Jump to content

Erfahrungsberichte: Spielzeug "vererben" unter Geschwistern


Guest aoife
 Share

Recommended Posts

Es ist ja noch einige Zeit hin, aber irgendwann mal möchte ich meinen Großen davon überzeugen, einen Teil seines Spielzeugs an sein Geschwisterchen abzutreten (Duplo, Holzeisenbahn, ein paar Matchboxautos usw.).

Zur Zeit ist es so, dass er trotz fast 5 Jahren noch sehr an all dem hängt und auch noch viel damit spielt. Und generell ungern teilt...

Ich wollt mal fragen, wie es bei euch geklappt hat, solches Spielzeug zu "Spielzeug für alle" oder "Spielzeug fürs Geschwisterchen" umzufunktionieren?

LG Eva

Link to comment
Share on other sites

hm wir sind ja noch nicht ganz sooo weit, aber philipp hat sein "baby-spielzeug" an nele abgetreten. seine neuen sachen wurden natürlich von nele belutscht - aber das ist okay. ich werde legoduplo irgendwann gegen echtes lego tauschen und dann gehört es philipp und das suplo nele.

nur bei playmobil und büchern haben wir momentan klare unterschiede. philipp darf mit nele seine bücher anschauen, aber nur in gegenwart von einem großen ;)

Link to comment
Share on other sites

Das war hier nie ein Problem. Ich hab öfter mal Zeugs bei Jonas rausgeräumt und in Hannes sein Zimmer gebracht. Und mittlerweile bring ich Autos, Dinos und alles was so rumfliegt dann einfach in das Zimmer / die Spielkiste, wo grad noch Platz ist. Die Kisten mit Lego "gehören" niemandem, sondern sind für beide. Und letztlich streiten sie ja eh immer um genau DAS Teil, mit dem einer der Beiden spielt und das der andere NATÜRLICH jetzt auch UNBEDINGT haben muß.

Sachen an seinen damals Baby-Bruder abzutreten war für Jonas nicht so schlimm. Nur wenn ich die Kamera rausgeholt habe um das Babyspielzeug zu knipsen, das hier nun wirklich niemand mehr brauchte - da brach beim Großen dann immer die Panik los, weil er das doch dringend noch benötigt.

Kennst Du die Toys Company in Hannover? Ich hab mal mehrere Kartons mit ausgedientem Spielzeug gepackt und mich mit Jonas darüber unterhalten, daß es eben auch Kinder gibt, die es nicht so gut haben wie er. Und am Ende hat er (da war er wohl so 4-5) tatsächlich ganz stolz alles mit weggebracht und war froh, anderen Kindern helfen zu dürfen. Ich denke mit den richtigen Worten kriegt man die Zwerge schon dazu, etwas abzugeben oder zu teilen.

Link to comment
Share on other sites

Klappt bei uns eigentlich ähnlich wie bei Sandra. Ich hab bisher einfach immer mal was aussortiert und das hat dann später der Kleine bekommen. Die Kiste mit den Holzbausteinen ist einfach so neulich ins Zimmer vom Kleinen umgezogen. Damit hat der Große allerdings eh sehr selten gespielt.

Es gibt zwar ein paar Sachen, da besteht er drauf, dass es seine sind, aber der Kleine darf (meistens :arolleyes:) auch so damit spielen. Geht aber auch umgedreht.

Link to comment
Share on other sites

Der Großteil des Spiekzeug ist bei uns für beide Kinder zugänglich, das ist auch kein Problem (klar gibt es die üblichen Streitereien, dass Mara z.B. genau das Auto möchte das Milo grad hat). Es ist aber in Ordnung dass Mara nicht alles teilen will - mit ihrer Lieblingspuppe darf Milo z.B. nicht spielen, das finde ich auch ok, und Milo muss auch lernen dass er nicht überall ran darf. Mara hat die Möglichkeit einige ausgesuchte Teile so zu lagern dass Milo nicht ran kommt.

Link to comment
Share on other sites

Wir haben ein Spielzimmer, in dem ist alles von beiden. Da der Kleine aber gerade 10 Monate alt ist, wird im Moment noch "Kleinkram" konfisziert, also Schwerter, Eimerchen usw. von Playmobil, alles was eben noch so klein ist dass es verschluckt werden könnte.

Die beiden spielen meistens zusammen, nur manchmal hat der Große "Anwandlungen" dass der Kleine im Moment irgendwas nichtmal anschauen darf. Da lasse ich ihn dann und geb dem Kleinen halt was anderes. - Sofern dass Streitobjekt wirklich dem Großen gehört. Dem Kleinen was wegnehmen nur um ihn zu ärgern darf er nicht.... ;-)

Link to comment
Share on other sites

Danke für eure Antworten.

Mich würd echt mal interessieren, wie das bei Geschwistern mit größerem Altersabstand aussieht.

Immerhin ist mein Großer seit fast 5 Jahren alleiniger Besitzer von allem und hat das auch sehr gut abgespeichert.

Ich hoffe einfach, dass ihn nächstes Jahr das Babyspielzeug nicht mehr interessiert.

LG Eva

Link to comment
Share on other sites

Ich denke bis das Baby dann soweit ist, dass es wirklich spielen kann, ist der große ganz stolz, wenn er "Großen-Spielzeug" hat und gibt den Babykram schon von ganz alleine ab.

Unsere sind ja nur 2 1/2 Jahre auseinander und da spielt jeder womit er gerade Lust hat. Die Duplosachen hatte ich aber z.B. in eine neue Holztruhe auf den Flur gestellt, so kann jeder dran. Mein und dein, war hier bisher nie das Problem.

Es dauert ja auch noch etwas, bis das Baby wirklich Spielzeug braucht und dann ist dein großer auch wieder etwas älter. Das klappt schon!

Link to comment
Share on other sites

*reinstürm*

Also, meine Beiden sind ja 5 Jahre auseinander und es gab nie ein Problem. Moritz liebt seine Schwester so sehr, dass er ihr alles gibt, was sie möchte. Ich muss ihn dazu auch nie animieren. Sie spielt am liebsten mit seinen Playmobilbaustellenfahrzeugen und mit Matchboxautos.

Ich würde da auch erstmal abwarten, immerhin dauert es noch, bis das Baby etwas braucht und dann ist er vielleicht auch stolz, als großer Bruder etwas abgeben zu können. Freut er sich denn aufs Geschwisterchen?

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist noch nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Auch kommst Du in verschlossene Bereiche rein und kannst die Clubs besuchen. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Falls Du übrigens keine Email von uns bekommst, schau im Spam Bereich nach oder nimm Kontakt mit uns über das Kontaktformular auf.
    Es kann 24h dauern bis wir dich freischalten. Du musst Deine Email bestätigen, sonst dürfen wir Dich nicht in das Forum lassen.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte mit Deiner Email an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.