eine rolle in dem leben meines kindes spielen, egal was passiert ud sicherlich auch eine wichtigere als sie..

naja hab schon öfters irgendwie versucht das alles wieder hin zu biegen, dennnoch geht das immer schief.. alles was ich mache wird kritisiert und schlecht gemacht..

kann euch alle richtig gut verstehen ich glaub das leben mit schwiedereltern ist nie leicht..

naja das doofe bei mir ist nur, das ich 19 jahre alt bin und meine freundinn 17, das heißt es läuft bis sie 18 ist noch alles über die eltern.. manchma hab ich das gefühl, als ob sie mir das alles absichtlich schwer machen, damit ich aus dem leben von jana verschwiende.. aber das werd ich net machen, weil ich sie liebe und weil ich aus einer solieden familie stamme und ich noch nie so wirklich was von scheidung hielt (oha da merkt man ma meine hochsauerland einstellung).. aber wenn es nicht klappt, sollte man sich scheiden lassen (aber nicht, weil die schwiegereltern ein das leben zur hölle machen)..

aber es ist schon interresant zu sehen, das doch irgendwie die probleme immer gleich bleiben bei schwiegereltern.. bin ma gespannt wie es wird wenn meine süße auf der welt ist.. sicherlich krieg ich dann auch wieder sprüche gedrückt oder ich werd irgendwie beschimpft mit schuselkopf.. hoffe ma, das sich meine eltern dann nicht so gegenüber jana vehalten, da probleme an einer seite schon genug sind.. aber das denke ich eher net, da mama den ganzen tag am arbeiten ist und eh bei erziehungsdigen nicht so viel mitredet, da sie damals das selbe von ihren eltern und schwiedereltern mitgekriegt hat.. unmd papa is eh einer er alles für seine enkel tut aber auch nie ein besserwisser war (außer wenns ums geld geht :P)...

oha jetzt hab ich mich hier ma ausgealssen, obwohl es dein thread war :D ..

naja ich kann nur sagen reden bringt zwar immer was, aber bei manchen hat es einfach keinen sinn.. man muss irgendwie einen weg finden wie man damit umgeht.. ich z.B. versuche einfach immer zu denken, das sie nicht immer bei uns sein können.. und wenn wieder irgendwas kommt einfach etwas klein beigeben.. manche leute müssen vieles halt besser wissen.. kopf hoch.. irgendwann muss man sie ja auch pflegen, wenn sie zu alt geworden sind und dann kann man sich rechen sum sum sum da kommt der löffel mit brei (der war fies sorry)..

aber schon gut, das ihr an eure männes dabei denkt, denn ich bin mir sicher die lieben ihre mütter trotz alle dem weiter und ihr biegt euch für sie, das es nciht zu einer supereskalaton führt.. respekt!!!

Link to comment
Share on other sites

ohh man.. kenn das nur andersrum.. hoffe ma, das sich meine eltern dann nicht so gegenüber jana vehalten, da probleme an einer seite schon genug sind..

öhm.. ganz kurz:

deine Mutter ist ja wohl auch der hammer, oder nicht??

was bitte sollte das denn mit dem brief???

Den sie gelesen hat und der sie weniger als garnix anging???

Und das sie meinte, dass sie dachte das wären uni notizen??

ich bin doch nicht doof!

spätestens wenn oben drüber steht "he du.."

und selbst wenn sie es erst nicht gemerkt hat, bei zwei seiten muss doch sogar deine mama kappieren, dass DAS keine uni-notizen sind!!!

Und dann damit zum Jugendamt rennen und mit denen über Dinge reden die sei garnix angehen!, dass die uns zum gespräch einladen.. ganz feine masche!

Nur was für problemchen ihr habt, das wird fein verschwiegen???

DAS finde ICH unter aller sau!!!!

Und vielleicht solltest du sowas auch einfach mal erwähnen, wenn du dich über die Situation im Moment auslässt!!!!!!!!!!

Und so nen ext hier rein zu schreiben, obwohl du weißt, dass ich den sicher lese, ist ja wohl einfach nur reine provokation!!!!

und das brauche ich im Moment nicht auch noch!!!!!!!

@ alle anderen (vor allem an diejenige, die den thread eröffnet hat):

Tut mir leid, dass ich mit diesem persönlichen kram hier drin rum schmiere..:(

liebe grüße..

Link to comment
Share on other sites

Hey Scoonny,

Also ich hatte mit meiner Schwiegermum bis jetzt kaum Probleme, bis auf das sie immer der Meinung ist: "Ach mein armer Sohn muss zu Hause mal abwaschen oder dem Kind die Flasche geben". Als ich ihr letztens sagte das ihr Söhnchen seinem Baby die Windel wechselte und darauf kurzzeitig einen Würgereiz bekam (ungewohnter Weise), was ich sehr witzig fand, meinte sie nur, wie ich nur so sein kann und ihrem armen Junge sowas antue. Hab gedacht ich bin im falschen Film. Auch wenn der kleine schreit und ich ihr sage, dass er müde sei und sich gleich beruhigt und das sie ihn liegen lassen soll. Nein, die eigene Mutter hat ja keine Ahnung und sie muss den kleinen hoch nehmen. Bin ihr sofort hintergerannt und hab gefragt was das soll, ob ich chinesisch spreche oder so. Das hat sie nur einmal gemacht das weiß ich genau.

Am schärfsten war aber vergangenes Wochenende. Von meinem Freund die Oma setzte sich zu uns als ich unseren Zwerg fütterte. Das ging die ganze Zeit nur: "Pass auf der spuckt, pass auf das läuft, ich soll ihm doch den Mund abwischen". Irgendwann platzte mir der Kragen und ich meinte das ich meinen Sohn nicht das erste mal füttere und ich das schon richtig mache. Da haut die Kackfrech raus: "Nein, das machst du eben nicht" und verlässt blitzschnell die Küche. Ich bin doch wohl bald geflippt, zumal man da ja nun wirklich nichts falsch machen kann. Kurz vorher sagt sie noch vor versammelter Mannschaft das ich die Frau bin und für all die typischen haushaltssachen allein verantwortlich ist bin und mein Freund solche Aufgaben wie abwaschen, füttern, wickeln, baden etc. nicht machen brauch. Er hat dch genug anderes zu tun. Hhm, wenns mal so wäre.

Bin eigendlich ein sehr schlagfertiger Mensch aber in solchen Momenten, wo du da echt nicht mit rechnest, weißt du wirklich nicht was du sagen sollst. Ich weiß jetzt aber was sie von mir denkt und eins weiß ich genau, das nächste mal kriegt die von mir ordendlich die Meinung gesagt. Die denken nämlich nur weil sie damals selbst so blöd waren und sich von ihren Männern alles gefallen lassen haben muss ich auch so dämlich sein. Nee nee, nicht mit mir.

Wie du siehst geht es vielen ähnlich, dass ist nu mal das typische Schwiemu/Schwieto- verhältnis. Wir sind doch eh immer die bösen. Sind für ihre Söhne nicht gut genug und in Sachen Kindererziehung eh ne`absolute Null. Das wird sich wahrscheinlich nie ändern. Meiner Meinung nach hast du doch nichts zu verlieren, sie denkt sich doch auch schon ihren Teil über dich, wie das halt so ist. Sie lässt ihren Ärger dir gegenüber ihr eigen Fleisch und Blut spüren. Da kannste mal sehen zu was Menschen aus Verbittertheit alles machen. Aber glaub mir, eines Tages wird sie das bereuen, denn sie hat die Zeit verloren mit ihrem Sohn und ihrem Enkel.

Sag ihr ruhig auch mal die Meinung (erstmal im ruhigen), dass du das alles nicht schön findest. Frag sie doch ob sie ein Problem mit dir hat und wenn ja welches. Sei da knallhart. Glaubst gar nicht was so ein Gespräch bewirken kann, muss aber nicht unbedingt immer positiv sein. Aber von nichts kommt nichts.

Du bist jedenfalls nicht alleine, du packst das. Halte die Ohren steif. dense_86

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

danke erstmal für eure Zusprüche.

Ich bin mittlerweile auch so weit, dass ich schon gerne mal dieses Problem aus der Welt schaffen will, in erster Linie im Hinblick darauf, dass bald Taufe ist (wenn nämlich nichts passiert, dann haben sie ihren Enkel bis dahin ganze 3 Monate nicht gesehen - und, sorry! Ich finde es ziuemlich heuchlerisch dann überhaupt zur Taufe zu kommen und sich auf unsere Kosten vollzufuttern...)

Ich habe gleich, nachdem ich den Thread eröffnet hatte und mich also nochmal m,it dem Thema beschäftigt habe, bei Schiwegermutter angerufen, insgesamt dreimal. Es hat nie jemand abgenommen und bis heute auch NIEMAND zurückgerufen. Dabei hat sie selber immer darauf bestanden, dass wir zurückrufen solen, wenn wir sehen, dass sie angerufen hat. Tja...!! Gestern hätte ich dann noch einen Versuch unternommen, aber ich sehe auch nicht ganz ein, warum ich das alleine klären soll ohne meinen Mann, denn zu ihm haben sie auch keinen Kontakt, also scheint es ja kein Problem NUR mit mir zu sein. Jedenfalls ist er der Ansicht, dass er nicht immer klein bei geben will, er will warten bis seine Eltern sich melden. (Da sie das seit sechs Wochen nicht getan haben, gehe ich mal davon aus, dass es auch in den nächsten Wochen nicht passieren wird) Er ist da aber auch sehr viel lockerer. Während ich diesen Leuten im Augenblick (so lange nichts geklärt ist) am liebsten die Augen auskratzen würde und ihnen nicht über den Weg laufen will, würde er alles ganz normal aber in abgekühlter Form weiterlaufen lassen (Bsp: sein Haarschneidegerät ist gestern kaputt gegangen und er wusste, dass seine Mutter noch eins hat, also wollte er hinfahren und es holen. HÄ??? Wo doch seit sechs Wochen kein Kontakt besteht. Das würde ich NIEMALS machen, also entweder ganz oder gar nicht...)

Danke nochmal!

Und ich freue mich über jede weitere Aufmunterung! ;)

Sandra

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

wollte euch nur kurz mal mitteilen, dass gleich meine Schwiegermutter kommt. Leider hat mein Mann sich wieder aus der Affäre gezogen un dich darf die ganze Geschichte alleine klären. Aber vielleicht ist das auch besser so. Vielleicht hätte er mich nur wieder die ganze Zeit reden lassen und dann hätte ich auch alles alleine geklärt, nur dann hätte es so ausgesehen, als wenn er kein Problem hätte, sondern nur ich. Mein Schwiegervater ist scheinbar auch irgendwie sauer, aber der kommt heute auch nicht mit, also erstmal ein Gespräch zwischen Schwiegermutter und Schwiegertochter. Na, ob das was wird?

LG

Link to comment
Share on other sites

Also,,

dann mal Kommando ZurücK!!!!

Meine SUPER SCHWIEGERMAMA hat heute morgen durch Ihren Mann ausrichten lassen, dass sie zu erkältet ist und nicht kommen kann. Außerdem sei er persönlich sowieso der Ansicht, dass wir uns mal zu viert zusammensetzen sollten.

Mein Gott, machen die da einen Staatsakt drauß. Vor allem, wie der mich am Telefon schon blöd und so arrogant angemacht hat, habe ich jetzt ehrlich gesagt erst recht keinen Bock mehr auf ein Gespräch. Bin dann ja doch nur wieder der Buh-Mann und dass ist mir zu blöd!!

LG

Sandra

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

also ich nochmal...

Wir haben jetzt ein Treffen zu viert vereinbart und sie hat meinem Mann gegenüber jetzt auch schon mal gesagt, was eigentlich Sache ist .. hier erstmal nur kurz, weil ich immernoch geladen bin

Also, sie sind sauer auf MICH, weil ich sie angeblich total schlecht behandelt hätte. Schwiegermutter hat wohl die schlimmsten Wochen ihres Lebens hinter sich, fühlt sich total verletzt und ungerecht behandelt UND!!!!! (Kinder, jetzt kommt der Hammer) hat daraufhin überlegt ob sie überhaupt eine Beziehung zu Marlon aufbauen soll, wo wir sie doch so schlecht behandeln :eek: :eek: :eek:

Ich könnte grade platzen vor Wut über soviel Dummheit!!!!!!

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

irgendwie haben wir es scheinbar nicht leicht mit unseren Schwiegerellis. Also ich will direkt sagen mit meiner Schwiegermutter habe ich absolut kein problem ganz im gegenteil ich habe sie richtig gern, aber mein Schwiegervater der ist echt nur -----Kotz. Es war einen Tag nach der taufe unserer Tochter. Da fing er doch an mir an den Kopf zu werfen was ich eigentlich für ne Hausfrau und Mutter bin, ich würde nicht Kochen, nicht Bügeln ob ich überhaupt dem nächst noch Putzen werde. Hierzu muss ich erwähnen das ich meine Tochter mitten in der Ausbildung bekommen habe, meine Schwiegermutter und ich hatten damals ausgemacht das meine Tochter und mein Mann bei denen zum Mittag mit ißt, damit ich etwas entlastung habe und zu dem Zeitpunkt der taufe hatte ich auch anderes um die Ohren wie Kochen und Bügeln, denn wir waren gerade am Umziehen, dann die Taufe und ich saß mitten in und an meiner Jahresabschlussarbeit zur Erzieherin und war auch mitten im Abitur was ich mit gemacht habe. Ich habe ihm dann nur gesagt das es bei uns ja wohl ne andere Situation ist und mir das überhaupt mal jemand so nachmachen soll, biss spät nachmittags arbeiten nach Hause kommen Haushalt und Kind und dann abends noch sehr viel für die Ausbildung machen und auch vorbereiten für die Kiddis. Er hat sich bis heute nicht dafür entschuldig ganz im gegenteil, ich glaube letzten Sommer war es da hatten mein Mann und ich einen tierischen Streit, er war zu seinen Eltern gegangen damit wir uns abreagieren konnten, ich hatte ihn dann später angerufen und gefragt wann er nachh Hause kommt usw. irgendwie haben wir dann am tel. wieder angefangen uns zu zoffen und mein Mann fragte dann ob ich abhauen will, da hörte ich meinen Schwiegervater im Hintergrund über die Mauer (ich bin aus der ehemaligen DDR wohne jetzt aber in Rheinland-Pfalz) oder wie. Ich habe nur zu meinem Mann gesagt das sein Vater mal schön den Mund halten soll denn er ist ja immerhin aus einem noch tieferen Osten nämlich Polen. Ich kann Dir nur raten was ich mache, ich akzeptiere ihn grüße ihn und so aber auf weiter gespräche lasse ich mich nicht ein, denn der kann mich echt mal auf gut deutsch gesagt am arsch lecken.

Zu dem thema Taufe kann ich Dir auch ne Geschichte erzählen also was paten aus der Familie angeht.

Mein Mann und ich haben uns geschworen nie wieder paten aus der Familie zu nehmen. Also wir haben für unsere Tochter meine beste Freundin und mein Mann seine Schwester die uns auch aufgeschwatzt wurde von meiner Schwiegermutter, denn eigentlich wollten wir ne Freundin von meinem Mann. Aber meine Schwiegermutter hatte mal mitbekommen wie ich gesagt hatte ich möchte paten für Lena die noch kein Patenkind haben (denn meine Patentante hatte mehrer Patenkinder und hatte ständig meinen Geburtstag vergessen, mir ging es nicht um die Geschenke mir ging es darum das an mich gedacht wird. Tja und als wir meiner Schwiegermutter erzählten das wir von Jan´s (mein Mann) seite aus seine Freundin nehmen wollen sagte sie direkt aber die Verena hat doch schon ein Patenkind wir sollten doch seine Schwester nehmen, die hat noch keins und wäre auch sehr stolz Patentante zu werden und und und . Und das ende vom Lied war das ich vor ca. einem Jahr raus bekommen habe das sie schon seit Jahren ein Patenkind hat das inzwischen schon ca. 9 Jahre alt ist und das schlimmste für mich ist, das sie sich für Lena nicht wirklich interessiert, sie denkt scheinbar mit Geschenken und an Geb. und Weihnachten ist es getan, aber die sind mir egal, ich möchte das Lena Kontakt zu Ihren Paten hat und das auch an Lena vom Herzen her mal gedacht wird. Es reicht ja auch mal ein anruf oder ein besuch, das haben wir ihr auch schon gesagt (als Lena ca. 1/2 Jahr alt war) aber bis heute kommt sie nur an Lena´s geb. zu besuch und das war´s. Meine beste Freundin da gegen ist so alt wie ich, aber noch recht flippig und Party und so, aber sie liebt Lena abgöttisch und Lena liebt sie. Für mich und meinen Mann steht fest nie wieder jemand aus der Familie und wir lassen uns da nie wieder rein reden. So lange wie es noch geht überlegt Euch das noch mit den Paten, stellt sie auf ein art Probe, interessieren sie sich wirklich für das Patenkind sind sie stolz drauf und so. Wollte denn dein Mann seinen Bruder als Pate? Und vorallem er muss sich viel mehr durchsetzten auch deinen Schwiegerellis gegenüber, klar das ist nicht einfach, aber du und eurer kleiner sind jetzt seine Familie.

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...
Hallo,

also ich nochmal...

Wir haben jetzt ein Treffen zu viert vereinbart und sie hat meinem Mann gegenüber jetzt auch schon mal gesagt, was eigentlich Sache ist .. hier erstmal nur kurz, weil ich immernoch geladen bin

Also, sie sind sauer auf MICH, weil ich sie angeblich total schlecht behandelt hätte. Schwiegermutter hat wohl die schlimmsten Wochen ihres Lebens hinter sich, fühlt sich total verletzt und ungerecht behandelt UND!!!!! (Kinder, jetzt kommt der Hammer) hat daraufhin überlegt ob sie überhaupt eine Beziehung zu Marlon aufbauen soll, wo wir sie doch so schlecht behandeln :eek: :eek: :eek:

Ich könnte grade platzen vor Wut über soviel Dummheit!!!!!!

Bin ganz neugierig,ist es schon etwas geworden mit dem Krisengespräch????

Link to comment
Share on other sites

"Sag ihr ruhig auch mal die Meinung (erstmal im ruhigen), dass du das alles nicht schön findest. Frag sie doch ob sie ein Problem mit dir hat und wenn ja welches. Sei da knallhart. Glaubst gar nicht was so ein Gespräch bewirken kann, muss aber nicht unbedingt immer positiv sein. Aber von nichts kommt nichts.

Du bist jedenfalls nicht alleine, du packst das. Halte die Ohren steif."

Genau meine Meinung als Mutter und Schwiegermutter - nur ich bin weder die typische Mutter und schon gar nicht Schwiegermutter - ich bin noch voll berufstätig und froh mich in meiner freien Zeit entspannen können - schlafe auch gerne mal länger - koche nicht gerne - daher auch nicht oft *ggg* habe meine Tochter eher in Freundschaft als - als Mutter erzogen - gehe den

Jungen nicht am Wecker, denn jeder hat sein eigenes Leben ..... sicher darf man nicht alles sehen - gilt aber für beide Seiten *löl* sicher stecke ich Geld zu - ist aber meine eigene Entscheidung - ich kann, aber ich muß nicht *logo*

sicher gebe ich meine Erfahrungen weiter - was und wie andere damit umgehen - ist ihre Sache - daß betrifft auch die nächste und übernächste Generation - sicher nasche ich gerne und das auch vorm Essen - ich erlaube mir auch "Fastfood" zu genehmigen - ich fühle mich noch nicht wie 50ig, aber ich bin es - das ist Realität und sicher sitze ich gerne vor dem PC und das vielleicht auch länger - na ich wäre erst die verhaßte Schwiegertochter *rofl*, aber was soll's das ist mein Leben - nur sollte man halt nicht mit dem Kopf durch die Wand gehen - sondern versuchen Kompromisse einzugehen - das gilt eigentlich in jeder zwischenmenschlichen Beziehung und es liegt nicht immer nur an den Anderen ..... Eva

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist noch nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Auch kommst Du in verschlossene Bereiche rein und kannst die Clubs besuchen. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Falls Du übrigens keine Email von uns bekommst, schau im Spam Bereich nach oder nimm Kontakt mit uns über das Kontaktformular auf.
    Es kann 24h dauern bis wir dich freischalten. Du musst Deine Email bestätigen, sonst dürfen wir Dich nicht in das Forum lassen.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte mit Deiner Email an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.