Jump to content

Unterwegs: Mama ich muss mal pullern....

Rate this topic


augustmama2009
 Share

Recommended Posts

Guten Abend,

ich war letzte Woche mal so richtig stinksauer auf meinen Mann, mir fehlten regelrecht die Worte...es war folgendes:

Unsere Tochter (knapp 4) ist windelfrei und wenn wir unterwegs sind, sagt sie auch immer schön Bescheid, wenn sie mal muss. Wir waren letzte Woche im Urlaub und am Strand sagte sie dann, sie muss mal pullern und kacki.

Nächstes Klo? Keine Ahnung!

Da wir eh grad im Sand gebuddelt haben und bereits ein größeres Loch geschaufelt hatten hab ich ihr gesagt, sie soll da rein machen und wir schaufeln es dann zu. Mein Mann meinte "Nein, unsere Tochter kackert nicht an den Strand" und zog dann mit ihr los, die große Schippe in der Hand.

(Der Strand war übrigens ein Naturstrand und es war auch kaum etwas los)

Ich nahm an, er geht mit ihr irgendwo an die Düne....

Nach einer Ewigkeit kam er wieder und meine Tochter sagte: "Es kam nix, Mama!"

Ich fragte dann, wo sie waren und da sagte er, auf den öffentlichen Toiletten beim Campingplatz.

Ich sagte zu ihm, ich hoffe doch, Du hast sie abgehalten über dem Klo und da sagte er, er war gar nicht mit drin. Sie war mit einer fremden Frau auf dem Damenklo und hat sich auf die Klobrille gesetzt. Wie sich kleine Kinder selbst aufs Klo setzen brauch ich ja nicht näher zu erläutern... *würg*

Jedenfalls konnte sie nicht in Gegenwart der fremden Frau (war mir völlig klar) und da ist er nochmal mit ihr ins Herrenklo und hat sie natürlich auch nicht abgehalten, weil er es auf dem Klo sauber und ordentlich fand.

Wie dem auch sei...ein öffentliches Klo ist ein öffentliches Klo und ich würde mich selber niemals auf so eine Klobrille setzen und meine Kinder natürlich auch nicht.

Nun frage ich mich, können sich auch kleine Mädchen irgendwelche Geschlechtskrankheiten oder Scheidenplize aufsammeln?

Was macht ihr, wenn eure Kinder mal unterwegs müssen?

Ich hab jedenfalls keine Skrupel meine Tochter unterwegs diskret irgendwo mal schnell abzuhalten. Jeder größere Hund pullert mehr als meine Kleine. Doof angequatscht hat mich deshalb auch noch nie jemand und ich selber find es auch nicht schlimm oder eklig, wenn andere kleine Kinder unterwegs mal irgendwo fix pullern. Was will man denn auch machen?

LG

Link to comment
Share on other sites

öhm da ich keibnerlei probleme mit öffentlichen klos habe - geht philipp mit mir aufs damenklo - er pullert im stehen und kackert im sitzen - hinterher genitalsaäubern und händewasche und gut ist es. man sollte kinder auch nicht verrückt machen mit der hygiene - sondern kinder machen das, was sie zu hause gelernt haben - auch zu hause ist eine toilette nie rein - es gibt auch echte gästeschweine die die wand und das klo anpieseln ;) ich habe immer ein hygienetuch mit, und wische einmal drüber.

bei nele werde ich wohl einen mobilen wc aufsitz von - ich glaube jakoo - kaufen, da mädchen ja immer im sitzen strullern ;)

Link to comment
Share on other sites

Also genau dieses Thema hatte ich auch erst die Woche mit einer Freundin. Wir haben beide Töchter im gleichen Alter (auch 4). Ich gab da auch so nen kleinen Hygiene Tick auf öffentlichen Toiletten und hebe sie eigentlich immer ab. Jetzt mit fortgeschrittener SS geht das leider nicht mehr wirklich. Ich mach dann oft einen "klositz" aus Toilettenpapier oder hab diese Papier Toilettenringe dabei (gibt's im 10er Pack in jedem Drogerie Markt).

Der KiA meiner Freundin aber meinte dass man die Mädels einfach auf die Toilette rauf und runter heben sollte aber dass das darauf sitzen, solange die Geschlechtsteile die Klobrile nicht berühren, überhaupt nichts ausmacht in Bezug auf Infektionen. Von desinfizieren mit Spray oder Tüchern hat er auch abgeraten da das Desinfektionsmittel ja mind 30 Sekunden braucht bis es wirkt und dann sollte man es auch wieder abwischen da sich sonst ne Dermatitis auf Grund der Reizstoffe im Mittel auf der Haut entwickeln kann.

Ich fahr bisher so ganz gut und anschließend Hände waschen is ja sowieso Pflicht :awink:

- - - Aktualisiert - - -

Ach so @ kikra So nen mobilen WC Aufsatz hatte ich für Mia auch gekauft und ihn glaube ich ca 3 mal benutzt - fand das dann im Nahhinein immer noch ekliger das Teil wieder zusammen klappen und einpacken zu müssen wenn s mal komplett auf ner fremden Klobrile lag und überhaupt so unpraktisch das Teil immer mitzuschleppen - sooo klein sind die nämlich auch nicht.

Aber wenn du willst - ich hätte einen (selbstverständlich dann im Flohmarkt) zu verkaufen :abiggrin::atongue:

Link to comment
Share on other sites

mel sehr gerne - ich wische imer, wenn ich mit ihm die tür abschliesse - bis er dann druffsitzt reicht es - ansonsten habe ich für mich persönlich immer nur ein taschentuch - womit ich die brille abwische - ich bin jetzt glaube ich 42 jahre alt und war schon auf so vielen wcs mal mehr ekelig mal weniger ekelig - ich habe mir noch nie etwas eingefangen und möchte halt auf diesem wege keine "angst schüren" denn meine beste freundin hat einen dermaßen hygienetick, den sie auf ihre 4 jährige tochter übertragen hat - ähnlich wie hundeangst die man überträgt! und die tochter kann echt nirgends wo aufs klo, auch im urlaub nicht und dann wirds eccht kritisch!

Link to comment
Share on other sites

wenn ein klo vorhanden ist gehen meine kids auf das klo, sie sollen ja lernen dass man zur toilette geht und nicht wild in die natur macht....also am strand in ein loch zu machen empfinde ich als total ekelig. das nächste kind gräbt das wohlmöglich aus, das geht doch gar nicht!

Grüße, Linda

Link to comment
Share on other sites

... meine Jungs haben auch gelernt, dass man IMMER so früh Bescheid sagt, dass man eine Toilette aufsuchen kann.

Ist doch widerlich, und warum sollten kleine Kinder das "dürfen" und bei großen ist es dann anstößig - ist doch derselbe "shice" der da produziert wird :lol:

Naturstrand hin oder her, Fäkalien gehören da nicht hin!

Egal ob vom Hund (wobei der noch ne größere Berechtigung hat, da eben kein extra Klo für die Tiere gebaut wird) geschweige denn vom Menschen, die das selbst sogar steuern können.

Nee, dein Mann hat in meinen Augen völlig richtig gehandelt und dem Kind gezeigt, was zu tun ist in solch einem Fall.

Und wenn er doch sagt, es war sauber - warum zweifelst du das an? Deine Meinung über seine?!

Edited by Bibbi
Link to comment
Share on other sites

und selbst wenn, das kann mal etwas zu spät sein, aber dann gehe ich in die büsche und lass das kind sicher nicht am strand kacken. ich hatte heut morgen den gleichen gedanken, wenn ein erwachsener sich da hinsetzen würde....was wäre da wohl am strand los.

ich bin auch etwas vorbehalten gegenüber fremden toiletten und bin da hinterher, nichts desto trotz nutzen wir sie.

Link to comment
Share on other sites

Unterwegs pipi hatten wir auch schon aber das große Geschäft immer nur auf der Toi. Auch fremde Toiletten werden genutzt wie daheim, Händereinigung versteht sich hier von selbst.

Ich hätte meine Kinder auch nicht an den Strand machen lassen...

Ich denke auch Männer können einschätzen ob eine Toi sauber ist oder nicht, Bakterien sieht sowieso kein Mensch :lol:

Link to comment
Share on other sites

.. .vor allem hätt ich dein Gesicht sehen wollen, wenn die Kurze fleissig gebuddelt hätte und ( von anderen) da irgendwelche frisch gemachten Haufen gefunden hätte.

Und bei deinem Hygienesinn kannst du mir nicht erzählen, dass es kein Problem gewesen wäre.

Link to comment
Share on other sites

Meine Tochter ist nun schon lange windelfrei und trotzdem haben wir es immer noch rechzeitig zu einer Toilette geschafft.

Anfangs ging sie immer lieber mal zur Sicherheit sobald wir bei einer öffentlichen Toilette vorbei kamen.

Ich hab in meiner Handtasche Desinfektionstücher. Damit wird einmal, wenn ich es für nötig empfinde, über die Brille gewischt und gut ist. Das nach dem Toilettengang die Hände gewaschen werden, ist ja verständlich.

Ich finde es imner total ekelig wenn man zig Erwachsene in öffentlichen Toiletten sieht, die das nicht machen.

Sind wir in Wald & Natur unterwegs und es gibt im Umkreis absolut keine Toilette und es ist dann irgendwann echt dringend, dann darf Emilia auch mal wild pinkeln. Am Strand, oder sonst wo, mit einer Toilette im Umkreis aber nicht. Dazu sind Toiletten schließlich da.

Link to comment
Share on other sites

.. .vor allem hätt ich dein Gesicht sehen wollen, wenn die Kurze fleissig gebuddelt hätte und ( von anderen) da irgendwelche frisch gemachten Haufen gefunden hätte.

.

:rofl:

ich stell mir grad mein eigenes gesicht vor

Link to comment
Share on other sites

Da muss ich an meine Große denken, die erst kürzlich auf dem Spielplatz mit meiner Schwester war als wir zum Elternsprechtag in der Schule eingeladen waren...

Jasmin ist komplett in einen Hundehaufen gefallen, Hände, Hose, alles schmutzig und stinkend und sie wurde natürlich von allen Kindern ausgelacht. Mein Gott, hat die Maus geweint, das fand ich ganz schlimm....

Link to comment
Share on other sites

So seh ich das auch. Pullern wenn wirklich keine andere Möglichkeit in der Nähe ist, ist ok. Am Busch oder Baum. Ist ein Klo in Fußweite wird da hin gegangen.

Und das große Geschäft am Strand machen - igitt igitt. Über die Hundebesitzer die ihre Haufen nicht einpacken regen wir uns schließlich auch auf...nee geht gar nicht!

Bin aber auch der Meinung dass auch Kinder das ganz gut einhalten können bis man ne Toilette gefunden hat.

Und gegen einen gewissen Hygienesinn ist ja auch nichts einzuwenden (den hab ich auch :awink:)

Link to comment
Share on other sites

... aber gehört da nicht GERADE zu die Toilette zu benutzen und sich anschließend mit Seife die Hände zu waschen?!

Was ist denn bitte an einen Haufen in den Sand setzen hygienischer?

Für mich klingt das eher nach der hier in D weit verbreiteten Panik vor Bakterien und Co - das hat doch nix mit Hygiene an sich zu tun.

Ich kann sauber und hygienisch sein, aber deshalb muss ich lange nicht steril sein.

Wieviel Bakterien allein im Sand stecken oder wir auch auf der Haut haben ... die gehören zum Leben uns zu unserer gesunden Abwehr dazu.

Ich desinfizier meinen Freund doch auch nicht erst, bevor .... (jeder darf sich sein Kopfkino nun selbst gestalten :abiggrin:)

Und es ist nachgewiesen, dass die meisten Infektionen nicht direkt durch die Toilette geholt werden sondern eher durch direkten Kontakt mit Menschen, die sich zB nach dem Toilettengang nicht die Hände waschen - oder Einkaufswagen, Geld - etc.

Hygiene und dieser Wahn nach bakterienfreien Zonen sind für mich 2 verschiedene Dinge.

Ich dusche "nur" zB 2 mal die Woche, meine Haut dankt es mir sehr - und nein ich stinke nicht, noch bin ich unhygienisch oder gar steril - sondern meist absolut gesund. :)

Edited by Bibbi
Link to comment
Share on other sites

Ich desinfizier meinen Freund doch auch nicht erst, bevor .... (jeder darf sich sein Kopfkino nun selbst gestalten :abiggrin:)

:rofl::atongue:

Die Vorstellung allein....Danke Bibbi, der war gut :atop:

Ich finde eine Toilette aufsuchen grundsätzlicher auch hygienischer als diese Naturstruller, wie gesagt, Wald oder Busch geht nur, wenn wirklich weit und breit nix anderes in der Nähe! Und dann die Vorstellung was da im Wald alles krabbelt ist doch genauso...

Ich finde diesen Hygienetick auch völlig übertrieben. Ne Freundin von mir desinfiziert sogar in ihrem eigenen zu Hause vor jedem Toilettengang die Klobrille :uglygaga:

...und wundert sich warum sie zig Allergien hat und so empfindliche Haut! Ich bin jetzt 32 und hab noch nie wegen ner öffentlichen Toilette oder wegen eines Schwimmbadbesuchs irgendwelche Infektionen oder Pilze bekommen...:arolleyes:

Link to comment
Share on other sites

Naja naja..... man kann es im Gegenzug auch übertreiben. Großes Geschäft im Sand finde ich auch ekelig, aber die Vorstellung, dass meine Tochter mit der Mumi über eine öffentliche Toilette rutscht, lässt mich auch schaudern. Ich bin so frei und lasse meine Kleine auch oft im Park/Spielplatz an einen Baum/ins Gebüsch pieseln. Ich habe damit keine Probleme und es ist mir lieber, als mit ihr auf eine öffentliche Toilette zu gehen. Und ich hätte sie wahrscheinlich am Strand kackern lassen und es dann mit einer Tüte (wie bei meinen Hunden) weggemacht. Wenn es Toiletten in der Nähe gab, gab es sicher auch Mülleimer.

Und ja, kleine Mädchen sind ganz anders als kleine Jungs. Ich habe so gar keine Lust, dass sich meine Lütte einen Vaginalinfektion/einen Pilz oder was weiß ich auf einer öffentlichen Toilette fängt. Nö, dann lieber in die Natur (aber halt nicht den Haufen liegen lassen/einbuddeln, das mache ich ja auch bei meinen Hunden nicht)

- - - Aktualisiert - - -

Aber Leute, DAS ist doch Quatsch, wieso sollte eine Toilette hygienischer sein als die Natur? DAS ist eine Zivilisationskrankheit, nicht andersrum. Viele Menschen können gar nicht mehr im hocken ein großes Geschäft erledigen, weil sie es verlernt haben/nicht so beweglich sind.

Link to comment
Share on other sites

Es geht ja nicht darum das die Toilette hygienischer ist sondern das man sich eben dort die Hände waschen kann.

Ich hab noch nie irgendeine Infektion von irgendeiner öffentlichen Toilette bekommen. Und wenn mir eine Toilette nicht hygienisch genug erscheint desinfiziere ich vorher mit Tüchern. Mir reicht das, für mich und meine Tochter.

Meine Kinder buddeln den den ganzen Tag im Dreck & Matsch. Und der Kleine futtert alles was er irgendwo bekommen kann. Da sind auch genügend Bakterien dabei. Bis jetzt leben Beide noch :atongue:

Link to comment
Share on other sites

Es ist doch auch hier wie bei allem - die gesunde Mischung und Einschätzung der Sache, einfach ein gesundes Mittelmaß der Dinge. Auf ein vollgesch*** öffentliches Klo würde ich meine Tochter jetzt auch nicht setzen - und wie ich gestern schon schrieb - nach Rücksprache mit nem KiA; man soll die Mädels auch nicht über die Klobrillen rutschen lassen. Drauf heben, Geschäft machen, abheben. Dann fängt man sich auch nichts ein, so lange nur die Oberschenkel die Brille berühren. Und auch ich guck, wie gestern auch schon geschrieben, eigentlich immer dass ich nen Sitz aus Klopapier auf die Brille mach, auf den ich meine Tochter dann hebe.

Ich hab auch nix gegen ins Gebüsch oder an Busch pinkeln - wenn wir auf m Spieli sind und meine Kleine muss mal, würd ich jetzt auch nicht heim laufen, nur damit sie pinkeln kann. Klar heb ich sie da ab. Aber WENN es eine Toilette in der Nähe hat, such ich eben die auf, weils doch einfach normal ist.

Ich finde nur einfach den Gedanken am Strand ein Loch zu buddeln und da rein zu käckern und danach das Geschäft zubuddeln und da lassen doch sehr befremdlich...:aredface:

Link to comment
Share on other sites

Ja logisch, meine spielt auch im Dreck, das ist doch keine Frage. und woher weißt Du denn, dass Du Dir noch nie ein Bakterium eingefangen hast? Im KiWu Bereich können so einige Frauen ein Lied davon singen, was passiert, wenn man unbemerkt eine Vaginalinfektion hat, die in die Gbm oder die Eierstöcke aufsteigt. Das ist einer der häufigsten Gründe dafür, dass z.B. Eileiter verkleben. Und meine Kleine ist noch so lütt, dass sie eine Infektion wohl nicht/nicht so bald bemerken würde (bemerken ja viele Erwachsene auch nicht)

- - - Aktualisiert - - -

Mel, da geb ich Dir ja auch Recht - zubuddeln und da lassen finde ich auch eklig.

Link to comment
Share on other sites

Aber Leute, DAS ist doch Quatsch, wieso sollte eine Toilette hygienischer sein als die Natur? DAS ist eine Zivilisationskrankheit, nicht andersrum. Viele Menschen können gar nicht mehr im hocken ein großes Geschäft erledigen, weil sie es verlernt haben/nicht so beweglich sind.

Das steht aber bei mir gar nicht so Schildi :awink:

ich habe eine Frage in den Raum gestellt - wieso es hygienischer empfunden wird, in den Sand zu machen und zu vergraben, als nach dem Toilettengang die Möglichkeit zu haben sich mit Seife die Hände zu waschen ....

genau DAS steht da - keinerlei Wertung, schon gar keine persönliche.... einfach aufgegriffen weil die Hauptargumentation in der Hygiene liegt...

und ich hab auch nicht davon gesprochen, dass öffentliche Toiletten immer hygienisch sind und Frau sich keinen Kopp machen soll - ich mach es heute noch so wie Mel(?!) - entweder mit Taschentücher oder Klopapier den Sitz auslegen.

Finde ich persönlich auch die bessere message an die Kinder, ihnen das genau so zu zeigen (sprich nicht hilflos vor einem Klo zu stehen) als die - hock dich hin und lass dich frei.

Edited by Bibbi
Link to comment
Share on other sites

Bibbi, ja klar. Als Erwachsene kann man natürlich anders darauf achten. Aber wie die Threaderstellerin (sorry ?) schrieb, hat ihr Mann die Kleine alleine auf die öffentliche Toilette geschickt. Und kleine Mädchen basteln sich halt nicht vorher einen Sitz und sind noch nicht groß genug, um sich abzuhocken. Nein, die rutschen voll drüber und nehmen alles mit. Und ja, in DIESEM Fall, wäre ein Geschäft draußen in der Natur hygienischer gewesen... Zumindest sehe ich das so

Link to comment
Share on other sites

... es war mein Einwand - den ich klar stellen wollte :awink:

Einwand deinerseit im letzten post auch so sehend - da ist der Papa etwas unbeholfen gewesen, wir Mütter schleppen ja auch ohne Probs Jungs mit aufs Damenklo - ok, da stehen auch keine Stehklos an denen er so vorbei hätte müssen.

Einwand bzgl. was Kinder tun nicht bestätigen können - Liam hat sich mit 3 Jahren bereits sein Klo sebst ausgelegt, er wurde einfach so erzogen :) - bei Mädchen find ich diese Selbständigkeit übrigens aus deinen genannten Gründen noch viel wichtiger!

Man geht aufs Klo, und wenn das nicht zu Hause ist baut man sich ne Klobrille. Macht denen sogar Spass.

Soviel, dass er ne Zeitlang auch zu Hause seine Brille mit 4lagigem Flauschpapier auslegte :lol:

was mich absolut abstößt war die Aussage, wir haben eh ein Loch gebuddelt .... na danke!

Bzgl. Hygiene kann ich da nix finden, eher eine Denkweise - nach mir die Sinnflut.

Feuchttücher eignen sich übrigens nicht zum Auslegen der Brille - das ist ekelig kalt am Hintern :lol_liegend:

Edited by Bibbi
Link to comment
Share on other sites

Turtle, ich glaub ich hab mich etwas "unglücklich" ausgedrückt.

Ich schrieb das glaub, dass Toiletten hygienischer sind. War aber auch hier aufs Händewaschen können bezogen.

Was ich teilweise schon auf Damentoiletten erlebt hab, hat mit Hygiene nix mehr zu tun :aeek: (ekelhaft sag ich da nur!).

Aber stimmt, Feuchttücher zum Hände abwischen ist keine doofe Idee und wenn ich meine Kleine in Wald oder Feld abhebe, fass Sie sich ja auch nirgends hin...:arolleyes:

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

    Wir haben zwei Änderungen im Forum eingefügt:

    Da wir nun seit 1997 online sind, haben wir euer Passwort zurückgesetzt,
    damit Ihr ein ein mal ein Besseres benutzt :-).

    Außerdem haben wir die Anmeldung auf geändert: Ihr könnt Euch nur noch mit Eurer Email anmelden und nicht mehr mit Usernamen, da dies noch sicherer ist.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.