Jump to content

Wie lange dauert es bis die Kleinen satt sind? Wie füttert ihr?

Rate this topic


Mamilie
 Share

Recommended Posts

Hey Mädels

Sagt mal wie lange braucht ihr um Eure Kinder satt zu bekommen bei einer Mahlzeit? Flasche oder Brust, gibts da einen Unterschied?

Füttert ihr, wickelt dann und füttert weiter?

Wieviel trinken Sie, wie alt sind sie?

Mein Kleiner bekommt die Flasche (nach zwei Milchstaus und einem Magen Darm Infekt habe ich kaum Milch mehr), trinkt ca. 70 ml, dann wird er gewickelt und trinkt nochmal ca. 30ml. Damit hält er je nachdem 4 bis 6 Stunden durch...

Wir brauchen für alles eine gute Stunde auch Nachts, ist das bei Euch auch so?

LG

Link to comment
Share on other sites

Hallo.

Da ich voll stille und nach der Fütterung nicht wiege, kann ich Dir nicht sagen wieviel Pierre bei einer Mahlzeit trinkt. Hatte in der Klinik den Tipp bekommen, den Fuß zu kraulen wenn er beim saugen einschläft,das hilft bis heute super, somit ist er zügig satt. Ich stille pro Mahlzeit zwischen 10-15 Minuten. Das ist die Zeit die er "angedockt" :D ist, er nuckelt auch so immer noch etwas auf der Brust. Pierre ist jetzt 2,5 Monate alt.

In der Nacht wickel ich grundsätzlich nicht, weil es das Kind komplett aufweckt. Die Pampers sind so ausgelegt, daß man das auch nicht muss.

Generell wickel ich vor der Mahlzeit, damti Pierre nicht spuckt, wenn er hin und her geruckelt wird

LG

Sandra

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

Marlon ist drei Monate alt und trinkt je nach Hersteller zwischen 140 und 170ml (also er kriegt die Flasche und wie ich festgestellt habe, benötigt er von HIPP weniger als von Aptamil).

Wir wickeln grundsätzlich vor dem Essen (auch nachts), wenn wir aber zwischendurch merken, dass die Windel voll ist, oder er während des Essens in die Windel macht, wickeln wir ihn danach auch wieder. Wenn er beim Essen ständig einschläft, dann wickeln wir ihn auch mal wieder "wach".:D

Alles in allem dauert es normalerwiese 15-30 min. Abend irgendwie länger, weil er da beim Essen meckert und dann irgendwann einschläft, hat dann aber nichtmal die Hälfte getrunken, also versuchen wir ihn wach zu halten.

Füttern tun wir zu festen Zeiten (meistens jedenfalls), also gegen viertel vor neun, gegen halb eins, halb fünf und viertel vor acht. Nachts nach Bedarf. Das klappt super und ermöglicht mir eine gute Tagesplanung.

Dein Kleiner ist doch aber noch ganz klein, oder? Am Anfang haben wir nachts teilweise bis zu zwei Stunden gebraucht, bis Marlon fertig war mit trinken und wieder geschlafen hat...

LG

Link to comment
Share on other sites

Das Trinken bei meiner kleinen Lea-Sophie ist eine Sache, die mir großes Kopfzerbrechen bereitet und mich die letzten Tage auch schon verzweifeln lässt. Die Kleine braucht seeeeeeeeeehhhhhhhhhhhhrrrrr lange zum Trinken (Flasche). Sie hat Tage, da braucht sie für 20 ml fast 15 Minuten :eek: und dann ein anderes Mal trinkt sie wieder ganz schön. Also so ca. 50 ml "am Stück" und dann schläft sie ein bisschen und dann möchte sie nochmal so ca. 20-30 ml. Sie trinkt auch für mein Verständnis sehr wenig, so ca. 70/80 ml pro Mahlzeit und das hält dann für ca. 3 Stunden her. Eine Fütterung- besonders die nachts- ziehen sich dann aber auch gerne über 1 1/2 Stunden hin, was besonders mich in der Nacht total nervt und fertig macht. Wir haben jetzt schon Extralöcher in den Sauger gestochen damit sich Lea leichter tut mit dem Trinken, aber bisweilen bringt nicht mal das was. Was mir auch noch Sorgen macht ist, dass sie bei dem bisschen was sie trinkt vieles auch wieder ausspuckt bzw. es läuft ihr dann auch mittendrin einfach wieder aus dem Mund. Unsere Hebamme meinte so ca. 10 ml/ Lebenstag im 4 Stundenrhythmus wäre die durchschnittliche Trinkmenge eines Babys. Meine Kleine ist jetzt 19 Tage alt, dürfte also alle 4 Stunden 190 ml trinken, aber das schafft sie bei weitem nicht :confused: , grad mal wenn es hochkommt die Hälfte. Und das mit dem wieder rauslaufen... sie meinte da schließt der Magen noch nicht richtig und das was zu viel getrunken wurde läuft einfach oben wieder raus...aber das bisschen soll noch zu viel sein?????

Kann mir vielleicht jemand weiterhelfen oder einen Tipp geben was ich noch machen kann um das mit dem Trinken bei meiner Kleinen zu verbessern? Ich bin wirklich am verzweifeln und weiß nich mehr weiter!

Link to comment
Share on other sites

Hallo

Ich stille auch voll.Kira kommt alle 4 Stunden und trinkt so 15- 30 min.

Zwischen drin wird sie meistens gewickelt.

Sie ist fast 11Wochen.

Am anfang haben wir Nachts auch so lange bebraucht, sie ist ständig beim trinken eingeschlafen aber das hat sich dann ganz schnell wieder gelegt.

lg

Link to comment
Share on other sites

Also Emily hat einen ganz schönen Zug drauf, wieviel sie trinkt, kann ich aber nicht sagen (ich stille). Oft pennt sie aber auch beim Trinken ein und ist nicht mehr wach zu kriegen, dann kommt sie schon nach ein, zwei Stunden wieder. Wenn sie nicht oder nur ein bisschen einpennt, gebe ich ihr eine Brust, wickle sie und geb ihr dann die andere, wo sie auch einschläft.

Nachts wickle ich sie nur, wenn die Windel voll ist oder sie einen wunden Popo hat, weil sie sonst zu wach wird. Alles in allem dauert das jedesmal sicher eine Dreiviertelstunde. Pro Brust lasse ich sie aber nicht länger als eine Viertelstunde dran, weil meine Brustwarzen ziemlich im Eimer sind.

Link to comment
Share on other sites

Danke für Eure Antworten

ich denke alles in allem ist das wohl ziemlich gleich.

ich muss den Kleinen jedesmal zwischendrin wickeln, denn er ist ein Kleiner "Trink-Kacker" (sagt meine Hebi so... *g*)

Sind Eure Zwerge dann auch immer schon ziemlich lange wach gewesen?

Tagsüber beschäftige ich mich viel mit ihm, wenn er wach ist, Nachts allerdings legen wir ihn nach dem Füttern wieder hin, und er schreit dann ziemlich doll, so ca. ne halbe Stunde, aber irgendwie muss er sich doch an den Tag Nacht Rhytmus gewöhnen oder fangen wir damit zu früh an?

Wir haben ihn nämlich auch die erste Zeit in unserem Bett gehabt, wenn er geweint hat. Er hat dann zwar geschlafen, aber ich und mein Freund leider nicht...!

LG

Link to comment
Share on other sites

Also Etienne ist jetzt 9 Wochen und er trinkt inzwischen immer so zwischen 120 und 150. Und das alle 3 Stunden. Es dauert mit wickeln schon gut ne Stunde manchmal auch ein bisschen mehr...Nachts schafft er auch schonmal vier.

Wir haben eher das Problem dass er über den Tag nicht von alleine in den Schlaf findet und dann viel quengelt. Ich dachte dann immer es wär Bauchweh bis ich gemerkt hab, dass er nur schlafen will. Nach der letzten Flasche zwischen 10 und 12 gehe ich mit ihm ins abgedunkelte Schlafzimmer und leg ihn hin, wenn er schläft. Wenn er dann die nächste Flasche kriegt, leg ich ihn sofort nach dem Bäuerchen wieder hin, egal ob wach oder nicht. Dann schläft er ohne murren weiter. Das geht ganz gut...

Ich weiß nur nicht, ob es so gut ist, dass ich ihn über den Tag immer rumtrage zum einschlafen...da gewöhnt er sich ja dran...jetzt probier ich seit heute, ihn in den Stubenwagen zu legen...mal sehen obs klappt :P

Ui sorry jetzt bin ich ein bisschen vom Thema abgekommen :-)

Link to comment
Share on other sites

Lukas ist jetzt 17 Tage alt und er trinkt meistens 10 Minuten an der Brust. Wieviel er da abpumpt, kann ich nicht sagen, aber die Milch läuft sehr leicht und er muss immer gewaltig schlucken.

Dann wickel ich ihn, weil er meistens während dem Trinken in die Pampi drückt. Bis vor ein paar TAgen hatte ich immer das Pech, ihn komplett ausziehen zu müssen - auch nachts - weil er sehr häufig nass war.

Manchmal möchte er noch einen Nachschlag, manchmal eben nicht. Und hier und da braucht er dann noch einen kleinen Schlummertrunk zum Einschlafen :)

Er möchte auch gerne zum Einschlafen getragen werden, was ich tagsüber nicht soooo tragisch finde. Aber er fängt jetzt nachts auch damit an. Das ist natürlich nicht so ideal. Jetzt versuchen wir ihm das wieder abzugewöhnen. Mal sehen, obs klappt.

Link to comment
Share on other sites

Hallo ihr,

also ich stille Ben (7.Woche) tagsüber alle 3-4 Stunden. Den Zeitpunkt bestimmt weitestgehend er, ich gebe ihm nur nicht vor 3 Stunden etwas und achte darauf, dass er nicht länger als 4 Stunden nichts trinkt. In der Nacht ist er jetzt nur noch einmal wach. Wir baden ihn jeden Tag so ca. um 20 Uhr, dann bekommt er den Schlafanzug an und wird gestillt. Dann kuscheln wir noch bis ca. 22-23 Uhr und dann gehen wir zusammen ins Bett. Ich weiß, er müsste eigentlich in seinem eigenen Bett schlafen, aber da schläft er so unruhig und ich bin nicht gleich da, um ihm die Spucke abzuwischen oder den Nucki reinzuschieben. Aber dafür hält er bis ca. 3-4Uhr durch, dann wickel ich ihn, weil er schon ein paar Mal sich von oben bis unten eingesch... hat und dann wird gestillt. Das dauert insgesamt ca 30-45 min. Dann leg ich ihn wieder zu mir ins Bett und er schläft dann irgendwann (wahrscheinlich nach mir) ein und wird erst wieder zwischen 8 und 9 wach.

So, das war vielleicht auch ein bisschen viel, aber ich finde es sehr interessant, wie bei euch der Tagesrhythmus so ist.

Link to comment
Share on other sites

  • 4 weeks later...
Guest Felicitas06

Hallo Ihr Lieben!

Also meien Kleien Felicitas bekommt 5 Malzeiten, und zwar aus der Flasche! dei erste beklmmt sie um 8:00 dann um 12:00 dann um 16:00 dann um 20:00 und dann um 00:30 Uhr

Ich Wiekel Felicitas erst und dann bekommt sie ihre Flasche dann lasse ich sie die Hälfte Trinken und mache dann eine Paus das sie Beuern Kann und dann bekommt sie denn rest!

Felicitas ist Jetzt 4 Monate alt laut ET aber nach der Statistik erst 1,5 Monate alt und sie trinkt Pro Malzeit so zwichen 80 und 90 ml mehr schaft sie noch nicht! weil sie noch so Klein ist!

und die Nacht schlafe ich auch schon durch die Letzte Flasche bekommt sie um 00:30 Uhr und das reicht ihr bis den anderen Morgen um 08:00 Uhr!:) ich brauche so eine Gute Halbe Stunde zum Füttern und Wickel

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist noch nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Auch kommst Du in verschlossene Bereiche rein und kannst die Clubs besuchen. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Falls Du übrigens keine Email von uns bekommst, schau im Spam Bereich nach oder nimm Kontakt mit uns über das Kontaktformular auf.
    Es kann 24h dauern bis wir dich freischalten. Du musst Deine Email bestätigen, sonst dürfen wir Dich nicht in das Forum lassen.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte mit Deiner Email an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.