Jump to content

Welcher Kinderwagen?

Rate this topic


chiyo
 Share

Recommended Posts

hallo!

habt ihr euch schon gedanken gemacht, welchen kinderwagen ihr kaufen möchtet? (oder an die, die schon einen haben: welche vorzüge/nachteile hat eurer?)

ich mein, noch ist es ja noch früh, zumindest bei mir (16. ssw) aber teutonia z.b. hat ja 10 wochen lieferzeit und oft sind die babygeschäfte mit den kiwas so riesig, dann man schon mit einer gewissen vortsellung hingehen muss, weil man sich ohnehin nicht alle angucken kann!

deshlab hier:

da es ja soviel zu beachten gibt und es soviele verschiedene modelle gibt, dachte ich wir könnten uns hier ein bisschen darüber autauschen...?!

Link to comment
Share on other sites

  • Replies 58
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Posted Images

hey chiyo!

ich selbst kann hier nicht wirklich mitreden, ich kann dir nur sagen, was meine freundinnen mir geraten haben!

als erstes meinten sie HÄNDE WEG VON PLASTIK RÄDERN, denn die sind wohl unheimlich laut. soll heißen es rattert ganz sehr und sie lassen sich wohl nicht so schön leicht schieben.

ich bin die ganze zeit davon ausgegangen, dass man so einen kiwa ca vier jahre mit sich durchs leben nimmt, stimmt ja auch, aber ich hab mir sagen lassen, dass man spätestens nach 1 1/2 bis 2 jahren die nase voll hat, von dem großen ding und sich dann einen buggy kauft.

deshalb hab ich beschlossen, einen nicht so teuren zu kaufen für die eigentlich kurze zeit und dann lieber noch einen buggy.

naja, und so schön ich helle kiwas auch finde, ich glaube sie sind in anbetracht der tatsache, dass gern mal gekleckert und gek**** wird, sehr unpraktisch.

hoffe, dir erste anhaltspunkte gegeben zu haben und ich werde hier fleißig weiter lesen und bin gespannt, worauf man noch so achten sollte!

Link to comment
Share on other sites

hmm also ich bin immernoch ganz überzeugt von dem Emmaljunga und ich hoffe, wir werden ihn uns auch holen.

Mein schatz meinte heute, als ich ihm erzählt habe, dass er als Mercedes unter den Kinderwagen gilt "Dann werden wir ihn auch kaufen.. und wenn ich meinen Hintern dafür verkaufen muss." :D Juhuu... *g*

Also vond er Qualität her ist er wirklich super... bin ihn schonmal probegefahren, allerdings soll er ein bisschen zu sperrig sein für kleine Autos!

Link to comment
Share on other sites

Emmaljunga war auch das, auf was die Verkäuferin bei der einen guten BEratung schwor

ich hatte es ja eigentlich auf den Teutonia abgesehen, aber der war für uns echt einfach nicht bezahlbar mit 700 € + X

nun ist es eben einer von Piccolo, hier in HAlstenbek aus dem FAbrikverkauf, 350 € inkl. Wintersack, Regenverdeck, Wickeltasche

und wirkte auf uns wie ein sehr guter Kompromiss, stabil, aber einiger Schnickschnack eben nicht (Schwenkschieber, Adapter für Römer Safe)

was ich persönlich nicht nehmen würde, sind Lufträder, die hat man bei viel Glasscherben oft kaputt und bei manchen Modellen sind die nicht mal eben zu flicken und schon gar nicht unterwegs

der WAgen, den wir nun haben, hat zwar auch innen Luftkammern, aber ist von dickem Gummi umschlossen oder so, soll jedenfalls unplattbar sein

Caillean

P.S.: und nen Buggy für alle Fälle hab ich heut kostenlos von nem Kollegen geerbt, das fand ich nett, der meinte, seine Frau habe damals 3 gekauft und er sei froh, wenn er ihn los sei

Link to comment
Share on other sites

@Caillean : Du sag mal, was bekommt man denn so bei dem Fabrikverkauf? Ist das nur ein Fabrikverkauf der Marke oder allgemein? Weil wenn es sich lohnt, komm ich auch mal nach Hamburg gedüst, wenn ich wieder in Lübeck bin... wenn ich dafür 350 euro sparen kann, mach ich das doch glatt. :)

Hast du ein Foto von deinem Wagen? Ich würd den gern mal sehen..der Preis ist aufjedenfall sehr ansprechend!

@chiyo: Ja, ich glaube, ich meine den Duo... also am liebsten hätte ich den weissen, den man auch auf der website von Emmaljunga betrachten kann... der ist sooo wunderschön... *schmelz*A ber wenn wir ihn kaufen, hab ich mich auf blau/creme geeinigt, weil schatzi meint, weiss ist zu hell und wird schnell dreckig... pöh... :D

Ja ich weiss, er ist wirklich unsagbar teuer, aber ihc glaube, es lohnt sich, wenn man nicht nur ein Kind haben will.

Link to comment
Share on other sites

hmm ja...sehr schön :) Und das Gewicht stört mich nicht, ich wohne im Erdgeschoß und muss ihn eigentlich nie tragen!

es geht ja nicht nur ums EG, wenn du z.B. ein Auto hast und bist alleine unterwegs dann ist so ein schwerer Kinderwagen echt unpraktisch. Wir haben einen leichteren Kinderwagen, aber ich gehe so ungerne mit Auto, Kinderwagen und Kind irgendwo hin, weil ich jedesmal so abgekämpft bin. Ich habe mir aus diesem Grund noch einen kleinen, leichten, handlichen Buggy angeschafft ;)

Link to comment
Share on other sites

hmm ja ich weiss... aber ich habe auch kein Auto, deswegen geht das schon. :) Ansonsten wäre er allein wegen der Grösse auch gar nicht in die engere Auswahl gekommen, denn ich glaube mit Auto, es sei denn, man hat ein großes, wäre der Wagen eh nicht so geeignet. Ich würde mir dann sicherlich auch einen leichteren und kleineren kaufen.

Link to comment
Share on other sites

Hallöchen

wir haben Samstag einen Hartan VIP spontan bestellt. er ist sehr wendig, wird schön klein wenn man ihn zusammenbaut und ist nicht allzuschwer, also ich kann ihn noch tragen und kriege ihn auch in den Kofferraum. Später auch als Sportwagen zu nutzen.

vorn lenkbare Räder, das war mir sehr wichtig z. b.

Anfang Mai holen wir ihn dann ab :D

Liebe Grüße, Linda

Link to comment
Share on other sites

@Caillean : Du sag mal, was bekommt man denn so bei dem Fabrikverkauf? Ist das nur ein Fabrikverkauf der Marke oder allgemein?

im Grunde ist das nur die Marke

und Kinderzimmer hatten sie einige da (ist in der Wohnmeile Halstenbek direkt gegenüber vom Schulenburg)

ich schick dir mal ne PN mit der Internetseite, dann kannst du dir mal nen Eindruck machen, meinen Wagen gibt es allerdings online nicht zu kaufen, die haben in dem Laden mehr Auswahl als online

lt. dem Verkäufer soll es die Wagen ab Kiel nördlich und ab Hannover südlich aber auch in guten Babyläden geben, ggf. mal über die Internetseite bei denen anfragen, ob es einen Laden in deiner Nähe gibt, der die führt?

wenn ich die Tage dazu komme, mache ich dir auch noch mal ein Bild von meinem Wagen

deaufgekommen war ich ja, weil Snowflower hier von der Marke schrieb und dass sie zufrieden sei bisher (natürlich hat sie ihn auch noch nicht sooo lange) und mein Mann hat alle Wagen genauerstens inspiziert, die wir anguckten und hielt es auch für einen guten preislichen Kompromiss

natürlich werde ich trotzdem immer noch ganz wehmütig, wenn ich den Teutonia Mistral irgendwie irgendwo sehe, war halt schon mein Traum

Caillean

Link to comment
Share on other sites

Also wir waren ja letztens in einem Laden und haben festgestellt, dass wir nicht Kinderwagenkompatibel sind.

Der Kinderwagen, der mir gefallen hat, war so unglaublich schwer, dass ich ihn wirklich nicht heben konnte :eek: und das will echt was heißen...

Am Montag waren wir bei einer Freundin und deren Töchter brauchen keinen Wagen mehr oder haben einen anderen und somit würde sie uns ihren "Hartan Alu" für 150€ überlassen.

Der ist so ein bisschen lila und hat allen Schnick-Schnack, weil den damals ihre Schwiegermutter gekauft hat und die alles für ihr Enkelchen wollte.

Neu hat der damals 650€ gekostet und ist jetzt 2 1/2 Jahre alt.

Und er ist wunderbar leicht! Zusammengeklappt kann ich ihn gut heben und auch wenn ich das bestimmt nicht oft muss ist es schon wichtig, dass ich es ohne Hilfe kann!

Was uns der Verkäufer gesagt hat ist, dass man sich Gedanken machen soll wo man fährt, denn wenn man auch mal im Wald spazieren gehen will, dann sollte man große Räder nehmen, denn sonst rollt der Wagen halt nicht gescheit.

Ich denke wir werden das Angebot von der Freundin annehmen, denn wenn Babe dann sitzen kann werden wir auch einen Buggy kaufen und der ist dann viel besser zu lenken :joystick: .

Marion

Link to comment
Share on other sites

Hallo zusammen,

Also mein Männe wollte keinen Waagen mit drei Rädern weil wir hier bei uns auch doch viel auf Pflaster und holprigen Wegen unterwegs sind und er Angst hatte er Kippt um.:cool:

Wichtig war uns auch das er recht leicht und einfach zusammenklappbar ist.

Und natürlich ins Auto passt.:D

Hoffe ich hab helfen können.

Lg Steffi und Krümelchen

Link to comment
Share on other sites

Was uns der Verkäufer gesagt hat ist, dass man sich Gedanken machen soll wo man fährt, denn wenn man auch mal im Wald spazieren gehen will, dann sollte man große Räder nehmen, denn sonst rollt der Wagen halt nicht gescheit.

stimmt, wir hatten da auch die Qual der Wahl bezüglich vorne bewegliche oder feste Räder

wir haben dann doch wegen etwaigen Wald- und Wiesen- sowie Strandbesuchen die festen genommen, denn dafür taugen die beweglichen nicht so, die sind mehr was für den Asphaltbetrieb

Caillean

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

wir haben einen Peg Perego, Verdeck dunkelblau und Wanne blau-weiße Karos. Schmutz sieht man darauf nicht, aber im Winter sieht man uns damit auch sehr schlecht :(

Was mir bei der Wahl des Wagens wichtig war:

- eine feste Wanne: da passen unsere Sommerbabys auch im Winter mit Schneeanzug gut rein. Megan konnte im März 2006 (war noch sehr kalt) ausgestreckt drin liegen ohne anzuecken, da war sie 9 Monate alt. Eine Softtasche wäre da schon viel zu schmal gewesen.

- große Gummiräder. Ich hatte auch Angst vor einem Platten bei Luftreifen. Und im Schnee waren wir mit den großen Rädern auch gut unterwegs.

- ein großer Korb unten. Ich hab selber kein Auto und erledige viele Einkäufe unter der Woche zu Fuß, da brauche ich Stauraum. Wir können zwei große Windelkartons im Korb transportieren und noch etwas Kleinkram dazu.

Was mir an unserem Wagen nicht so gut gefällt:

- er ist recht schwer, auch so um die 17kg, denke ich. Ich muss nur eine halbe Treppe hoch, wir wohnen auch im Erdgeschoss. Aber in der Stadt sind ja auch mal öfters Treppen, und da merkt man das Gewicht ganz schön, wenn man den Wagen alleine rauf oder runter bugsieren muss. Besonders, weil das Kind ja auch immer schwerer wird. Megan kann jetzt Treppen steigen und meistens lasse ich sie aussteigen und die Treppen laufen und ich komme mit dem Wagen hinterher. Oder wir benutzen jetzt einen Buggy. Ins Auto heben ist aber kein Problem. Unser Familienauto hat aber auch einen extra großen Kofferraum für den Wagen.

- Mit dem Wannenaufsatz liegt der Schwerpunkt sehr hoch und das Lenken ist nicht so einfach.

- Wie gesagt, im Winter ist er sehr dunkel und ich hab immer Bedenken, ob uns die Autos auch sehen.

Was mir nicht wichtig war:

- Schwenkschieber: Die Wanne und den Sportwagenaufsatz kann man in beide Richtungen montieren, einfach aufs Gestell klicken. Während der Fahrt fand ich den Richtungswechsel nicht wichtig. Wenn dem Baby die Sonne ins Gesicht scheint, kann man den Wagen ja auch mal ein Stück ziehen statt schieben :D

- Sonnenschirmchen: Die kleinen spenden kaum Schatten, man muss dauernd die Stellung korrigieren, wenn man um die Kurve fährt und die Sonne in einem anderen Winkel einfällt. Sie sind außerdem sehr windanfällig. Besser ist eine Mullwindel, die man über das Verdeck hängt.

- Regenverdeck: Das gibts für ein paar Euro in jedem Drogeriemarkt mit Babyabteilung.

Unser Wagen hat 360€ gekostet. Wenn er für den Preis für beide Kinder hält, finde ich das angemessen. Wir sind ja nur in der Stadt und auf festen Wegen unterwegs. Zumindest den ersten Winter ist die kleine Maus darin am besten aufgehoben.

Melanie

Link to comment
Share on other sites

Der große Nachteil vom Emmaljunga Citycross ist auf jeden Fall dass es keine Schwenkräder hat, du musst den Wagen in jeder Kurve hochkippen damit er sich lenken lässt und je schwerer das Kind wird desto blöder ist das! Deshalb haben wir jetzt den Hartan Racer, der lässt sich auch superklein zusammenfalten und passt sogar in den kleinsten kofferraum! Ich weiss wo es ihn supergünstig zu bestellen gibt wenn jemand interesse hat! Haben da fast 200 Euro gespart !

Link to comment
Share on other sites

super melanie! :) eine wirklich ausführliche auflistung! danke!

das argument mit der festen wanne leuchtet mir ein - aber manchmal sind die so grausam schwer! letztens hatte ich einen quinny dreami in der hand, und dachte: mein arm fällt ab (und das noch ohne baby) :eek:

ich hatte echt das gefühl, die alleinige wanne wiegt so 6kg oder so!!! wenn man dann wie ich im 3.OG wohnt, ist das eher hinderlich, glaub ich!

Link to comment
Share on other sites

Was ist eigentlich besser, drei oder vier Räder?

Mein jüngster dmaliger pflegebruder hatte einen Dreiräder, es war allerdings schon eher ein Buggy. Ich finde das sehr praktisch und handlich. Allerdings meinte meine Mutter, bei Stiftung Warentest kämmen die sehr schlecht weg, wären nicht gut für den rücken.

Was stimmt denn nun? Konnte leider nichts darüber im Internet herausfinden.

Habe alle Firmen solange Lieferzeiten? 10 Wochen könnten nämlich bei mir ganz schön knapp werden. Dann müsste ich ja in den nächsten zwei wochen direkt bestellen, sonst ist mein Kind höchstwahrscheinlich schon da, aber der kinderwagen noch nicht.

Und was meint ihr, muss man den Wagen vorher testen, oder kann man auch gut im Katalog bestellen? Ich kann leider nicht so viel Geld für einen Wagen ausgeben... In den Katalogen gibt es sie halt teils doch recht günstig. Ich hab aber Angst, dass ich damit nicht zurechtkomme.

Und dann ist da noch die Frage, was ist gut für mein Kind? Immerhin soll es diesen Sommer sehr warm werden und wenn es kalt wird, denke ich ist helena auch schon so vier fünf Monate alt. Ab wann und bis wann (also vom Alter her), brauch man einen wintersack?

Fragen über Fragen. Ich glaub, ich schnapp mir mal die Jenny und fahr mit ihr zu Baby One.

Link to comment
Share on other sites

Was ist eigentlich besser, drei oder vier Räder?

......

Fragen über Fragen. Ich glaub, ich schnapp mir mal die Jenny und fahr mit ihr zu Baby One.

Hie Sarah,

ich kann dir nur sagen, ich muss hier recht viel durch Gelände ohne Asphalt und da ist es wichtig dass der Wagen nicht sicher und wendig ist - bewegliche, kleine Räder stören da eher - darum habe ich mich für einen guten "Gebrauchten" entschieden! Meine Wahl fiel auf den Teutonia Y2K - das ist auch ein Jogger, allerdings der der vorn auch 2 Räder hat - so ein Zwillingsrad halt! Denn auch ich wollte keine 600€ ausgeben..

Wichtig für dich finde ich eher, dass du einen Wagen hast der "breit" genug für ein Baby samt dicker Decke etc ist, denn wenn unsere Mäuse ab November nur noch dick eingemummelt fahren, liegen sie noch und ein Buggy wäre da wohl zu früh - obwohl - mhmm Simon fuhr ab dem 7. Lebensmonat in einem Liegebuggy...

Meist erfüllen Softtaschen diese Anforderungen nicht... somit hab ich mich diesmal für eine Hartschale entschieden ;-)

Du solltest in jedem Fall dir den KiWa ansehen und schieben und zusammenklappen - denn es ist hinderlich, wenn es nachher zu echten Schwierigkeiten kommt - für mich sehr wichtig ist auch das Gewicht... es gibt immer Momente wo man so ein Ding mal hochheben muss!

Ob der umbaubar ist oder nicht find ich jetzt nicht soooo das Kriterium - da auch ich selbst bei dem leichten, handlichen Teutonia mit Sicherheit für allegemeine Fahrten schnell wieder auf einen Liegebuggy umsteigen werde... es ist einfach sehr viel angenehmer damit zu fahren! Und man hat im Auto da auch wenigstens noch Platz für den Einkauf... ein KiWa ist da doch immer sehr sperrig, egal wie klein er sich machen lässt!

Hoffe konnte helfen... und nach Baby one find ich eine gute Idee :D

Link to comment
Share on other sites

Also ich gehöre zwar zu den Frühlingsmüttern, aber ich denke Kinderwagen ist ein allgemeines Thema.

Wir haben uns den Gesslein m1 bestellt. Modell 07, Farbe von 06, aber die Farbe hat mir am besten gefallen. Grau/Grün. Ich wollte kein Wagen mit beweglichen Rädern und schon gar keine mit 3Rädern. Uns hat der Wagen mit Schirm, höhenverstellbarer Schwenkschieber, beidseitige Bremse, Riemenfederung, fester Tasche c-lift(denn beim Grundmodell ist nur die m-lift dabei und die fällt an der oberen Seite so ein) 424€ gekostet. Ohne c-lift und Schirm war er bei 379€. 16Kg bringt der aber auch auf die Waage.

Ich habe mich auch mal umgeschaut, wegen dem Gewicht und ich habe keinen leichtern als 15kg gefunden. Ich vermute mal ein guter Kinderwagen wiegt auch was.

Außerdem haben mir viele von einem billigen Wagen abgeraten, denn die wären nicht so stabil usw.

Der Teutonja und der Emaljunga waren mir zu teuer.

Ich hoffe es hat dir geholfen.

Link to comment
Share on other sites

@Sarah:

Nachtrag:

Bei den 3-rädrigen sagt man dass die schneller zum Kippen neigen wenn man sie zB. für einen Bordstein hochheben muss (in dem Moment, wo du das Vorderrad oben aufsetzt und die Hinterreifen anhebst um sie auch über den Bordstin zu kriegen) - das gilt für die heutigen Modelle aber nicht mehr so, da sie entweder eben diese Zwillingsräder haben oder ein sehr breites Rad vorn...

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.

  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist noch nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Auch kommst Du in verschlossene Bereiche rein und kannst die Clubs besuchen. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Falls Du übrigens keine Email von uns bekommst, schau im Spam Bereich nach oder nimm Kontakt mit uns über das Kontaktformular auf.
    Es kann 24h dauern bis wir dich freischalten. Du musst Deine Email bestätigen, sonst dürfen wir Dich nicht in das Forum lassen.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte mit Deiner Email an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.