Jump to content

Angst vor Uterus Ruptur

Rate this topic


Guest Schneekristall
 Share

Recommended Posts

Guest Schneekristall

Hallo:)

Muss jetzt mal hier meine Bedenken äußern. Ich hatte in der 1. SS KS wegen BEL. Der KS verlief reibungslos und ich muss auch sagen, es war eine ganz tolle Geburt trotz KS. Also ein KS-Trauma habe ich nicht.

Jetzt bin ich wieder schwanger und ich würde schon gerne natürlich entbinden. Die Kleine liegt auch dieses Mal in SL. Jetzt besteht aber ja das Risiko einer Uterus-Ruptur, auch wenn diese sehr gering ist. Aber treffen kann es einen immer.

Ich habe mir jetzt nen Termin im KH zur Geburtsplanung geben lassen und hoffe auch, dass die mir da ein bissl meine endgültige Entscheidung abnehmen können. Da wird dann auch meine KS-Narbe ausgemessen. Ich bin nämlich sehr hin und hergerissen, wenns darum geht, natürlich zu entbinden oder eben nen geplanten KS machen zu lassen wenn ich an die Uterus Ruptur denke. Mein FA meint er hätte das in seinen 20 Jahren Berufserfahrung nie erlebt und die Chance auf eine normale Geburt nach KS liegt bei über 70%. Trotzdem bleiben bei mir immer noch diese Restzweifel, was wenn ich doch ne Uterus Ruptur habe? Bei Einleitungen ist z.B. das Risiko nochmal erhöht. Deshalb will ich auch keine Einleitung haben glaube ich. Bevor es also zu ner Einleitung kommen würde, würde ich nen geplanten KS haben wollen.

Wollte mal fragen, wer von Euch bei der 2. SS natürlich entbunden hat nachdem er in der 1. SS einen KS hatte bzw. wer Erfahrung hat mit einer Uterus Ruptur und was da alles passieren kann? Bin echt sehr hin- und hergerissen wie ich mich entscheiden soll.

Link to comment
Share on other sites

also ich glaube, das Risiko ist wirklich gering.

Ich hatte beim 1 Kind nen KS und habe danach noch 3 normal entbunden....obwohl ein richtig dicker Brummer und obwohl die Abstände von Kind 2 und 3 recht kurz waren....Nr, 5 hoffe ich auch normal bekommen zu können

ich habe in den 13 jahren Schwangerschaften und Kindergroßziehen mit sooo vieln Frauen gesprochen - ich habe noch keine von einer Uterusruptur erzählen hören und auch ich habe immer meine Gyns in der SS nach dieser Komplikation gefragt, keiner von denen hatte das je erlebt... die Quote 70/30 bezieht sich ja überhaupt nur auf das Verhältnis normale Geburt/wieder KS

was die BEL angeht, hast Du mal mit einer Hebi über eine mögliche Drehung gesprochen?

Manchmal klappt das doch ganz gut...

ich drück Dir die Daumen, dass alles gut geht, glaube aber fest daran!

Link to comment
Share on other sites

Ich würde mich an Deiner Stelle darauf verlassen, was die Ärzte in dem KH sagen, in dem Du entbindest. Die haben Erfahrung und können die Risiken gut einschätzen.

Ich selber hatte eine Uterusruptur, ABER: nicht an einer KS-Narbe, sondern einer Perforationsstelle (enstanden bei einer Myom-OP). Mir wurde damals gesagt, daß Rupturen an ordentlich genähten Narben sehr viel unwahrscheinlicher sind als an solchen Schwachstellen.

Ich denke also auch, daß bei Dir wohl alles im grünen Bereich sein wird. Aber warte einfach ab, was die Ärzte im KH nach Ausmessen Deiner Narbe sagen.

Meine FÄ meinte übrigens damals zu mir, ich könne es spontan probieren, im KH wurde mir dringend davon abgeraten. Ich habe dann glücklicherweise auf die Ärzte im KH gehört und kann daher nur jedem raten, deren Urteil zu vertrauen.

Ich wünsche Dir eine schöne Geburt und drücke die Daumen, daß Du spontan entbinden darfst!

Edit: Ach so. Damit man mein Geschriebsel versteht: Eine Woche vor dem geplanten KS hatte ich nen Blasensprung. Zwischen Blasensprung und KS lagen 3,5 Stunden. In denen ist dann die Gebärmutter gerissen.

Edited by franan
Link to comment
Share on other sites

Hallo :)

Du hast bestimmt das mit Klopfer gelesen :)

Bei ihr war es aber auch so, dass zwischen KS und KS gerade mal 18 Monate gelegen haben. Bei euch sind es ja eher 2,5 Jahre, oder?

Ich würde auch darauf hören, was Dir Deine Ärzte sagen. Ich persönlich würde nach meinem KS halt keine Einleitung machen lassen, sondern dann eher auf einem geplanten Schnitt bestehen.

Link to comment
Share on other sites

Guest Schneekristall

was die BEL angeht, hast Du mal mit einer Hebi über eine mögliche Drehung gesprochen?

Manchmal klappt das doch ganz gut...

ich drück Dir die Daumen, dass alles gut geht, glaube aber fest daran!

Dieses Mal ist ja zum Glück keine BEL sondern SL:) Bei der ersten SS wars ne BEL, und da war eine äußere Wendung nicht möglich, da ich ne zweigeteilte Plazenta hatte und die Wahrscheinlichkeit zu groß war, dass bei ner Wendung die Verbindungsstelle reißt...

Link to comment
Share on other sites

Guest Schneekristall

@Turtle: ja hab das mit Klopfer gelesen und auch davor schon viel zu viel im Internet darüber gegoogelt. ganz böse, das sollte man ja auch gar nicht machen. Typisch ich mal wieder!;)

Ihr habt schon recht dass ich mich da voll und ganz auf die Ärzte verlasse im KH, bin echt gespannt was die sagen. kann ja auch sein dass sie von vornherein sagen KS da die Narbe zu dünn ist oder so. Schaun wir mal. Wenns nach meinem FA geht soll ich natürlich entbinden:) Aber der ist auch schmerzfrei, hihi....wegen ihm bin ich ja dann doch noch normal schwanger geworden, weil er meinte wir sollens einfach wieder versuchen nach erneuter ELSS. Im KH hatte mir die Chefärztin nämlich zu künstlicher Befruchtung geraten. Das fand er im ersten schritt erstmal Quatsch und wir habens dann versucht und hat ja auch geklappt:) Ja, 1000 Ärzte 1000 Meinungen.

Danke auf jeden Fall für Eure Antworten bis jetzt, das hat mir doch wieder ein bissl Mut gemacht!:)

Link to comment
Share on other sites

ich würde auch zuerst mal mit den Ärzten im KH sprechen und abwarten, was die meinen. Eine gute Freundin hatte zwischen ihrem 1. Kind (KS) und ihrem 2. Kind (Spontangeburt nach Einleitung) genau 18 Monate und es war alles super ;)

Link to comment
Share on other sites

Huhu, jetzt meld ich mich auch mal zu Wort.

Wenn deine Narbe ausgemessen wird und da alles ok ist dann würd ich auch normal entbinden wenn du das möchtest.

Nicht jeder hat soviel Glück oder Pech je nachdem wie man es sieht eine Uterusruptur zu haben.

Wer weiß warum mir die Narbe aufgegangen ist.

Glück hatte ich das ein Notks gemacht wurde, Pech in dem Sinn das es eine gedeckte Ruptur war und sie bei Einleitung richtig aufgerissen wäre. Will gar nicht drüber nachdenken was da hätte alles passieren können.

Mein 1. KS war auch super und ich muß sagen auch wenn der 2. KS mich etwas überrumpelt hat, war er toll. Wollte sowieso wieder nen KS haben. :D Ich hatte 2 wunderschöne Geburten und dazu 2 wundervolle Kinder.

Warte ab was die Ärzte sagen und dann entscheide.

Link to comment
Share on other sites

Guest Schneekristall

Huhu Klopfer, ja Du hast wirklich Glück gehabt:) Und 2 tolle Geburten!:) Und jetzt 2 tolle Mädels zuhause...:)

Ich werde hier dann mal berichten, was die Ärzte sprechen wenn ich Anfang August den Geburtsplan mache.

Link to comment
Share on other sites

Ich lese deinen Bericht auf jeden Fall :D

Aber mach dir jetzt nicht zu viel Sorgen. Wie gesagt nicht jeder hat ne Uterusruptur. Ich hätte ja im Leben nie mit sowas gerechnet wenn ich ehrlich bin. Ich muß auch erst mal nachfragen was das ist, wenn ich ehrlich bin.

Link to comment
Share on other sites

Guest Schneekristall

Danke Klopfer:) Ja, ich hab wie schon geschrieben einfach zu viel gelesen davor. Seit mir meine Hebamme vor ein paar Wochen empfohlen hat, die KS-Narbe ausmessen zu lassen, denke ich darüber nach. Aber ich lasse das Nachdenken jetzt mal für ne Weile bis zum Geburtsplan. Danach bin ich ja dann schlauer hoffentlich:)

Link to comment
Share on other sites

Guest Schneekristall

Also wenns nen KS wird kann ich auch mit leben, hatte ja schonmal einen schönen KS:) Und wie Du schon schreibst, es kommt wie es kommt:)

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...
Guest Schneekristall

Huhu:) Ja, hatte meinen Termin schon und die KS-Narbe sah sehr sehr gut aus. Eine Garantie hat man natürlich nie, aber es kann auch zu ner Ruptur bei Frauen kommen, die nie nen KS hatten. Ist alles ja sehr selten. Und wenn eingeleitet werden sollte, dann ist es wohl so, dass dieses Gel dann wohl anstatt 2x täglich nur 1x täglich gelegt wird.

Da ich letzten Mittwoch dann wegen meiner SS-Diabetes zum Wehenbelastungstest musste, haben die dann auch nochmal die KS-Narbe ausgemessen und es sieht immer noch alles gut aus. Normalerweise sollte die Gebärmutterwand an der Narbe mind. 3cm überall sein, bei mir ist sie teilweise sogar 6cm. Bei den Wehen die ich beim Belastungstest hatte, hat die Narbe auch null weh getan. Wenn es anfangen sollte, unter den Geburtswehen zu schmerzen, dann wird natürlich jederzeit ein KS gemacht. Ich bin aber irgendwie ganz positiv eingestellt jetzt, die Ärzte haben mich schon sehr beruhigt:)

Link to comment
Share on other sites

Hi !

Hoffe ich verunsichere dich jetzt nicht wieder erneut wenn du gerade positiv gestimmt bist.

Ich hatte bei der 2. Entbindung eine beginnende Uterusruptur.

Der 1. KS war ein NotKS wegen falscher Lage des Kopfes und zu hoher Entzündungswerte, zum 2. waren fast 4 Jahre dazwischen.

Meine Narbe wurde nicht ausgemessen, meine Gyn und auch die OÄ im KH haben beide gesagt das bringt nix (warum auch immer??) ... eine dünne Narbe kann genauso gut halten wie eine dicke reißen könnte, das sei keine Garantie.

Aber ich sag dir mit Sicherheit wirst du merken sollte sich an der Narbe was tun !!

Ich hatte sehr starke und sehr schnelle Wehen bei der 2. Geburt, einen sog. Wehensturm weil die Plazenta nicht mehr mitmachte und der Körper wohl deshalb so heftig reagierte.

CTG hat nicht mehr aufgezeichnet, keine Pausen mehr dazwischen, es war schon echt heftig und weeeeeh

aber dann !!!

Als es plötzlich auf die Narbe ging dachte ich ich muß sterben, die Situation ist richtig gekippt, ich hab so geschrieen dass selbst die Hebi und die Ärztin Angst bekamen, wir haben es mit Wehenhemmern versucht um eine Pause zu erreichen, aber bei der nächsten Wehe war es direkt wieder so und dann habe ich selbst abgebrochen obwohl ich so so so so gerne eine spontane Entbindung wollte.

Im OP sah man dann das die Narbe schon fast auf war.

Aber ich hätte diesen Schmerz niemals übergehen oder übersehen können, er war so unglaublich anders als die Wehen.

Ich hoffe das macht dir Mut es zu probieren !!

Die Narbe reißt ja auch nicht innerhalb einer Sekunde, das kündigt sich an und es bleibt genug Zeit trotzdem noch einen KS zu machen.

Alles Gute für die Entbindung !!!

Link to comment
Share on other sites

Guest Schneekristall

Also eine Garantie hat niemand, dass eine Gebärmutter nicht reisst, egal ob man KS hatte oder nicht. Ich mach mir da jetzt keine Gedanken. Der Arzt meinte auch dass ich jederzeit wenn ich mich nicht mehr wohl fühle unter der Geburt sagen kann, dass ich einen KS haben will.

Und ich fand es wirklich gut dass sie die KS-Narbe schon im Vorfeld ausgemessen haben, denn wäre sie von vornherein zu dünn, dann hätte ich mich jetzt schon für nen geplanten KS entschieden, egal ob die Narbe dann gehalten hätte oder nicht. Da hätte ich es nicht drauf angelegt.

Also einfach mal abwarten, es kommt wie es kommt. Raus kommen sie alle, gell:)

Link to comment
Share on other sites

Tja, da hast du recht :lol:

Das ist schon mal ne gute Einstellung, denn meist kommt es eh anders als man plant ;)

Klopfer, du hattest dann aber vorher keine "normalen" Wehen, oder ?

Bei mir war es ja hauptsächlich der krasse Unterschied.

Ich mein dass Wehen nicht schön sind und auch extrem weh tun weiß wahrscheinlich jeder der schon mal welche hatte, aber das danach war dann trotzdem noch mal was ganz anderes, das waren so richtige Alarmglocken in meinem Kopf, das einzige was ich gedacht habe, als dann nach dem Wehenhemmer noch mal so ein Schmerz kam (der übrigens nur an der Narbe war !!) noch 2, höchstens 3 Wehen dieser Qualität und ich überleb es nicht !

Also, auf jeden Fall eine schöne Entbindung wünsch ich dir, drück dir die Daumen dass es klappt !!

Und keine Horrorgeschichten mehr lesen, ja !?

ich schreib auch nix mehr hier jetzt über mich :aredface::abiggrin:

Link to comment
Share on other sites

Guest Schneekristall

Stine, ich bin dankbar über jede Erfahrung was dieses Thema angeht:) Also meine Hebi meinte auch dass ich das sofort merken würde, wenn es Schmerzen an der Narbe sind und keine Wehen.

Bin ja eh mal gespannt ob die Kleine sich die nächsten Tage mal auf den Weg macht oder ich doch zum Priming (Begriff für die Einleitung nach nem KS) gehen werde bei 40+0. Wenn ich da dann Tage rum machen müsste mit Gel und es passiert nix, lass ich sowieso am 2. Tag nen KS machen. Hab ich mir mal so vorgenommen. Wenn man KS vorher hatte legen die einem dann anstatt 2x pro Tag nur 1x am Tag das Gel. Naja, ich laß mich mal überraschen und wie Du schon schreibst, es kommt alles eh anders als man denkt bzw. plant!:)

Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...
Guest Schneekristall

Wollte hier auch nochmal kurz berichten, dass ich am 09.09. spontan unsere kleine Mayla geboren habe:) Ist alles gut gelaufen, keine Uterus Ruptur, yippie!:) Hatte auch die ganze Zeit keinerlei Schmerzen unter den Wehen an der Narbe oder so. Also einmal KS heisst nicht immer KS, zumindest nicht für mich!:)

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist noch nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Auch kommst Du in verschlossene Bereiche rein und kannst die Clubs besuchen. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Falls Du übrigens keine Email von uns bekommst, schau im Spam Bereich nach oder nimm Kontakt mit uns über das Kontaktformular auf.
    Es kann 24h dauern bis wir dich freischalten. Du musst Deine Email bestätigen, sonst dürfen wir Dich nicht in das Forum lassen.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte mit Deiner Email an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.