Jump to content

Luxus für Kinder?!?

Rate this topic


Unwirklich
 Share

Recommended Posts

Oioioi... gestern abend habe ich erfahren, dass eine Bekannte, die auch schwanger ist, sich einen Kinderwagen für 800 € holen wollte und auch Markenkleidung, z.B. von Esprit.

Wie findet ihr sowas? Brauch ein Kind Markenkleidung? Was bekommen eure Kinder und was nicht? Was seit ihr bereit auszugeben?

Ich finde das überhaupt nicht gut. 1. wieso bitte gibt man 800 € für einen Kinderwagen aus? Ich hab besseres mit dem Geld vor. 2. Wieso Markenkleidung? Gute Kleidung muss nicht teuer sein, Markenkleidung an Kleinkindern finde ich eh lächerlich und sie wachsen doch auch so schnell daraus. (Ich kann einen Markenhype eh nicht verstehen, außer natürlich, wenn man sagt, die Hosen der Marke sitzen besonders gut oder so).

³ Mein Kind wird niemals alles bekommen was es sich wünscht. ich finde es furchtbar, wenn kinder immer alles bekommen, sie müssen schon früh lernen, dass man sich soetwas auch verdienen muss, außerdem will ich nicht, dass mein Kind, weil es alles hat und sich deshalb langweilt, später krumme Dinge macht.

Achja, und die besagte Bekannte würde ich eh gerne mal zusammmensch***. Sie ist arbeitslos und hat eine vierjährige Tochter. Sie hat ja garnicht das Geld dazu und das Geld ihres Freundes dafür zu verplanen, wovür er sehr hart arbeitet, und auch noch, ohne ihm was zu sagen, ist ja dermaßen dreist. Ihr und mein Freund sind Freunde und Teilhaber der selben Firma. Ich lebe ja auch durch meinen Freund, also kann ich doch nicht einfach sagen, mein Kind bekommt nur teure Sachen. Und es ist sogar so, dass ich weniger Geld zum Bsp. für den Kinderwagen einplane als er selbst. Einen teil kann ich selbst bezahlen, aber ein großer Teil geht von seinem geld ab und da entscheide ich nichts ohne ihn.

(Tut mir leid fürs Lästern, aber mich regt sowas total auf...)

Link to comment
Share on other sites

  • Replies 58
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Also ich find das auch abartig:(

Das sind dann die die einen Nervenzusammenbruch bekommen wenn auf den Klamotten mal ein fleckt ist!

Ich finde Kinder sind Kinder und müssen und dürfen sich dreckig machen....zumal was soll ich ein Oberteil für 100 Euro kaufen wenn es kein halbes Jahr hält?

Und das Kind dann kein Gefühl hat wie man mit Geld umgehen ist auch auch ganz klar:( da kann man das leben des Kindes ganz versauen!

Aber warum lässt der freund deiner bekannt sich das gefallen, die Frau würde von mir ein Taschengeld bekommen und nicht mehr!!

Link to comment
Share on other sites

Wir haben nen KiWa für "nur" 480€, würde ich auch jederzeit wieder dafür bezahlen. Bei KiWa, Maxi Cosi usw. sollte man echt nicht zu geizig sein, ist schließlich für die Sicherheit vom Zwerg.

Klamottenmäßig haben wir alles durcheinander. Es sind Teile von Chanel dabei und Sachen vom KIK.

Markenkleidung speziell kaufe ich nur Esprit, das geht vom Preis her finde ich und man merkt einen gewaltigen Qualitätsunterschied.

Aber es ist nicht so das er nur teure Sachen hat, wofür auch!?

Link to comment
Share on other sites

Ich sag ja nix gegen Qualität, aber Qualität muss eben nicht unbedingt so arg teuer sein. 480€ finde ich persönlich auch schon sehr teuer, aber das sind immer noch mehr als 300 € weniger...

Und was markenkleidung anbelangt, ich finde eben diese "Markenkleidung der Marke wegen"-Einstellung daneben, wenns wirklich gute sachen sind, warum nicht. Aber meine Mama hat meiner kleinen nen Adidas-Pulli gekauft und fand das auch noch sooo toll... naja, Danke für den Pulli Mama. Ist ja süß von ihr, aber ich verstehs halt nicht.

Link to comment
Share on other sites

Markenklamotten von mir ganz klares NÖ

aber das mit dem KiWa ist eben so, die Vernünftigen sind verdammt teuer, mein Traumwagen hätte das auch gekostet mit Zubehör

na ja, leisten konnten wir uns das auch nicht, daher mussten wir einen Kompromiss für 350 € eingehen

Caillean

Link to comment
Share on other sites

waaaaaaas 800€:eek: ich glaub, ich lese nicht richtig:confused: natürlich will man das beste für seinen zwerg, aber übertreiben muss man auch nicht..

ich denke da wie unwirklich... die kleinen wachsen doch soo schnell aus den klamotten raus! gute qualität.. muss echt nicht so teuer sein. den kleinen zwergen ist es doch sowieso egal, ein baby hat doch keine ahnung von so etwas.

ich würde für meinen kleinen zwerg schon MAL ein marken-shirt holen , aber nicht weil es von esprit usw ist sondern nur wenn es mir wirklich gefällt. sollte aber auch nicht zur routine werden!

Link to comment
Share on other sites

hi,

jetzt muss ich auch mal was dazu los werden.

also bei dem kiwa, maxi cosi etc. fnde ich schon dass man etwas vernünftiges haben sollte. schließlich geht es um die sicherheit meines kindes. unser kiwa hat auch 620,00 € gekostet. allerdings ist da auch sämtlicher schnick-schnack bei. wir haben den von meinem schwieeltern bekommen und die meinten halt man braucht das.

ich selber würde jedoch jederzeit wieder soviel geld ausgeben, denn ich habe die möglichkeit gehabt, zwischen billig und teuer vergleichen zu können. und ich muss euch sagen beim kiwa gibt es unterschiede.

bei den klamotten finde ich jedoch nicht, dass marken sein müssen. denn sie wachsen viel zu schnell wieder raus. außerdem haben die kids doch auch gar nichts davon. ganz im gegenteil man presst sie dadurch schon in diese markenzwang geschichten herein.

Link to comment
Share on other sites

hi !

ich halte auch überhauptnix von diesem markenhype...kann denn ein säugling zwischen nem strampler von kik und einem von chanel (nur beispiele, sorry, mir fällt nx andres ein, deswegen greif ich das beispiel auf) steckt...

was die sicherheit angeht, das stimmt natürlich, aber man kann auch einen guten, ursprünglich teuren maxi cosi oder nen kinderwagen gebraucht kaufen, meist nutzt man das eh net lang, und wenns halt schon wer davor gebraucht hat, aber es noch top ist, warum nicht?

ich habe das glück das mein patenonkel 2 kleine söhne hat, und da er nicht grad der ärmste ist, hat er natürlich nur gute qualität gekauft...

mein glück, denn ich kann die sachen jetzt übernehmen...

lg anna

Link to comment
Share on other sites

Unser KiWa war auch teuer. War auch ein Geschenk von den Schwiegis. Aber das ist ein Kombiwagen und der hält auch angeblich ewig und drei Tage (das will ich bei DEM Preis auch hoffen!!! Der muss mindestens noch ein weiteres Kind durchhalten).

Bei Klamotten seh ich das für Babys insbesondere aber auch für Kinder genauso wie du, Sarah - es lohnt sich einfach nicht! Gerade die Sachen für täglich. Janosch ist jetzt 5 Monate und trägt Größe 74. Da kann man sich ja ausrechnen, dass er bisher etwa einen Monat lang in jedes kleidungsstück gepasst hat - 2 wenn mans auch schon viel zu groß angezogen hat.

Ich hab ein paar schöne Sachen (Esprit, H&M...) geschenkt bekommen und wenn ich Babysachen verschenken würde (an Freunde etc.). dann würd ich vielleicht auch nach etwas Besonderem, teuren schauen.

Aber das, was ich gekauft hab, ist ganz überwiegen Second Hand. Da sind auch viele Markensachen dabei, aber halt zu Spottpreisen ;)

Und in der SS habe ich mich bei Woolworth mit vielen Zubehörsachen (Handtücher, Moltontücher etc.) eingedeckt. Die haben auch ganz süße billige Babysachen. Family und Kik auch.

Ich bin übrigens von vielen Markensachen überhaupt nicht begeistert, weil das oft "Erwachsenenklamotten für Kinder" sind und eigentlich für Babys total ungeeignet (in meinen Augen) - mit vielen Taschen, Knöpfen, Kapuzen usw. die eigentlich nur nerven...

Link to comment
Share on other sites

Also beim Kinderwagen und so einen Kram denke ich es kommt einfach drauf an wie viel geld man hat auch und was man möchte. Ich wollte z. B. keinen gebrauchten, ich weiß nicht warum....wollte ich irgendwie nicht. Außerdem sollte er in jedem fall lenkbar räder vorn haben und schön klein zu machen sein. Das sehe ich auch nicht als Luxus fürs kind...das merkt ja erstmal nicht worin es liegt. das sind dinge, die uns wichtig sind.

Unser kostet nun 550 euro, ist ein Kombiwagen. es gibt ja auch die für 700-900, aber das war ich auch nicht bereit. bei mir war die grenze für nen kombiwagen so bei 500 Euro, wir haben allerdings auch seit Monaten gespart für die ganze Zeit jetzt.

einen Maxicosi würde ich nie gebraucht kaufen, da man nie sicher sein kann ob der schon mal nen unfall hatte oder ähnliches. bei sicherheitsdingen vergleiche ich die preise, aber achte schon auf qualität.

ich vergleiche generell die preise überall erst bevor ich kaufe.

Beim kinderzimmer haben wir sehr auf das preis/ leistungsverhältnis geachet und sind mit 680 euro inkl. regal und umbauseiten sehr günstig weggekommen. die möbel in den babyläden sind kaum zu bezahlen meiner meinung nach und fallen noch fast auseinander oder sind unpraktisch. dann soll man sie auch noch selber abholen....

bei kleidung werden wir es so halten, das wir eh das meiste gebraucht kaufen, weil mir alle immer sagen das die sachen eh nur einige wochen halten. wenn dann halt esprit dabei ist- gut. das baby kennt das ja eh noch nicht :D

die ausnahme werden socken, schuhe und unterhemden bilden denke ich..so dinge die man direkt am körper trägt mag ich nicht gebraucht. trag ich selber nicht gebraucht aus dem grund und dann muss das baby das auch nicht.

und einiges gibts ja sicher auch geschenkt und es gibt so ein, zwei teile die mir vorschweben die ich noch selber kaufen werde.

ich selber trage auch markensachen, nun grad kein esprit, aber s'oliver und ähnliche, einfach weil ich bessere Erfahrungen damit gemacht habe und sie mir besser gefallen. Wobei ich S'Oliver jetzt auch nicht superteuer finde. Es gibt bei mir auch Schmerzgrenzen bei den Preisen.. und ich trage die sachen nicht weil ich marken **** finde sondern ich die sachen schön finde und sie halt länger halten meiner erfahrung nach. da ich auch nur schwarz trage ist die auswahl eh begrenzt.

ich kann mir gar nicht vorstellen was ein body oder so kosten würde von esprit. finde die preise bei C& A schon gewaltig mit 10 euro/stück für die richtig süßen.

unser kind wird hauptsächlich erstmal kleidung von C&a tragen, kik und ähnliches und natürlich gebraucht. wir haben hier einen guten trödel...wer möchte kann mir gern was von esprit schenken wems wichtig ist....für mich ist das nichts besonderes dran. ich trage zur zeit hosen von C& A, einfach weil sie am günstigsten waren im umstandsbereich.

woran ich nicht sparen werde sind gute schuhe. habe mit billigen da nur schlechte erfahrungen an mir selber gemacht und hätte auch angst den fuß zu ..verformen..oder sowas.

was später mal sein wird weiß ich jetzt noch nicht. die zeit wirds zeigen....sollte das kind irgendwann meinen es müsse nur noch marken tragen kann es sich gern nen job zur bezahlung suchen :D

Grüße, Linda

Link to comment
Share on other sites

Also, bei Family hab ich grad gestern 3 Bodys gekauft für 2,95 pro Stück. Die sind auch ganz süß, mit kleinen Figuren vorne drauf.

Ansonsten hab ich bei Bodys gute Erfahrungen mit denen von Tschibo gemacht.

Link to comment
Share on other sites

Kinderwagen und Maxi Cosi will ich auch eher neu haben. Meine Mutter meinte letztens, sie hätte einen Maxi Cosi gesehen, der auf 40 € reduziert war. Man muss, wenn man sich z.B. nen Kinderwagen holt, ja nicht die neuesten Modell nehmen- Auslaufmodelle oder Ausstellungsstücke kosten oftmals sehr viel weniger, und sind deshalb genauso gut wie die ganz neuen Modelle (Manchmal sind sie ja nur Auslaufmodelle weil es die Farben nicht mehr gibt) und kosten trotzdem weniger. Und ob man jetzt wirklich allen Schnick Schnack braucht...

Das einizige, was mein Kind bewusst als Markenkleidung bekommen wird, sind Schuhe- und zwar Schuhe von Elefanten, weil die einfach eine tolle Qualität haben und ein besseres Fußbett haben. ich selbst habe schlechte Füße und Rückenprobleme, weil ich früher nur schlechte Schuhe hatte, und ich hatte auch eine Zeitlang arge Knieschmerzen, weil meine Sportschuhe nicht gut waren. Aber die Kleidung, die man sonst so trägt, soll hauptsächlich gut für den gebrauch sein- und klar, gut aussehen solls auch.

Und ich finde auch wie Aoife, Kinder sollten keine Sachen tragen, die eigentlich Sachen für Erwachsene in Miniatur sind. Was braucht mein Kind kleine Perlchen an der Hose, die es sich eh beim Spielen abreißt und dann womöglich noch verschluckt?

Link to comment
Share on other sites

Also, bei Family hab ich grad gestern 3 Bodys gekauft für 2,95 pro Stück. Die sind auch ganz süß, mit kleinen Figuren vorne drauf.

Ansonsten hab ich bei Bodys gute Erfahrungen mit denen von Tschibo gemacht.

Was ist denn das für ein Laden? Kenne ich hier garnicht, vielleicht gibt es den in Hessen ja auch nicht.

Ich muss demnächst mal sehen, was Takko so an Babyysachen hat- obwohl ich fast überbedeckt bin mit Babybekleidung.

Achja, Bei Deichmann gibt es superniedliche Erstllingssöckchen. Sie sind in so einer herzförmigen durchsichtigen Dose, also auch total süß zum verschenken. Ich habe mir welche gekauft und das werden die ersten sein, die Helena tragen wird, wenn sie auf der welt ist *smile*

Link to comment
Share on other sites

Ernsting's family gibt es eigentlich überall... allerdings nicht in der Innenstadt sondern wie ätakko oder Kik irgendwo außerhalb bei nem Einkaufscentrum oder so. Meistens ganz kleine Geschäfte.

Die haben auch nen Internet-shop. Einfach mal googeln ;)

Link to comment
Share on other sites

Danke das werde ich. Naja, hier im Ort wird die Innenstadt gerade gebaut, ich bin auch froh wenn wir hier in ein paar Jahren endlich mehr haben als Schlecker und Rewe. Die ganzen großen läden, also real, Aldi, deichmann etc sind im Gewerbegebiet und ich hab noch keinen Füherschein *schnief*

Link to comment
Share on other sites

Also wir haben unseren KiWa auch für knapp 300 Euro gekauft (is halt auch Neuware, Kombiwagen, Schwenkräder vorne und zusammeklappbar) und zwar bei Baby Walz. Das Dumme ist nur...Martin mochte ihn zwar als Liegewagen aber als Karre...nein danke *lach* Da haben wir dann einen kleinen Buggy geschenkt bekommen und den liebt er! "Cityhopper" sag ich immer dazu ^^. Naja, heben wir den Kombi-Wagen eben fürs 2. auf ^^.

Mit Kleidung haben wir mit sachen von C&A, KIK, Ernsting's Family und Woolworth gute Erfahrungen gemacht, Boddys von Tschibo aber auch von Woolworth.

Markensachen gabs bisher nur geschenkte und auch nur Jacken und Hosen sind Markensachen und auch die nur von Esprit oder Adidas. Andere Marken (wenn überhaupt Marke) wollten wir nicht. Ich habe mit meinen Klamotten schon von Esprit und Adidas gute Erfahrungen gemacht, deswegen sollte unsere Maus auch was davon bekommen. Allerdings Pullis, Socken (sofern nicht Marke "Mama Eigenbau" ^^), Strumpfhosen und so sind halt von "noName" ala Woolworth, Kik und Co.

Bei Schuhen achten wir allerings auch auf die Quali, sehr sogar. es gibt nichts schlimmeres für uns, als wenn Martin nicht richtig laufen kann, weil die Schühchen schlechte Quali haben. Deswegen: bei Schuhen ist bei uns "Elefanten" die erste und einzige Wahl für die Maus!

Die sind noch nicht mal teuer und haben echt gute Qualität.

Wir heben die Sachen, die noch tragbar sind alle für die 2. Maus auf, weil ich es nicht einsehe, warum man kaum getragene, gute Sachen wegschmeißen oder verscherbeln soll, wenn man sich eh noch ein Kind wünscht. Natürlich, einiges von den ganz kleinen Sachen ist zwar kaputt und muss leider weg, aber Erstlingsjacken und so kosten ja auch nicht die Welt.

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

also unser Kinderwagen hat nur knapp 250 Euro gekostet und ist eigentlich auch ein Kombiwagen. Ich finde ihn sehr schön und ist für Soaziergänge meiner Meinung nach auch vollkommen ausreichend! Wir werden uns nachher wohl noch eine Karre kaufen "einen Cityhopper :P ", das finde ich dann praktischer, da wir auch nur ein kleines Auto haben. Das Kinderzimmer hat alles in allem um die 600 Euro gekostet und Klamotten - ehrlich gesagt weiß ich gar nicht, was wir uns selber kaufen mussten, das meiste haben wir geschenkt bekommen und da waren auch Markensachen dabei. Mein Mann findet die Adidas-Trainingsanzpge und Schühchen so niedlich, daher haben wir beides geschenkt bekommen. Die Schühchen finde ich auch süß, aber sie sind in dem Alter (3 Monate) total überflüssig und ich ziehe sie ihm selten an (obwohl ich das auch süß finde), weil ich Angst habe dadurch überkandidelt zu wirken. Ich würde sie aber nie selber kaufen und käme auch nicht auf die Idee, sie zu verschenken.

Die meisten Klamotten haben wir gebraucht gekauft oder geschenkt bekommen, auch Bodies!!! Ehrlich gesagt bin ich froh, denn Marlon hat manche Sachen nur einmal oder sogar gar nicht angehabt! Wenn das dann auch noch teure Marken gewesen wären.

Mir ist es wichtig, dass mein Kleiner hübsch aussieht, aber das kann er sehr gut in den Sachen von KIK, C&A, Family, H&M...

Link to comment
Share on other sites

Guest Lady Sunlight

Hallo ihr Lieben!

Wow 800,-€ für den KiWa :eek: - ich hab grad nicht schlecht geguckt. Habe für meinen KiWa 300,- € bezahlt (was ich schon teuer finde weil das ein großteil meines Lohns ist...), auch ein Kombiwagen. Da standen auch schöne für über 500,- € aber ich hab einfach das Geld nicht dafür und das Geld brauch man ja auch noch für viele andere Sachen.

Viele Sachen haben wir geschenkt bekommen, darunter auch Markenkleidung aber selber kaufen würde ich das nicht, weil es einfach zu teuer ist und "normale" Kleidung genauso schön aussieht!

Link to comment
Share on other sites

hallo, also unser Kiwa hat 250 gekostet undw ar auch ein geschenk vons Schwie-eltern und er ist nicht soooooo toll, aebr ich finde der reicht vollkommen aus....nur bezweifle ich stark, dass er bis zum zweiten kind hält, naja, mal sehn.

und maxicosi haebn wir geliehen bekommen, aber ich muss sagen,d ass sobald Samy da nicht mehr reinpsst, kaufen wir nen neuen und GUTEN Kindersitz, da wird da nichts so auf den preis geschaut, denn da muss er paar jährechen sitzen und ich habe jetzt die unterschiede gesehn zwischen den uralten modellen und den neuen, und wenns um die sicherheit meines kindes geht, erst recht im auto, da ist es mir das geld wert.

was klamotten angeht, da finde es total blödsinnig, teuere markenklamotten zu kaufen-habe seit samys geburt bestimmt schon fünf grosse säcke aussortiert und in den keller gebracht-stellt euch vor, das wären alles sachen, die wir gekauft hätten oder markenklamotten:eek: -da wären wir aber ganz schön blöd da gestanden finanziell. Wir selber haben an klamotten gaaaanz wenig gekauft, und wenn dann beim Kik Und AWG und ich finde die sachen supersüß, trägt sich auch angenehm usw. Wir haben total viel gebrauchtes zeug geschenkt bekommen und ausgeliehen bekommen, manche sachen waren eine zumutung-die hab ich gleich in müll geschmissen, aber die meisten waren voll schön und noch ewig tragbar....manche sachen die ich in keller, hatte er kein einziges mal an-die kleinenwachsen soooo schnell, das ist wahnsinn!

und ich muss sagen, bei aldi gibts oft supertolle kinderklamotten, die qualität ist für den preis wirklich ok, es sieht gut aus, und falls mal was doch kaputtgeht, dann ist es wenigstens nicht zu schade, die dinger wegzuschmeissen! was ist wenn bei irgendeinm gucci-kleidchen ein fleck drauf kommt?:eek: da würd ich mir die kugel geben.... nenene....wenn markenklamotten, dann second hand, oder was man geschenkt bekomt-oder wenn mir tatsächlich was ganz arg gefallen würde und ich es woanders nicht billiger bekomme.....

Link to comment
Share on other sites

Also ich kaufe nicht nur teure Sachen. Ich schaue mich immer ganz genau um und vergleiche wo ich was zu welchem Preis bekomme und dann bekommt man meistens auch ein gutes Schnäppchen. Ich finde es nicht so schön, wenn Kinder immer das teuerste haben und tragen. Man muss ja auch mal daran denken, das ein Kind sich da schnell dran gewöhnt und vielleicht hat man es irgendwann nicht mehr so dicke im Geldbeutel und das versteht das Kind dann schlecht. Also ich finde für die Entwicklung ist es wichtig gepfelgt auszusehen und schick heißt nicht immer teuer.;)

Link to comment
Share on other sites

Naja man sgat ja ; Man kann es übertreiben!

Warum sollte ich eine Hose um 60€ kaufen wenn es eine um 20€ gibt und auch reicht weil lange tragen sie sie eh nicht!Wachsen ja so schnell raus ich finde das unsere Kinder keine Modepuppen sind man kann auch ein Kind sauber und Modern günstiger einkleiden!

Ich trage selber keine Marken!

Wo ich auf keinen Fall sparen würde sind Kinderwagen,Bett,Matratze und so!

Aber solange sie noch nicht in die Schule gehn muß das nicht sein!

Ich finde es reicht wenn dann (SChule und so) gehen anfangt kann man eh nicht mehr aus weil sonst werden so gemobbt und das will und lässt man dannnn eh nicht so aber solange sie noch klein sind !Kopfschütteln!

Ich kaufe oft Bodys um €2.50 und die sind auch süß!(bei uns gibt es da einen Laden der jede Woche was anderes in Aktion hat)da kaufe ich z.B.gerne ein haben tolle sachen für Kinder!

Link to comment
Share on other sites

Man soll es ja nun wirklich nicht übertreiben aber so ein Paar Kleinigkeiten gönn ich unserem Mäuschen auch schon mal. Ich achte schon darauf was die ganzen Sachen kosten und kaufe nur Markensachen wenns der Geldbeutel ein ok gibt. man muss nicht immer ein Haufen Kohle für all das springen lassen. War zu Beispiel vor ein Paar Wochen in einem MEXX - Lädchen für Babys und Kleinkinder. Da hing dieses zuckersüße blaukarierte Hemd für Babys. ich dachte mir, ne`30 € gibts du nicht dafür aus, da kriegst bei H&M ja 5 Strampler für. Doch auf einmal wackelte da ein kleines Zettelchen am Hemdchen rum und siehe da: 50% RABATT. Ich hab natürlich gleich zugeschlagen. Das sind denn so kleine Ausnahmen wo ich einfach nicht wiederstehen kann. *SEUFS*.

LG, dense_86.

Link to comment
Share on other sites

hi

ich muss ganz erhlich sagen, dass ich fast noch gar nix für die kleidung ausgegeben haben...

wir haben alles von dem chef meines freundes gekriegt, also tutti kompletti...

außer bodies, die muss ich manchmal neu kaufen oder schlafanzüge oder jogginghosen, aber ich gehe nur zu aldi, lidl..second hand.das ist einfach am billigsten und funktional trotzdem gut, meine mutter kauft natürlich bei c&a, sie kann davon auch net genug kriegen, also laß ich sie einfach...ich sag halt immer, bitte jetzt nix mehr...

der wagen hat 100 Euro gekostet, ist so ein wagen mit riesenrädern, den ich gut für waldspaziergänge gebrauchen kann..neulich hab ich mir noch einen federleichten buggy dazugekauft für 70 Euro, der ist net so schwer, läßt sich super-leicht zusammen bauen...

ich kann die leute nicht verstehen, die sich für soviel kohle geld ausgeben, wenn ich mal viel geld habe, werde ich das bestimmt genauso machen wie jetzt, ich glaub ich würde dann einfach mehr für die dritte welt spenden... da geht es mir dann glaube ich besser damit als wenn ich sachen für die kinder davon kaufen, die unnötig sind..

ich find es auch traurig, wenn manche leute, jeden krimskrams an spielzeug haben, eine kinderküche, drei dreiräder, 50 babyrasseln, etc. okay das war jetzt übertrieben, aber ich sehe manchmal den leuten in den reihenhäusern zu, durchs fenster, ganz unaufällig, was die zum spielen haben und ich finde es zum k...ich finde das wirklich übertrieben...

unsere kleine hat schon sachen, aber ich achte drauf, dass es nie zuviel wird und sortiere auch aus, wenn sich sachen doppeln...

lg

della

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.

  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist noch nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Auch kommst Du in verschlossene Bereiche rein und kannst die Clubs besuchen. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Falls Du übrigens keine Email von uns bekommst, schau im Spam Bereich nach oder nimm Kontakt mit uns über das Kontaktformular auf.
    Es kann 24h dauern bis wir dich freischalten. Du musst Deine Email bestätigen, sonst dürfen wir Dich nicht in das Forum lassen.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte mit Deiner Email an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.