Jump to content

Schwarzer Tee für Kinder?


Guest aoife
 Share

Recommended Posts

Also, ich bin ja gebürtige Ostfriesin und bei uns bekommen Kinder schon sehr früh schwarzen Tee zu trinken, wenn es nachmittags Kaffee und Kuchen gibt.

Ich selbst hab Tee mit viel Wasser und Milch schon bekommen seit ich aus ner Tasse trinken kann, glaube ich ;)

Findet ihr das in Ordnung, oder denkt ihr, schwarzer Tee ist genau wie Kaffee erst was für die großen?

LG Eva

Link to comment
Share on other sites

Ich würde meinem Kind noch keinen Schwarztee geben. Ich lasse ihn ja auch keinen Kaffee trinken, auch nicht, wenn er ganz schwach gekocht ist. Wahrscheinlich ist das mit Milch verdünnt nicht so dramatisch, ich hätte da aber irgendwie Hemmungen, weil Schwarztee, Kaffee etc. für mich wegen des Koffeins/Teins etwas für Erwachsene ist. Außerdem würde der Tee ungesüßt meinem Sohn wahrscheinlich gar nicht schmecken, weil zu bitter und wenn er ungesüßten Früchtetee trinkt, ist mir das lieber.

Link to comment
Share on other sites

hi eva!

erstmal vorweg: auch ich trinke leidenschaftlich gern schwarzen tee, genau wie meine mutter.

wenn ich mich recht entsinne, durfte ich ab +- meinem 6. lebensjahr schwarzen tee trinken, in geringen mengen und verdünnt mit milch versteht sich.

ich denke schon, das man zu kleinen kindern keinen schwarzen tee geben sollte, weil das endhaltene coffein ungesund ist...

ausserdem schlafen sie dann abends schlechter ein...

aber ab 5-6 jahren, und natürlich halb milch halb tee, ist das ok...also, ich werds jedenfalls so machen.

lg anna

noch eine kleine anmerkung: ich lasse schwarzen tee max. 3-4 min ziehen, also ist der tee ansich schon sehr dünn...

Link to comment
Share on other sites

Also ich muss ehrlich sagen, ich weiss auch nicht, was so schlimm daran sein soll, mal hin und wieder seinem kind schwarzen Tee zu geben. Ich kann mich da nur sehr an mich selber erinnern, ich wollte auch immer kaffee trinken, wenn es schön kuchen gab und besuch da war. Das war halt toll, weil man auch erwachsen sein wollte... und schwarzer Tee ist ja irgendwie eine abgeschwächte form und schmeckt kindern zugleich auch noch besser...

Jeden Tag ist natürlich etwas anderes, aber schwarzer Tee.... das finde ich nicht schlimm.

PS: Vielleicht liegt meine Einstellung ja auch an meiner nördlichen/ Meeresnahen Herkunft. :D

Link to comment
Share on other sites

Ich finde, die aufputschende Wirkung ist nicht das Hauptproblem, sondern das Koffein und Teein einfach ungesund sind. Sie haben doch bei den meisten Menschen eine große wirkung auf den Kreislauf und den Kreislauf eines Kindes würde ich nicht mutwillig belasten wollen. Als Kind habe ich selbst das natürlich auch nicht verstanden und habe Milchkaffe geliebt, aber heute sehe ich es einfach so, es muss nicht sein, nur weil es üblich ist. Für Kaffe gibts ja auch koffeinfreien Caffe als Ersatz (mein Favorit ist Carocaffe), und auf schwarzen Tee/grünen Tee kann man doch verzichten.

Link to comment
Share on other sites

:cool: Wir reden hier über Koffein und ich denke, dass ab einem gewissen Alter mal ab und zu ne Tasse schwarzer Tee nicht schadet. Wie viele Mütter lassen ihre Kinder ständig Cola trinken... und denken sich nix dabei. Man gehe doch nur mal zu McDoof. Denkt ihr, da überlegt sich auch nur eine Mutter ob es schaden könnte? Bei uns gibts Cola ect. garnicht. Und meine große wird bald 11. Wir sind Tee-trinker und meine Große dürfte auch schon mal ne Tasse Afrikanischen Tee (schwarztee) trinken. Ich würde es nicht täglich tun, aber ich denke das es nicht geschadet hat.

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

also ich als krankenschwester mit hintergrundwissen, kann auch nur sagen das schwarztee genau das gleiche ist wie kaffee. sieht nur anders aus u schmeckt auch anders.

wenn ihr gerne tee trinkt macht das, aber man muß seinen kindern doch nich alles geben nur weil man früher auch schon als kind schwarztee von seinen eltern bekommen hat. früher hat man sich noch nich den kopf darüber zerbrochen. da gab es auch nen schluck bier,damit das kleine besser schläft. wenn ich ein bier trinke will charlotte auch was haben. deshalb bekommt sie es noch lange nicht. :confused:

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

wenn ich ein bier trinke will charlotte auch was haben. deshalb bekommt sie es noch lange nicht. :confused:

Die meisten Erwachsenengetränke/-lebensmittel schmecken den Kindern doch eh nicht. Ich lass meinen Sohn auch schon mal nen kleinen Schluck davon kosten, er hat noch nie gesagt, dass ihm sowas schmecken würde, sondern nur immer angewidert das Gesicht verzogen und nie wieder danach gefragt. :P

Link to comment
Share on other sites

Die meisten Erwachsenengetränke/-lebensmittel schmecken den Kindern doch eh nicht. Ich lass meinen Sohn auch schon mal nen kleinen Schluck davon kosten, er hat noch nie gesagt, dass ihm sowas schmecken würde, sondern nur immer angewidert das Gesicht verzogen und nie wieder danach gefragt. :P

Das haben meine Eltern auch so gemacht. Dummerweise war mein kleiner Bruder ab seinem 4. Lebensjahr ganz wild auf Eierlikör...:rolleyes:

Link to comment
Share on other sites

also, ich glaube auch, das soviele kinder von ihren eltern täglich (!!!) cola und der gleichen bekommen, mit unmengen süssem vollgestopft werden und viel zu fett/vitaminarm essen...

und da solls meinem kind schaden wenns dann ab und an mal an meinem tee nippen darf?

es geht ja nicht darum , dem kind jeden tag ne tasse tee zu verpassen...

lg anna

Link to comment
Share on other sites

@annna:

Also ich weiß nicht, ich orientiere mich nicht an Leuten, die ihrem Kind Cola und Süßigkeiten geben. Das ist für mich jedenfalls kein Maßstab. Aber es gibt doch genügend andere (Kinder-)Getränke, sodass es nicht unbedingt Schwarzetee sein muss, oder? Auch wenn eine Tasse mal bestimmt nicht schadet. Ich geb meinem Kind aber auch keine halbe Weinbrandbohne, weil das eine Mal nicht schadet. aoife hat uns um unsere Meinung gefragt und muss nun mit den Antworten klarkommen. Und direkt verteufelt, hat sie ja auch keiner.

Link to comment
Share on other sites

Also ich bin Ostfriesin und da geht ohne Tee gar nix. Natürlich bekommen die Kinder nicht so oft welchen, wie die Erwachsenen, aber eine Tasse mit Milch verdünnt haben ich und meine 3 Schwestern alle genossen und uns hat das nicht geschadet. Aber ich denke das muss jeder für sich selbst entscheiden. <ich glaube man kann schlimmere Ernährungsfehler begehen, als seinem Kind mal ne Tasse Tee mittrinken zu lassen.

LG

Link to comment
Share on other sites

Naja, ich denke mir nur, wieso denn überhaupt einen machen? Und weils mir selbst nicht schadet, würde ich es trotzdem nicht bei meinem Kind ausprobieren.

Hm, ich denke, wenn es ganz selten ist, dass muss wirklich jeder selbst wissen. Aber leider gibts ja auch Menschen, die machen das öfter. Einmal in der Woche finde ich da schon zuviel, man muss es ja auch auf die Dauer betrachten. Bei sowas kann ich dann schon wütend werden.

Aber natürlich gibts weitaus schlimmeres. Passivrachen z.B., das ist ganz übel.

Link to comment
Share on other sites

Sehr interessant!

Ich habe übrigens von klein auf JEDEN TAG ZUM FRÜHSTÜCK UND AM NACHMITTAG schwarzen Tee bekommen. Auch mehrere Tassen, wenn ich wollte. Der hatte zwar nicht mal ne Minute gezogen und bestand zum größeren Teil aus Milch, aber trotzdem.

Damals, vor 20 Jahren war der schwarze Tee auch noch gar nicht so böse wie heute ;)

Naja, ich weiß noch nicht, ob Janosch von uns schwarzen Tee bekommen wird. Ich selbst bin seit der Schwangerschaft wieder total "auf Caro" - in meinem Lieblingscafé gibt es übrigens den Milchkaffee auch mit Caro statt "echtem" und dann ein wenig Zimt-Zucker über den Milchschaum ...hmmm...

Link to comment
Share on other sites

Sehr interessant!

Ich habe übrigens von klein auf JEDEN TAG ZUM FRÜHSTÜCK UND AM NACHMITTAG schwarzen Tee bekommen. Auch mehrere Tassen, wenn ich wollte. Der hatte zwar nicht mal ne Minute gezogen und bestand zum größeren Teil aus Milch, aber trotzdem.

Damals, vor 20 Jahren war der schwarze Tee auch noch gar nicht so böse wie heute ;)

Wow! Das ist wirklich viel.

Ich muss ehrlich sagen, ich weiß nicht, ob man wirklich sagen kann, "bei mir hats nicht geschadet". ich vermute, bei großen Mengen auf längere Zeit entstehen wahrscheinlich auch eher Langzeitschäden, die man erst später bemerkt. Aber wer bringt das denn dann in verbindung mit Teekonsum in der Kindheit?

Mangelnde Konzentration, Hoher Blutdruck, all sowas, das kann doch sicher auch von Koffein kommen.

Aber über sowas gibts wahrscheinlich keine Studien. Obwohl das mal interessant wäre.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist noch nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Auch kommst Du in verschlossene Bereiche rein und kannst die Clubs besuchen. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Falls Du übrigens keine Email von uns bekommst, schau im Spam Bereich nach oder nimm Kontakt mit uns über das Kontaktformular auf.
    Es kann 24h dauern bis wir dich freischalten. Du musst Deine Email bestätigen, sonst dürfen wir Dich nicht in das Forum lassen.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte mit Deiner Email an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.