Jump to content

Früh Topf!Entwicklungsstörung?


RostockerFamily
 Share

Recommended Posts

hi, brauch mal wieder nen rat.

unsere kleine fast 11 monate und geht schon liebend gerne auf den topf.

ncihtd as irh jetzt denkt, um schon tzrocken zu werden oder so, nein,m sondern einfach mal so ab und an, damit sie schonmal gefühl für bekommt udn sie machts auch gerne, sie freut sich wenns plätschert und lacht wenns ie fertg ist udn steht auf, also alels iohne zwang und nru spielerisch und so.

nun meinte meine schwiegerma, das das super verkehrt wäre, denn wenn sie da szu früh gemacht bekommen, werden sie mal bettnässer oder bekommen sexuelle entwicklungsstörungen.

mag sein, aber ich zwinge sie doch ncht zum trocken werden, auch denke ich gehört da mehr dzau, einige udn viele von uns habend as auch damals erlebt und sind wir alles deswegen gestört?

solch blödsinn.

aber was denkt ihr?

Link to comment
Share on other sites

Ich glaube nicht, dass Du damit eine Entwicklungsstörung hervorrufst. Wir haben das bei unserem Sohn auch gemacht, und auch in der Kinderkrippe wird das so gehandhabt, dass alle Kinder zu den Töpfchenzeiten (z.B. nach dem Schlafen) auf das Töpfchen gesetzt werden, und wenn sie etwas machen, ist es gut, wenn nicht, auch nicht schlimm. Solange man das alles spielerisch macht und keinen Druck ausübt, kann da, denke ich, nichts passieren. Du solltest nur darauf vorbereitet sein, dass es eventuell auch mal wieder Phasen geben wird, wo sie nicht so gern aufs Töpfchen möchte. Weiter so! ;)

Link to comment
Share on other sites

Also das halte ich für kompletten schwachsinn...ich hab in dem alter auch schon auf dem topf gesessen und es ist ja eher eine sachen ob es der kleinen gefällt.

Störungen würde sie vielleicht bekommen wenn du es mit druck oder zwang machen würdest...aber solang sie es selber lustig findet um so besser...

Also lass dich nicht wuschig machen:D

Link to comment
Share on other sites

...das erinnert mich an meine Schwiegermutter, Dipl. Erzieherin, die ein Foto mit Luis auf dem Topf kommentierte: "Na wenn das Freud wüsste! Das macht Geizhälse und Sexmuffels!" Ich hab damals schier die Krise gekriegt! Auch eine ach so liberale Haltung kann als Dogma enden...

Ich habe Freud nicht gelesen, bin mir aber sicher, dass er eine extreme Sauberkeitserziehung meinte, die damit einhergeht, dass man den Kindern Ekel vorm eigenen Körper und den eigenen Körperflüssigkeiten anerzieht... Das klingt bei Dir dagegen aber extrem entspannt! Es gibt Leute, die sagen, schon Babys hätten einen natürlichen Instinkt, ihr "Nest" sauber zu halten, seien also gar nicht "inkontinent". Man solle die Babys von Anfang an zu regelmäßigen Zeiten, beim Wickeln, übers Klo halten. Naja. Aber interessant ist es...

Link to comment
Share on other sites

Also das halte ich für kompletten schwachsinn...ich hab in dem alter auch schon auf dem topf gesessen und es ist ja eher eine sachen ob es der kleinen gefällt.

Störungen würde sie vielleicht bekommen wenn du es mit druck oder zwang machen würdest...aber solang sie es selber lustig findet um so besser...

Also lass dich nicht wuschig machen:D

Sehe ich ganz genauso

Link to comment
Share on other sites

jo, eben, habe auch gedacht, ich spinne, das sie sowas sagt, denn wir, die meisten im osten doer alle wurden früher schnell trocken, da die leute da viel zu tun hatten.

und ich bin auch trocken geworden und habe auch keine störungen, frage mich nur, woher man solche aussagen haben kann.

sie mente auch, ist ne wessi, dass sike, auch erzieherin ehemalighe, als sie damals neu in den westen war udn arbeitete, dass dort osterzieher waren und die die kinder sogar aufs töpfchen gebunden haben, nur damit sie dort rein machen.

naja meine mum hats nei erlebt im osten und auch erzieherinm, klar solls gegeben haben, nur ich finde das echt weit her geholt.

dann müssten wir alle ja verhaltensgestört sein, denn ich denke wir saßen damals alel fürha uf dme topf und ich war sogar mti nem jahr trocken und ne freundin mti 9 monaten und ihr gehts super.

wie kann man nru auf sowas kommen?

vielleicht kanns vorkommen, doch aber nicht bei sowas.

aber danke, naja werd erstmal essen

Link to comment
Share on other sites

Ja ja immer die Bösen ossikindergärten...das kenne ich:D...Also ich hab auch nicht das gefühl ein an der waffel zu haben:D Und einige schlecht kindergärten u.s.w. gabs und gibts überall.

klar aber man kann einem kind mit allem ein trauma einimpfen wenn mans übertreibt egal wo/wie. Und wie gesagt solang das kind entspannt ist und man es spielerisch macht ist es keine problem.

Link to comment
Share on other sites

Ja, der liebe Herr Freud....er meinte, das Kinder gewissen Entwicklungsphasen durchmachen, von oraler (alles in den Mund stecken)über analer (in Sch.... spielen) und phallische Phase.

Kommt es während dieser Phasen zu Störungen, verursacht das angeblich auch im Erwachsenenalter Störungen, Psychosen, Ticks usw.

Darf ein Baby also seine orale Phase nicht ausleben, tut es das als Erwachsener durch z.B. Alkoholismus, Kaugummi-Kauen, Rauchen.

Kleine Freud-Kunde:

Die orale Phase findet im Säuglings -und Kleinkindsalter statt (etwa bis zum zweiten Lebensjahr). Sie stellt die primitivste Stufe der psychosexuellen Entwicklung dar, in der der Mund die primäre Quelle der Befriedigung ist. Hierbei wird das Urvertrauen aufgebaut (im besonderen Maße zur Mutter)

Narzisstische Phase: Das Kind entdeckt den eigenen Körper und entwickelt dabei Lustgefühle (Autoerotismus). Dieses Verhalten ist die Urform der Selbstliebe (Narzissmus). Störungen in dieser Phase können im Erwachsenenalter zu Verminderung des Selbstvertrauens und der Selbstachtung führen.

In der analen Phase die sich etwa vom zweiten bis zum dritten Lebensjahr vollzieht, erlangt das Kind zuerst durch das Ausscheiden von Exkrementen und anschließend durch deren Zurückhaltung Befriedigung. Abhängig von Kulturen können äußere Anforderungen in Konflikt zu diesen Bedürfnissen stehen, wodurch die Freude, die das Kind an dieser Stimulationszone empfindet, reguliert und unterdrückt wird. Diese Phase trägt zur Reinlichkeitserziehung, zum Erlernen des sozialen Miteinanders, zur Konfliktfähigkeit und zur späteren Über-Ich-Entwicklung bei.

In der phallischen oder ödipalen Phase (griech., phallos: das männliche Glied), die etwa vom dritten bis zum fünften Lebensjahr stattfindet, richtet sich der Großteil der Aufmerksamkeit auf die Erforschung des eigenen Körpers, sowie das Anfassen und Stimulieren des Penis oder Klitoris. Da das Genitalorgan des Jungen sichtbar ist und jenes des Mädchens nicht, kann das Kind zu der Meinung kommen, das Mädchen habe das Seinige verloren oder es sei ihm geraubt worden. Die Psychoanalyse spricht in diesem Zusammenhang von einer Kastrationsangst beim Jungen, der Angst davor hat, dass auch ihm sein Penis abhanden kommen könnte. Das Mädchen, das seine Penislosigkeit erkennt, kann glauben, dass es nun selber unvollständig und daher minderwertiger als der Junge sei. Das mit dieser Vorstellung verbundene Erlebnis der Enttäuschung bezeichnete Sigmund Freud als Penisneid. Die Triebwünsche äußern sich in der Regel im Begehren des gegengeschlechtlichen Elternteils. Aus diesem Begehren ergibt sich ein Konflikt, den Sigmund Freud nach der Tragödie des Sophokles Ödipus-Konflikt genannt hat. Das Kind identifiziert sich mit dem gleichgeschlechtlichen Elternteil, was zum Erwerb der jeweiligen Geschlechterrolle führt. Bei einem ungünstigen Verlauf der Entwicklung kann dieser Konflikt bestehen bleiben, was in der psychoanalytischen Literatur häufig Ödipus-Komplex genannt wird. Dies ist der Fall, wenn sich ein Kind bzw. der erwachsene Mensch von dem geliebten Elternteil nicht loslösen kann. Mögliche Folgen eines nicht überwundenen Ödipus-Konfliktes sind Nichtbejahung der eigenen Geschlechterrolle, Identifizierung mit dem anderen Geschlecht oder Liebesunfähigkeit.

Soviel zur Theorie...

Ich halte das auch für Quatsch, vielleicht steckt ein klitzekleines Fünkchen Wahrheit in der ein oder anderen Theorie, aber mehr auch nicht.

Ist doch schön, wenn deine Kleine schon auf dem Weg zum Sauberwerden ist.

Link to comment
Share on other sites

Also ich denke das meiste was freund geschrieben hat (ausser ein paar grundtheorien vielleicht) ist totaler schwachsinn. Er hat ja auch gemeint küssen ist pervers weil es nicht der fortplanzung dient. Und hat ja auch sonst zimlich extreme meinungen vertreten

eben und ich finde, küssen gehört dazu,sonst kann man ja nicht in die lust einsteigen,gell?:):D

aber zum anderen thema.

ich enke auch, ein oder anderes stimmt. abner och nicht alles, mag sein, dass einige auch gestört sind, aber denke sind auch andere faktoren die da noch ne rolle spielen.

aber schwiegers suchen eh immer was, wo sie was meckern können.

wollen ja zeigen, dass sie was besser wissen.

naja wer weißßßßßßßß.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist noch nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Auch kommst Du in verschlossene Bereiche rein und kannst die Clubs besuchen. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Falls Du übrigens keine Email von uns bekommst, schau im Spam Bereich nach oder nimm Kontakt mit uns über das Kontaktformular auf.
    Es kann 24h dauern bis wir dich freischalten. Du musst Deine Email bestätigen, sonst dürfen wir Dich nicht in das Forum lassen.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte mit Deiner Email an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.