Jump to content

Trockner ja oder nein?

Rate this topic


Recommended Posts

Ich habe mir jetzt einen Wärmepumpen-Trockner ausgesucht von Bo***, Energieeffizienz A+ -40% und 7 kg Fassungsvermögen. Kundenrezensionen waren einwandfrei.

Fehlt nur noch eins: Braucht man den so zwingend? Was passiert im Sommer- steht der sich kaputt? Wie oft und wofür nutzt ihr den und wie viel Stromkosten zusätzlich muss man ca. einkalkulieren?

Mich persönlich nervt das ja eigentlich nur in den Herbst- und Wintermonaten, von den harten Handtüchern zu schweigen und eben, wie aktuell, der nasse Schlafsack, der schon längst hätte trocken sein müssen :arolleyes:

Gebt mir all eure Erfahrungen, Infos, Pro´s und Contras :aredface:

Meine WaMa ist von Zan***, werde den Trockner im Waschkeller daneben stellen, nicht drüber, falls das noch wichtig ist zu wissen.

Besten Dank.

Link to comment
Share on other sites

  • Replies 58
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Hallo,

wir haben einen Trockner seit 2,5 jahren und ich benutze den schon sehr oft

ich schmeiße da sehr viel rein

-Handtücher

- Bademantel

- bettwäsche

- Kinderklamotten

- meine Klamotten, die mir zu groß sind zum schrumpfen

ich möchte nicht mehr drauf verzichten :asmile:

Link to comment
Share on other sites

Ich habe auch einen Trockner und ich liebe ihn.

Bei mir kommt Kindersachen, Bettwäsche, Unterwäsche, Handtücher und Socken rein. Und alte Sachen von uns, wenn es nicht so schlimm ist wenn ihnen was passiert.

Ich benutze ihn auch im Sommer gerne, wenn es schnell gehen muss für die genannten Dinge. Bettwäsche kann ich dann am selben Tag locker wieder aufziehen und muss die dann nicht ordentlich gebügelt wegpacken. Handtücher sind schön weich, Weichspüler geht nicht, da ich den nicht vertrage.

Oder auch wenn Besuch kommt, steht keine Wäscheständer herum.

Klar es ist Luxus und es geht auch ohne. Aber ich gönne mir diesen Luxus gerne.

Edited by PrinzessinLia
Link to comment
Share on other sites

klar, ich hänge grundsätzlich nur das auf was nicht trocknergeeignet ist oder einlaufen könnte. ich hasse wäsche aufhängen und bin froh den trockner zu haben, außerdem kann man so viel mehr waschen am tag und hat dann ruhe.

- - - Aktualisiert - - -

klar, ich hänge grundsätzlich nur das auf was nicht trocknergeeignet ist oder einlaufen könnte. ich hasse wäsche aufhängen und bin froh den trockner zu haben, außerdem kann man so viel mehr waschen am tag und hat dann ruhe.

Link to comment
Share on other sites

Ich hab lange drauf verzichtet,aber bei 5 Personen kommt ja doch ganz schön was an Wäsche zusammen. :arolleyes:

Also musste irgendwann ein Trockner her.Eigentlich wollte ich ein Markengerät,habe mich dann aber von einem Wärmepumpengerät von Bo... mit guter Energieeffizienz und 7kg Fassungsvermögen überzeugen lassen.Ich bin sehr zufrieden damit.

Im Sommer hänge ich das meiste draussen auf ,aber Handtücher sind so schön kuschelig ,wenn sie im Trockner waren. :awink:

Link to comment
Share on other sites

Auch ich bin ein Trocknernutzer und Fan:awink:

Hier fliegt grundsätzlich alles in den Trockner, wie bei Sonnenblume. Nur feines oder Wolle oder so nicht.

Im Sommer oder wenn mich der Wäscheständer nicht nervt dann hänge ich ab und an mal Wäsche auf, aber eher selten auf das Jahr gerechnet.

Vorallem Handtücher, Spucktücher, Jeans und Tshirts werden so schön weich. Ich hab ne Weichspülerallergie.

Stromtechnisch weiß ich nicht wie es ohne wäre, aber wir zahlen durchschnittlich wie alle Bekannten und Freunde auch.

Wir haben aber auch einen echt guten und teuren von Mie*le.

Vorteil ist, man braucht kaum Bettwäsche, weil man alles an einem tag gewaschen und getrocknet bekommt und wieder aufziehen kann, man hat keinen Wäscheständer in der Wohnung stehen, wenn man direkt alles aus dem Trockner zusammenlegt, spart man sich das Bügeln und viel Zeit zum auf und abhängen.

Ich mag es sehr gern:)

Link to comment
Share on other sites

Bei mir kommt die ganze 60-Grad-Wäsche in den Trockner. Ich hasse harte Handtücher und Weichspüler, da ist der Trockner super! Viele Kindersachen können ja auch rein, echt praktisch. Und wenn ich etwas schnell trocken haben muss ist es super zum Antrocknen.

Ach ja: Wenn man die Wäsche noch warm rausnimmt kann man sich das Bügeln sparen, kann man super glatt streichen!

Zum zusätzlichen Verbrauch kann ich dir nichts sagen, da wir beides gleichzeitig angeschafft haben.

Link to comment
Share on other sites

Guest Schneekristall

Ich benutze den Trockner sowohl im Winter als auch im Sommer als auch im Frühling als auch im Herbst.... IMMER! Ohne geht gar nicht und ich schmeisse auch alles rein, ausser Wolle, seide und sowas. Auch wenn auf dem Etikett steht es darf nicht in den Trockner, es kommt da trotzdem rein....:)

Link to comment
Share on other sites

stromtechnisch hat sich bei uns auch nicht soviel verändert (wenn ich die zeit vorm trockner und danach betrachte)

mit krank zu hause in der SS, Mutterschutz, elternzeit und extrawäsche mit kind ist unsere Stromrechnung in die höhe geschossen, was aber eher nichts mit dem trockner zu tun hat :asmile:

wir haben auch nen Miele, weil das damals der einzige kondenstrockner war, den man an die abwasserleitung anschließen konnte um das Kondenswasser direkt abzuleiten um nicht ständig den wasserbehälter ausleeren zu müssen. wir haben hier keine möglichkeit um die abluft rauszulassen.

Link to comment
Share on other sites

ich liebe unseren trockner und würde niemals darauf verzichten - ich könnte bestimmt 100 wäscheleinen und 200 trockner auf meinem grundstück aufstellen - habe darauf aber keine lust ;) denn wenn der hund nicht unter der nassen wäsche durchläuft, dann nehmen unsere kiddys die wäsche auseinander ;) nein im ernst - es kommt alles rein - ohne rücksicht auf verluste - nur wolle oder seide und die tshirts und hemden meines mannes kommen auf die leine.

vom strom her denke ich nicht, das es so viel mehr ist? mein mann hat auf jedenfall nüscht gesagt. und der ist ein stromsparer vom allerfeinsten. wir haben ja auch eine 8 kilo waschmaschine und somit haben wir nur maximum 2x wäsche in der woche!

inklusive bettwäsche und handtücher von 9 tageskindern ;)

Link to comment
Share on other sites

Ich benutze den Trockner sowohl im Winter als auch im Sommer als auch im Frühling als auch im Herbst.... IMMER! Ohne geht gar nicht und ich schmeisse auch alles rein, ausser Wolle, seide und sowas. Auch wenn auf dem Etikett steht es darf nicht in den Trockner, es kommt da trotzdem rein....:)

Genauso ist es hier bei uns :aredface:

Link to comment
Share on other sites

ich nutze auch den Trockner - jedoch weniger als die meisten hier :lol:

Bettwäsche, Handtücher und Unterwäsche, die 60° verträgt trockne ich darin, wenn ich sie draussen aufgrund Wetterbedingungen nicht aufhängen kann.

Oberbekleidung - egal ob von uns oder den Kindern - werden aufgehangen - und man sieht es der Wäsche an!

Oft haben mein Großer und sein Freund gleiche Shirts - Simons kann man nach 15 Wäschen durchaus noch ansehen. tolle Farben, nicht verzogen, kein peeling etc. - die seines Freundes sind um einiges verblichener, sieht man im direktem Vergleich.

Derzeit trockne ich diese Wäsche allerdings auch 30 min. im Trockner an, wenn sie nicht rauskann - damit sie nicht zu lange im Haus trocknen muss. Wegen der Feuchtigkeit.

Ich hab ja keinen Keller - glücklich darüber bin ich nicht, denn die Wäsche leidet definitiv. Ich bin kein Trocknerfan....

Vorteil dieses Verfahren ist allerdings - wird sie sofort aufgehangen nach den 30 min, bleibt die Wäsche glatt und man hat wesentlich weniger zu bügeln....

Link to comment
Share on other sites

Ist das wegen der Abnutzung abhängig von der Stufe, die man am Trockner wählt oder wie oft man das da reinwirft?

Mir gehts hauptsächlich um die "großen" Sachen, die schwer trocknen und eben auch um die Jahreszeit, die jetzt ansteht. Die Frage ist, ob sich das dann lohnt die Stange Geld dafür auszugeben. *grübel*

Link to comment
Share on other sites

Wenn man sich das Flusensieb ansieht, welches man jedes Mal sauber machen muss nach Benutzung, weiss man was die Wäsche an Fasern verliert... egal welche Stufe...

Ob du den nutzt und brauchst - kannst nur du entscheiden - jeder hält was anderes von den Teilen.

Link to comment
Share on other sites

Ich denke ich hab mich dafür entschieden, eigentlich schon seit Jahren aber mir fällt es schwer JA zu sagen, eben einfach auch weil nicht wenig Geld dafür ausgegeben wird... Ich denk aber ich werds machen, wenn die Verwaltung ihr OK gibt, dass ich den in den Waschkeller stellen darf.

Link to comment
Share on other sites

Ja das ist hier normal, dass man im Mehrfamilienhaus alles in den WaKe stellen kann. Ran geht da keiner (hoffe ich :aeek: ), die Steckdosen sind abschließbar aber wenns danach ginge könnten diejenigen, dann meine WaMa/den Trockner auch an ihre Steckdose anschließen und dort nutzen :atongue: aber ich gehe mal davon aus das hier alle ehrlich sind, bisher gab es keine Probleme. Und psst: Den Schlüssel haben wir nicht mal, ich zieh nur immer den Stecker und es schaut aus als wäre es abgeschlossen :lol:

Link to comment
Share on other sites

Joar wir ham auch nen Trockner. Ich nutz den ehr weniger weil ich immer an den Strom denke. Im Sommer hänge ich alles draußen aus sonst zwei Maschinen im keller und was mehr ist kommt wenn Trocknergeeignet in den trockner.

Ich finds Praktisch das es so schnell geht und würd ungern drauf verzichten wollen auch wenn er bei uns nur max. 2 mal die woche läuft!

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.

  • Similar Content

    • By nstar
      Hallo meine Lieben!
      Ich glaube das Problem hat so ziemlich fast jede Frau einmal in ihrem Leben. Durch gewisse Umstände und Gewohnheiten können nicht nur ein paar Kilo mehr auf die Hüften fallen, sondern auch die Haut einfach etwas schlaffer werden. Was dann meistens darauf resultiert ist stark sichtbare Cellulite. Bei mir ist es jetzt soweit gekommen, dass ich mich manchmal gar nicht mehr wohlfühle in meinen Beinen und Körper und das obwohl der ja so viel für mich tut und leistet
      Weil ich aber nur 1 Körper habe und haben werde, möchte ich mich gerne wieder darin wohlfühlen und etwas dagegen tun. Abgesehen davon, dass ich jetzt die Schoki aus der Küche verbannen werde, wird auch wieder mehr gesportelt. Die Frage hier ist aber, was für ein Sport denn am besten dafür geeignet ist? Vor allem, was für Übungen denn da gut helfen, um die Haut wieder etwas zu straffen?
      Ich habe als erstes intuitiv an Laufen gedacht, weil das ja auch die Laune heben soll und Endorphine ausschüttet. was meint ihr?  
    • By Matenny
      Hallo Zusammen,

      ich weiß nicht, ob ich hier richtig bin, aber da es sich um ein Schulkind handelt, dachte ich mir, dass ich hier mal schreibe. Mein Sohn ist 6 Jahre alt und geht in die 1.Klasse. Er kommt dort sehr gut zurecht, ist ansonsten ein normales, lebendiges Kind. Es gibt keine sonstigen besonderen Verhaltensauffälligkeiten. Trocken war er mit 3, Tag und Nacht, er hatte praktsich fast nie "Unfälle", also er kann seine Blase kontrollieren!

      Heute Morgen war ich mit meiner Tochter (4 Jahre) im Bad. Wir haben 3 Bäder in unserem Haus! Mein Sohn kam rein, sieht uns, will zur Toilette, sagt nichts (er will nicht mehr, dass einer von uns mit im Raum ist, vor allem seine Schwester nicht) und geht sofort wieder raus. Ich denke, er geht bestimmt nach oben oder unten auf Toilette. Als ich 10 Minuten später in den begehbaren Kleiderschrank gehe (der liegt hinter seinem Zimmer) ist das eine riesige Pfütze. Ich hab ihn drauf angesprochen, er hat es erst geleugnet und dann aber zugegeben. Wir haben ihn dort putzen lassen und ich hab natürlich erstmal auch schlimm geschimpft:aredface: Ich wollte dann unbedingt wissen, warum er das getan hat! Er sagte darauf, weil ich so mit ihm geschimpft hätte:aconfused: aber weder heute morgen noch in den letzten Tagen gab es Anlass zum schimpfen. Ich habe erst gedacht, er war einfach zu faul und zu müde um runter oder hoch zu laufen, wobei das keine WEge sind! Dann kam mir der Gedanke, dass er sich vielleicht falsch ausgedrückt, aber es dennoch mit mir zu tun hatte. Ich denke, er war verärgert, weil wir im Bad waren und er nicht in Ruhe pinkeln könnte. Was meint ihr?
      Ich finde das total besorgniserregend und auch überhaupt nicht normal. Er weiß, wo er hinpinkeln muss= in die Toilette!
      Ich verstehe nicht, wie er auf so eine Idee kommt!

      Hat das eine von euch eventuell auch schon mal erlebt?
    • By Melli_82
      Hallo zusammen,

      war jetzt schon ne ganze Weile nicht mehr hier oder nur manchmal als stiller Mitleser. Habe auch schon viel gelesen über das Sauber bzw. Trocken werden.
      Hier nun zu meinem Problem. Meine Tochter ist jetzt im Sommer 3 geworden und macht bisher noch keinerlei Anstalten aufs Klo zu gehen. Wenn man sie fragt ob sie es mal auf dem Klo oder dem Töpfchen probieren will kommt immer sofort ein Nein. Auch die Windel einfach mal weglassen und sie nackt laufen zu lassen geht nur mit riesen Geschrei. Sie besteht auf ihre Windel. Ist das in dem Alter noch normal?
      Auch stört es ihr nicht wenn sie die Windel voll hat, sowohl Pipi als auch das große Geschäft wird gekonnt ignoriert.
      Anfang November soll sie in den Kiga gehen. Sie muss zwar nicht trocken sein dafür, aber es wäre schon wünschenswert, war die Aussage vom Kiga zur Windel. Sie kommt auch in die Gruppe mit den größeren Kindern und wäre dann eine von wenigen die dort noch die Windel haben.
      Soll ich es weiter versuchen oder soll ich ihr einfach noch mehr Zeit geben und das Thema für eine Weile ruhen lassen?

      Lieber Gruß und noch einen schönen Sonntag
      Melli
  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

    Wir haben zwei Änderungen im Forum eingefügt:

    Da wir nun seit 1997 online sind, haben wir euer Passwort zurückgesetzt,
    damit Ihr ein ein mal ein Besseres benutzt :-).

    Außerdem haben wir die Anmeldung auf geändert: Ihr könnt Euch nur noch mit Eurer Email anmelden und nicht mehr mit Usernamen, da dies noch sicherer ist.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.