Jump to content

Kinderarzt in Bereitschaft nicht zu erreichen

Rate this topic


Mimi34
 Share

Recommended Posts

Hallo!

Unser Grosser klagte gestern Abend über Brennen beim Wasserlassen und über den ständigen Drang zu müssen,wobei dann nur tröpfchenweise der Urin kam....

Der Fall war für mich klar:Blasenentzündung

Der abendliche Anruf in unserer Kinderarztpraxis bescherte uns die Praxisnummer der Bereitschafts-Kinderärztin,diese wiederum verwies durch Bandansage auf deren Handynummer,die wir gegen 20Uhr wählten.

Öhm....da ging niemand ran,

auch nicht 5 Minuten später und ne halbe Stunde später auch nicht.:confused:

Da Jonathan immer stärker klagte und auch noch auf Rückenschmerzen im Nierenbereich hinwies, telefonierten wir weiter und erreichten schliesslich und endlich nach insgesamt einer Stunde einen Arzt,der unseren Hausarzt für den Dienst nach der Sprechstunde mitvertrat......

uff.....was ein Act!!!!

Mein Mann fuhr dann mit (dem ständig pinkelnden und Restbestandswindel von Helen im Slip:D ) zu diesem Arzt nach Hause.

Er war supernett und untersuchte den mitgebrachten Urin(den ich vorsichtshalber im ausgekochten Babygläschen mitgeschickt hatte).

Diagnose war eindeutig.

Eine Harnwegsinfektion.....

Jetzt muss der Arme Antibiotika schlucken und natürlich sehr viel trinken.

In letzter Zeit hatte er häufig wieder die Hälfte seines "Schultrinkens"(0,5l Apfelschorle) wieder mitgebracht und ich hatte ihn schon vorgewarnt,dass sowas nicht gerade gesund ist.

Aber sagt mal....zu dem Verhalten der Kinderärztin,die nicht zu erreichen war....

war heute Morgen schon versucht,ihr die Meinung zu stecken.

Hatte dann aber soviel anderes zu tun.

Es war ja jetzt zum Glück nichts ganz Schlimmes,

aber hätte ja sein können....

und dann gibt es ja auch Krankheiten/Situationen in denen man eindeutig einen Arzt braucht,aber dann doch nciht gleich den Krankenwagen.

Dem Arzt,dem wir erzählten,dass seine Kollegin nicht auf den Anruf reagiert hat,hackte seiner "Mitkrähe" zwar kein Auge aus,aber zeigte doch grosses Unverständnis(mehr durch Mimik und Gestik als mit Worten)

Würdet ihr da nochmal nachhaken?

LG,Mimi

Link to comment
Share on other sites

Also,

zum Glück gehts dann jetzt für deinen Kleinen aufwärts! Das ist erstmal das Wichtigste!

Zu dem Punkt Bereitschaftsärztin: Ich hab selber während meines Studiums in ner Arztpraxis mit Bereitschaftsdienst am We gearbeitet. Ich denke, dass da mal ca. 10 min niemand zu erreichen ist, kann gut sein. Immerhin kann das Personal ja grad in Behandlung sein. In der Praxis, in der ich gearbeitet habe, konnte man aber nach ner Ansage aufm AB sicher sein, dass man dann zurückgerufen wird! Erschreckend find ich das schon, denn es hätte ja auch was Ernsteres sein können. Ich denke, anrufen und sagen, dass du "enttäuscht" über diesen Vorfall kannst auf alle Fälle!

Lg und gute Besserung für deinen Sohnemann,

Smilla

P.S.: Und pass gut auf: Ich bin auch so ein Wenigtrinker und hab nach vielen Blasenentzündungen immer wieder große Nierenprobleme!

Link to comment
Share on other sites

Ja hauptsache ist doch jetzt, dass dein Kleiner behandelt wurde und es jetzt bestimmt wieder besser wird.;)

Also ich habe auch einmal einen Notarzt bei uns angerufen und bin auch nicht gleich durch gekommen. Hat auch erst ca. ne halbe Stunde gedauert, aber das war mir eigentlich klar. Kann ja mal sein, dass wirklich ein Hausbesuch gerade ansteht oder eine andere Behandlung. Aber ein ganze Stunde dürfte eigentlich nicht vorkommen. :rolleyes:

Link to comment
Share on other sites

@smilla und Lisa:

danke für eure Meinung:)

Dass auch noch andere Leute den Dienst der Ärztin in Anspruch nehmen müssen und sie deshalb gerade "beschäftigt" ist, ist klar-

damit muss man rechnen-

aber die Möglichkeit,dass man wenigstens sein Anliegen vorbringen und eine Nummer hinterlassen kann, müsste eigentlich bei den technischen Möglichkeiten heutzutage gegeben sein.

Und es war wirklich eine ganze Stunde-

während ich Jonathan versorgte,probierte mein Mann immer wieder-

ging es ihm gerade besser,klingelte ich immer mal wieder durch.

Nun ja...ihr habt schon recht:

Hauptsache es ist nichts Schlimmes.

Es geht ihm auch-Dank Antibiotika-stündlich besser

smilla...ich bin ja auch so eine,die "Durst" nur vom Hörensagen kennt

Muss mich tagsüber richtig zwingen und ab und an sind auch Tage dabei,

an denen ich abends mit nem Buch auf dem Sofa sitze,die Kids sind schon im Bett und mir fällt auf,dass ich ausser drei Tassen Kaffee noch nichts getrunken habe:eek:

Meist muss ich mich selbst disziplinieren,

indem ich mir schon gelich nach dem Aufstehen 2 kannen Tee mache und sie so plaziere,dass es kein "Vorbeikommen" gibt

Und auch Blasenprobleme habe ich immer wieder mal....die Niere war zum Glück noch nicht betroffen...

aber ach wie Gott war mir das peinlich als mir mein letzter Urologenbesuch mit Blasenspiegelung(wegen der immer wiederkehrenden Entzündungen) dann eine "Honeymooncystitis" bescheinigte:o ............da hätte sich denn wenigstens Gatte mit peinlich berührt fühlen können-

aber es ist wie bei so vielem:

wir Frauen müssens ausbaden....*grins*......(schade,dass man hier nur 4 Grafiken verwenden darf....hab hier immer alles vollgespickt-und muss dann immer wieder welche rausschmeissen)

Mein Arzt gab mir den Tip,dass ich bei aufkommenden Blasenproblemen gleich Früchte-und Kräutertee im kannenweisen Wechsel trinken solle......das soll wohl die Bakterien "säure-basisch-technisch" vertreiben....

LG,Mimi,die gleich mal ein Glas Saftschorle trinkt;)

Link to comment
Share on other sites

Guten Morgen,

einfach mal die Ärztin nett fragen was los war.

Arbeite selber in einer Notaufnahme und weiß was es heißt 24 Stunden Dienst zu haben. Vielleicht war die Ärztin bei einem Notfall. Dann geht man nicht immer unbedingt an das Telefon.

Vielleicht war Sie auch nur auf einem Hausbesuch im Funkloch oder ähnliches.

Es steckt bestimmt keine Absicht der Ärztin dahinter.

Nicole

Link to comment
Share on other sites

Hallo Sonne 123,

also,falls auch noch Absicht dahinter stecken würde,wäre das ja ein noch grösserer Hammer!

Davon möcht ich ja nicht ausgehn;)

Ich denke einfach,dass der Bereich "ärztliche Versorgung" nach normaler Sprechstundenzeit gelinde gesagt sch..... geregelt ist.

Das ist viel zuwenig Personal auf zuviele Patienten.

Leider kann man es sich nicht aussuchen,wann man krank wird.....

Uns trifft es Gott sei Dank nicht oft,aber wenn,dann typischerweise mittwochs, wochenends oder eben abends.

Ich denke,dass die "werte Ärzteschaft",die doch so wahnsinnig zäh und mit viel Elan ,in Kauf nehmend,dass die Patienten eine schlechtere Behandlung dadurch hatten ,für mehr Geld demonstrieren konnte,

vielleicht mal doch eher den Schwerpunkt auf ihre Dienstzeit und Bereitschaftszeit gelegt hätte(ich weiss,dass das auch Thema war-aber eben doch zunehmend am Rande!!!)....denn dann hätten auch die Patienten etwas davon gehabt!

hach...aber das ist ein Thema,bei dem ich mich heiss diskutieren könnte...nix für ungut und fühle dich bitte nicht persönlich angegriffen.

Wie gesagt:wir hatten ja noch Glück,dass es nicht was Schlimmeres war.....:)

Und ansonsten hilft da nur :

die kluge Frau baut vor-habe ja schon Utensilien wie Klammerpflaster selbst im Haus....und der Medi-Schrank platzt fast aus allen Nähten:D

Antibiotika.....gibts halt leider nur auf Rezept.....wenn man denn jemanden erreicht,ders ausstellt;)

LG,Mimi

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist noch nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Auch kommst Du in verschlossene Bereiche rein und kannst die Clubs besuchen. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Falls Du übrigens keine Email von uns bekommst, schau im Spam Bereich nach oder nimm Kontakt mit uns über das Kontaktformular auf.
    Es kann 24h dauern bis wir dich freischalten. Du musst Deine Email bestätigen, sonst dürfen wir Dich nicht in das Forum lassen.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte mit Deiner Email an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.