Jump to content

Rosalie hatte es eilig

Rate this topic


Johannsl
 Share

Recommended Posts

hatte ja schon von meiner gyn die diagnose des wenigen fw...sie sprach auch von einleitung, ich wollte aber eigentlich drumrum kommen...

am montag den 27.3. hatte ich abends dann tatsächlich regelmässige wehen....aber noch aushaltbar...sind dann aber in der nacht doch ins kh, nachdem ich mit dem kreißsaal tel. hatte....ctg zeigte zwar regelmässige wehen aber nix dramatisches, hab dann nach paar stunden was zum schlöafen bekommen und am nächsten morgen wars dann auch weg...die oä machte nochmal ultraschall und meinte auch wegen dem wenigen fw und der stark verkalkten plazenta sollten wir einleiten...gewicht schätzte sie übriogens auf 3600 gramm :lol2: , hatte dann also den termin für den 30.3. zum einleiten, wieder im kh bekamm ich das erste zäpfchen eingelegt, nach 6 stunden das 2....es tat sich nix weiter ausser paar kleine wehen, am nächsten morgen (31.3.) um halb 6 morgens das 3.zäpfchen....nach 2 stunden schaute die hebi nochmals nach dem mumu...unverändert...zum mittag sollte dann entschiedewn werden wies weitergeht...entweder noch ein zäpfchen,wehentropf oder fruchtblase sprengen....ich bekam dann so um 11 den wehentropf....auch dwer bewirkte weder stärkere wehen noch ne veränderung am mumu....war zwar alles butterweich, aber eben noch geschlossen....um 12.30 meinte die oä sie geht mittag essen danach öffnen wir die fruchtblase, denn dann würde der tropf auch wirken....und in der zeit...das war ca 13 uhr platzte die fb dann von selber, habs richtig gespürt in mir drin "plopp plopp" hats gemacht...kannte dieses gefühl ja von simi nicht...das war noch bevor die oä vom essen wiederkam (war übrigens meine lieblingsärztin, war bei simi damals auch dabei....) mit dem blasensprung kamen sofort dermassen starke wehen...kaum zum aushalten...ich dachte mich zerreißt es innerlich, die hebi schaute nochmal nach dem mumu...der war immernoch zu und ich war so frustriert, nach einigen dieser aller 10 sekunden wiederkehrenden wehen meinte ich zur hebi ich will die pda, ich schaffe das nicht...sie hat versucht mich davon abubringen...aber ich flehte auch georg an er soll ihr nochmal sagen dass ich die pda will....also alle vorbereitungen getroffen, irgendwie hatte ich das gefühl dass sich unten was tat, die hebi fragte ob ich das gefühlö hab mitzuidrücken...hatte ich zwar irgendwie aber ich dachte das kann nicht sein in so kurzer zeit....bekam dann blutdruck-manschette um und die anbästhesisten (mir auch sehr gut bekannt ) standen schon vorm kreißsaal...nur leider mußte ich wirklich schon mitpressen, die hebi rief ne andere dazu und meinte "das kind kommt"...damit hatte wohl niemand gerechnet in so kurzer zeit.... :pfeifen2: .... und ja 3 presswehen und da war sie die maus...ohne falten , ohne irgendwelche einblutungen...nix...wie aus´m ei gepellt um genau 13.33 uhr ....die anästhesisten konnten nun wieder gehen....hihi...die presswehen waren übrigens nix gegen die ...ähm...15 minütige eröffnungsphase...

abgenabelt vom papa kam rosalie sofort auf meinen bauch...ohne wiegen und messen vorher....das kam dann später....sie war etwas durch den wind, ging ihr wahrscheinlich auch etwas schnell , deswegen schrie sie viel....glaub nach 10 minuten kam die nachgeburt, aus der dann auch gleich das nabelschnurblut abgenommnen wurde...hatten ja vorher extra den bogen ausgefüllt für die spende

ja und so wars dann geschafft binnen ner halben stunde ...kreislaufmässig gings mir übrigens gleich wieder gut....

wahnsinn dass das ganze schon wieder 2 wochen her ist...im endeffekt bin ich aber jetzt froh, dass es ohne pda ging :asmile:

Link to comment
Share on other sites

hatte ja schon von meiner gyn die diagnose des wenigen fw...sie sprach auch von einleitung, ich wollte aber eigentlich drumrum kommen...

am montag den 27.3. hatte ich abends dann tatsächlich regelmässige wehen....aber noch aushaltbar...sind dann aber in der nacht doch ins kh, nachdem ich mit dem kreißsaal tel. hatte....ctg zeigte zwar regelmässige wehen aber nix dramatisches, hab dann nach paar stunden was zum schlöafen bekommen und am nächsten morgen wars dann auch weg...die oä machte nochmal ultraschall und meinte auch wegen dem wenigen fw und der stark verkalkten plazenta sollten wir einleiten...gewicht schätzte sie übriogens auf 3600 gramm :lol2: , hatte dann also den termin für den 30.3. zum einleiten, wieder im kh bekamm ich das erste zäpfchen eingelegt, nach 6 stunden das 2....es tat sich nix weiter ausser paar kleine wehen, am nächsten morgen (31.3.) um halb 6 morgens das 3.zäpfchen....nach 2 stunden schaute die hebi nochmals nach dem mumu...unverändert...zum mittag sollte dann entschiedewn werden wies weitergeht...entweder noch ein zäpfchen,wehentropf oder fruchtblase sprengen....ich bekam dann so um 11 den wehentropf....auch dwer bewirkte weder stärkere wehen noch ne veränderung am mumu....war zwar alles butterweich, aber eben noch geschlossen....um 12.30 meinte die oä sie geht mittag essen danach öffnen wir die fruchtblase, denn dann würde der tropf auch wirken....und in der zeit...das war ca 13 uhr platzte die fb dann von selber, habs richtig gespürt in mir drin "plopp plopp" hats gemacht...kannte dieses gefühl ja von simi nicht...das war noch bevor die oä vom essen wiederkam (war übrigens meine lieblingsärztin, war bei simi damals auch dabei....) mit dem blasensprung kamen sofort dermassen starke wehen...kaum zum aushalten...ich dachte mich zerreißt es innerlich, die hebi schaute nochmal nach dem mumu...der war immernoch zu und ich war so frustriert, nach einigen dieser aller 10 sekunden wiederkehrenden wehen meinte ich zur hebi ich will die pda, ich schaffe das nicht...sie hat versucht mich davon abubringen...aber ich flehte auch georg an er soll ihr nochmal sagen dass ich die pda will....also alle vorbereitungen getroffen, irgendwie hatte ich das gefühl dass sich unten was tat, die hebi fragte ob ich das gefühlö hab mitzuidrücken...hatte ich zwar irgendwie aber ich dachte das kann nicht sein in so kurzer zeit....bekam dann blutdruck-manschette um und die anbästhesisten (mir auch sehr gut bekannt ) standen schon vorm kreißsaal...nur leider mußte ich wirklich schon mitpressen, die hebi rief ne andere dazu und meinte "das kind kommt"...damit hatte wohl niemand gerechnet in so kurzer zeit.... :pfeifen2: .... und ja 3 presswehen und da war sie die maus...ohne falten , ohne irgendwelche einblutungen...nix...wie aus´m ei gepellt um genau 13.33 uhr ....die anästhesisten konnten nun wieder gehen....hihi...die presswehen waren übrigens nix gegen die ...ähm...15 minütige eröffnungsphase...

abgenabelt vom papa kam rosalie sofort auf meinen bauch...ohne wiegen und messen vorher....das kam dann später....sie war etwas durch den wind, ging ihr wahrscheinlich auch etwas schnell , deswegen schrie sie viel....glaub nach 10 minuten kam die nachgeburt, aus der dann auch gleich das nabelschnurblut abgenommnen wurde...hatten ja vorher extra den bogen ausgefüllt für die spende

ja und so wars dann geschafft binnen ner halben stunde ...kreislaufmässig gings mir übrigens gleich wieder gut....

wahnsinn dass das ganze schon wieder 2 wochen her ist...im endeffekt bin ich aber jetzt froh, dass es ohne pda ging :asmile:

Link to comment
Share on other sites

Guest hunnymoon

Klingt toll so ähnlich wie bei mir beim dritten ewig nix und dann schlag auf schlag nur musste ich mein pressdrang bis zur klinik aufheben

Herzlichen Glückwunsch zu eurer Tochter

Link to comment
Share on other sites

Guest hunnymoon

Klingt toll so ähnlich wie bei mir beim dritten ewig nix und dann schlag auf schlag nur musste ich mein pressdrang bis zur klinik aufheben

Herzlichen Glückwunsch zu eurer Tochter

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist noch nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Auch kommst Du in verschlossene Bereiche rein und kannst die Clubs besuchen. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Falls Du übrigens keine Email von uns bekommst, schau im Spam Bereich nach oder nimm Kontakt mit uns über das Kontaktformular auf.
    Es kann 24h dauern bis wir dich freischalten. Du musst Deine Email bestätigen, sonst dürfen wir Dich nicht in das Forum lassen.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte mit Deiner Email an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.