Jump to content

Gemeinsame Überraschung aller Gäste fürs Brautpaar

Rate this topic


red-butterfly
 Share

Recommended Posts

Ich benötige ein paar Ideen :)

 

Mein Freund ist der Trauzeuge seines Bruders und wir sind für die zeitliche Planung/ Organisation der Feier und des Sektempfang zuständig.

 

Die Hochzeit findet im Mai statt und das Brautpaar plant nun schon seid fast 2 Jahren - sie wollen etwas ganz besonderes mit vielen schönen Überraschungen für sie und ich weiss, dass sie enttäuscht wären, wenn es nicht so laufen würde....

 

Somit sind wir nun auch kräftig am überlegen und Ideen sammeln.

 

Der Tag wird so ablaufen, dass erst Fototermine etc. stattfinden wird und nachmittags dann die kirchliche Trauung mit anschließendem Sektempfang vor der Kirche sein soll.

Nach dem Sektempfang fährt die ganze Hochzeitsgesellschaft zur Partylocation und das Brautpaar hat nun anklingen lassen, dass es doch nett wäre wenn dann vor der Partylocation eine gemeinsame Aktion aller Gäse, wie Luftballons steigen lassen, stattfinden könnte.

 

Nur sollen es nun wirklich einfach die Luftballons sein? Wäre ja nun keine Überraschung....

Hat jemand noch eine andere Idee in diese Richtung?

 

Und allgemein was gab es für Aktionen/ Überraschungen/ Programmpunkte an eurer Hochzeit, die euch besonders gut gefallen haben und so in Erinnerung blieben?

 

Und wie koordiniert man solche Gemeinschaftsaktionen? Es werden ca. 150-180 Gäste sein. Von denen wir natürlich nicht alle kennen. Es sollten aber alle bescheid wissen....

 

Für ein paar Ideen & Tipps wäre ich echt dankbar denn wir waren bisher eher auf kleinen Hochzeiten ohne viel Tamtam.

Link to comment
Share on other sites

So red, da habt ihr ja euch was vorgenommen.

 

Für die Koordination fand ich es toll bei einer Hochzeit, da gab es auf den Hotelzimmern einen Verlaufsplan. So waren wir immer alle Pünktlich!

 

Diese Luftballonaktion hatten wir auch mal bei einer Hochzeit. Dort waren es Herzluftballons und die waren mit Helium gefüllt. Dazu kleine Kärtchen und Stifte, was man dem Brautpaar wünscht.

 

Ich fand auf unserer Hochzeit die Idee toll, dass wir eine Leinwand mit Fingerabdrücken + Namen aller Gäaste bekommen haben, wir waren aber nur 35 Mann.

Auf einer anderen Hochzeit wurde ein Foto der beiden in einzelteile zerschnitten und dann mussten wir Gäste unser Teil stark vergrößert auf einen Leinwand malen. Dann gab es als Geschenk von den Gäste noch bemalte große Spaghetti-porzellan-Teller, wir mussten auf diesen Tellen leserlich Unterschreiben. Das war aber auch nur eine Hochzeit mit 50 Mann.

 

Auf der anderen Hochzeit gab es die typischen Bilderrahmen-Fotos mit Spruch in einem Gästebuch.

 

Was ich auch schön fand war eine Präsentation mit Fotos von beiden. Also von Baby bis zur Hochzeit. Diese Geschichte wurde von den Trauzeugen nett kommentiert ;)

 

Auf so einer großen Hochzeit war ich auch noch nie, das höchste waren so um die 60 Personen. Was wäre denn mit Tauben steigen lassen?

Edited by PrinzessinLia
Link to comment
Share on other sites

WIR haben uns eigentlich nichts vorgenommen sondern wurden dazu bestimmt ;)

 

So ein Verlaufsplan für die Hochzeit ist echt eine gute Idee! Es würde dann ja eigentlich reichen wenn diesen Plan alle beim Sektempfang bekommen.

Oder sollte direkt nach der Trauung, wenn das Brautpaar aus der Kirche kommt auch noch etwas stattfinden.... aber das wäre doch dann zu viel, oder?

 

Mit den Glückwunschkärtchen bei der Luftballonaktion ist ja ganz klassisch. Es wird jeodch schon geplant, dass alle Gäste während der Feier Kärtchen mit Glükwünschen, Sprüchen etc. ausfüllen und diese Karten kommen dann zusammen mit einer Flasche Wein in eine Kiste, die das Brautpaar dann vernagelt und an ihrem 1. Hochzeitstag öffnen darf.

Das wäre das ja doppelt gemoppelt und somit einfach "nur" Luftballons besser.

 

Statt dem typischen Bilderrahmen wird es eine Fotobox mit einer alten Schulbank und "Schulzubehör" (Schulbücher, Schultüten etc.) geben (beide sind Lehrer).

 

Und es soll ein Film mit Fotos des Brautpaares und Umfrage/ Erzählungen von Hochzeitsgästen/ Brauteltern etc. und Sequenzen vom Jungestellenabschied geben - du siehst, alles etwas größer und extravaganter geplant.

 

Tauben mag die Braut eher nicht....

Link to comment
Share on other sites

Puhh ehrgeiziges Ziel, respekt.

Und ja scheint schon etwas extravaganter zu werden.

 

Wir hatten nicht allzu viele Programmpunkte, hat mir aber super gut gefallen.

Das schönste war eigentlich, dass wir ne Polterhochzeit hatten, aber bei der ewigen Planung werden sie vorher sicher gepoltert haben :lol:

 

Ansonsten mussten wir nach dem Standesamt mit ner stumpfen Schere ein Tau durchschneiden und danach durch geschmückte reifen steigen. Selber hatte ich mal eine Vorbereitet, da haben wir auf ein großes Stofftuch ein riesiges Herz gemalt, welches ausgeschnitten werden musste und dann mussten sie dadurch, war lustig im brautkleid :P

 

Bei der Feier hatten wir auch die klassischen Ballons ohne was, hatte aber mal davon gehört, dass welche sie auch haben steigen lassen mit leeren karten mit der Bitte eben von fremdem die zurückgeschickt zu bekommen mit guten Wünschen.

Was ich auch total schön finde sind diese Himmellaternen.

 

Achja und ganz toll war eine Idee. Da wurden schöne Karten bestellt (postkarten mit einem schönen Bild hinten drauf) und auf jede Karte wurde dann eine Kalenderwoche eingetragen (könnte man ja auch daten machen bei vielen gästen) und dann hat jeder gast (jedes paar) eine solche karte bekommen mit der bitte sie zum entsprechenden Termin mit netten wünschen, sprüchen oder was sie sonst so sagen wollten loszuschicken. Wir bekamen so also unser gesamtes erstes Ehejahr dauernd schöne Post :wub:

 

Dann noch dieses Ja oder nein spiel, wo es auf übereinstimmungen ankommt, rücken an rücken, da haben wir sehr viel gelacht.

Ja und wir haben ne Hochzeitszeitung bekommen.

Rein traditionell auch Gästebuch, klar.

Edited by Cassie
Link to comment
Share on other sites

Nein, Polterhochzeit gibt es nicht. Auch die standesamtliche Trauung wird nur ganz klein mit anschließendem Mittagessen in sehr kleinem Kreis.

 

Himmelslaternen sind bei uns in BaWü leider verboten. Genauso Luftballons mit wunderkerzen oder Knicklichtern dran. Die Ideen kamen in der Familie schon auf.

Meine Schwiegermutter wollte ein Feuerwerk, aber ich denke sie weiss nicht was das kostet....

 

Von den Postkarten, die dann nach und nach abgeschickt werden hab ich auch schon gehört, aber überschneidet sich das dann nicht wieder mit den Gute-Wünsche-Karten der Kiste zum 1. Hochzeitstag. Denn sie würden dann ja bestimmt jede Woche so eine Karte bekommen und machen dann die Box auf mit auch solchen Karten.

 

Hochzeitszeitung soll es auch geben.

Puh, da werden wir uns auch drum kümmern müssen...

Deshalb werden wir all diese Spiele (bis auf diese Gemeinschafstkation am Anfang) an irgendjemand abgeben. Bei so vielen Gästen wird doch bestimmt jemand was machen wollen.

 

Was war denn so in eurer Hochzeitszeitung?

Link to comment
Share on other sites

Oh gott sehr viel stand da drin.

Erstmal ein schönes Deckblatt, dann die Reden der Eltern... so nun muss ich erstmal schauen, weiß ich alles gar nicht :lol:

also dann haben sie unsere Einladung mit abgedruckt. Dann ein Hochzeitswetter, etwas lustiger aufgezogen (Sprich sowas wie " lokal auftretender reisregen und lang anhaltenden Glückwunschschauern ist zu rechnen).

Dann Hochzeitsregeln, danach der Stammbaum von uns beiden, Lebenslauf in Gegenüberstellung von uns beiden, danach dann Geburtstanzeige ich, mit Bildchen und Kopie von damals, danach ein Auszug aus meinem Sternzeichen und dann eine Seite mit Kinderbildern wo die eltern mit drauf sind, danach dann eben gleiches von meinem Mann.

Dann gab es einige Seiten mit Bildern, immer eins von mir eins von ihm zu bestimmten Themen (Taufe, Hobbys, Einschulung, Konfirmation, Geschwister, Fasching etc...)

Dann noch einiges von Urlaub, zu besonderen Ereignissen bei uns mit Bildern, eine Seite "Liebe ist..." (die Dinger die zumindest damals immer in der Bild waren)

Dann ein Garantierschein auf mich, dann ein Ehebarometer, Gebote und Verbote, Ehegesetz, eine Auflistung der Hochzeitstage, wie sie heißen und wann sie sind, sehr detailliert.

Einen Knigge für erotische Stunden :biggrin: und alles eben etwas lustig und nett gemacht, zwischendrin paar Witze oder Anekdoten...

Link to comment
Share on other sites

Hallo Red!

Ich kenn noch ein Kochbuch von allen Gästen, sprich jeder gestaltet eine Seite mit seinem Lieblingsrezept und schickt es vorher an euch. Die einzelnen Seiten werden dann gebunden.

Oder alternativ bekommt jeder Gast während der Feier einen zettel mit einer Zutat und einem Datum. Zu diesem Datum muß er dann z.b. Eine Dose Aprikosen mit einem passenden Rezept an die zwei schicken.

Bei dem Ballons kenn ich noch die Gutschein Variante: jeder hängt an seinen Ballon einem Gutschein z.b. einmal abspülen, kochen, etc muß sich eben jeder was einfallen lassen.

Sie Gutscheine, die gefunden und zurückgeschickt werden dürfen sie einlösen.

Celi hatte an ihrer Hochzeit Seifenblasen, das war auch schön!

Und wir hatten für meine Schwägerin und ihren Mann eine Leinwand mit so vielen Quadraten wie Gästen vorbereitet und während der Feier musste jeder Gast eines der Quadrate gestalten. Das wurde ein schönes buntes Bild und hängt heute im Treppenhaus. Kann ich dir hochladen wenn du magst.

Für mehr müsste ich glaub ich an den PC, da hab ich eine Ideen Sammlung

Link to comment
Share on other sites

Ach eines fällt mir noch ein. Wir hatten bunte zettel, in der Größe eines Teelichts da hat jeder Gast gute Wünsche drauf geschrieben. Dann kamen sie unten in Teelichter rein, die wurden herzförmig aufgestellt und angezündet. Als das Wachs flüssig wurde konnten wir die Wünsche lesen.

So haben wir später auch den Großeltern verkündet, dass ich schwanger bin. Sie schauen heute noch wenn bei uns Teelichter brennen ob es News gibt. :abiggrin:

  • Upvote 1
Link to comment
Share on other sites

Ich habe jetzt nicht alles durchgelesen aber wir hatten damals die Fürbitten steigen lassen noch vor der Kirche.

An der Festhalle haben wir ein Herz ausgeschnitten und dahinter standen die Gäste und hielten Posen.

Dann könnte man drei Tapetenrollen mit einer Vorhersage wie die gemeinsame Zukunft sein wird beschriften. Sie nebeneinander ausrollen umdrehen und das Paar soll einen "Weg" gehen und dieser wird dann umgedreht und vorgelesen.

Dann gibt es noch so etwas wie einen Rosentanz für die Braut. Also nach und nach kommen Männer mit einer Rose auf die Braut zu und tanzen ein Paar Umdrehungen. Dann bilden sie nach und nach ein Kreis am besten mit einem Knie auf dem Boden, wie beim Heiratsantrag. Zum Schluss kommt der Bräutigam mit einem größeren Strauß und anderer Rosenfarbe und tanzt zu Ende. Da braucht man ein längeres Lied. Ich glaub bei uns regnete es zum Schluss Rosenblätter aus Papier.

Link to comment
Share on other sites

Die Idee mit der Leinwand finde ich persönlich total schön. Bei der Hochzeit meiner Schwester wurde sowas auch gemacht. Da wurden dann Herzen gemalt in Farben die die Trauzeugen ausgesucht hatten und mit den Farben im Wohnzimmer der beiden abgestimmt waren.

Das Bild ist wirklich ganz ganz toll geworden und ich muss sagen ich hätte mir das persönlich auch gewünscht.

 

Ansonsten weiß ich jetzt nichts was für alle geht.

Wir hatten noch ein "Dosenspiel" das gefiehl mir auch sehr gut und meine Schwestern haben damit eben auch ihr Geschenk an uns verbunden.

Link to comment
Share on other sites

Wir hatten auf unserer Hochzeit auch eine Leinwand. Darauf war ein Baum vorgemalt, allerdings ohne Blätter. Unten drunter stehen unsere Namen mit Hochzeitsdatum. Jeder Gast hat einen grünen Fingerabdruck mit seinem Namen hinterlassen. Das hängt jetzt bei uns im Flur :)

 

Nach dem Ausmarsch, hatten wir statt Rosen oder Reis werfen, Seifenblasen. Meine Familie hatte Herzluftballons organisiert, die dann steigen gelassen wurden. Ansonsten wollten wir keine großen Aktionen.

 

Auf einer Hochzeit auf der wir waren, hatte das Brautpaar eine Feuershow gebucht. Das war auch sehr schön. Wie teuer das war, weiß ich allerdings nicht.

Link to comment
Share on other sites

Wir haben für Freunde auch mal ne große Leinwand, Filzstifte und Fingerfarbe (und Feuchttücher zum Finger abwischen) hingestellt, da sollte dann jeder mit nem Fingerabdruck (Hand- wär zu groß gewesen) und den eigenen Namen was gestalten.

Manche haben aus den Fingerabdrücken Dinge gemalt (z.B. Raupe mit den einzelnen Fingerabdrücken einer Familie als Raupenglieder), andere haben nur nen Fingerabdruck gemacht und darunter unterschrieben... Insgesamt ist es ein schönes Bild geworden, das dort auch in der Wohnung hängt.

Bei meiner Cousine gab es ein Bild als einzelne ausgeschnittene Vierecke, aus denen dann insgesamt ein Bild werden sollte, aber einzelne Leute hatten die Zuordnung der Kästchen falsch verstanden, so dass das Bild nachher leider nicht so toll aussah.

Bei uns wurde eine kleine Leinwand aufgestellt mit Pinsel und Farben und alle haben Herzen drauf gemalt (ich liebe Herzen, wie mein Nickname unschwer erkennen lässt). Das Bild ist nun bei uns in der Küche :)

Eine immer wieder superlustige Aktion, die wir nun schon auf 2 Hochzeiten gemacht und davor auf einer mitbekommen haben: bei der Hochzeit bekommt jeder Gast (bzw. Jede Familie/jedes Paar) einen Briefumschlag, den das Brautpaar nicht sehen darf.

Darin steht dann, dass das Brautpaar ja eigentlich nichts Neues braucht, weil es ja schon vorher zusammen gelebt hat, dass es aber Dinge gibt, die man immer wieder benötigt und dass wir die alle zusammen dem Brautpaar als Überraschung zukommen lassen. Und dann steht auf jedem Brief noch (hab ich immer handschriftlich zugefügt), was genau diejenigen am X.X. abschicken sollen (ein paar Tage nach der Hochzeit, damit alle Zeit haben es zu besorgen und genau dann abzuschicken).

Da steht dann z.B. Taschentücher, Streichhölzer, Zahnpasta usw.

Und dass man natürlich noch eine liebe Karte zufügen darf, in der man vielleicht schreiben könnte, was genau man an der Hochzeit am Schönsten fand.

In den Tagen nach der Hochzeit kommt dann eine Paketflut auf das Paar zu, mit nützlichen Dingen und lieben Grüßen :)

Allerdings waren das bisher nur Hochzeiten so um die 60 Personen, vielleicht könnte man sowas auf ner großen Hochzeit nur mit nem Teil der Leute machen (nur mit den Freunden des Brautpaars oder nur mit den Verwandten oder so?)

Link to comment
Share on other sites

Hmm, ich weiche bei solchen Dingen immer sehr vom allgemeinen Geschmack ab,ABER 2 Ideen hätte ich auch.

 

1. War auf einer Hochzeit, auf der ich war das gemeinsame Kunstwerk der Gäste ein Holzpuzzle, jedes Paar sollte ein Holz-Puzzleteil mit Farben gestalten, das ganze wurde dem Brautpaar dann zum puzzeln ergeben und ergab am Ende neben "schön bunt" auch noch die Initialien des Brautpaars. Davon ahb ich auch ein Foto bekommen, das ich dir per Email zeigen könnte.

 

2. fand ICH es ganz besonders schön, dass es auf 2 Hochzeiten, auf denen ich war (nicht anstatt des Brautpaar-Tanzes sondern zusätzlich irgendwann später) ganz besondere Tanzeinlagen für alle gab. Einmal war das bei einem Hobbytänzer-Brautpaar, deren Tanzgruppe für das Paar einen eigenen Hochzeitstanz kreiert hatte, der dann getanzt wurde und von dem Das Brautpaar dann noch eine Tanzbeschreibung und die Musik dazu überreicht bekam, das andere mal hatte das Brautpaar, das einige Jahre im Ausland verbracht hatte, ein paar einfache ausländische Folkloretänze mitgebracht und selber der Hochzeitsgesellschaft beigebracht. War beide Male ein ganz besonderer Spaß. (Da gibt es verschiedene einfache Tänze, die zum Beispiel Circassian Circle oder La Chappelloise heißen - letzterer kann zur Musik von Pipi Langstrumpf getanzt werden oder Bretonische mit Namen wie An Dro oder Hanter Dro. Oder man nimmt Macarena oder Lambada oder wie die alle heißen - kann man sich alles auf You*tube oder so anschauen mittlerweile). Wenn man sich dafür mit einigen Gästen zusammentut und das vorher einmal kurz übt, kann das sicher auch mit großen Hochzeitsgesellschaften klappen.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

    Wir haben zwei Änderungen im Forum eingefügt:

    Da wir nun seit 1997 online sind, haben wir euer Passwort zurückgesetzt,
    damit Ihr ein ein mal ein Besseres benutzt :-).

    Außerdem haben wir die Anmeldung auf geändert: Ihr könnt Euch nur noch mit Eurer Email anmelden und nicht mehr mit Usernamen, da dies noch sicherer ist.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.