Jump to content
Sign in to follow this  
Mialuna

Erfahrungen mit BEL Geburt?

Recommended Posts

Hallo,

ich habe zwar noch etwas Zeit,

aber nach einer gefühlten Ewigkeit liegt die kleine Maus in BEL und Zeitweise auch mal in Querlage.

Wenn ich das ok vom FA bekomme und es bei der Geburt in Steißlage liegt,

würde ich es gerne spontan versuchen wollen.

Ich würde gern wissen ob hier jemand Erfahrung mit einer Beckenendlage Geburt hat.

Ich finde zwar ein paar Threads dazu aber die enden alle in einem KS.

Vielleicht gibt es hier ja die eine oder andere die ihr Kind mit Füßen oder Po zuerst geboren hat??

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe zwar keine Erfahrung, aber gerade in der Klinik wo ich entbunden habe, gab es von 5 nur eine Hebamme, die solch eine Geburt mitgemacht hätte.

Auch die Ärzte sind hier eher dagegen und versuchen es meist auch erst gar nicht.

Ich würde mich bei der Klinik, wo du entbinden willst oder/und bei deiner Hebamme schlau machen, ob es überhaupt möglich ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da schließ ich mich Venus an, mach dich schlau ob es bei euch Fachpersonal mit Ahnung von BEL Geburten gibt. Wenn das der Fall ist, dann spricht da grundsätzlich nach ok vom Arzt nichts gegen.

Bei uns gibt es ein extra Kreissaal Zimmer, da wurden auch schon sogar einige Zwillinge aus BEL geboren und viele viele BEL Babys.

Da gibt es ein spezielles Bett, welches die Lagerung erleichtert und so weiter.

Mein Arzt sagte damals zu mir auch, als die kleine so lange BEL lag, man müsse sich das wirklich zum schluss anschauen, liegt sie dann in BEL passend, isses kein Problem, wenn die Hebammen und Ärzte ne Ahnung davon haben:)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also meine Ärztin möchte, wenn es sich bis nächste Woche noch nicht gedreht hat, mich in die Klinik zum Gespräch überweisen.

Die Klinik ist darauf spezialisiert, der Arzt hat auch super Referenzen (hat zb lange Zeit in Afrika gearbeiten, an Orten wo kein KS möglich war) Er hat sehr viel Erfahrung mit BEL Geburten. Ich denke da bin ich in guten Händen :)

Es kann aber auch sein das die Umstände es gar nicht zu lassen und ich um einen KS nicht herum komme

(auch wenn ich ganz schön Bammel davor habe).

Trotzdem wäre es schön von ein paar Erfahrungen zu hören. In meinem Bekannten/Freundeskreis gibt es leider keine.

Entweder hat sich das Kind in letzter Sekunde noch gedreht oder es wurde ein geplanter/not Ks.

Share this post


Link to post
Share on other sites

also ich komme aus einer geburtsklinik mit ca. 1700 geburten im jahr und ich habe in den 9 jahren live vor ort 2 bel spontan entbunden miterlebt

- ich glaube es sollte wirklich eine klinik sein, die darauf spezialisiert ist und schaue nach was du unterschreibst ;)

viele ärzte machen diese geburtsarten einfach nicht soeinfach und zwar nicht nur weil sie keine erfahrungen damit hat, sondern wegen dem fall der fälle der kunstfehlerprozesse falls etwas passiert.

ich habe bel versorgt da lagen die beine direkt neben den ohren;) da hatte man schon hüftschmerzen beim zuschauen!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Liebe Mialuna, ich kann gut nachvollziehen, was Dir so im Kopf herumgeht.

Mein Großer lag in BEL und kam nach vorzeitigem Blasensprung per KS. Wenn Du spontan entbinden möchtest, schau nach einer Klnik, die sich damit auskennt :nod:

Auf jeden Fall müsste wohl vorhar das Becken "ausgemessen" werden - so haben sie mir es damals erklärt, damit der Kopf des Kindes auch sicher durchpasst .

Kikra, die Beine hinter den Ohren klingt extrem "aua" :scared:

Die Wenigsten begleiten noch Spontangeburten aus BEL. Selbst in der größten Klinik hier in der Umgebung gab es nur zwei Ärzte, die sowas überhaupt machen. Hebammen alleine machen es gar nicht (kann woanders wieder anders sein - ich kann halt nur von hier sprechen :nod:). Die Ärzte, mit denen ich darüber gesprochen habe, sagten im Grunde das was kikra beschreibt: Das Risiko ist ihnen zu hoch, dass dem Kind etwas passiert.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Hebamme aus dem GVK hat uns erzählt das es irgendwo in Deutschland *weißnimmerwoaberichMeineeswarMünchen* einen Arzt gibt der das wieder weiter vorran bringen will. Der habe sich extra darauf spezialiesiert bietet wohl auch für seine Kollegen und die Hebammen spezielle kurse an.

Die Hebamme meinte sie wäre mal auf nem Vortrag von ihm gewesen und er meinte das eine spontante Geburt aus Bel fast immer möglich sei, dies dann aber definitiv nicht auf dem Rücken liegend im Geburtsbett stattfinden könnte. Er würde die meisten KInder im Vierfüßlerstand auf die Welt bringen und hätte hohe erfolgschancen.

Wenn du es gerne probieren würdet dann würd ich mich auch in der Klinik informieren ob Erfahrung damit bestelt.

Auweija Kikra das klingt ja wirklich extrem. Da tut mir gleich die Hüfte weh!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Hebamme meinte sie wäre mal auf nem Vortrag von ihm gewesen und er meinte das eine spontante Geburt aus Bel fast immer möglich sei, dies dann aber definitiv nicht auf dem Rücken liegend im Geburtsbett stattfinden könnte. Er würde die meisten KInder im Vierfüßlerstand auf die Welt bringen und hätte hohe erfolgschancen.

Diese Info kann ich nur unterschreiben meine Tochter lag auch in BEL und da ich bei der ersten Geburt schon nen sek. Sectio hatte musste sie leider auch per Sectio geholt werden. AAaaaaaaaber meine Beleghebamme und ihr Kooperierter Belegarzt arbeiten in diesem KH zusammen und haben von 15 BEL nur eine gehabt die im KS endet. Aber das ganze KH hier ist auf BEL spontan ausgerichtet, es sei den man hatte wie ich schon ne Sectio zuvor.

Ich würd mich einfach mal in den Kliniken in der Umgebung umhören. Evtl. auch nen längeren Fahrtweg in kauf nehmen. :aredface: Es gibt im Netz auch so ein Geburtsklinikenverzeichnis wo die BEL in spontan auch verzeichnet ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hab keine BEL entbunden, aber in einer Klinik entbunden, die auf diesem Gebiet große Erfahrungen hat und viele BELs aus dem Ruhrgebiet spontan entbindet. Das wäre für mich absolute Vorraussetzung, aber auch dort wird im Vorfeld mit äusserer Wendung versucht, das abzuwenden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Kikra

Das sind ja echt wenig BEL Geburten in solanger Zeit.

Habe schon gelesen das der Vierfüßlerstand die beste Geburtsposition sein, auwei.

Da wird die Geburt noch mal eine Gymnastik Stunde :aeek:

Ich werd mir auf jeden fall alles genau durchlesen, danke dir.

@heissi

Davor habe ich ganz schön Angst, dass mir vorzeitig die Fruchtblase platzt.

Musstest du da Kw rufen und dich schnellst möglich hinlegen?

Darf ich fragen in welcher Woche das passierte?

@susisanne

Mein FA und meine Hebi haben, die BEL Geburt sofort befürwortet, sofern die Umstände es natürlich zulassen.

Sie haben mir auch beide den Arzt empfohlen der darauf spezialisiert ist, es ist zwar nicht das KH meiner Wahl auch ein weiterer Fahrtweg, aber es hat einen sehr guten Ruf was Geburten angeht. Einige meine Freundinnen haben dort entbunden und waren sehr zufrieden.

@carolin

mein erster war eine Spontangeburt, sie hat sich leider sehr in die länge gezogen da er ein Sterngucker war.

Zum schluss musste er mit der Saugglocke geholt werden.

Leider ist im netz nichts darüber zu finden wie viel Belgeburten die im Jahr haben,

werde mich nächste Woche beim Gespräch aber genauer erkundigen und mir alles anschauen.

@Kivi

ich glaube eine Äußere Wendung kommt bei uns nicht in Frage, da die Plazenta vorne sitzt.

Habe gehört das es dann nicht gemacht wird, aber sicher bin ich mir nicht.

Ich glaube die Maus hat ihren Grund warum sie sich nicht drehen will, hatte jetzt schon mehrmals gehabt das sie in Querlage ging und paar Stunden später wieder zurück. Mal schauen, noch hab ich ja etwas Zeit.

Es soll ja auch Babys geben die sich kurz vor der Geburt noch gedreht haben.

Danke auf jeden fall für euere Antworten :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

@heissi

Davor habe ich ganz schön Angst, dass mir vorzeitig die Fruchtblase platzt.

Musstest du da Kw rufen und dich schnellst möglich hinlegen?

Darf ich fragen in welcher Woche das passierte?

Welche Woche..puuuh...ich glaube das war bei 38+x gewesen (?) ...müsste nochmal nachschauen, im U-Heft stehts ja drin. Aber um den Dreh rum war es :nod:

Bei BEL lautete die einhellige Empfehlung: Sofort hinlegen, Po höher lagern als den Rest (halt so, dass kein FW mehr auslaufen kann), Krankenwagen rufen und so haben wir es auch gemacht :nod: Krankenwagen gerufen, im Kreißsaal angerufen und los gings.

Der Krankenwagen war fix da...war auch eigentlich alles ganz entspannt bis unterwegs die Wehen einsetzten. Das sind die Jungs doch ein bissi nervös geworden :lol: und wir mit Blaulicht zum KHS.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Schneekristall

Ich hatte BEL und hatte KS da die Klinik in der ich entbinden wollte sich damit nicht auskennt. Woher kommst Du? In Frankfurt in der Uniklinik kennen sie sich aus mit normalen Geburten bei BEL. Also falls Du da zufällig aus der Nähe bist....Lass auf jeden Fall vorher Dein Becken ausmessen etc. Sicher ist Sicher! Der Kopf kommt zum Schluss und da muss ein erfahrener Arzt da sein.

Bei der spontanen BEL Geburt liegt eben das Risiko beim Baby, beim KS eben bei der Mutter. Deshalb habe ich mich dann doch für nen KS entschieden da ich nicht wollte dass das Baby das Risiko trägt.

Bei mir ist auch die FB geplatzt und ich wurde dann liegend ins KH transportiert, war alles gar kein Problem!

Share this post


Link to post
Share on other sites

@heissi

So sagte es mir meine Hebi auch,

dass mit dem Po höher lagern wusste ich noch nicht, macht ja aber Sinn.

Schön das bei dir alles gut verlief :)

@Schneekristall

Ne komme von etwas weiter, hohen Norden :)

Haben hier 5 Kliniken, davon eine die auf BEL spezialisiert ist.

Bin gespannt auf das Gespräch dort, hab aber jetzt erstmal noch einen Termin beim FA

vielleicht hat sich ja schon was getan.

@Carolin

hab es gefunden, danke dir! :atop:

Share this post


Link to post
Share on other sites

So mal kurz den neusten Stand durchgeben ... die kleine Hummel hat sich doch tatsächlich gedreht :D

Ich hab ja nicht mehr wirklich daran geglaubt. Jetzt hoffe ich das sie sich nicht wieder zurück dreht?

Der FA meinte zwar, das sie sich das nicht vorstellen kann, zumal auch nur noch wenig Fruchtwasser vorhanden ist,

aber man weiß ja nie. Jetzt bin ich schon mal wesentlich entspannter ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

*rauskram*

Auch meine Maus hat theoretisch noch ein paar Tage Zeit zum Drehen, aber ich mag die endgültige Entscheidung nicht unter Zeitdruck fällen und informier mich daher jetzt schon mal...

Ist hier mittlerweile vielleicht jemand, der spontan in BEL entbunden hat?

Unser KH bietet das an, meine Hebi rät mir dazu und Schuld am schlechten Ruf der BEL-Geburten soll ja angeblich der methodisch sehr schlechte „Term Breech Trial“ sein, bei dem unerfahrene Ärzte zB viel zu große Kinder in BEL spontan entbunden haben - so viel gefährlicher als SL-Geburt oder KS ist sie also vielleicht garnicht?!

Was mir aber Sorgen macht, ist dass die Ärzte sich beim Gewicht auch häufig verschätzen, am Ende ist mein Kind doch zu groß für ne BEL-Geburt?! Und die Tatsache, dass auch wenn die das anbieten nur 10% der BEL-Kinder spontan entbunden werden, was bei einem KH mit 550 Geburten/Jahr ja auch nicht so viel Erfahrung bringen kann, oder?! Und wieso eigentlich wird bei Zweitgebärenden nicht das Becken vermessen? Nur weil ich 34,5cm problemlos durchgequetscht habe, heißt das doch nicht, dass dieses Kind nicht vielleicht 37cm hat und nicht passt?!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mensch Simba *drück* Dich belastet es ja doch noch mehr bzw tiefer, als ich dachte! :(

Ok, dass man drüber nachdenkt ist ja in Ordnung und auch normal...

Ich dachte, dass ihr euch einig seid, dass spontan BEL nicht in Frage käme? Oder brauchst du darüber doch mehr Infos? Ich würde dann auch noch in der Klinik nachfragen, was die dazu sagen. Es bringt dir nämlich auch nichts, wenn du in die Klinik gehst und die generell die BEL nur entbinden, weil du es möchtest, verstehst du? Meine Hebi hat mir da vor ein paar Wochen gesagt, dass man es dann als gebärende Frau nicht leicht hat, die Geburt durchzuziehen, wenn im Hinterkopf des medizinischen Personals nur "klappt eh nicht, KS wäre besser" vorherrscht.

Und dann kommt es ja auch noch darauf an, wie Müsli konkret liegt. Gibt ja mehrere Varianten und nur die reine BEL wird ja heute überhaupt noch spontan entbunden, glaube ich.

Zum Becken vermessen: Ich glaube auch da gibt es eben Messfehler und man kann sich eben nicht so gut drauf verlassen.

Ich kann mir im Übrigen auch nicht vorstellen, dass bei deinen Mäusen so viel Unterschied beim Kopfumfang auftreten wird, denn Joghurt kam ja nicht als Frühchen mit ihren 34,5 zur Welt sondern fertig entwickelt...

Das wird schon alles klappen, echt! Es wird passen, wie auch die Große gepasst hat. *drück*

Ich drücke weiterhin meine Daumen, dass dich dein Gefühl bezüglich der Lageänderung von heute nicht getäuscht hat!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das KH ist - wenn möglich - immer für spontan, auch bei BEL. Das sollte icht das Problem sein...

Männe schließt BEL spontan aus, hat sich aber auch garnicht informiert. Ich fänd aber (auch) nen KS total schlimm, weil ich die Maus nicht gleich kriegen würde und weil Männe nicht dabei sein könnte und dann eben auch die Maus nicht gleich kriegen kann - dann ist mein Baby alleine :(

Share this post


Link to post
Share on other sites

Warum bekommt man das Baby beim KS nicht gleich und warum kann dein Mann nicht dabei sein?

Mein Mann war im OP, wir haben das Baby sofort bekommen (mir war das aber zuviel, da ich nicht wusste wie ich es festhalten sollte, da ich mit einem Arm angeschnallt war) mein Mann ist dann mit dem kleinen raus und er hat ihn dann sofort auf die Brust bekommen bis ich zugenäht und zurück im Kreissaal war.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Eben Simba- so ist das doch gar nicht beim KS. Mein Mann war dabei, ich hatte die Kröte gleich auf der Brust, mein Mann ist mit ihr raus zur Erstuntersuchung und ca. 40 min. nach dem ersten Schnitt hing Madamse an meiner Brust.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich glaube es geht darum, dass die Betreuung der Großen nicht so leicht zu organisieren ist und es sein kann, dass ihr Mann bei nem KS zu Hause bleiben müsste. Und dann eben nicht das Baby in Empfang nehmen oder begleiten könnte.

Und wenn es z.B. nen KS unter Vollnarkose werden würde, könnte sie die Kleine halt auch ncht in Empfang nehmen. Ich denke darum ging es auch.

Share this post


Link to post
Share on other sites

In meinem KH bekommt die Mutter das Baby kurz übers Tuch gezeigt und dann gehts raus... Sie meinen es wäre zu unruhig, zu hell und zu kalt für ein Neugeborenes.

Mein Mann könnte nicht dabei sein, weil der allein von Sätzen wie "Wir schneiden jetzt" oder "Merken sie noch etwas" umkippen würde :aredface: Bis der die Kleine dann außerhalb des OPs- sprich im Kreißsaal in nem anderen Trakt und Stockwerk und nach der Erstuntersuchung bekommen könnte vergeht für ein Neugeborenes eben massig Zeit...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ok, dass ist doof sowohl von der KH-situation her als auch mit deinem Mann.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Naja, aber er kann ja direkt vor dem Op warten? Dann macht er sich halt steril und nimmt die Kleine direkt vor der Tür in Empfang.

Und wer weiß.... Mein Mann meinte bis ca. 30 min vor dem ersten Schnitt noch, dass er das nicht packt. Mein Mann kippt schon halb um, wenn er sich beim rasieren schneidet... Und dann hat er alles tapfer mitgemacht und es war gar kein Problem... Es ist ja doch erstaunlich laut in so einem OP und weder er, noch ich, haben groß etwas davon gehört, was die da unten gesagt haben.

ich will Dir keinen KS einreden, ganz bestimmt nicht. Aber wenn es denn sein muss, dann ist das nichts, wovor man Angst haben muss. Auch die Atmosphäre im OP war einer Geburt angemessen und sobald ich die Kulleraugen gesehen habe, war eh alles gut. :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Auch Männer wachsen bei einer Geburt über sich hinaus.

Meiner hat auch ganz schlimme Probleme mit Blut und noch schlimmer ist es bei ihm wenn sich jemand übergeben muss. Das kann er nichtmal bei unseren Kindern ertragen.

Ich musste mich dann bei beiden Geburten ständig übergeben und er hat immer ganz tapfer die Schüssel gehalten.

Vielleicht würde dein Mann auch besser mit allem klar kommen als ihr denkt. Und sonst kann er eben vor dem OP warten.

Falls es dann sowieso ein geplanter KS werden würde, könntet ihr euch dann nicht ein anderes KH das vielleicht etwas weiter weg ist aber dafür einen KS so durführt wie ihr es euch wünscht/ vorstellt, suchen?

Mir war ganz ganz wichtig, dass ich auch nach einem KS mein Baby direkt bekomme (falls mit dem Kleinen alles gut ist).

In dem KH in dem ich Ben bekommen habe wird auch nach einem KS viel Wert auf ein direktes Bonding gelegt - dafür bekommt die Mama einen Gurt um die Brust in den das Baby dann nach dem KS gepackt wird.

Das handhabt jede Klinik eben auch anders.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.