Jump to content

Einschulung 2014

Rate this topic


Herzchen
 Share

Recommended Posts

kikra, ich lese das erst jetzt. Ich finde es auch gut, dass ihr zur Schulleitung geht. Scheinbar ist die Frau überfordert! Ich finde, dass muss die Schulleitung wissen und wenn sich nichts ändert, solltet ihr immer wieder mit ihr sprechen und euch notfalls an die Schulaufsicht wenden. Eine Lehrkraft muss in der Lage sein, die Kinder allein zu betreuen. Manchmal gibt es Kinder, die eine Begleitung brauchen, dann dreht es sich dabei aber nur um das eine Kind und es wird offiziell ein Antrag gestellt und bewilligt (oder eben auch nicht). Die Kommentare zu dem Kind gehen gar nicht! Das Schlimme ist, dass das Kind es nie in seinem Leben vergessen wird. Schulobst schneide ich auf, ebenso Obst, das Kinder mitbringen. Aber das geht doch schnell. Gut, ich schäle keine Äpfel, aber geviertelt ist der doch ratzfatz.

Zur Sporthalle gehen, müssen die meisten Erstklässler lernen, aber das gehört dazu. Am Anfang geht viel Zeit dafür drauf, dass die Kinder solche Sachen einüben - zwei und zwei gehen, leise unterhalten, Bücher rausholen, was ist ein Matheheft? Was sind Karos? Soll ich mit dem Bleistift schreiben oder mit dem? Was ist das? Ich muss aufs Klo oder sich zügig in der Turnhalle umzuziehen. Da muss man als Lehrkraft ein Auge auf alle haben und ordentlich antreiben, allerdings denke ich nicht, dass es nötig ist, dass jemand der Eltern dabei ist.

Die Lehrerin untergräbt auch ihre eigene Autorität gegenüber den Schülern, wenn sie es nicht allein schafft.

Der Klassenteiler ist je nach Bundesland unterschiedlich. Aus welchem BL kommt ihr, kikra?

 

Kivi, ich finde das sind auch ganz schön viele Hausaufgaben. Ich bin der Ansicht, dass Hausaufgaben auch gar nicht so notwendig sind wie viele Lehrer immer denken. Klar, gibt es Inhalte, die muss man nochmal wiederholen und festigen, aber muss das zuhause sein? Ich finde es wichtig, dass man zuhause liest, denn bei der Menge an Kindern in einer Klasse, reicht die Zeit einfach nicht, damit jedes Kind liest. Von Arbeitsblättern halte ich persönlich in der Menge auch nichts. Sicher gibt es gute und berechtigte, aber die Mehrzahl ist einfach überflüssig.

 

Dröpken, ich kenne das von vielen Kindern, dass sie mittags müde und kaputt sind. Einige machen dann auch wieder Mittagsschlaf. Ich finde das völlig okay. Vielleicht habt ihr die Möglichkeit, dass er sich mittags etwas hinlegt?

Link to comment
Share on other sites

hmmm, ja sicher mit dem baby, das ist noch eine umstellung und klar, sooft er den bauch auch knuddelt und sich freut, wenns baby tritt, sooft wünscht er sich den auhc weg. da ich auch keine großen touren mehr mit mache, wünscht er sich auch die alte  mama wieder zurück.

 

wir machen mittags immer eine pause. sie dürfen dabei ein hörspiel hören, bücher gucken und nach dem hörspiel auch leise was bauen. oskar hat geschlafen, emil bücher geguckt. nach der pause verlangen sie auch.

 

wir sind heut abend aus der doofen situation rausgekommen, indem ich ihn ein bisserl überrumpelt hab udn fragte, ob wir einen brief fürs sorgenfresserchen schreiben sollen...das war sofort gut und haben wir gemacht. unter anderem wünscht er sich, wieder lieb zu sein...er kan n sich so auch nicht gut leiden...dann kam er auf den schoß und musste wie ein baby geschukelt werden, haben ein wenig zusammen geweint, gelacht über diie gleichzeitige frage nach einem taschentuch und dann ist er in sein bett und hat quasi sofort geschlafen.

er lässt zu hause raus, was er draußen nicht macht. und testet uns und seine grenzen bis zum limit (oskar macht es oft andersherum, das ist auch nicht fein, aber er ist insgesamt sehr viel ausgeglichener)

das ist auch absolut ok, aber es wird immer härter. und ich habe manchmal totale angst, was noch kommt.

er kann eigentlich sehr gut ausdrücken, was er empfindet, und  was er ungerecht empfindet, aber vorher kommt die große wute und das alles verweigern.

und was er nun seit einer woche immer wieder sagt, er will sein eigenes zimmer. mittlerweile meint auch mein mann, dass das wohl in betracht gezogen werden muss. schauen wir mal.

Link to comment
Share on other sites

Da habt ihr doch noch eine gute Lösung der Situation gefunden! :atop:

Wahrscheinlich macht es ihnen doch plötzlich Angst, jetzt groß sein zu sollen, unsere Große kuschelt nämlich jetzt auch mehr als vorher.

Das mit dem Sorgenfresserchen ist eine gute Idee! Hier wohnen auch 2 davon :)

Ich kenn solche Anfälle von der Großen, am schlimmsten zwischen 2. und 3. Geburtstag, aber auch in der letzten Zeit gab es ab und zu nochmal eine Kostprobe: da ist sie dann so in der Wut drin, und so von den Gefühlen übermannt, dass sie da nicht raus kommt. Sie schreit, stampft auf wie Rumpelstilzchen oder wirft sich auf den Boden, würde alles wegschubsen, was ihr in die Nähe kommt (wir halten uns ein paar Schritte entfernt)... aber inzwischen dauert es meist nicht mehr 1-1,5 Stunden wie früher, sie kriegt sich inzwischen viel schneller wieder in Griff, daher bin ich zuversichtlich, dass sie das noch lernt. Und das macht sie natürlich auch nur zu Hause oder im Kiga, da fühlte sie sich anscheinend auch wie zu Hause :madgrin:

Einen Vorteil hat es: sie bleibt so nicht auf ihrer Wut sitzen, verdrängt sie nicht und muss sie nicht runter schlucken. Sobald die Wut verraucht ist, ist sie von einem Augenblick zum nächsten wieder normal, will dann auch oft kuscheln (was der entsprechende Gegenpart meist noch nicht kann, weil er noch wütend und genervt ist :arolleyes:) und ist absolut nicht nachtragend, auch wenn sie z.B. ganz schön angemotzt wurde (geschlagen wird hier natürlich auch nicht).

Link to comment
Share on other sites

Meine Jungs sind beide so wuahhhhhh

Wir versuchen es auch mit Konsequenz. Constantin braucht das. Schon immer.

Ich denke es ist die ganze Umstellung. Erst Johanna. Dann Umzug. Jetzt Schule.

Ich hoffe es beruhigt sich bei Euch. Kikra ich hoffe Ihr findet eine vernünftige Lösung. Bei uns sind es wohl nur jeweils 18 Kinder. Hausaufgaben gobt es seit Donnerstag 3 zeilen im Heft schreiben endweder Mathe oder Deutsch.

Link to comment
Share on other sites

Kikra, gibt es bei euch was Neues?

 

Dröpken, hat es sich wieder etwas gelegt?

 

Ihr anderen, wie haben sich eure Erstklässler eingefunden?

 

Unsere Maus will nun wirklich, dass es endlich bald losgeht mit der Schule, sie hat nun seit Ende Juli Ferien und so langsam wird es ihr wohl echt zu lang. Naja, eine Woche muss sie noch abwarten, aber Oma und Tante kommen zur Bespaßung.

Link to comment
Share on other sites

[email protected] Constantin hat sich finde ich nach der Woche schon recht gut eingewöhnt. Ich bringe ihn zur Schule und auf dem Hof sagt er Tschüß und geht zu seinen Freunden.

Das einzige was wir noch üben müssen sind das die Hausaufgaben dazu gehören.

Solsort. Anfang Oktober sind hier schon wieder Ferien. Constantin ist ab 3 Oktober zu Hause.

Link to comment
Share on other sites

so, gestern war Elternabend

u.a. wissen wir nun also schon den Stundenplan

täglich 4 Schulstunden und dann eine Betreuungsstunde

 

von 7.45 bis 8 Uhr ist offener Beginn, um 8.05 Uhr beginnt der Unterricht

12.55 Uhr ist dann Ende der Betreuungsstunde

 

morgen bei der Einschulung bringen wir dann auch alle Sachen in die Schule, die bleiben erfreulicherweise größtenteils da

 

Kuchen ist im Kühlschrank

Tisch ist dekoriert

 

und jetzt ab ins Bett, morgen um 6 ist die Nacht vorbei

Link to comment
Share on other sites

it's done

*schnauf*

was ein Tag mit dem Mega-Hibbel, den ich nun hoffentlich bald im Bett habe

 

Klassenstärke übrigens wundervolle 15-16 pro Klasse (4 Klassen), wovon bei uns ja die Hälfte Ersties und die andere Hälfte Zweitis sind

würden meine aus der Sicht beste Bedingungen

 

wo ich gerade dabei bin @kikra: was ist denn inzwischen bei euch rausgekommen?

Edited by Caillean
Link to comment
Share on other sites

Ich kann fast alles unterschreiben von Caillean, hier auch Erstis und Zweitklässler zusammen, einmal 12 und einmal 13 Schüler insgesamt (in ihrer Klasse 13, davon sind nur 5 Erstklässler) und ich bin auch froh, dass das Hibbelchen nun schläft.

Es war eine sehr familiäre Feier in der Kirche mit 7 der 10 neuen Erstklässler, die alle zusammen nach vorne durften, einen Kreis gebildet haben und drum herum ein Kreis der Eltern und jedes Kind wurde einzeln mit Namen angesprochen und gesegnet.

Danach eine schöne Feier in der Schule mit aufgeführtem Stück der Zweit- und Drittklässler, dann haben die Zweitklässler ihre neuen Patenkinder mit in die Klassen genommen und dann hatten die Kleinen ihre erste Schulstunde (zusammen mit den Zweitklässlern, die mit ihnen in der Klasse sind), während es für uns Sekt, O-Saft, Kuchen und Waffeln gab.

Im Restaurant später war es dann allerdings brechend voll, da wollte heut wohl jeder hin. Hätten wir nicht reserviert, dann hätten wir wohl nichts bekommen dort. :aeek:

Um unsere Große wurde am Donnerstag wohl verhandelt und dann ausgelost, weil 2 unbedingt ihre Patinnen sein wollten (die sie beide kennt). Ihre Patin bestand heute drauf, ihr die ganze Zeit ihren Ranzen zu tragen, da wird sich unsere Große in der nächsten Zeit wohl mal behaupten müssen :lol:, die ist recht dominant

Caillean habt ihr auch zwei 1./2. Klassen und zwei 3./4.?

Link to comment
Share on other sites

Und wieer zwei neue Erstklässler :D Herzlichen Glückwunsch!

Freut mich, dass ihr so einen schönen Tag hattet.

 

Herzchen: Das bei euch die Erstklässler Paten haben finde ich total schön. Zumindest so in der ersten Zeit gibt es bestimmt ganz viel Sicherheit und man hat immer jemanden an den man sich wenden kann.

Soetwas würde Emilia bestimmt auch gut tun.

 

So, nun beginnt am Montag der Ernst des Lebens :D

Link to comment
Share on other sites

nein, bei uns ist das nur Einführungsstufe so zusammen, d.h. erste und zweite

4 erste/zweite, woraus dann die jeweiligen Zweiten am Ende dann eine 3. Klasse bilden, so dass dann 2 dritte Klassen bestehen (und entsprechend 2 vierte)

 

finde ich nicht zuende gedacht, wo es ja individuell sein soll und es heißt, Eingangsstufe kann in 1-3 Jahren durchlaufen werden

nach dem, was ich von den Müttern höre, die schon Große haben, ist da ein großer Bruch zur 3., wo dann der "Kuschelkurs" sehr abrupt endet ...

man wird sehen, wie es dann für uns sein wird

 

Paten erfahren sie dann am Montag

Edited by Caillean
Link to comment
Share on other sites

Dankeschön, Red! :kiss3:

Und am Montag seid ihr mit dabei!

Das stimmt, grundsätzlich find ich das auch ne gute Idee mit den Paten, man hat auch gesehen, wie stolz die Zweitklässler dabei waren :nod:

Allerdings waren manche Erstklässler etwas überfordert mit 2 Paten, aber bei 15 Zweitklässlern und nur 10 Erstklässlern mussten eben einige 2 Paten haben. Sie sitzen tatsächlich auch so zusammen in der Klasse, immer ein Erstklässler neben einem Zweitklässler-Paten, ich kann mir irgendwie gar nicht so richtig vorstellen, wie man das dann im Alltag als Lehrer organisiert, aber muss ja irgendwie gehen :noidea:

Link to comment
Share on other sites

das mit dem neben den Paten sitzen soll wohl bei uns auch so sein

Interessant, dann wird das wohl irgendwie auch mit dem klassenübergreifenden Konzept sinnvoll machbar sein, wenn es in mehreren solcher Schulen so gehandhabt wird.

Für unsere Große könnte ich mir vorstellen, dass es ganz toll für die Motivation sein wird, weil sie so sein und alles so können wollen wird wie die Patin. Und die Patin ist jetzt schon ganz eifrig dabei, alles Wissen bereitwillig und begeistert weiterzugeben und sie "anzulernen" und ihr alles zu erklären, das ist für die Zweitklässler dann ja auch ne tolle Erfahrung, denke ich.

 

Danke, Solsort!

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.

  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

    Wir haben zwei Änderungen im Forum eingefügt:

    Da wir nun seit 1997 online sind, haben wir euer Passwort zurückgesetzt,
    damit Ihr ein ein mal ein Besseres benutzt :-).

    Außerdem haben wir die Anmeldung auf geändert: Ihr könnt Euch nur noch mit Eurer Email anmelden und nicht mehr mit Usernamen, da dies noch sicherer ist.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.