Jump to content
Sign in to follow this  
Sonja2505

Hilfe schwanger und Freund will es nicht wahr haben

Recommended Posts

Hallo

Ich habe schon zwei kinder 12 und 8 jahre alt!steck seit 2 jahren in einer neuen beziehung wo er damals gleich sagte das ich mir keine Hoffnung auf gemeinsame kinder machen muss!

Er hatte vor ca 5 Jahren eine Chemotherapie wo die Ärtze damals sagten das er keine weiteren Kinder mehr zeugen kann!Nun war ich am 25 oktober beim arzt weil ich da schon dachte das ich schwanger bin meine Fa aber sagte laut test nein und laut ultraschall auch nein!aber meine schleimhaut wäre sehr gut naja nun hab ich am freitag zwei test gemacht der eine schlug gleich an der andere sagte dann ca 2-3 woche schwanger!hab es meinen freund erzählt der war nicht begeistert und sagte gleich das er seine spermien untersuchen lassen will!ich weiß das ich nur verkehr mit ihm hatte hab aber trotzdem angst!

hat hier schon mal jemand erfahrung mit so etwas gemacht oder kennt es aus seinen bekanntenkreis?

wäre für jede antwort dankbar

Danke schon mal

Share this post


Link to post
Share on other sites

Erfahrungen habe ich damit nicht.Aber ich frage mich wovor du Angst hast?

Davor,das er anzweifelt der Vater zu sein? Wenn nur er in Frage kommt,dann ist er es auch!

Es gibt immer wieder Sachen,worüber sich auch die Ärzte wundern.:awink:

Natürlich ist es nicht schön,wenn der Freund quasi die Treue anzweifelt,aber heutzutage lässt sich ja so einiges prüfen und spätestens wenn er die Bestätigung eines Arztes hat ,muss er dir ja glauben.

Was die Chemo angeht,eine Bekannte von mir hatte nach ihrem 1.Kind Brustkrebs.Direkt nach der Chemo hätte sie kein Kind bekommen "dürfen", aber ein paar Jahre danach hat sie noch ein gesundes Kind bekommen.

Ich weiß allerdings nicht,welche Folgen eine Chemo auf die Zeugungsfähigkeit eines Mannes hat/haben kann oder ob er trotz Zeugungsfähigkeit vielleicht keine Kinder zeugen sollte. :noidea:

Ich drück dir auf jeden Fall die Daumen,das du bald keine Angst mehr hast und sich alles klärt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Warum ich Angst hab weiß ich nicht weil er mich wahnsinnig macht damit

das die ärzte es damals sagten usw

werde gleich morgen einen termin bei uro machen für ihn und dann hoffen das es so schnell wie möglich dahin kann

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hab gerade mal bei Google geschaut .Da gibt´s einiges zu dem Thema und eben auch,das eine Zeugungsunfähigkeit durch Chemo nicht immer dauerhaft ist und sich Spermiogramme durchaus auch zum Positiven verändern können.

Vielleicht beruhigt es dich bzw. euch,da mal etwas quer zu lesen. :asmile:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zur Entstehung einer Schwangerschaft ist nunmal auch nur ein einziges Spermium notwendig.

Es war wohl ein Glückstreffer :)

Ich wünsche dir das dein Freund sich bald an den Gedanken gewöhnt noch einmal Vater zu werden

Wenn es so ganz ungeplant und unerwartet zu einer Schwangerschaft kommt ist es ja oft erstmal ein Schock - zum Glück dauert eine Schwangerschaft einige Wochen in denen man(n) sich an den Gedanken gewöhnen kann.

Share this post


Link to post
Share on other sites

ja danke das hoffe ich auch

ja das erste war wirklich eben der vorwurf und warum und wieso halt!es war nie geplant aber es kam sicher auch weil ich am 25 okt ja beim arzt war und da keine bestätigt wurde und nun eben wohl!ab morgen weiß ich dann aber auch mehr da ich zum Fa muss die wird auch augen machen ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Erst mal herzlichen Glückwunsch!

Ich denke für dein Freund wird es deshalb ein Schock gewesen sein, weil er sich selbst damit abgefunden hat und sich zum Selbstschutz evt. auch eingeredet hat keine Kinder zu wollen.

Da kann gut verstehen warum ihn das aus der Bahn wirft.  Wenn er sich checken lässt und die Ärzte meinen es sei prinzipiell mit Zufall möglich - warum nicht.

Er kann ja zur eigenen Sicherheit auch nachher einen test machen wenn er dir nicht glaubt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ihr habt euch quasi auf die Aussage verlassen, dass er zeugungsunfähig ist, und nicht anderweitig verhütet? Dann würde ich sagen: Glückwunsch! So entstehen ja zum Glück immer wieder Kinder, v.a. bei Paaren, denen das gesagt wird, OBWOHL sie unbedingt ein Baby haben wollen.

 

Dass er dir misstraut, ist natürlich nicht schön. Da würde ich dann als Frau schon eine ordentliche Entschuldigung erwarten. Vielleicht muss man es einfach seinem Schockzustand zuschreiben. Aber auch die meisten Männer "gewöhnen" sich ja irgendwann an den Gedanken Papa zu werden :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.