Jump to content

an alle Mamis die schon 2 KS hinter sich haben...

Rate this topic


augustmama2009
 Share

Recommended Posts

Hallihallo!

Ich wollt mal alle Mamis mit 2 KS fragen, wie ihr so den 2. KS empfandet.

1. Fandet ihr ihn schlimmer als den 1. KS, weil ihr wusstet, welche Schmerzen euch erwarten?

2. Hattet ihr beim 2. KS Komplikationen?

3. Was war beim 2. KS anders als beim 1. KS?

4. Und an alle, für die der 2. KS ein Wunsch KS war, warum habt ihr euch für einen weiteren KS entschieden?

Vielen lieben Dank fürs antworten!

Link to comment
Share on other sites

  • Replies 56
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Ich kann dir zwar leider keine deiner Fragen wirklich beantworten, da ich erst einen KS hatte, aber vielleicht kann ich zu Nr 4 doch auch etwas beitragen, denn für mich kommt bei einer 2. Geburt nur ein weiterer KS in Frage.

Warum? Ich habe mich beim 1. bereits bewusst dafür entschieden, hatte auch im Nachhinein nicht das Gefühl, dass irgendetwas gefehlt hat...

Meine Angst war und ist es einfach, dass bei einer normalen Geburt etwas schiefgehen könnte, bzw die Geburt in einem überstürzten Notkaiserschnitt enden könnte, wie es hier in meinem Freundeskreis fast durch die Bank war und ist und das möchte ich uns allen ersparen. Aber das ist wirklich nur meine persönliche Erfahrung und mein persönliches Denken, ich kann nur für mich sprechen, denn ich denke, jeder sieht das anders...

Da ich nicht viele Schmerzen hatte und auch alles gut gegangen ist, hab ich mit einem 2. KS einfach keine Probleme.

Link to comment
Share on other sites

Hallihallo!

Ich wollt mal alle Mamis mit 2 KS fragen, wie ihr so den 2. KS empfandet.

1. Fandet ihr ihn schlimmer als den 1. KS, weil ihr wusstet, welche Schmerzen euch erwarten?

Nein, schlimmer war er nicht. Die Schmerzen waren recht ähnlich. es war auch nicht meine zweite OP im Leben. Von daher war ich darauf vorbereitet, was mich an Schmerzen erwartet.

2. Hattet ihr beim 2. KS Komplikationen?

Nein, gottseidank nicht. Davor hatte ich mächtig Respekt. Es ist und bleibt eine OP mit allen Risiken (Trombosen, Embolien, Entzündungen, Infektionen, etc), die eine OP nun mal hat. Das muss man halt immer im Hinterkopf behalten.

3. Was war beim 2. KS anders als beim 1. KS?

Die Regenerationszeit war bei mir kürzer als beim ersten. Dafür habe ich das Procedere IM Operationssaal als "schlimmer" empfunden, insbesondere die Spinalanästhesie.

4. Und an alle, für die der 2. KS ein Wunsch KS war, warum habt ihr euch für einen weiteren KS entschieden?

Bei mir war es zwar kein Wunsch-KS, genausowenig wie der erste KS. Ich hätte mich auch nicht freiwillig für einen weiteren KS entschieden. Wäre die Narbe vom ersten KS nicht zu dünn gewesen, hätte ich es auf jeden Fall spontan versucht. Wobei es einen Unterschied zu Deiner konkreten Situation gibt: Der erste KS war ein KS wegen BEL - also keine Situation nach Geburtsstillstand. Ich denke, das ist nochmal ein bisschen anders :nod:

Unterm Strich sind wir unter Abwägung aller Risiken den Weg mit den geringeren Gefahren für das jeweilige Kind gegangen - nicht auszudenken was ihm und mir mit der dünnen Narbe geschehen wäre. Ich hab da auch keine Komplexe oder Minderwertigkeitsgefühle wegen der zwei KS - ob spontan oder KS...das ist kein Kriterium dafür was eine "gute Mutter" ausmacht oder nicht. Wir haben zwei gesunde Jungs und das ist für uns unbezahlbar und das was letztlich für uns zählt.

Vielen lieben Dank fürs antworten!

Ich antworte dir mal zwischendrin...

Edited by heissi
Link to comment
Share on other sites

Ich fand den zweiten KS wesentlich besser, da er geplant war an diesem Tag.

(Der erste war damals für einen anderen Tag geplant und dann ist vorzeitig die FB geplatzt)

Ich wusste was kommt und ich war viel schneller fit und konnte mich von Tag 1 an um mein Kind kümmern.

Komplikationen gab es nicht wirklich, zwar Verwachsungen von ersten KS aber die haben mir in dem Sinne keine Probleme gemacht, eher der Ärztin die mehr zu tun hatte und ich dann noch eine Drainage am Bauch für ein paar Tage.

Mein Kind konnte konnte die ganze Zeit bei mir bleiben und ich musste in keinen Aufwachraum.

Die Spinale fand ich viel besser, da sie mich besser lagern konnten und sie nicht so hoch gestiegen ist wie beim 1. KS.

Zu 4.) da ich die gleichen Ängste hatte waren die Gründe die gleichen wie beim ersten KS.

Lediglich die Nachwehen waren schon heftiger als beim 1. KS.

Und wenn alles gut geht, habe ich im Mai den 3. KS.

Link to comment
Share on other sites

Hallihallo!

Ich wollt mal alle Mamis mit 2 KS fragen, wie ihr so den 2. KS empfandet.

1. Fandet ihr ihn schlimmer als den 1. KS, weil ihr wusstet, welche Schmerzen euch erwarten?

Ich fand beide KS nicht schlimm. Egal wie es kommt man hat ja so oder so schmerzen und ich war beim 2. KS schneller fit. Wußte ja auch was passiert und konnte mich schneller um meine Maus kümmern.

2. Hattet ihr beim 2. KS Komplikationen?

Nein, außer der gedeckten Uterusruptur, das ja ansich nichts mit dem KS zu tun hat, war alles super.

3. Was war beim 2. KS anders als beim 1. KS?

Beim 2. KS war mir nimmer schlecht, ich mußte mich diesmal nicht übergeben und hatte auch nicht diese Zitterattaken.

4. Und an alle, für die der 2. KS ein Wunsch KS war, warum habt ihr euch für einen weiteren KS entschieden?

Ich würde immer wieder einen KS machen. Lotta war ein "geplanter" NOt-KS und auch Lillys schneller Not-KS empfnad ich nicht als schlimm. Ich hab auch nicht das Gefühl das mir irgendwas fehlt.

Vielen lieben Dank fürs antworten!

Habs mal gemacht wie heissi

Link to comment
Share on other sites

1. Fandet ihr ihn schlimmer als den 1. KS, weil ihr wusstet, welche Schmerzen euch erwarten?

Also ich hatte beim ersten KS keine großen Schmerzen und da hatte ich also keine Angst vor Schmerzen, der erste war für mich schlimmer weil ich eine Vollnarkose hatte und mein Kind erst 2 Stunden später gesehen hab.

2. Hattet ihr beim 2. KS Komplikationen?

Es gab überhaupt keine Komplikationen.

3. Was war beim 2. KS anders als beim 1. KS?

Der 1 KS war ein Not KS mit Vollnarkose und der 2 KS war dann mit Spinaler und da sich das KH spezialisiert auf kinderfreundlich gab es sogar einen Bondinggurt, heißt ich hatte mein Kind sofort bei mir auf der Brust liegen.

4. Und an alle, für die der 2. KS ein Wunsch KS war, warum habt ihr euch für einen weiteren KS entschieden?

Ich hab mich für den 2 KS entschieden weil mein Kind ziemlich schwer war und schwerer als das erste.

Jedoch war es kein Wunsch KS sondern weil der FA empfohlen hat.

Vielen lieben Dank fürs antworten!

Dir alles gute für die Geburt

Hab es einfach auch kopiert

Edited by Jara
Link to comment
Share on other sites

Oh ihr Lieben, das klingt ja schonmal sehr zuversichtlich. Ich werd mal sehen, aber im Moment bin ich schon auf dem Tripp, das nach meinem ersten Not-KS ein zweiter geplanter KS folgen wird. Ich denke auch, dadurch das man weiß was einen erwartet, nimmt man es vielleicht nicht mehr so dramatisch und auch wenn es schwer fällt und die Schmerzen danach "unerträglich" sind, hilft nur raus aus dem Bett und bissle bewegen. Das ist meine Motivation, denn ich weiß ja noch die schmerzhaften Bewegungen sorgten dafür, dass es mir quasi stündlich besser ging. Die Spinale macht mir natürlich auch Angst. Damals stand ich vor Einleitungswehen neben mir, die Spinale war DIE Schmerzerlösung. Beim geplanten KS, würde ich allerdings vorher vor Aufregung sterben. Für diesen Fall hoffe ich, dass es etwas beruhigendes gibt und ich mich nicht schon Wochen vorher fertig mache.

Ich glaube nicht, das ich diesmal unter einem geplanten KS so leiden würde wie unter dem 1. Not-KS, wo mich Versagergedanken quälten. Nein, ich habe erkannt, dass eine gute Mutter sein nicht davon abhängt ob man natürlich geboren oder eben im letzten Moment einen Not-KS hatte. Heissi ist schon richtig, die gesunden Kinder zählen.

Vor einer Ruptur habe ich auch Angst. Ich glaube man kann das im Endeffekt nur beim 2. KS klären ob es dazu gekommen wäre. Allein das Risiko ist mir zu hoch. Außerdem trage ich irgendwelche Keime in mir, bei denen sich das Kind unter der natürlichen Geburt im Geburtskanal anstecken könnte, mir ist allerdings der Name dieser Keime entfallen. Muss ich nochmal meine FA befragen.

Also alles in allem spricht bei mir einiges für einen 2. KS, hoffe ich übersteh den genauso gut wie ihr. :atop:

eine 5. Frage hab ich aber noch...Wird der Schnitt direkt auf der Narbe gesetzt? Oder wird die Narbe rausgeschnitten und die Haut neu zusammengenäht? Wie sieht eure Narbe aus? So schön schmal wie die Erste?

Link to comment
Share on other sites

Ich habe den HPV Virus und bei mir hätten sich die Mäuse auch anstecken können. Bei mir waren es natürlich wieder mal 4 Ärzte und 5 Meinungen. Ich bin froh das ich dann KS hatte und die Chance einer Ansteckung bei fast 0% liegt und jedes Risiko war mir auch zuviel. ich bin froh das meine 2 gesund sind das ist das aller aller wichtigste für mich gewesen.

Zur Frage: Bei mir wurde die alte Narbe aufgemacht das Gewebe weg geschnitten und neu zusammen genäht. Man sieht fast nichts mehr.

Link to comment
Share on other sites

zu 5. :awink:

Die alte Narbe wird "ausgeschnitten". Meine neue Narbe schaut genauso aus wie die alte, nicht breiter, länger, röter oder überhaupt irgendwie anders.

Ja ich denke (und fühle es auch so), dass es unterm Strich wurscht ist, wie die Kinder kommen. Hauptsache sie sind gesund und es geht ihnen gut. Mich hat zumindest bisher niemand gefragt, ob sie spontan kamen oder per KS. Letztlich kann man es sich nicht (immer) aussuchen.

Die Gedanken zur Narbe und ob sie Stand hält, haben mich trotz des Wunsches spontan zu entbinden bis zuletzt nicht losgelassen. Irgendwie - und ich weiß nicht warum - hatte ich ein komisches Bauchgefühl mit der Narbe.

Wenn Du große Sorge um die Narbe hast, so kann ich Dir nur raten sie gegen Ende regelmäßig kontrollieren zu lassen. Wenn sie Schmerzen verursacht, dann merkst Du das ganz sicher. Bei mir ist sie schon durch die Senkwehen dünner geworden. Die Senkwehen an sich habe ich gar nicht so wahrgenommen, wohl aber den Narbenschmerz.

Bei mir war die Narbe an der dicksten Stelle 2,1mm, an den Seiten konnte man sie kaum noch erkennen...wahrscheinlich noch dünner. Ab einer Dicke von unter 3mm wird hier bei uns ein KS gemacht, von daher hatte ich keine Wahl.

Bei der Geburtsplanung im KHS hatte ich folgendes vereinbart: Ich möchte es spontan beginnen und es vom Geburtsfortschritt abhängig machen wie es weitergeht bzw. beim geringsten Anzeichen von Schmerzen an der Narbe abbrechen. Im Falle einer Einleitung wollte ich direkt einen KS. Wobei "mein" KHS nur seeehr, sehr ungern einleitet bei vorangegangenem KS.

Link to comment
Share on other sites

Ich hatte auch ziemliche Schwierigkeiten nach dem ersten KS von der Psyche her, hab mir dann kurz vorm 2 KS ein Buch gekauft mit dem ich mich lange beschäftigt hab und das mir dann doch etwas geholfen hat den ersten KS zu verarbeiten. Wenn ich dran denk wie oft ich zu meinem Mann gesagt hab, das ich mich als Versager fühle weil ich nicht mal ein Kind "normal" zur Welt bringen kann. Heute denk ich anders, ich hab es geschafft 2 gesunde Kinder auf die welt zu bringen und wie das geschah ist doch eigentlich egal, eine KS Mama ist eine genauso gute Mama wie eine die spontan ihre Kinder zur Welt bringt. Also Kopf hoch, das schaffst Du.

Ich war auch super aufgeregt und hab auch die Nacht vorm KS kein Auge zugetan, war aber froh das ich daheim war und nicht schon im KH. Daheim hat man ja dann doch Möglichkeiten sich noch ein bisl zu bechäftigen.

Wie Du in der Signatur siehst haben wir vor nochmal zu hibbeln und es wäre mit 99% wieder ein KS. Daumen sind gedrückt das Du den KS gut wegsteckst, wäre schön wenn Du schreibst wie Du es empfunden hast, wenn das Baby da ist.

Was die Narbe angeht kann ich mich nur dem anschließen was schon geschrieben wurde und bei mir sieht man auch fast nichts.

Übrigens wegen der Schmerzen, manche Frauen reißen so stark das sie Wochen nicht sitzen können, wir KS Mamas haben eben 1 -2 Tage Schmerzen und dann ist auch wieder gut, also auch eine normale Geburt ist schmerzhaft.

Alles gute!

Edited by Jara
Link to comment
Share on other sites

Hallihallo!

Ich wollt mal alle Mamis mit 2 KS fragen, wie ihr so den 2. KS empfandet.

Hallo Augustmama!

Vielleicht kann ich dir auch weiter helfen..

1. Fandet ihr ihn schlimmer als den 1. KS, weil ihr wusstet, welche Schmerzen euch erwarten?

Nein! Ich war nach beiden KS sehr fit und habe direkt am nächsten Morgen geduscht. An die Schmerzen vom ersten Mal habe ich nicht gedacht.

2. Hattet ihr beim 2. KS Komplikationen?

Ja, eine gedeckte Uterusruptur!

3. Was war beim 2. KS anders als beim 1. KS?

Es war ein Not-KS, aber Vincent war im Gegensatz zu Joshua topfit!

4. Und an alle, für die der 2. KS ein Wunsch KS war, warum habt ihr euch für einen weiteren KS entschieden?

Vielen lieben Dank fürs antworten!

Wir hibbeln grad im 1. ÜZ fürs dritte Baby und es wird ganz sicher wieder ein KS, irgendwo bei 37+0 sagte meine FÄ.

Ich habe keine Angst davor.

Klar werde ich super aufgeregt sein, aber diese Schmerzen werden auch verheilen/vergehen :)

Jara,

lange dachte ich auch, bzw harderte ich auch damit, nicht spontan entbunden zu haben, aber es ist wie es ist und wir haben 2 gesunde Kinder und das zählt! :0 :)

Edited by JoshVince
2. übersehen!
Link to comment
Share on other sites

Guest Schneekristall

das thema uterusruptur hat mich vor der 2. geburt auch sehr sehr beschäftigt. konnte meine 2. tochter aber ohne komplikationen spontan zur welt bringen. die narbe wurde davor 2x ausgemessen, aber die dicke der narbe hat auch oft nix zu heissen. bammel hatte ich aber bis um tag der geburt...die wehen haben mich das thema dann vergessen lassen, hähä...

bei meiner 1. tochter hatte ich geplanten ks wegen bel, deshalb habe ich mich beim 2. kind doch für spontan entschieden. ABER wäre der erste ks wegen geburtsstillstand gewesen oder ein not-ks gewesen, würde ich bei jeder weiteren geburt einen geplanten ks machen lassen. da liegt das risiko bei der mutter und nicht beim baby:) und wenn mich die leute fragen welche geburt schöner war, kann ich nicht beantworten so richtig, hat beides seine vor- und nachteile...hauptsache die babies kommen gesund und munter zur welt, egal wie!:)

Link to comment
Share on other sites

das thema uterusruptur hat mich vor der 2. geburt auch sehr sehr beschäftigt. konnte meine 2. tochter aber ohne komplikationen spontan zur welt bringen. die narbe wurde davor 2x ausgemessen, aber die dicke der narbe hat auch oft nix zu heissen. bammel hatte ich aber bis um tag der geburt...die wehen haben mich das thema dann vergessen lassen, hähä...

bei meiner 1. tochter hatte ich geplanten ks wegen bel, deshalb habe ich mich beim 2. kind doch für spontan entschieden. ABER wäre der erste ks wegen geburtsstillstand gewesen oder ein not-ks gewesen, würde ich bei jeder weiteren geburt einen geplanten ks machen lassen. da liegt das risiko bei der mutter und nicht beim baby:) und wenn mich die leute fragen welche geburt schöner war, kann ich nicht beantworten so richtig, hat beides seine vor- und nachteile...hauptsache die babies kommen gesund und munter zur welt, egal wie!:)

:nod: Das hat der Arzt im KHS auch gesagt. Eine dünne Narbe kann auch super standhalten oder ein dicke Narbe unvorhergesehen reißen. Es kommt wohl darauf an, wie "dehnbar" das Gewebe ist :noidea:

Die Krankenhäuser haben wie bei so vielen anderen Dingen auch ihre Erfahrungen und Maßgaben und handhaben es oft unterschiedlich. Bei uns z.B. wurde unter einer Dicke von 3mm keine Spontangeburt mehr gemacht und unter 2mm sollte der KS so bald wie möglich stattfinden.

Link to comment
Share on other sites

1. Fandet ihr ihn schlimmer als den 1. KS, weil ihr wusstet, welche Schmerzen euch erwarten?

Ich hatte nach beiden KS keine KS- Schmerzen. Bei Nils damals gar nichts diesmal waren es lediglich die Nachwehen. Ich fand ihn sogar schöner weil ich wußte was passiert. Ich hatte diesmal keine Angst um mein Kind. Bei Nils war ich innerhalb von 3min mit den normalen Klamotten im OP weil die Herztöne bis auf eine Minimum abfielen bei den Wehen. Diesmal wußte ich wann der Tag war. Gut die kleine Maus hatte es sich dann doch eine Woche früher überlegt zu kommen, aber trotz dessen entstand keine Hektik.

2. Hattet ihr beim 2. KS Komplikationen?

Nein

3. Was war beim 2. KS anders als beim 1. KS?

Das "Bonding" Ich bekam Nils zwar auch nakig im OP auf die Brust, dann musste ich aber auf Intensiv weil vom schnellen PDA nachspritzen das Zeugs auch nach oben bis zum Hals lief. Als ich dann wieder in mein Zimmer kam nach 1,5h war Nils angezogen und ich empfand es als sehr "komisch". Nele kam in einem Babyfreundlichen KH Sie blieb während der 2h im Kreißsaal nackig mit mir im Bett empfand ich viel besser.

4. Und an alle, für die der 2. KS ein Wunsch KS war, warum habt ihr euch für einen weiteren KS entschieden?

Nele lag bis 2 Tage vorher in BEL und ich hab wie nach Nils KS rauskam einen Beckenschiefstand der mit ausschlaggebend war das er nicht ins Becken gerutscht ist. Von daher war für mich relativ früh klar es wird ein KS.

Die Narbe sieht bei mir anders aus. Liegt aber daran das die erste Narbe geklebt wurde und diese genäht (anders KH) Und ich viel früher wieder gehoben hab aber das ließ sich mit Geschwisterkind nicht ganz so vermeiden.

Link to comment
Share on other sites

Guest Schneekristall

heissi, das mit den 2-3mm ist auch so in der klinik wo ich entbunden habe. bei meiner narbe gab es eine winzige stelle unter 3 aber die war wohl nicht ausschlaggebend, da die stelle seitlich lag und auch nur ganz klein.

Link to comment
Share on other sites

heissi, das mit den 2-3mm ist auch so in der klinik wo ich entbunden habe. bei meiner narbe gab es eine winzige stelle unter 3 aber die war wohl nicht ausschlaggebend, da die stelle seitlich lag und auch nur ganz klein.

Mmmhhhppff...bei mir war sie 2,1mm an der dicksten Stelle. An den Seiten konnte man sie nicht mehr ausmessen :aeek::afrown: Dann lieber kein unnötiges Risiko. Die hätten unter den Umständen keine spontane Geburt begleitet, auch nicht auf ausdrücklichen Wunsch.

Link to comment
Share on other sites

Hallihallo!

Ich wollt mal alle Mamis mit 2 KS fragen, wie ihr so den 2. KS empfandet.

1. Fandet ihr ihn schlimmer als den 1. KS, weil ihr wusstet, welche Schmerzen euch erwarten?

Ich fand den ersten nicht so wild und den zweiten überhaupt nicht, nur die nachwehen ;) unser klinikum hat eine 48 stunden schmerztherapie und die entspannt und nimmt die schmerzen und ab dem 3ten tag gibt es regelmäßig für ein paar tage orale schmerztherapie. somit hatte ich philipp von der ersten stunde bei mir und nele konnte ich am abend direkt auf der intensiv bekuscheln gehen.

2. Hattet ihr beim 2. KS Komplikationen?

bei philipp wie auch bei nele hatte ich probleme mit der höhe der spinale - und bei nele hatte ich mit dem schneiden bluthochdruck für fast ein halbes jahr - die ärzte meinten ich wäre durch den kaiserschnitt in eine späte schwangerschaftsvergiftung gerutscht.

3. Was war beim 2. KS anders als beim 1. KS?

die angst, das mit nele doch etwas "schlimmers" ist - und leider hat sie ja dann vergessen zu atmen und zudem noch eine entzündung durchgemacht.

4. Und an alle, für die der 2. KS ein Wunsch KS war, warum habt ihr euch für einen weiteren KS entschieden?

es war eigentlich ein wunschkaiserschnitt, der dann auf grund des nichtwachsen von nele zum "musssowieso" kaiserschnitt wurde.

bei philipp kam einfach beim schnitt raus, das er die nabelschnur um hals und schulter hatte und somit sowieso ein notschnitt geworden wäre!

Vielen lieben Dank fürs antworten!

so habe auch dazwischen geschrieben ;)

Link to comment
Share on other sites

Danke, danke, dass ihr mir hier so lieb antwortet und das die "alte" Narbe ausgeschnitten wird, beruhigt mich doch ungemein.

Ihr macht mir viel Mut Mädels. :atop:

Was mir allerdings auffiel, weshalb hat man beim 2. KS Nachwehen? Hab ja schon gehört, dass man Nachwehen hat, beim 2. mehr als beim ersten, aber wenn man einen geplanten 2. KS hat und in diesen ohne Wehen geht, weshalb hat man dann Nachwehen? :aconfused: Bzw. woher kommen die?

Ich hatte ja bei der ersten Entbindung zu Hause spontanen Blasensprung ohne Wehen, dann im KH eine Einleitung bekommen, die Wehen brachten allerdings nichts, denn meine Maus hat sich nicht in den Geburtskanal gedreht und den Mumu aufgedrückt. 11 Stunden später und Herztöne unter 100 kam es zum Not KS. Hab hinterher auf Nachwehen gewartet, aber keine gemerkt. :aconfused:

Link to comment
Share on other sites

Bei den Nachwehen bildet sich die Gebärmutter zurück. Beim zweiten Kind sind die wohl wirklich fieser, da die Gebärmutter mehr "arbeiten" muss (er war ja alles schon mal gedehnt) um ihre ursprüngliche Form und Größe wieder zurück zu erlangen.

Die Nachwehen bei No.2 haben bei mir länger gedauert und waren deutlich schmerzhafter als die beim ersten Kind :sado:

Link to comment
Share on other sites

habsch selbstgebastelt :nod:Mir stand der Sinn nach Fotoshooting mit dem Kurzen und dem Großen und das kam dabei raus. Die "Vorlagen" sind in meinem Album

Ja, die Nachwehen waren wirklich gemein diesmal *aua* Sobald der Kurze angedockt hatte, gings los. Sehr schön zu beobachten wie Hormone und Botenstoffe ihre Wirkung zeigen *schiefgrins*

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.

  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

    Wir haben zwei Änderungen im Forum eingefügt:

    Da wir nun seit 1997 online sind, haben wir euer Passwort zurückgesetzt,
    damit Ihr ein ein mal ein Besseres benutzt :-).

    Außerdem haben wir die Anmeldung auf geändert: Ihr könnt Euch nur noch mit Eurer Email anmelden und nicht mehr mit Usernamen, da dies noch sicherer ist.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.