Jump to content

KW seit 2 Jahren: Spermiogramm! Hilfe!! :(

Rate this topic


Recommended Posts

Hallo Ihr Lieben!

Ich bin ganz neu im Forum, lese aber bereits seit langem im Stillen mit. Mein Partner (30) und Ich (24) versuchen seit 2 Jahren schwanger zu werden. Da wir beide Studenten sind, haben wir uns nicht allzu sehr unter Druck gesetzt. Doch mit zunehmender Zeit haben wir uns Sorgen gemacht und so entschieden wir uns dazu erst einmal ein Spermiogramm machen zu lassen, da sein Vater damals Probleme hatte und wir "vererbte" Sachen ausschließen wollten.

Nun haben wir heute das Ergebnis bekommen und mein Partner hat mir kaum etwas erzählt bzw. der Arzt sagte nicht sehr viel dazu.

Was für mich ein Unding ist. Die einzige Aussage war: "Sie sind zeugungsfähig, aber auf natürlichem Wege wird es schwer". Prima!

Selbst wenn es so sein sollte, hatte ich eigentlich die Erwartung daran, dass Patienten in diesem Falle Wege und Dinge erläutert bekommen, wie und ob man die Spermiumqualität optimieren könnte.

Ich würde sehr gerne eure Meinung dazu wissen. Über Antworten würde ich mich sehr freuen.

Das SG:

Karenz: 4 Tage

Menge (ml): 2,3 Ph-wert 9

Viskosität 2cm Rundzellen/BF: 1-2

Spermatozoen (Mill./ml): 28

Motilität 1h post ejak.:

lebhaft prograde: 15%

tträge prograde: 10%

stationär/immobil: 25/50

Motilität nach 24h : alles 0.

Eosintest: vital 26 - avital 74

Morphologie: normal 35% path. Zellen: 65%

Standortflora ++ und Pilze: negativ

Beurteilung: Astenozoospermie

Empfehlung: Vorstellung im Kinderwunschzentrum.

Was sagt ihr dazu?! Ich wollte an dieser Stelle gern ergänzen, dass ich das Glück habe, einen sehr regelmäßigen Zyklus zu besitzen (27 Tage) mit Eisprung am 12./13. Zyklustag.

Ich freu mich ganz doll auf eure Antworten, egal ob eben negativ oder positiv. Hauptsache ich tappse nicht mehr im Dunkeln.

ganz liebe Grüße

Tina

Edited by ~*Jana*~
Beiträge zusammengeführt da Doppelpost
Link to comment
Share on other sites

Hallo Ihr Lieben!

Ich bin ganz neu im Forum, lese aber bereits seit langem im Stillen mit. Mein Partner (30) und Ich (24) versuchen seit 2 Jahren schwanger zu werden. Da wir beide Studenten sind, haben wir uns nicht allzu sehr unter Druck gesetzt. Doch mit zunehmender Zeit haben wir uns Sorgen gemacht und so entschieden wir uns dazu erst einmal ein Spermiogramm machen zu lassen, da sein Vater damals Probleme hatte und wir "vererbte" Sachen ausschließen wollten.

Nun haben wir heute das Ergebnis bekommen und mein Partner hat mir kaum etwas erzählt bzw. der Arzt sagte nicht sehr viel dazu.

Was für mich ein Unding ist. Die einzige Aussage war: "Sie sind zeugungsfähig, aber auf natürlichem Wege wird es schwer". Prima!

Selbst wenn es so sein sollte, hatte ich eigentlich die Erwartung daran, dass Patienten in diesem Falle Wege und Dinge erläutert bekommen, wie und ob man die Spermiumqualität optimieren könnte.

Ich würde sehr gerne eure Meinung dazu wissen. Über Antworten würde ich mich sehr freuen.

Das SG:

Karenz: 4 Tage

Menge (ml): 2,3 Ph-wert 9

Viskosität 2cm Rundzellen/BF: 1-2

Spermatozoen (Mill./ml): 28

Motilität 1h post ejak.:

lebhaft prograde: 15%

tträge prograde: 10%

stationär/immobil: 25/50

Motilität nach 24h : alles 0.

Eosintest: vital 26 - avital 74

Morphologie: normal 35% path. Zellen: 65%

Standortflora ++ und Pilze: negativ

Beurteilung: Astenozoospermie

Empfehlung: Vorstellung im Kinderwunschzentrum.

Was sagt ihr dazu?! Ich wollte an dieser Stelle gern ergänzen, dass ich das Glück habe, einen sehr regelmäßigen Zyklus zu besitzen (27 Tage) mit Eisprung am 12./13. Zyklustag.

Ich freu mich ganz doll auf eure Antworten, egal ob eben negativ oder positiv. Hauptsache ich tappse nicht mehr im Dunkeln.

ganz liebe Grüße

Tina

Edited by ~*Jana*~
Beiträge zusammengeführt da Doppelpost
Link to comment
Share on other sites

Hmm, ich hab nicht viel Ahnung davon, nur was ich halt so von den Mädels hier lese. Aber das hört sich für mich jetzt nicht besonders gut an. Bei dem Befund würde ich auf jeden Fall in die KiWu gehen. Nach meiner Laienansicht sieht es ja so aus, als könnte man mit den Spermien gut eine IVF/ICSI machen. Ob es bei dem Befund natürlich was wird, wage ich zu bezweifeln. Aber das können andere (hier und natürlich die Ärzte der KiWu) hier viel besser beurteilen. :)

Ich würde noch ein wenig warten, sind ja nicht alle den ganzen Tag hier online. ;)

Link to comment
Share on other sites

Hmm, ich hab nicht viel Ahnung davon, nur was ich halt so von den Mädels hier lese. Aber das hört sich für mich jetzt nicht besonders gut an. Bei dem Befund würde ich auf jeden Fall in die KiWu gehen. Nach meiner Laienansicht sieht es ja so aus, als könnte man mit den Spermien gut eine IVF/ICSI machen. Ob es bei dem Befund natürlich was wird, wage ich zu bezweifeln. Aber das können andere (hier und natürlich die Ärzte der KiWu) hier viel besser beurteilen. :)

Ich würde noch ein wenig warten, sind ja nicht alle den ganzen Tag hier online. ;)

Link to comment
Share on other sites

Ich wollte noch sagen - wahrscheinlich ist der Thread auch hier nicht so günstig. Die Profis unter den SG-Lesern sind hier IVF und Fortpflanzung mit medizinischer Hilfe

Aber kurz noch zu euch... klar möchte man ganz viel googlen, aber in den meisten Fällen bekommt man davon nur Angst. Es sind ja jede Menge gesunde, bewegliche Spermien da. Und eine Kinderwunschpraxis ist kein Beinbruch, nur ein kleiner Umweg zum Ziel. :) Bei uns hat es auch mit Hilfe der Kinderwunschklinik geklappt :)

Link to comment
Share on other sites

Ich wollte noch sagen - wahrscheinlich ist der Thread auch hier nicht so günstig. Die Profis unter den SG-Lesern sind hier IVF und Fortpflanzung mit medizinischer Hilfe

Aber kurz noch zu euch... klar möchte man ganz viel googlen, aber in den meisten Fällen bekommt man davon nur Angst. Es sind ja jede Menge gesunde, bewegliche Spermien da. Und eine Kinderwunschpraxis ist kein Beinbruch, nur ein kleiner Umweg zum Ziel. :) Bei uns hat es auch mit Hilfe der Kinderwunschklinik geklappt :)

Link to comment
Share on other sites

also, mein mann hatte beim ersten knapp 10 mio, aber davon fast 50 % beweglich und der arzt meinte es sei eingeschrenkt, aber es kann klappen. so genau kenne ich mich auch nicht aus, jedoch weiss ich dass es einmal bei uns geklappt hat mit zwillingen. Ich würde dir aber empfeheln in eine Kiwu praxis zu gehen..ich habe 2 jahre gebraucht um mich zu überwinden, aber nun bereue ich nicht sofort da gewesen zu sein. ich wollte dir nur etwas die hemmungen nehmen... und ruhig bleiben ;)

LG

Link to comment
Share on other sites

also, mein mann hatte beim ersten knapp 10 mio, aber davon fast 50 % beweglich und der arzt meinte es sei eingeschrenkt, aber es kann klappen. so genau kenne ich mich auch nicht aus, jedoch weiss ich dass es einmal bei uns geklappt hat mit zwillingen. Ich würde dir aber empfeheln in eine Kiwu praxis zu gehen..ich habe 2 jahre gebraucht um mich zu überwinden, aber nun bereue ich nicht sofort da gewesen zu sein. ich wollte dir nur etwas die hemmungen nehmen... und ruhig bleiben ;)

LG

Link to comment
Share on other sites

"Sie sind zeugungsfähig, aber auf natürlichem Wege wird es schwer".

Genau, diesen Satz hörten mein Mann und ich.

Und leider sollte der Doc. damals recht behalten.

Unser erstes Kind konnte nur durch eine ICSI gezeugt werden.

Ich würde dir auch raten, dass ihr euch an eine Kinderwunschklinik wendet. Dort werdet ihr beide nochmal gründlichst durchgecheckt!

Link to comment
Share on other sites

"Sie sind zeugungsfähig, aber auf natürlichem Wege wird es schwer".

Genau, diesen Satz hörten mein Mann und ich.

Und leider sollte der Doc. damals recht behalten.

Unser erstes Kind konnte nur durch eine ICSI gezeugt werden.

Ich würde dir auch raten, dass ihr euch an eine Kinderwunschklinik wendet. Dort werdet ihr beide nochmal gründlichst durchgecheckt!

Link to comment
Share on other sites

Guten Morgen Ihr Lieben...

@Jana: curly und andere Mädels hatten mir darauf ausführlich geantwortet. Wo finde ich diese Antworten wieder? :(

Wir haben jetzt einen Termin am 27. April.....bin schon ganz aufgeregt. Angst habe ich natürlich auch, denn bis zum 25.Lj muss ich noch 10 Monate warten, WENN wirklich nur noch IUI in Betracht kommt.

Warum werden so viele Paare nicht aufgeklärt (genauere Erläuterung der SG- Werte)? Ich verstehs nicht ~kopfschüttel~

ganz liebe Grüße

Link to comment
Share on other sites

Guten Morgen Ihr Lieben...

@Jana: curly und andere Mädels hatten mir darauf ausführlich geantwortet. Wo finde ich diese Antworten wieder? :(

Wir haben jetzt einen Termin am 27. April.....bin schon ganz aufgeregt. Angst habe ich natürlich auch, denn bis zum 25.Lj muss ich noch 10 Monate warten, WENN wirklich nur noch IUI in Betracht kommt.

Warum werden so viele Paare nicht aufgeklärt (genauere Erläuterung der SG- Werte)? Ich verstehs nicht ~kopfschüttel~

ganz liebe Grüße

Link to comment
Share on other sites

huhu

@summy, so ist es leider nun mal mit den deutschen ärzten. aber nicht den kopf hängen lassen, die werte, die ich geschrieben hatte von 10 mio/ml, waren beim ersten SG. die kiwu hat dann ein neues gemacht und dabei kamen dann 20 mio/ml raus und auch etwa 50 % bewegliche und das obwohl sie genauer hin geschaut haben. vielleicht ändert sich bei deinem mann ja auch was. der unterschied bei meinem mann und den sg's war, dass das erste inner praxis gemacht wurde und das zweite zu hause, ich weiss nicht, ob es damit zu tun hat. ich drücke dir die daumen und die 10 monate gehen sonst auch ganz schnell rum.

Angst musst du nicht haben, aber ich gebe dir den rat, dass du fragen eventuell aufschreiben solltest, denn vieles vergisst man, wen man dann dort vor ort ist.

LG

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist noch nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Auch kommst Du in verschlossene Bereiche rein und kannst die Clubs besuchen. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Falls Du übrigens keine Email von uns bekommst, schau im Spam Bereich nach oder nimm Kontakt mit uns über das Kontaktformular auf.
    Es kann 24h dauern bis wir dich freischalten. Du musst Deine Email bestätigen, sonst dürfen wir Dich nicht in das Forum lassen.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte mit Deiner Email an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.