Jump to content

Der Sinn des Lebens?


Guest mary ellen
 Share

Recommended Posts

Guest mary ellen

Hallo Mädels!

für alle, die meine Geschichte noch nicht kennen, hier die Variante in Kurzform:

Ich heiße Mary, bin 31 Jahre alt und wir versuchen seit einem Jahr ein Kind zu bekommen, nachdem meine Gyn mir sagte, meine Eierstöcke lägen im Tiefschlaf kümmerten wir uns um ein Pflegekind.

Kurz vor der Anerkennung als Pflegeeltern erfuhren wir, dass ich schwanger bin. Wir sagten natürlcih alle Maßnahmen ab und freuten uns wie verrückt.

Wichtig für mich- und jetzt für euch um mein Problem zu verstehen- war immer auch meine Arbeit. Ich bin Grafikerin und hatte eine tolle Aufgabe und supertolle Kollegen- wie Familie eben.

Dann bekamen wir einen neuen Chef, der mich dummerweise etwas "zu " nett fand und mich permanent belästigte. Erschwerend kommt noch hinzu, dass auch mein Mann in dieser Fa arbeitet und somit auch noch Eifersüchteleien auftauchen... also soll heißenmein Chef ist eifersüchtig.(Völlig bekloppt)

Nach zwei Jahren Horror auf der Arbeit versuchte ich zu kündigen, man ließ mich aber nicht gehen und so bekam ich einen neuen Arbeitsplatz in einer anderen Abteilung. In dieser Abtg. fühle ich mich dermaßen deplaziert und mißverstanden, dass ich es nur noch ausgehalten habe, da ich ja die Perspektive auf ein Kind hatte.

Ich seit Anfang des Jahres krank geschrieben, da ich erst wegen des ganzen Mobbings und dann wegen der SS sehr stark eingeschränkt war.

Ende der 10.SSW habe ich dann bei einer Routineuntersuchung erfahren, dass unsere Maus seit der letzten US nicht weitergewachsen ist und ein AS gemacht werden muss. Diese war am Montag.

Physisch geht es mir ganz gut, und die Ärzte haben uns Hoffung auf eine baldige neue SS gemacht.

Die Aussicht auf das langersehnte Kind wurde mir jetzt genommen- geblieben ist eine Leere, die ihr nur "zu gut" kennt.

Viele von euch haben ein weitaus tragischeres Schicksal erlitten und ich versuche immer daran zu denken.

Aber Trotz allem bin ich leer. Ich habe keine "Aufgabe" mehr.

In unserer Fa (ca 200 Mitarbeiter) wissen vermutlich alle was passiert ist. Da wir auch schon die Steuerklassen gewechselt haben- wg. des Elterngeldes- muss ich weiterhin dort arbeiten, da mein Verdienst recht gut ist und wir das Geld natürlich brauchen.

Jetzt endlich meine Frage an euch- falls ihr bis hierher gelesen habt (sorry für die Länge): Wie habt ihr es geschafft einen neuen Anfang oder einen neuen Weg zu finden?

Kann nur die Hoffnung auf ein Kind das ganze Leben bestimmen? Ich weiß es nicht. Was ist, wenn ich nicht bald wieder schwanger werde, das weiß man ja schließlich nicht, oder ?! Und der psychische Druck dahinter?! Wie kann man das aushalten?

Viele sagen mir ich sei eine starke Frau- aber ich glaube, dass bin ich nicht...

Wie habt ihr diesen Verlust verarbeitet? Da es morgen erst eine Woche her ist, dass ich erfahren habe, dass unser Kind nicht mehr lebt, gehe ich davon aus, dass diese Gedanken normal sind, oder?

Wann fing das Leben an wieder an Farbe zu gewinnen?

Ich danke euch sehr fürs Lesen. Diese Gedanken kann ich sonst mit niemandem teilen, der mich so versteht wie ihr...

:o

Link to comment
Share on other sites

Hallo Mary-Maus *knuddel*

ich habe ja auch schon ein Kind verloren. Die ersten Tage und Wochen sind einfach furchtbar. In dieser Zeit hilft nur, zu trauern. So oft und so viel zu weinen, wie man möchte.

Nach einiger Zeit (bei mir waren es so etwa 10 - 14 Tage) geht es einem dann ein wenig besser, und der Schmerz lässt jeden Tag etwas mehr nach.

Ich habe in dieser Zeit zwei Dinge getan, die mir sehr geholfen haben.

1. Ich habe kein bisschen darauf geachtet, was ich so esse. Ich habe einfach alles gegessen, wonach mir gerade der Sinn stand. Abnehmen kann ich immernoch, dachte ich mir. In solchen Extremsituationen ist Essen (vor allem ungesundes Essen) Balsam für die Seele. So geht es mir zumindest.

2. Ich habe Dinge getan, die mir früher Spaß gemacht haben, um mir selber klar zu machen, dass das Leben auch ohne Kinder Spaß machen kann und dass Kinder nicht der einzige Sinn des Lebens sein können. Was tust Du gern? Irgendeine bestimmte Sportart? In die Sauna gehen? Zur Kosmetikerin oder zur Massage? Vielleicht ist es auch einfach nur das Glas Wein am Abend, das man sich in der SS ja verkneifen muss.

Gestalte Dein Leben so schön wie möglich - gerade in dieser schweren Zeit.

Ich wünsche dir alles, alles Gute. Ich hoffe, dass Du ganz bald wieder schwanger sein wirst. Aber vor allem wünsche ich Dir, dass Du bald wieder lachen kannst.

Link to comment
Share on other sites

Ich weiss doch, wie schwer das am Anfang ist.

Heul Dich aus, zieh Dir die Decke über den Kopf und trauere. Das ist das gute Recht jeder Mutter, die Ihr Baby verloren hat - egal, wie klein es noch war.

Und wenn Du Dich ein klein bisschen besser fühlst, dann fängst Du ganz langsam an, wieder schöne Dinge zu machen.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist noch nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Auch kommst Du in verschlossene Bereiche rein und kannst die Clubs besuchen. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Falls Du übrigens keine Email von uns bekommst, schau im Spam Bereich nach oder nimm Kontakt mit uns über das Kontaktformular auf.
    Es kann 24h dauern bis wir dich freischalten. Du musst Deine Email bestätigen, sonst dürfen wir Dich nicht in das Forum lassen.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte mit Deiner Email an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.