Jump to content

Mittagessen in der Kita

Rate this topic


Kobold
 Share

Recommended Posts

Mich würde mal interessieren, wie das bei euch geregelt ist.

Ich habe nämlich erfahren, dass bei uns etwas geändert werden soll und weiß nicht so recht, was ich davon halten soll.

Bisher wird das Essengeld in der Kita bar kassiert. Immer für den Vormonat und somit sind auch Fehltage berücksichtigt. Zukünftig soll die Essenfirma das alles übernehmen.

Prinzipiell kein Einwand, auch wenn das Essen dann pro Tag gleich 20 Cent teurer wird, was ich schon ordentlich finde.

ABER! Was passiert dann, wenn dann das Essengeld nicht, oder nicht pünktlich gezahlt wird. In unserem kurzen Gespräch meinte die Leiterin ein wenig lapidar, dass es dann wohl künftig auch Kinder gibt, die kein Mittagessen bekommen. Ich war in dem Moment so perplex, dass ich nichts gesagt habe. Hinterher ist mir das nur so richtig bewußt geworden. Ich frage mich ernsthaft, wie die das dann regeln wollen. Wir reden ja hier immernoch von Kindergarten und vor allem Krippenkindern. Sollen die den anderen dann beim Essen zu gucken? :aconfused:

Es gibt sicher auch jetzt einige säumige Zahler. Ich denke im Moment bekommen die einfach Essen und dann wird dem Geld hinterher gelaufen.

Link to comment
Share on other sites

Also, bei uns wird das Essensgeld gleich mit dem Elternbeitrag am Anfang des Monats vom Konto eingezogen - dafür müssen alle Eltern eine Einzugsermächtigung erteilen. Alle 3 (oder alle 6 Monate, dass weiss ich gerade nicht) wird eventuell zu viel bezahltes Essensgeld (Fehltagen) zurück gezahlt. Dies gibt es aber erst jetzt seid Emilia im KiGa ist, vorher in der Krippe wurden Fehltage nicht berechnet man musste immer den vollen Betrag zahlen, dieser wurde aber auch dort zu Anfang des Monats abgebucht.

Kinder vor dem leeren Teller sitzen lassen während die anderen essen nur weil die Eltern das Essensgeld nicht bezahlt haben, wäre doch echt schrecklich :(

Bei euch könnte doch auch einfach die Essensfirma das Geld direkt vom Konto abbuchen. Das ist odch das Einfachste und es wir sicher gestellt, dass das Essen jedes Kindes bezahlt ist.

Link to comment
Share on other sites

In die Richtung gehen meine Gedanken auch schon. Zusammen mit dem Elternbeitrag abbuchen und ggf. alle 3 oder 6 Monate zu viel gezahltes verrechenen oder zurück überweisen.

Der Knackpunkt an allem ist der Verwaltungsaufwand. Der ist wohl aktuell recht hoch und auch der Grund, warum es überhaupt geändert werden soll.

Die Essensfirma würde wohl auch abbuchen. Allerdings kann ein Konto ja auch mal nicht gedeckt sein und schon ist das Problem wieder da. :aredface:

Mir wäre es wirklich lieber, wenn das in der Hand der Kita bleiben würde.

Link to comment
Share on other sites

Viel mehr Aufwand is das doch gar nicht - jetzt muss ja auch jeden Monat abgerechnet werden und dann den Eltern hinterhergerannt.

Wegen ner fehlenden Deckung würde ich mal den Vertrag genau anschauen, ob die Firma überhaupt so schnell dazu berechtigt ist, nicht zu "liefern"...

Vllt. kann die KiTa das auch auslegen und ihr rechnet weiterhin mit der KiTa ab?

Link to comment
Share on other sites

in der kita meines sohnes wird das essengeld zusammen mit dem kitabeitrag abgebucht. fehltage und schließzeiten werden nicht berücksichtigt, d.h. es gibt kein geld zurück. ich zahle derzeit 27 euro für mittag und vesper.

wo ich arbeite, wird es anderes gehandhabt, weil es dort auch über eine essenfirma läuft.

das essen kann bis 9.00uhr morgens abbestellt werden und auch bei urlaub etc. muss dann nichts gezahlt werden..

säumige eltern bekommen eine mahnung und wenn es auffällt, dass sie häufiger nicht zahlen oder auch ihr kind abgemeldet haben, obwohl es anwesend ist, dann haben wir auch schon mal damit gedroht, dass ihr kind kein essen bekommt. das hat dann eigentlich gut gezogen. ansonsten fiel auch für diese kinder immer ein essen ab.

ich denke, es ist für eure kita wirklich einfacher, denn ich weiß, wie nervig und ärgerlich es ist, geld bar zu kassieren und säumigen eltern hinterher zu rennen. das ist dann aufgabe der essenfirma.

ich denke, für euch wird sich nichts ändern.

Link to comment
Share on other sites

Wir bezahlen anfang des monats 43 euro für amelies mittagessen, fehltage werden nicht mehr berücksichtigt, daher wurde es 9 euro günstiger/ monat. das geld zieht die stadt ein. soviel ich weiß kriegen bei uns die kinder trotzdem dann essen auch wenn mal nicht bezahlt wurde. ich weiß das zumindest beim gemeinsamen frühstück donnerstags das so gehandhabt wird, das zahlen wir bar in eine kasse und wenn ich das mal vergessen habe, auch mal über wochen *hüstel* hat amelie trotzdem essen bekommen

Link to comment
Share on other sites

Bei uns läuft das so, dass wir am Ende des Monats eine Rechnung erhalten und diese dann bezahlt wird (Einzugsermächtigung ist nicht zwingend notwendig). Es wird immer Essen für´s Kind da sein, auch wenn man zu spät (bis 7:30uhr am Fehltag hat man Zeit) anruft oder gar nicht anruft (zum Abmelden des Kindes). Man kann das dann aber auch abholen oder man bezahlt eben das Essen obwohl man´s nicht gebraucht hat.

Ich verstehe gerade das Problem nicht :aredface:

Also das ihr Vorkasse bezahlen müsst versteh ich schon, direkt an die Essenfirma aber ich denk, wenn man weiß, dass das Kind mit essen soll, wird ja auch bezahlt und wenns nicht geht mit bezahlen muss man das Kind eben vor dem Mittag abholen und daheim essen lassen. :noidea:

Link to comment
Share on other sites

Wir müssen 52 € im Monat an den Kiga zahlen. darin ist dann Mittagessen, NAchtisch und ein Snack zum Nachmittag enthalten. ebenso die Getränke.

Frühtsück müssen die Kinder selber mitbringen.

es wird per Einzugsermächtigung eingezogen, eine Alternative Variante gibt es nicht.

Fehltage werden nicht berücksichtig, ebenso nicht die Ferien...wir müssen immer durch zahlen...

Eltern die wenig Geld haben und z.B. mit Harz4 leben, können ja seit neuesten einen Teil vom essen erstattet bekommen. Das ist seit dem Bildungs-und Teilhabepaket so. 1 € zahlen die Eltern, den Rest das Jobcenter. bei Wohngeld gibt es auch dieses Paket, jedoch vom Kreis.

Link to comment
Share on other sites

Ich verstehe gerade das Problem nicht :aredface:

Also das ihr Vorkasse bezahlen müsst versteh ich schon, direkt an die Essenfirma aber ich denk, wenn man weiß, dass das Kind mit essen soll, wird ja auch bezahlt und wenns nicht geht mit bezahlen muss man das Kind eben vor dem Mittag abholen und daheim essen lassen. :noidea:

Ja das ist halt eben die Frage. :awink:

Ich kann mir das irgendwie alles nicht so recht vorstellen, wie es laufen wird und was dann im Falle des Falles getan wird. :aconfused:

Wo ich hin bezahle ist mir persönlich egal. Hier wird das Essen auch immer bezahlt und wenns abgebucht wird um so besser. Denn dann kann ich nicht mehr das Portemonaie vergessen, was mir hin und wieder passiert ist und ich dann immer gucken musste, wann ich mein Geld los werden. :atongue:

Es ist vielmehr die Bemerkung der Kita-Leiterin, die mich beschäftigt. Es klang halt so, dass es dann eben für diese Kinder kein Essen gäbe. :noidea:

Deshalb wollt ich mal hören, wie das bei euch so abläuft. Zum einen um meine Bedenken zu zerstreuen und zum Anderen um vielleicht Ideen für andere Varianten zu bekommen, die man dann ja ansprechen könnte. :asmile:

Hier ist es auch so, dass es bei Bedarf Zuschüsse sowohl für den Platz als auch für das Essengeld gibt. Und da liegt dann wohl auch eins der Probleme, weil diese Zuschüsse so schleppend gezahlt werden. :aredface:

Link to comment
Share on other sites

Mh, zu den Zuschüssen kann ich nichts viel sagen, denn das Bildungspaket ist ja recht neu und ich weiß nicht wie schnell da gezahlt wird und wer da an wen zahlt....

Frag doch mal die Leitung, ob die Kinder kein essen bekommen, wnen nicht gezahlt wurde...sag ihr, dass es dich sehr beschäftigt. Ich glaube das wäre das Beste, oder?

Es ist ja leider manhcmal so, dass eltern einfach nicht zahlen. Aber dann kriegen die Kinder trotzdem essen...anders kann ich es mir nicht vorstellen.

Vielleicht wird bei euch so schleppend von einigen gezahlt, dass sie das ein bisschen wie eine Drohung formuliert hat??

Link to comment
Share on other sites

Also bei uns zahlt man fürs essen pro kind 2.45 das wird dann im nächsten Monat abgezogen wir tragen uns auf listen ein wann die kinder mitessen .Ist man krank wird durchgestrichen muß dann aber bis 8:45 Uhr bescheid sagen

bisher gabs nie probleme mit der firma

Link to comment
Share on other sites

Bei uns wir das Essen auch mit dem Krippengeld mtl. vom Konto abgebucht.Sie ißt aber nicht immer mit.Man kann morgens bis 9.00 Uhr bescheid geben ob mitgegessen wird,ab 9.00 Uhr wird dann das essen bestellt.Bei uns wird das Essen in der Regel storniert wenn die Kleinen krankgemeldet werden,uns ist es aber auch schon passiert das einfach abgebucht wurde.Als dies uns auffiel haben wir bescheid gegeben und das Essen wurde gutgeschrieben.

Mich würde ja mal interessieren was Ihr pro Essen bezahlt.Wir zahlen für ein Mittagessen entweder mit Vorsuppe oder Nachspeise 2.50 Euro.Ich finde das ist wucher!

Link to comment
Share on other sites

Ich glaub auch nicht, dass sie den Kindern nichts geben, sonder tip eher drauf, dass die Eltern dann aus dem Essensvertrag fliegen und sich das Thema erledigt, zumindest bis die Rechnungen bezahlt sind... Bei uns wird bei Frühstück und Imbiss eine Sache auf einen Plan geschrieben, die man dann mitbringen muss. Ich weiß nicht mal ob die überhaupt merken, wenn es mal einer vergisst :aconfused: Bei denen die Mittagessen bekommen, läuft es glaub ich über den Kiga. Die die nicht zahlen müssen wahrscheinlich den Platz fürs Mittagessen abgeben und die Kinder zum Imbiss geben, wenns jemand "nur" einmal vergisst ist grundsätzlich aber genug für alle da, denn die Kinder müssen sich ihre Portionen selbst nehmen und da gehts ja nicht dass es nicht reicht...

Link to comment
Share on other sites

Ich meine bei uns sind es 3 Euro oder sogar 3,50 mit Nachtisch, weshalb ich meine Große (und mein Kleiner ab August dann auch) nur beim Imbiss angemeldet hab, da muss man ja nichts zahlen sondern nur wochenweise eine Sache mitbringen). Rechne das mal für 2 Kinder, nein danke... Bis wieviel Uhr sind eure denn im Kiga - gibts denn keine Alternative zum Mittagessen außer eher abholen???

Link to comment
Share on other sites

Hier ist es auch so, dass es bei Bedarf Zuschüsse sowohl für den Platz als auch für das Essengeld gibt. Und da liegt dann wohl auch eins der Probleme, weil diese Zuschüsse so schleppend gezahlt werden. :aredface:

Denk mal dass liegt daran dass die ganze Geschichte ja noch neu ist und sie jetzt wohl rückwirkend noch irgendwas machen, was wieder alle Mitarbeiter dort überfordert?!? Denk mal das regelt sich aber bald...

Link to comment
Share on other sites

Wenn es "nur" an der Änderung liegen soll, frag ich mich allerdings, wo dann das Problem wirklich liegt. :aconfused:

Vielleicht ist ja auch wieder mehr Papierkram dazu gekommen. Würd mich nicht wundern. :aredface:

@ Kirschi: Ja ich befürchte auch, dass es ein paar Leute gibt, die da sehr auffällig sind. Das klang schon immer mal wieder unterschwellig durch. Und wenn ich dann hier lese, wieviel andere zahlen... Oi!

Wir zahlen aktuell 1,60 pro Tag für Mittagessen mit Nachspeise. Das ist dann im Vergleich ja richtig günstig.

Abmelden wegen Krankheit etc. muss bei uns bis 8 Uhr. Wurd aber auch immer gesagt, dass wieder anmelden noch wichtiger ist, weil man ja das Essen dann schlecht verteilen könnte. :arolleyes:

Link to comment
Share on other sites

Wir zahlen aktuell 1,60 pro Tag für Mittagessen mit Nachspeise. Das ist dann im Vergleich ja richtig günstig.

Das machen sie sicher bei uns so teuer weil es für 150 Kinder gerade mal 30 Mittagsplätze gibt - da kann man die Preise ja dann schön hochschrauben...

Link to comment
Share on other sites

Also, ich kann mir wirklich nicht vorstellen das irgendwer ein Kind hungern lässt weil die Eltern kein Essensgeld bezahlt haben.

Es bleibt doch immer etwas vom Essen übrig - schließlich essen manche Kinder mehr, die anderen weniger. Und knapp bemessen sind die Portionen doch in der Regel auch nicht.

Wir zahlen 40€ im Monat für das Mittagessen. Frühstück und Nachmittagsnack wird selbt mitgebracht. Das Essen ist von der Qualität und Auswahl echt super - kingerecht und gesund. Da bin ich wirklich froh drüber!

In der Krippe wurden die Kinder voll versorgt - sprich Frühstück, Mittagessen und Snacks - alles Bio und Saisonware vom Bauern ein paar Kilometer weiter. Dafür haben wir 60€ monatlich gezahlt. Das war echt ein super Preis.

Link to comment
Share on other sites

Jetzt bin ich erstmal etwas schlauer, oder eigentlich nicht. :aredface:

Beim Abholen meiner Jungs konnt ich gleich mal fragen. Sie haben sich bisher noch nichts überlegt. :aredface:

Gut, es sll erst zum Herbst kommen.

Ich denke sie waren bisher schon sehr kulant. Aber wenn jemand ein Vierteljahr z.B. nicht zahlt, dann gehts halt auch irgendwann nimmer. Ist wohl sogar schon mal vorgekommen und dann saßen das oder die Kinder mit Schnitte oder 5MinutenTerrine dann da. :traurig:

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist noch nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Auch kommst Du in verschlossene Bereiche rein und kannst die Clubs besuchen. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Falls Du übrigens keine Email von uns bekommst, schau im Spam Bereich nach oder nimm Kontakt mit uns über das Kontaktformular auf.
    Es kann 24h dauern bis wir dich freischalten. Du musst Deine Email bestätigen, sonst dürfen wir Dich nicht in das Forum lassen.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte mit Deiner Email an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.