Jump to content

Was ist nur in Deutschland los?

Rate this topic


Speedy
 Share

Recommended Posts

Eine Horrornachricht ereilt die nächste. Und nun wieder ein grausamer Mord an unschuldigen Kindern! :aeek:

Was gibt es hier nur für Menschen, oder sollte ich gleich sagen Bestien? Man kann seine Kinder ja nirgendswo mehr in Sicherheit wiegen, nicht mal zu Hause in ihren Betten.

Als ich Julia (8) gestern Abend noch so angeschaut habe, ist mir erst richtig bewusst geworden wieviel Angst die beiden kleinen Mädchen gehabt haben müssen, die auf so grausame Art und Weise in ihrer vertrauten Umgebung (allein) getötet wurden. a010.gif

Man kann nur hoffen das der Täter schnell gefasst wird und hart für seine grausamen Taten bestraft wird!

Link to comment
Share on other sites

  • Replies 133
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

oh, das kann ich nur zustimmen.....

Das schlimmste ist wirklich die tatsache das es im sicherem Heim passierte......dort wo man sich am sichersten fühlt.

Aber warum lässt die Mutter ihre Kids die ganze Nacht allein......ich kann doch nicht nachts arbeiten, wenn ich Kinder zu Hause habe auf die keiner aufpasst.

Link to comment
Share on other sites

Ja das habe ich mich auch schon gefragt, zumal es ja noch keine Teenager waren. Ich würde sie in diesem Alter nachts noch nicht alleine lassen. Und die Tür ließ sich ja von außen auch öffnen. Das wäre mir schon wegen eventueller Einbrecher zu unsicher.

Link to comment
Share on other sites

ich hätte da auch keine ruhige Minute, selbst wenn die Kneipe nur ein paar Häuser weiter ist.

Wer weiß was dabei wieder rauskommt, irgentein eifersüchtiger Freund.....oder vllt sogar der jetztige Partner.....so doof kann man immer gar nicht denken wies kommt.

Link to comment
Share on other sites

Einfach nur schrecklich... :mad:

Ich kann mir gut vorstellen, dass es noch einige gibt, wo Eltern ihre Kinder nachts alleine lassen :(

gewisse sicher aus "einstellungssache" kann mir aber auch vorstellen, dass es frauen gibt, die schlicht keine andere wahl sehen. kein partner, keine eltern, keine freundin, die sitten könnte, kein geld für nen babysitter, aber arbeiten gehen müssen um die familie irgendwie durchzubringen, weil sie auf keinen fall von nem amt abhängig sein wollen. bspw.

Link to comment
Share on other sites

gewisse sicher aus "einstellungssache" kann mir aber auch vorstellen, dass es frauen gibt, die schlicht keine andere wahl sehen. kein partner, keine eltern, keine freundin, die sitten könnte, kein geld für nen babysitter, aber arbeiten gehen müssen um die familie irgendwie durchzubringen, weil sie auf keinen fall von nem amt abhängig sein wollen. bspw.

ja genau, das meinte ich damit :awink:

Link to comment
Share on other sites

mal ganz abgesehen von dieser schrecklichen, unverzeihlichen Tat, ich denke darüber müssen wir nicht diskutieren - wird hier doch etwas angesprochen, was mich persönlich anspricht...

meine Kinder sind 10 und fast 4 Jahre alt - ich bin alleinerziehend und habe keinen, der mir die Kinder mal spontan beaufsichtigt.

Es kommt durchaus vor, dass ich abends oder auch tagsüber - beide allein lasse um einkaufen zu gehen oder anderes zu erledigen.

Ja und ich gebe sogar zu, dass ich es auch aus Bequemlichkeit mache, weil ich einfach schneller bin oder diese Zeit für mich zum Durchatmen nutze.

Bin ich deshalb fahrlässig, oder nehme sogar bewusst die Gefahr in Kauf, dass ihnen etwas passiert - ich glaube nicht.

Simon weiss bescheid wie er handeln muss, meine Nachbarn sind aufmerksam.

Jede Mutter, die ihre Kinder auf den Spielplatz schickt, den Weg von der Schule allein nach Hause gehen lässt oder eine Minute nur unbeaufsichtigt müsste sich also vorwerfen lassen, sie habe nicht sorgfältig genug auf ihre Kinder aufgepasst.

Ich frage mich, wo das hinführen soll - wie unselbstständig sollen unsere Kinder noch werden? Müssen wir wirklich eine Dauerbeaufsichtigung bieten?

Wenn nicht zu Hause - bitte WO sollte ich meine Kinder sicherer aufgehoben wissen. Derjenige, der die Kinder umbringen wollte, hätte sich auch nicht von einer 12jährigen Babysitterin oder gar einer erwachsenen Person aufhalten lassen. Ich sehe wirlkich NULL schuld bei der Mutter, sie hat ihre Kinder verloren - geht es tragischer?

Es ist immer so leicht zu sagen - also das find ich unverantwortlich, dass würd ich ja nie machen - wenn man seblst andere Möglichketein hat. Glückwunsch dazu. das Leben ist aber nicht überall Ponyhof :awink:

Edited by Bibbi
Link to comment
Share on other sites

ja genau, das meinte ich damit :awink:

liest sich für mich leider nicht so - klingt eher nach Vorwurf dein posting...

"Ich kann mir gut vorstellen, dass es noch einige gibt, wo Eltern ihre Kinder nachts alleine lassen (müssen)" hätte es meiner Meinung nach deutlicher gemacht.

--------

Zu der Überschrift - gibt es das echt nurin Deutschland? Oder ist es weniger schlimm, wenn es Kinder in Kasachstan trifft?

Edited by Bibbi
Link to comment
Share on other sites

Bibbi...läßt du deine Kinder nachts alleine??

Ich war auch lange alleinerziehend.....hatte ebenfalls niemanden der mir meine kinder hüten konnte.....sie waren damals 1 und 2,5 Jahre...mehr muß ich nicht sagen...da war an alleine lassen überhaupt nicht zu denken...und doch gibt es in den medien oft genug solche Geschichten zu lesen.

Meine beiden Großen sind ja nun schon 13 und fast 12.....die lasse ich auch mal zum einkaufen die fiene hüten, so ist das nicht...darum geht es ja gar nicht.

Ich will niemanden verurteilen, und ich denke das diese arme Frau das schlimmste durchmacht was einer mutter passieren kann. Und doch glaube ich es wäre vermeidbar gewesen. Und sei es nur die Tatsache das jeder diese Tür von außen öffnen konnte!!

Erst neulig erzählte mir eine Mutter im Kiga das sie niemals ihr Kind im auto lassen würde, selbst wenn sie nur kurz zum Bäcker geht.....ihre Schwägerin tat dies und kolabierte beim Bäcker...war nicht ansprechbar und wurde ins KH gefahren. ich weiß nicht mehr genau wie lange das Baby dort im auto saß und wer es letztendlich herausgeholt hat...aber auch ich werde nun Fiene nicht mehr im Auto lassen.

Link to comment
Share on other sites

Cindy - 12 und 13 jährige werden auf dem Nachhauseweg von der Schule vergewaltigt und ermordet - dürfen deine Kinder demnächst auch nimmer allein diesen Weg gehen? Ich glaube, die Gefahr dass den Großen sowas passiert ist potentiell höher, als dass du beim Bäcker kollabierst...

Wo zieht man die Grenze - es kann doch IMMER was passieren. Liam bleibt weiterhin im Auto oder gar mit Simon allein und ich sehe mich nicht als Verletzung meiner Aufsichtspflicht. Ich kann keine 24h Rundumbetreuung bieten und sehe das auch nicht so. Simon geht täglich raus zum Spielen - muss ich ihm das nun verbieten?

Unsere Welt ist schlecht, aber das scheinen wir immer wieder neu zu lernen, wenn was passiert - für max. 4 Wochen, dan macht man es eh wieder anders - bis zur nächsten Horrormeldung.

Gesetzlich muss ich mir da auch keine Gedanken machen, sonst würde keine Versicherung Haftpflichtschäden zahlen :awink:

Ich nehm sie nicht in Schutz, die Mama - die Tür aber zB kann sie aufgelassen haben, damit die kids bei einem Brand raus können. Wer dreht in solch einer Situation den Schlüssel um?

nein, sie ging nicht in die Wohnung und brachte ihrer Kinder um... für mich ist sie absolut Opfer.

Nein, die bleiben keine ganze Nacht unbeaufsichtigt... aber auch in 1h kann etwas passieren.

Edited by Bibbi
Link to comment
Share on other sites

zu der Tür hab ich was angefügt in meinem Beitrag - ich muss aber sagen, ich hab mich so tief mit dem Fall nicht beschäftigt, weil es mir jetzt nicht um den Fall an sich ging sondern eher inwieweit mal sich schuldig fühlen muss wenn man die Kinder allein lässt.... darum meine Annahme mit der Tür.

Link to comment
Share on other sites

Ja, sie sagte wohl auch das sie deswegen nicht abgeschlossen hatte...und natürlich brachte sie ihre Kinder nicht um weil sie aus dem haus ging......

ich denke eben nur das viele dinge vermeidbar wären.....und ich will mich nicht freisprechen von dem.....aber hinterher ist man immer klüger und gute ratschläge geben kann man auch immer ganz toll wenn man selber nicht in der situation ist......und trotzdem ist es wie es ist ;)

Link to comment
Share on other sites

dann bleibt dir nur zu wünschen, dass deine Kinder immer heil vom Schulweg heim kommen, dass du dir solche Vorwürfe nicht machen musst.... können Marcos Eltern auch was dafür, bzw. hätten sie auch sorgsamer sein können - weil der Junge mit dem Rad allein unterwegs war?

Ich trag dann demnächst keinen Mini mehr, weil ich so auch potentiell Gefahr laufe, dass mich jemand anpackt - ich find es beängstigend, diese Einstellung. Als ob ich Täter dazu einlade mit diesem Verhalten... und der arme Kerl keine andere Wahl hatte.

Link to comment
Share on other sites

es ist nicht schlimm seine kinder mal nen moment alleine zu lassen. aber ich würde in so einem alter einfach nicht eine ganze nacht die kinder alleine lassen - das ist das "problem" was ICH mit dieser "situation" habe. es gab hier im forum auch mamas, die ne hunderunde gedreht haben und ihren säugling oder klrinkind alleine zu hause gelassen haben, weil es eben schlief und das kann ich gar nicht nachvollziehen. es kommt auf die situation und das alter der kinder an, die zu hause alleine sind.

und was für ein haus ist es denn wo ich die haustür und/oder wohnungstür auflassen muss. das kann ich nicht nachvollziehen.

Link to comment
Share on other sites

Ich sehe das wie kikra.

Und natürlich sind solche Verbrechen immer schlimm, egal wo sie geschehen.

Man muss ja die Wohnungstür nicht zuschließen, damit die Kinder im Notfall rauskommen. Aber in dem Fall soll es sich um einen Drehknopf von außen gehandelt haben, der von Jedem zu öffnen ging.

Ich bin auch sehr oft alleine mit den Kindern, würde aber nie auf die Idee kommen, sie hierzulassen, um Wege zu erledigen. Entweder nehme ich sie mit, oder lasse meine Mutti herkommen. Vieles erledige ich ja schon, wenn die Kinder in den Einrichtungen sind, oder eben auf dem Nachhauseweg.

Klar eine Rundumüberwachung kann man gar nicht leisten und viele Kinder verschwinden leider am hellerlichten Tag, sogar unweit vom Elternhaus. Das ist schlimm. Aber wenn ich es kann, möchte ich die Kinder nicht alleine lassen und schon gar nicht nachts bei offener Wohnung.

Link to comment
Share on other sites

liest sich für mich leider nicht so - klingt eher nach Vorwurf dein posting...

"Ich kann mir gut vorstellen, dass es noch einige gibt, wo Eltern ihre Kinder nachts alleine lassen (müssen)" hätte es meiner Meinung nach deutlicher gemacht.

Das sollte aber kein Vorwurf sein, würde mir nie das Recht heraus nehmen, darüber zu Urteilen. Wollte lediglich nur damit sagen, dass dies kein Einzelfall ist :awink:

Außerdem weiß ich selbst was es heißt niemanden für die Kinder zu haben. Mein Mann und ich sind nur auf uns alleine gestellt, da wir keine Großeltern mehr haben. Ich lasse meine Zwillinge morgens um 7.45 und mittags um 13.30 auch für 5-10 Minuten alleine im Kinderzimmer zurück. Sie schlafen in dieser Zeit und ich bring die Große fix in den Kiga. Wenn 1 Kind nicht mehr schläft oder beide wach sind, dann kommen sie natürlich mit. So ist das, wenn man auf niemanden zurückgreifen kann. Bei mir ist und bleibt das aber die Ausnahme! Nachts würde ich meine Kinder niemals alleine lassen und mit unverschlossener Tür sowieso nicht.

Link to comment
Share on other sites

Erst neulig erzählte mir eine Mutter im Kiga das sie niemals ihr Kind im auto lassen würde, selbst wenn sie nur kurz zum Bäcker geht.....ihre Schwägerin tat dies und kolabierte beim Bäcker...war nicht ansprechbar und wurde ins KH gefahren. ich weiß nicht mehr genau wie lange das Baby dort im auto saß und wer es letztendlich herausgeholt hat...aber auch ich werde nun Fiene nicht mehr im Auto lassen.

Das find ich immer klasse, wenn mir jemand sowas erzählt :arolleyes:

Sowas kann einem in den eigenen 4 Wänden auch passieren! Wenn mir das passieren würde, dann wären meine Zwillinge auch ganz alleine im Haus und es würde mir niemand helfen können. Das würde dann vielleicht erst auffallen, wenn ich meine Große um 12 Uhr nicht ausm Kiga abgeholt hätte oder im schlimmsten Fall nach 16 Uhr, wenn dann mein Mann von der Arbeit kommt :awink:

Link to comment
Share on other sites

also ich finde den Fall schrecklich aber der Mutter die schuld zu geben.Weiß nicht find ich nicht richtig

ich denke das was diese frau jetzt durchmacht wünschen wir niemanden !!!!

Wir wohnen in einer ruhigen gegend wo quassi jeder auf jeden aufpasst ,ich hab nachts auch schon vergessen abzuschließen.

Ich denke nicht das ein Mörder durch die gegend zieht und schaut wer seine tür nicht abschließt eher das es jemand war der wissen mußte das offen ist und die kids alleine.

Und ich denke jeder selbe rsoll wissen ob er seine kinder alleine läßt oder nicht das kommt auch auf das kind an

Link to comment
Share on other sites

Wir wohnen in einer ruhigen gegend wo quassi jeder auf jeden aufpasst ,ich hab nachts auch schon vergessen abzuschließen.

*klugmodusan* aber du warst dabei - und deine kinder nicht alleine*klugmodusaus*

ich glaube es gibt eine gesetzliche altersgrenze, ab wann man die kinder nachts alleine lassen "darf" und die ist glaube ich 12 jahre?

Link to comment
Share on other sites

Die Mutter trägt ganz gewiss keine Schuld am Mord an ihren Kindern. Nur war es fahrlässig von ihr die Kinder nachts bei offenstehender Tür alleine über Stunden zurückzulassen. Leider kann man heutzutage nicht vorsichtig genug sein und auch in einem ruhigen und beschaulichem Ort, wo sich Jeder kennt, können solche schrecklichen Dinge passieren.

Was die Mutter jetzt durchmacht möchte ich mir gar nicht ausmalen. Es ist einfach nur furchtbar.

Link to comment
Share on other sites

Wegen der nicht zugeschlossenen Haustür. Also wir schließen grundsätzlich nachts ab, lassen unsere Kinder in dem Alter nicht allein.

Was mir nur durch den Kopf geht ist, wie ihr reden würdet, hätte sie abgeschlossen und die Kinder wären nicht aus dem brennenden Haus gekommen- würdet ihr da sagen, sie hätte die Tür nicht absperren sollen?

Hm... schwierig. Ich hab von diesem schrecklichen Fall nur von einer Bekannten gehört. Weiß von ihr, dass die Mutter wohl nicht abgeschlossen hat, damit die Kinder im Fall eines Brandes aus dem Haus kommen.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.

  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist noch nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Auch kommst Du in verschlossene Bereiche rein und kannst die Clubs besuchen. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Falls Du übrigens keine Email von uns bekommst, schau im Spam Bereich nach oder nimm Kontakt mit uns über das Kontaktformular auf.
    Es kann 24h dauern bis wir dich freischalten. Du musst Deine Email bestätigen, sonst dürfen wir Dich nicht in das Forum lassen.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte mit Deiner Email an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.