Jump to content

Mandelentzündung - Penicillin und Antibiotikum hilft nicht???

Rate this topic


Mini
 Share

Recommended Posts

Hallo :asmile:

Seit Anfang Juli schlag ich mich mit Mandelentzündungen herum (mein Mann auch!) :mad:

Am 04. Juli hab ich für 10 Tage Penicillin genommen, hat nicht geholfen, nach 2 Tagen wieder volles Programm und ich musste sogar zum Wochenenddienst. Wieder für 12 Tage Antibiotika. Nach 1 Tag wieder komisches Gefühl im Hals. Ich zum Hausarzt. Dieser wollte mir nix mehr verschreiben, aber ich sagte ich bin jetzt für 1 Woche in Urlaub und benötige dringend ein Medikament. Er schrieb mir dann Ibuflam 600 auf :aeek: Schmerzmittel, dass ich für mein Rheuma nehmen kann :arolleyes::mad: Ich am nächsten Tag zum HNO, der machte mir gleich nen Abstrich und verordnete mir nochmals ein anderes Antibiotika. Nach 1 Woche, direkt nach meinem Urlaub die Ergebnisse "Streptokokken" Er meinte dann nur noch es wäre das richtige Antibiotikum gewesen und mein Hals wäre gut, Ich sagte aber gleich, dass mein Hals noch richtig schmerzt und ich kein gutes Gefühl hab. Er guckte nochmal und sagte ja der Rachen wäre leicht rot, aber er kann mir da nix mehr verschreiben ausser ganz normales Zeugs. Ich ging dann heim und nahm das ganz normale Zeugs, aber es hilft nicht und wird immer schlimmer :cry: Morgen will ich nochmals zum HNO.

Wer hatte so etwas auch schon erlebt???? Ich bin über Tipps und Ratschläge sehr dankbar (mein Mann übrigens auch) :awink::abiggrin:

Edit: Übrigens ich hatte vor dem Juli 2011 noch nie ne Mandelentzündung und hab auch noch nie Penicillin & Co. eingenommen :awink:

Link to comment
Share on other sites

frag mal nach nem breitbandantibiotikum ....wenn aber nix hilft muß ein antibiogramm angelegt werden damit anhand deiner keime das richtige antibiotikum gefunden werden kann...das ist natürlich für den arzt mit mehr aufwand und kosten verbunden...frag mal direkt nach...wenn du allerdings unter häufigen mandelentzündungen leidest solltest du viell. über eine mandel-op nachdenken...gute besserung

Link to comment
Share on other sites

Ach schei3e, das klingt ja fies :afrown:*knuddel*

Ich kann mich Johanna nur anschließen. Es sollte ein Antibiogramm gemacht werden. Geh zum Arzt und bestehe darauf. Nur so kann das richtige Medikament gefunden werden, um dem Ganzen endlich ein Ende zu bereiten. Denn so jetzt sind ja ständig Bakterien vorhanden und Streptokokken sind ganz unschön. Eine chronische Tonsillitis kann Folgekrankheiten wie Herzmuskelentzündungen, Entzündungen der Gelenke, Hauterkrankungen, rheumatisches Fieber, Nieren- oder Herzentzündungen verursachen. Damit ist nicht zu spaßen. :afrown:

Link to comment
Share on other sites

erstmal gebe ich den obrigkeiten über mir natürlich recht. zweitens musste ich echt mal kurz nachdenken, denn mein mann hat "komischerweise" seit anfang des jahres seine 4te mandelentzündung gehabt. mit richtig derbe angeschwollenem gaumenzäpfchen - der konnte eine woche kaum richtig entspannt atmen ohne zu kotzen - ich selber habe seit anfang des jahres auch immer wieder halsschmerz und hustenartige fiese anfälle, die nach 4tagen dann einfach weg. sind.

mein mann gurgelt momentan mit salz und dannach mit voltarensuspension gegen die schmerzen - und hat jetzt momentan auch kein antibiotika - wird aber darauf hinauslaufen denke ich.

Link to comment
Share on other sites

Oh man, da scheint ja dann echt was fieses im Umlauf zu sein. Auch der Familie Kikra baldige Besserung :kiss3:

Ich hab seit einer knappen Woche einseitig links im Hals Schmerzen beim Schlucken. Und heute schlägts nun auch schon aufs Ohr. Die ersten Tage dachte ich auch das wird ne Mandelentzündung. Aber im Moment hab ich eher Panik vor einer erneuten CMD. Das äußerte sich im letzten Jahr genauso. :unsure:

Link to comment
Share on other sites

Oh wei, gute Besserung!

Mir hilft es bei Halsweh immer einen Löffel Honig zusammen mit einer gepressten Knoblauchzehe zu schlucken. Das lindert sehr gut, hilft aber natürlich nur gegen die Symptome, nicht gegen die Ursachen.

Link to comment
Share on other sites

huhu mini,

ich hatte das vor 3 jahren auch. fette mandelentzündung und kein antibiotikum half. bei mir kam dann raus, dass die entzündung durch das eppstein barr virus ausgelöst wurde. also antibiotikum total falsche therapie.

bei dir wurde zwar schon nen abstrich gemacht, aber vielleicht kannst du den HNO nochmal auf EBV ansprechen. nur als tipp.

meine sind zum glück seit längerem draußen. tolles gefühl :asmile:

Link to comment
Share on other sites

Oh man, da scheint ja dann echt was fieses im Umlauf zu sein. Auch der Familie Kikra baldige Besserung :kiss3:

Ich hab seit einer knappen Woche einseitig links im Hals Schmerzen beim Schlucken. Und heute schlägts nun auch schon aufs Ohr. Die ersten Tage dachte ich auch das wird ne Mandelentzündung. Aber im Moment hab ich eher Panik vor einer erneuten CMD. Das äußerte sich im letzten Jahr genauso. :unsure:

ja ich weiß auch nicht wirklich was das ist. philipp hatte diesen husten jetzt auch schon 2x - waren 1x beim doc und er meinte nichts zu sehen, nichts zu hören ;)

ach mensch sandra - ja die chronischen entzündungen sind nicht ohne - hoffentlich geht der kelch an dir vorbei! :kiss3:

Link to comment
Share on other sites

Ich hatte in den letzten 5 MOnaten auch schon 3 mal Mandelentzündung. In der ss mit Lilly war es so schlimm das ich AB genommen hab. Aber ich war nur noch froh was zu bekommen.

Hatte davor 3 wochen lang nur mit Salzwasser gegurgelt, hat aber leider irgendwann nimmer geholfen.

Link to comment
Share on other sites

mein mann gurgelt momentan mit salz und dannach mit voltarensuspension gegen die schmerzen - und hat jetzt momentan auch kein antibiotika - wird aber darauf hinauslaufen denke ich.

Mein Mann hat die erste Zeit mit Salz gegurgelt, brachte aber nicht viel. Deinem Mann auch ne gute Besserung!

Ich hab seit einer knappen Woche einseitig links im Hals Schmerzen beim Schlucken. Und heute schlägts nun auch schon aufs Ohr. Die ersten Tage dachte ich auch das wird ne Mandelentzündung. Aber im Moment hab ich eher Panik vor einer erneuten CMD. Das äußerte sich im letzten Jahr genauso. :unsure:

So fing das bei mir auch an. Erst einseitig rechts im Hals und dann ging es aufs Ohr über :( Was ist CMD? *autsch* ich war kurz googeln :awink: Ich hoffe bzw. wünsche dir, dass es kein CMD ist!

huhu mini,

ich hatte das vor 3 jahren auch. fette mandelentzündung und kein antibiotikum half. bei mir kam dann raus, dass die entzündung durch das eppstein barr virus ausgelöst wurde. also antibiotikum total falsche therapie.

bei dir wurde zwar schon nen abstrich gemacht, aber vielleicht kannst du den HNO nochmal auf EBV ansprechen. nur als tipp.

meine sind zum glück seit längerem draußen. tolles gefühl :asmile:

Danke für den Tipp *hab schon notiert* :awink: Mandelentfernung kommt für mich nicht in Frage. Hatte bis dato noch nie damit zu tun! Andere haben das viel öfters und lassen sie auch nicht gleich entfernen. Außerdem sind meine Bronchen sehr anfällig und deswegen mag ich die nicht operieren lassen :awink:

Mini ich glaube gegen ein Antibiogramm wirst du nicht drumherum kommen.

Aber vll. hilft etwas homöopatisches?!

Ich interwiev mal meine Schwester, wenn du magst, was es da so alles gitb, was man nehmen kann.

oh kaba das wäre prima, homöopatisches kann ja nicht schaden, vielleicht hilft mir das ja. Und wenn es nur ne Linderung ist :asmile:

So hab jetzt mal alles wichtige notiert (super das ihr euch da so gut auskennt, für mich totales Neuland :top:)

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...
  • 8 months later...

[TABLE]

[TR]

[TD][/TD]

[/TR]

[/TABLE]

Sorry, hatte gar nicht mehr geantwortet :aredface:

[TABLE]

[TR]

[TD] [TABLE=width: 1416]

[TR]

[TD=width: 1280] Hatte damals alles ausprobiert, aber es half nicht wirklich. Dieser Krankheitsverlauf zog sich bei mir noch bis zum

Februar 2012! Hatte 7x Antibiotika, im Oktober hatte ich noch eine fette Lungenentzündung.

[/TD]

[TD=width: 80][/TD]

[TD=width: 80][/TD]

[TD=width: 80][/TD]

[TD=width: 80][/TD]

[TD=width: 80][/TD]

[TD=width: 80][/TD]

[TD=width: 80][/TD]

[/TR]

[TR]

[TD=colspan: 9] Bei meinem Mann war das Ausmaß noch viel schlimmer, da er im Abstrich keine Streptokokken hatte.

Er hatte diese im ganzen Körper (unentdeckt) war ständig beim Hausarzt & Co. und keiner hat ihn wirklich richtig

behandelt bzw. seine sehr starken Schmerzen ernst genommen. Es wurde dann im Februar/März

zufällig entdeckt, weil mein Mann zum Betriebsarzt musste und er ihn dann diesbezügl. verschiedene

Vorgehensweisen erläuterte.

[/TD]

[/TR]

[TR]

[TD=colspan: 8] Hätten unsere Hausärzte und der HNO die Untersuchungen richtig gemacht wie es sich gehört,

dann wäre uns sehr viel erspart geblieben. Aber es kostet in der heutigen Zeit alles zu viel Geld

und ich als Patient muss dem Arzt mit enormen Nachdruck sagen was ich habe bzw. was ich für Medikamente und Tests

benötige :amad:

[/TD]

[/TR]

[/TABLE]

[/TD]

[/TR]

[/TABLE]

Edited by Mini
Link to comment
Share on other sites

keine Ahnung, irgendwie konnte ich nicht abschicken und dann hab ichs nochmal versucht und dann war es so komisch :arolleyes:

Ja bei mir ist alles wieder ok, auch meine Bronchen sind dank Kortisonspräy wieder ganz klar :acool:

Bei meinem Mann wirds noch seine Zeit dauern, hat bald wieder seine Blutuntersuchung um zu sehen wie sich die ganzen Werte normalisieren.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist noch nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Auch kommst Du in verschlossene Bereiche rein und kannst die Clubs besuchen. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Falls Du übrigens keine Email von uns bekommst, schau im Spam Bereich nach oder nimm Kontakt mit uns über das Kontaktformular auf.
    Es kann 24h dauern bis wir dich freischalten. Du musst Deine Email bestätigen, sonst dürfen wir Dich nicht in das Forum lassen.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte mit Deiner Email an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.