Jump to content
Sign in to follow this  
luca2405

ATONIE

Recommended Posts

so jetzt hab ichs fast geschafft noch 24 tage dann steht mein geplanter kaiserschnitt an.. leider ist die angst nicht weniger geworden.. hatte beim ersten ks ne atonie und habe angst das es diesmal wieder passiert oder noch was schlimmeres, der erste ks war nicht geplant! hatte jemand auch sek. sectio und dann primäre? wenn ja, weclher leif besser? oder hatte auch jmd beim ersten ne atonie und beim zweiten war alles gut? würde mich auch über positive ks berichte oder andere aufbauende worte freuen. wie oft passiert es eigentlich das bei einem geplantem ks was passiert bzw wie hoch ist die müttersterblichkeit, weiß das jmd? oder mach ich mich umsonst verrückt =(

Share this post


Link to post
Share on other sites

du machst dich umsonst verrückt - 2x solche komplikationen gibt es nicht. denn ich denke beim ersten war es durch einen notfall das dein kind per sectio kam und diesmal ist alles ruhig und entspannt - soll heißen geplant. ich hatte 2x eine sectio und keinerlei extreme komplikationen. bei mir war nur die spinal zu hoch geraten und ich durfte nicht sofort in den kreissaal - fand ich jetzt nicht ganz so wild - bin eher der lockere typ mama und meine kinder liebe ich vom ersten moment an - ob nu mit gekuschel oder ohne!

die sterblichkeitsrate kann dir keiner richtig nennen, ist aber vergleichbar mit der rate bei spontan entbundenen - also nichts für eine weitere verrücktmachung!

Share this post


Link to post
Share on other sites

okay und wie hoch ist sie bei einer normalen geburt xD

ja hatte beim ersten zuerst ne einleitung und nach 10 std wehen wurde der kaiserschnitt gemacht..

habe auch irgendwie schiss das ich mich bis zur op so verrückt mache und dann währenddessen ne panikattacke oder so bekomm-.- aaah hätt ichs nur schon hinter mir

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich hatte einen geplanten Kasiserschnitt und würde es jederzeit wieder so machen, ist alles super gelaufen und ich fand es auch nicht soo unangenehm. Mach dich nicht verrückt, es wird bestimmt nicht wieder so ablaufen. :) Alles Gute!

Share this post


Link to post
Share on other sites

leichter gesagt als getan^^ beim ersten hatte ich überhaupt keine angst, da wusste ich auch nicht was auf mich zukommt und es ging ja alles ganz schnell aber diesmal muss ich nen tag vorher ins kh und diesmal weiß ich auch was alles schief gehen kann deshalb alles nicht so einfach positiv zu denken.. ich mach 3 kreuze wenn ich den tag heil überstehe und meinen kleinen engel im arm halte.. weiß eig jmd wieso ich nen tag vorher rein muss, was wird denn da noch alles gemacht?

Share this post


Link to post
Share on other sites

soweit ich mich erinnere, war das bei mir auch so, da wird einfach nochmal eine untersuchung gemacht, dass der Krümel auch richtig liegt und dass alles okay ist. Ich musste nochmal ans CTG. Damit am nächsten Tag auch alles glatt geht.

Ich weiß, das ist leichter gesagt als getan, ich hatte beim ersten Mal ja auch total Angst;)

Vielleicht denkst du nicht nur ans negative an dem Tag, sondern, dass du eben auch deinen Krümel in der Hand halten darft und das die Wahrscheinlichkeit, dass es wie beim ersten Mal ist, wirklich gering ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Huhu,

ich kann dich gut verstehen. Meine Maus kam auch per KS. Und zwar weil ich wegen ner Augenerkrankung nicht spontan entbinden durfte. Also wars dann geplant. Ich kann dir sagen ich war Wochen vorher so nervös und hatte ziemlichen Angst. Am meisten vor der Spinalen. Am Tag zuvor als ich zur Anmeldung ins KH bin war ich sowas von aufgeregt ein Nervliches Frack.

Und am Tag vom KS. Da war nichts mehr zu spüren.

Ich saß lachend auf dem Op tisch die Spinale war ein klacks und es ging dann ruck zuck bis die Maus da war.

Ich hab sie ziemlich schnell zu mir bekommen. Durfte noch im Op kuscheln. Und nachde ich zugenäht war gings auch schon rauf in den kreissaal wo die Prinzessin auf mich wartete.

Alles in allem würde ich sagen es war trozdem Ks eine wunderschöne Geburt und ich liebe meine Tochter über alles. Mir fehlt nichts.

Ich wünsche dir eine genau so schöne erfahrung und eine schöne geburt.

Lg Susi

Share this post


Link to post
Share on other sites
weiß eig jmd wieso ich nen tag vorher rein muss, was wird denn da noch alles gemacht?

das ist krankenhausabhängig - ich mußte bei beiden nicht einen tag vorher in die klinik - sonder morgens um 6.45 auf station sein - es gab auch keine abführzäpfchen mehr oder ähnliches. sind dann auf station im zimmer aufgenommen worden und dann ging es in der regel schon ab in den kreissaal zur vigo legen - ctg - infusionen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich musste auch erst am Tag vom KS kommen. Termin hatte ich für 13Uhr und sollte dann um halb elf da sein.

Vohrer wurde dann CTG geschrieben, Katheter gelegt, und ein Zugang für die Infusion wurde gelegt. Das wars dann aber auch schon!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Unsere Tochter kam auch per (geplanten) KS zur Welt.

Ich war mit den Nerven 2 Wochen vorher auch runter ohne Ende, einfach der Gesamtsituation wegen, aber am Tag des Geschehens war ich sehr ruhig und das, obwohl ich höllische Angst vor KH habe...

Ich musste auch erst am Tag des KS da sein, um 9 Uhr. Der KS sollte im Laufe des Vormittags über die Bühne gehen, ich war um halb 12 sowas Richtung OP unterwegs. Bis dahin wurde ich aufgenommen, CTG gemacht, US gemacht, der Zugang für die Infusion wurde gelegt...und ich war dann noch kurz auf dem Zimmer, ehe es losging, das war dann aber recht lustig, weil das Op Team ziemlich lustig drauf war und die Spinale, meine größte Angst, war wirklich ein Klacks.

Die Maus war dann auch bald da, ich durfte sie gleich zu mir nehmen, nach der ersten, kurzen Untersuchung, mit dem Ks an sich hab ich überhaupt keine Probleme, ich habe auch nicht das Gefühl, dass mir was fehlt...

Ich wünsche dir auf alle Fälle alles Gute für die Geburt!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Huhu Luca,

es ist normal, dass du Angst hast...frag mich mal. Ich hatte super Panik vor dem geplanten KS. Meine erste Entbindung war mit Einleitung und Komplikationen-echt nicht schön. Die 2. war dann geplanter KS und viel schöner. Bei mri ist es wohl so, dass auf Grund meiner Anatomie keine PDA gelegt werden kann(das wussten wir vorher natürlich nicht) und darum musste es ein Kaiserschnitt in Vollnarkose sein. Aber ehrlich gesagt war es trotzdem angenehmer als die Einleitung.

Versuch dich nicht verrückt zu machen:) vesteimmt wird es ein schönes Erlebnis

Grüße

Share this post


Link to post
Share on other sites

danke für eure antworten :) ohje da bin ich ja noch gut dran, wenn ich mir vorstelle ich müsste ne vollnarkose bekommen, das wäre noch schlimmer für mich, davor hätte ich noch mehr angst! also vor der spinalen habe ich keine angst, hatte bei meinem ersten auch ne pda, diese wurde schon während den wehen gelegt und deshalb wurde der sek. ks mit pda durchgeführt. auch wenn ich mich an nix mehr erinnern kann, ich weiß noch genau wie sich der stich der pda angefühlt hat und ich fand dies absolut nicht schlimm! war eher wie so ein druck.. um die schmerzen gehts mir auch gar nicht, weil nach dem kaiserschnitt gings mir eig super bis auf die tatsache das ich etwas wakelig unterwegs war aber das lag daran weil ich soviel blut verloren hab denk ich mal, da hat dann der kreislauf ein paar tage verrückt gespielt.. ich hab eher angst das meine psyche absackt man fühlt sich ja bestimmt total hilflos und ausgesetzt auf dem op tisch oder?

Share this post


Link to post
Share on other sites

es ist völlig okay sich auf dem gynpotisch komisch zu fühlen - ich habe meinem op team gesagt, das ich irre angst habe - und die haben alle mit mit rumgeschäkert - sogar der professor hat sich super bemüht ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

hoffe das ich auch so ein tolles team bekomm, ich denke wenn alle locker sind wird man selber etwas lockerer.. habe getsern abend nochmal meinen geburtsberciht vom ersten gelesen, dort stand der name des medikaments mit dem eingeleitet wurde und dieses habe ich dann gegoogelt, habe etliche internetseiten mit zeitungsausshcnitten gefunden welche belegen das dieses medikament in deutschland gar nicht zugelassen ist, auf einer seite habe ich mich sehr über die klinik geärgert wieso die mir sowas verabreichen weil genau dieses medikament der grund für die atonie gewesen sein kann andererseits bin ich jetzt auch etwas erleichert das ich ja diesmal gleich nen ks bekomme und so das wiederholungsriskio ja geringer ist wenns wirklich daher kam..

Share this post


Link to post
Share on other sites

hallo, habe in 2 wochen meinen geplanten kaiserschnitt.

beim ersten hatte ich nach einleitung un 10 stunden wehen nach not kaiserschnitt eine atonie. jetzt habe ich angst das dies nochmals passiert. hatte hier jemand auch eine atonie und hat trotzdem bedenkenlos weitere kinder bekommen??

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

ich habe Deine letzten beiden Threads zusammengefügt, da sie inhaltlich identisch sind.

Du kannst diesen Thread gern immer wieder nutzen um Deine Ängste und Sorgen mit anderen Usern zu besprechen, es ist daher unnötig und nicht erwünscht, dass identische Threads in verschiedenen Foren gepostet werden.

Gruß

~Keks~

Moderatorin

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.