Jump to content

schwimmen?

Rate this topic


Anina26
 Share

Recommended Posts

hallo ihr :)

ich habe mal eine frage: wie ist das bei euch mit sport in der ss? ich möchte gerne schwimmen gehen habe aber totale panik wegen einer pilzinfektion (ich bin anfällig, zwar nicht extrem aber ich hatte schon oft genug damit zu tun leider...) was meint ihr? ich möchte keine gefahr eingehen, hatte in der frühen ss schonmal blutungen ("nur" altes blut aber es waren schreckliche tage)...bin jetzt in der 16. ssw.

ich gehe ansonsten immer zügig spazieren aber das reicht mir nicht...

geht jemand von euch schwimmen? habt ihr tipps die angst zu überwinden oder gibt es alternativen zum schwimmen????

LG anina

Link to comment
Share on other sites

Hallo!

Ich möchte auch schwimmen gehen und ich mache mir auch ein wenig Gedanken. Ich denke aber, wenn du dir ein sauberes Schwimmbad suchst, wird nicht so viel passieren.

Ich habe hier auch mal einen Tipp gelesen, sich einen Tampon einzuführen, der mit Olivenöl getränkt ist. Ob das wirklich gut ist, weiß ich nicht, aber frag doch mal deinen Frauenarzt oder deine Hebi, die haben doch bestimmt auch gute Tipps.

Link to comment
Share on other sites

Den Tipp mit dem Olivenöl-Tampon hab ich sowohl in einem Buch gelesen als auch (unabhängig) von meiner Hebi bekommen. Wird also sicher was dran sein. Wenn man sehr anfällig ist kann man danach daheim dann auch noch einen Tampon mit Naturjoghurt einführen, der stabilisiert das Säuremilieu. So sollte eigentlich nichts passieren. Außerdem sind Pilzinfektionen zwar nicht so angenehm aber ja auch nicht so gefährlich für die SS wie Bakterien-Infektionen. Und die kannst du mit einem ausgeglichenen Säuremilieu normal garnicht bekommen.

Hast du schon was von CarePlan gehört? Das sind Handschuhe mit denen du dir 2x die Woche den PH-Wert der Scheide selbst zuhause messen kannst. So kannst du sofort was unternehmen, falls das Scheidenmilieu mal aus dem Gleichgewicht geraten sollte. Viele KKs bezahlen das inzwischen.

Link to comment
Share on other sites

Hey ihr zwei, danke für eure Tipps.

Die Handschuhe habe ich schon :) Habe beim letzten FA-Termin erfahren das meine KK das Projekt unterstützt und ich konnte mir kostenlos alles zuschicken lassen. Echt super...so kann man zwischen den ewig langen 4 Wochen auch von zuhaus aus was machen :)

Ich habe mir nun überlegt es morgen doch zu wagen, ich habe totale Lust und ich werd die Angst einfach überwinden...

Unwirklich, also los, machs auch ;) Lass uns gemeinsam trauen ;)

Ronja, du sagtest ja das eine Pilzinfektion nicht schlimm ist für das Ungeborene, auch nicht die Medikamente die man dann nehmen muß? Kommt da überhaupt etwas an das Kind "ran"...also von der Salbe etc.?

Alles Liebe euch und nochmal Dankeschöööööööööööön!!!!!!!!!

Link to comment
Share on other sites

Genauer weiß ichs leider nicht, das hab ich nur irgendwo gelesen. Dabei bin ich mir allerdings sicher. Von daher würd ich mal davon ausgehen, dass es sich auch problemlos behandeln lässt und nicht zum Kind aufsteigt. Sonst wäre die Aussage ja Quatsch gewesen. Ich google mal noch zu dem Thema...

Hab folgendes gefunden:

"Pilzinfektionen während der Schwangerschaft kommen nicht selten vor. Hefepilze finden in der Scheide während der Schwangerschaft durch den angestiegenen Östrogenspiegel ein günstiges Klima. Eine Pilzinfektion während der Schwangerschaft kann sich durch Juckreis bemerkbar machen, durch weisslichen, krümeligen oder übelriechenden Ausfluss. Auch Brennen, Wundsein oder Schmerzen im Scheidenbereich können auf eine Vaginalmylose, eine Pilzinfektion der Scheide, hinweisen.

Eine vaginale Pilzinfektion ist keine Geschlechtskrankheit und hat nichts mit mangelnder Hygiene zu tun. Wenn die Pilzinfektion überhaupt etwas mit Hygiene zu tun hat, dann eher mit falscher Intimhygiene: z.B. häufiges Waschen mit Seife und Intimlotionen und häufiges Benutzen von Slipeinlagen. Frauen, die Antibiotika oder Cortison einnehmen, und Frauen mit einer Schilddrüsenerkrankung sowie Diabetikerinnen haben ein höheres Risiko für Pilzinfektionen.

Der Arzt kann die Pilzinfektion anhand der Symptome und anhand eines Abstriches leicht diagnostizieren. Eine Pilzinfektion während der Schwangerschaft sollte behandelt werden.

Therapie der Pilzinfektion während der Schwangerschaft

Eine Pilzinfektion kann mit so genannten lokalen Antimykotika behandelt werden, die als Salben oder Scheidenzäpfchen angeboten werden.

Ist eine Pilzinfektion während der Schwangerschaft gefährlich?

Pilzinfektionen im Genitalbereich der Mutter schaden dem Ungeborenen nicht direkt, aber sie erhöhen das Risiko für Fehl- und Frühgeburten. Dadurch, dass Pilzinfektionen den pH-Wert der Scheide verändern, können sich dort gefährliche Keime ansiedeln und vermehren. Diese Keime können Auslöser einer Fehl- oder Frühgeburt sein.

Ansteckung des Kindes bei der Geburt

Pilzinfektionen der Scheide können bei der Geburt auf das Kind übertragen werden. Zu etwa 80 Prozent werden die Hefepilze auf die Haut des Neugeborenen übertragen und von dort können sie leicht die Mundhöhle und den Intestinaltrakt besiedeln. Daher wird empfohlen, bei Schwangeren ab der 34. Schwangerschaftswoche verstärkt auf eine Pilzinfektion zu achten und diese gegebenenfalls zu behandeln.

Tipps


  • Tragen Sie keine enge Unterwäsche.
  • Tragen Sie nur Unterwäsche aus Naturfasern (Baumwolle oder Seide).
  • Benutzen Sie keine Slipeinlagen.
  • Wechseln Sie nach dem Schwimmen recht zügig den nassen Badeanzug.
  • Essen Sie wenig Zucker.

" (Quelle: G-Netz.de - Das Gesundheitsnetzwerk)

Ich würd es also so verstehen: Nicht behandelt begünstigt ein Scheidenpilz die Entstehung einer Scheideninfektion. Nur diese stellt dann ein Risiko fürs Baby (Frühgeburtsrisiko) dar, nicht die Pilzinfektion selbst. Die Behandlung auch in der Schwangerschaft scheint kein Risiko zu bergen.

Link to comment
Share on other sites

Hallo!

Anina: Ich gehe heute schwimmen, bin in der 16 SW und war schon ein paar mal im Schwimmbad... bis jetzt ist nichts passiert. Habe mir aber auch keine Gedanken darüber gemacht, das ich mir da eine Pilzinfektion holen könnte...

Mir tut es furchbar gut wenn ich schwimmen war, da fühl ich mich einfach wohler.

Versuchs doch mal!

LG

Gra

Link to comment
Share on other sites

Hallo!

Gehe jede Woche dreimal schwimmen und zur Aqua-Gym. Bis jetzt war nix. Und schließlich wäscht man sich ja auch gründlich danach. Und wenn Dein ph-Wert bei den Untersuchungen beim FA jedesmal in Ordnung ist, dann wird das auch bei Dir so sein.

Soooo viele Gedanken mach ich mir da nicht, aber bin da auch nicht so anfällig. Und wie gesagt, gründliche und richtige Körperpflege ist sowieso das A und O!

Aber Du kannst ja die Tips der anderen anwenden.

VIEL SPASS BEIM SCHWIMMEN!!!!!!!!!!!!!!!:)

Link to comment
Share on other sites

Hallo ihr lieben,

ich komme gerade vom schwimmen und es hat supergut getan, bin froh das ich das gemacht habe :)

Ich war heut allein und morgen schaue ich mir noch einen Kurs an der von einem der KH`s hier angeboten wird...Schwangerenschwimmen, mal sehen.

Ich werd jetzt auch versuchen 2-3mal die Woche zu schwimmen, das tut wirklich sehr gut und vor allem hinterher fühlt man sich super ;)

Es lebe also der Sport ;) ;)

LG anina

Link to comment
Share on other sites

Bin auch ein paar Mal zum Schwangerenschwimmen gewesen und hatte prompt eine Pilzinfektion bekommen. Ich denke eher, das Chlorwasser verändert das ganz gesunde Milieu, in dem auch die "guten" Milchsäurebakterien leben. Naja, jedenfalls wars nach 3 tagen mit Kadefungin wieder gut. Danach war ich nicht mehr Schwimmen. Ich vermisse es aber schrecklich. Vielleicht probier ich doch mal das mit dem Olivenöl aus...

Viele Grüße

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist noch nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Auch kommst Du in verschlossene Bereiche rein und kannst die Clubs besuchen. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Falls Du übrigens keine Email von uns bekommst, schau im Spam Bereich nach oder nimm Kontakt mit uns über das Kontaktformular auf.
    Es kann 24h dauern bis wir dich freischalten. Du musst Deine Email bestätigen, sonst dürfen wir Dich nicht in das Forum lassen.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte mit Deiner Email an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.