Jump to content

Was würdet ihr tun?

Rate this topic


Recommended Posts

Ich habe zei Söhne 5 1/2 und 3 jahre alt, die beide mit 2 3/4 trocken waren. Der große hatte auch sofort immer nachts ne trockene Windel, sa dass er 6 Wochen später auch nachts trocken war und das ohne "Unfälle"

Mei kleiner wollte nachdem er ca zwei Wochen trocken war auch nachts partout keine Windel mehr tragen. Erst ging es auch gut, aber dann gab es einige "Unfälle". Dann musste er auswärts schlafen und hat dort eine WIndel verpasst bekommen, die wir auch zu Hause ertsmal wieder beibehalten haben. Er war super traurig darüber. Mein Mann hat ihm dann versprochen, dass er wieder ohne Windel schlafen kann, wenn die Windel mindesten 5 Nächte hintereinander trocken waren.

Das klappte dann auch sofort:abiggrin:

Allerdings haben wieder immer mal wieder "Unfälle". Im moment auch häufig, so ca drei mal die Woche.

Ich hab das Gefühl, er ist noch nicht so weit und würde ihm wieder eine Windel anziehen. Mein Mann ist total dagegen, weil der kleine das nicht möchteund es ein Rückschritt ist.

So, nun die Frage: würdet ihr ihm wieder eine Windel anziehen?

Link to comment
Share on other sites

Hallo bellatrix,

es gibt doch jetzt seit neuestem diese pampers underjams.... die sind wohl vom prinzip wie ne windel aber wohl dünner und stoffähnlich.... ich kenne sie allerdings nicht... vielleicht gibt sich euer kleiner mit so etwas zufrieden weil es nicht aussieht wie eine windel?!

lg jessi

Link to comment
Share on other sites

Bei uns hier gibt´s im Babymarkt Slips mit Frotteeeinsatz,wahrscheinlich sind die auch noch irgenwie gummiert,die laufen nämlich als "Trainers". Wirken so wie diese extra Baby/Kleinkind-Badehosen.Vielleicht wär das ja was,da sie wirklich nicht nach Windel aussehen.

Link to comment
Share on other sites

Ist die Windel früh denn immer sehr voll?

Bei Luisa ist sie das leider nach wie vor, so dass wir sie noch keine Nacht weglassen konnten. Und als wir es mal vergessen haben, war das Bett nass.

Vielleicht wäre so ein spezieller Slip wirklich ne Alternative. Ihr könnt ja nicht jeden Morgen das Bett frisch beziehen. Das wäre für mich keine Fortschritt.

Link to comment
Share on other sites

Also ich werde dann doch noch mal diesen Slip suchen müssen!

Ich habe jetzt diese Underjams von Pampers gekauft und muss sagen, das ist ein totaler Reinfall. Das sind etwas größere Höschenwindeln! Mein Sohn hatte das natürlich sofort geblickt! Wenigstens die gewohnte Pmpers Qualität, aber bei einem Preis von 9 Euro für 10 Stück völlig überteuert!!!

Link to comment
Share on other sites

bellatrix, wir haben das einnässproblem hier phasenweise immer noch und dann auch gern mal jede nacht, mein großer ist schon 6. wir setzen ihn in diesen phasen immer, bevor wir ins bett gehen, nochmal auf den pott. soll man eigentlich nicht machen, ich weiß, ich weiß. aber erstens nervt das dauernde bettzeuggewasche echt ganz doll (ist dann auch oft das kopfkissen mit nass) und zweitens ist es immer nur eine phase, d.h. irgendwann klappt es wieder. wir schleichen das aufs klosetzen dann langsam aus. die huggies (sind auch "spezielle" höschen für größere kinder) kannst du dir auch sparen zu kaufen, sind genau dasselbe, was du von den pampers underjams schreibst.

Link to comment
Share on other sites

Sandrui, wir haben es auch schon so gemcht, wenn er nachts gequengelt hat, haben wir ihn auf die Toi gesetzt. Aber er ist noch recht klein, gerade mal drei geworden. Andere Kinder in dem Alter kämpfen noch mit dem Tagsüber trocken werden. Ich denke wir werden jetzt erstmal wieder ne Zeitlang so Höschenwindeln nehmen. Irgendwie verkauf ich ihm das schon.

Es gibt ja noch diese Klingelmatten, vielleicht wäre das bei euch einen Versuch wert?

Die Kinder merken es ja auch nicht, sie schlafen halt.

Link to comment
Share on other sites

Wenn er die Windeln akzeptiert, ist es ja kein Problem!

Unserer wollte sie partout nicht mehr haben, da gab es richtig panische Tränen! Ich habe mich da jetzt vollkommen locker gemacht und lass den Dingen ihren Lauf. Er wird schon irgendwann nachts vollständig trocken sein. Jeder schafft das früher oder später. Ich weiß, dass ers nicht absichtlich macht und ich kanns ja auch nicht ändern. Tagsüber ist es teilweise auch "schwierig", d.h. er geht eigentlich nie rechtzeitig aufs Klo und tröpfelt ein. Organisch und psychisch ist alles io (überprüft) und nun muss er es selbst packen, das hinzubekommen. Es ist nur sehr schwer, da wirklich entspannt zu sein und dem Kind weder direkt noch unterbewusst Druck zu machen! Je mehr das Kind mitbekommt, dass einen das Thema anhebt, desto schwerer wird das ganze Problem!

Deshalb würde ich an deiner Stelle ihm auch die Windel wiedergeben, bis er sie wirklich von selbst ablegt (und wenn er da schon 5 ist - egal!!)

LG und viel Erfolg!

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

Ich habe so ein ähnliches Problem gehabt..meine heute 9 jähige Tochter war mit 1 1/2 jahren trocken Tags wie nachts.. auf einmal jede Nacht unfälle.. windeln wieder an...

Naja das zog sich bis sie 5 war wir haben viel versucht angefangen von pipiwindel die piiiiiept so das das kind wach wird.. das ganze Haus wurde wach nur mein Kind nicht....bis ich schlussendlich mal beim doc war der feststellte das sie eine zukleine Blase hat. Irgendwann muss sie mal eine blasenentzündung gehabt haben und da sind diese störungen aufgetreten.

Ich habe Tab bekommen. Die habe ich eingenhändig abgesetzt und selbst nen plan erstellt, funzt auch bei 3 jährigen habe es bei meiner kleinen auch gemacht

Also ein bild genommen und in 30 oder 31 Tagen geteilt.. bleibt das Bett trocken dürfte es bunt ausgemalt werden wenn es einen unfall gab schwarz ausmalen... wenn das Bild bunt war gab es eine kleinigkeit zb. neue buntstifte, Malbuch eben was kleines und jeden Morgen gelobt...:)

Dazu habe ich das Trinken meiner kinder nie groß eingeteilt... Kinder müssen trinken vorallem im Sommer, aber.. 1 1/2 std bevor sie ins Bett sind habe ich sie im halben std takt zu toilette geschickt..und es gab nur einen halben Becher zutrinken, ab und an mit dem wasserhahn nachgeholfen, klappt natürlich nicht immer.. meine kleine sahs dann immer aufem klo *pippi komm raus* lach

Der Doc sagte sie müssen Herr ihrer Blase werden und das einhalten ist mit 3 noch echt schwer.

Dazu bin ich abends in die Zimmer meiner kids und habe sie geweckt zum klogang..

Bei der großen damals schon 6 Jahre die habe ich richtig geweckt.. sie müssen merken das sie auf dem klo sind..

Und die kleine habe ich aus dem bett genommen und aufs klo gesetzt...

Seit dem haben wir gaaaaaaaaaaaanz selten mal einen Unfall gehabt.

Jetzt muss ich die kids auch nicht mehr wecken die merken es jetzt von alleine.

Aber ich kann dir nachempfinden ich musste hier fast jeden Tag die betten beziehen...

Bei der kleinen habe ich tagsüber auch ab und an gesagt:mama muss aufs klo magste mit kommen?

Ich habe sie oft zum klo geschickt.. ist zwar nervig für die kids wenn sie aus dem spiel kurz gerissen werden aber sie müssen es ja lernen das der klo gang gar kein problem ist und das Spielen ja weitergeht

Edited by Sandra.Nr.4
Link to comment
Share on other sites

Hm, also Tagsüber klappt das super. Da lasse ich ihn laufen und kann mich drauf verlassen, dass er es merkt und zur Toi geht.

Unser "Problem" ist ja nur nachts und ich sehe das für einen drei jährigen Jungen auch ganz locker, wenn er noch nicht soweit ist, dann eben noch nicht. Mein Mann hat da eher das Problem, weil er meint, dass er es ja schon mal konnte und einen Schritt zurück macht. Diese Windelhosen findet er absolut nicht toll und wehrt sich ein bischen, aber da müssen wir nun beide durch, denn es kann doch weder für das Kind noch für die Mutti gut sein, wenn das Bett ständig nass ist. Es muss ihn doch total frustieren im kalten Pipi zu liegen.

Wie gesagt der kleine ist gerade 3.

Sandra ich glaube Mädchen sind mit sowas auch einfacher. Die sind halt sauberer *lach* Die Idee mit dem Bild finde ich aber trotzdem gut, so als kleinen Motivationsschub!

Link to comment
Share on other sites

*mal mitsenfe*

Die Methode mit dem Bild-ausmalen finde ich - sorry - ganz daneben. Das kann man anwenden bei bewusst steuerbarem Fehlverhalten wie z. B., immer den kleinen Bruder hauen oder so.

Aber wie fühlt sich denn ein kleines Kind, welches ein Bild schwarz anmalen muss, weil es nachts unbewusst eingenässt hat?

Solange meine Kinder (nachts) nicht trocken sind, müssen sie eine Windel tragen. Windeln sind nichts Schlimmes, es gibt welche mit schönen Designs....Windeltragen ist nicht als Strafe zu verstehen.

Alternativ kann man das Kind nachts zum Toilettengang wecken. Das wäre zwar nicht meine Methode, geht aber auch.

Die Tatsache, dass der Körper nachts weniger Urin produziert, wird durch Hormone gesteuert. Das funktioniert nicht immer schon perfekt bei kleinen Menschen. ;-)

Link to comment
Share on other sites

Mein grösserer Sohn ist nachts erst mit ca.7 Jahren trocken geworden,weil ihm laut Kinderarzt bis dahin wohl das Hormon fehlte,das dafür sorgt,das sich nachts die Blase nicht komplett füllt.

Also,nach dieser Erfahrung geh ich bei meinem Nachzügler ganz entspannt an die Sache.:awink:

Link to comment
Share on other sites

Also meine fanden das mit dem ausmalen nicht doof... wenn da halt 2 oder 3 mal schwarz gemalt wurde, dann war das so.. deswegen war das Bild nicht weniger wert oder meine mussten nicht enttäuscht sein...

Als das noch jede Nacht passierte habe ich das auch nicht gemacht, nur als es nur noch ganz wenig war...

Gelobt wurde immer.. und wenn es mal Nass war... ja mein Gott abziehen waschen neubeziehen und meine Tochter habe ich gesagt das das nicht schlimm ist.. das kann passieren... wir haben erfolg damit gehabt!!!

Link to comment
Share on other sites

Mein grösserer Sohn ist nachts erst mit ca.7 Jahren trocken geworden,weil ihm laut Kinderarzt bis dahin wohl das Hormon fehlte,das dafür sorgt,das sich nachts die Blase nicht komplett füllt.

Also,nach dieser Erfahrung geh ich bei meinem Nachzügler ganz entspannt an die Sache.:awink:

Na dann können wir ja noch hoffen. Jonathan hat auch immer wieder mal Nächte wo er einnässt. Und er ist nun sieben geworden.

Und Sophia hat jetzt wieder ne Phase wo sie oft den Schlüpfer nass hat. Luisa auch, aber die ist ja noch kleiner.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist noch nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Auch kommst Du in verschlossene Bereiche rein und kannst die Clubs besuchen. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Falls Du übrigens keine Email von uns bekommst, schau im Spam Bereich nach oder nimm Kontakt mit uns über das Kontaktformular auf.
    Es kann 24h dauern bis wir dich freischalten. Du musst Deine Email bestätigen, sonst dürfen wir Dich nicht in das Forum lassen.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte mit Deiner Email an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.