Jump to content
Sign in to follow this  
Guest Schneekristall

Wieder schwanger nach Eileiterschwangerschaft

Recommended Posts

zoe

Glückwunsch, ich weiß wie du dich fühlst. Drücke dir die Daumen, dass alles da ist, wo es hingehört.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Schneekristall

Meine Daumen sind gedrückt!!!:) toll dass es hier so schöne Neuigkeiten gibt!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Zoe!

Schön, dass es wieder geklappt hat! Erinnere ich mich richtig, dass du vorher eine Eileiterschwangerschaft hattest? Ich hatte nämlich unmittelbar vor meiner jetzigen Schwangerschaft auch eine und als ich das der Sprechstundenhilfe am Tel sagte, habe ich direkt am nächsten Tag einen Termin bekommen. Das war eine riesen Erleichterung, als alles am richtigen Ort war! Reicht dir der Termin am 20.6. oder möchtest du nicht versuchen, einen früheren zu bekommen? Die verstehen das bestimmt, wenn du von deiner Situation erzählst!

Gruß, Catharina

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Schneekristall

Ich hatte auch sofort nen Termin bekommen aber zu früh kann man nicht immer eine ELSS erkennen. Und auch wenn z.b. schon eine fruchthülle zu erkennen ist ist eine ELSS noch nicht ausgeschlossen da es sich um ein sog. Windei handeln könnte. Erst wenn man das Herzchen schlagen sieht, dann ist alles gut!:) und das sieht man so in der 6. oder 7. SSW meistens.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hey krisrallkugel,ja ich hatte im januar und letzten juni eine ELSS!

Naja der 20.ist ja schon bald,klar würd i gern früher zum arzt,aber eben

sie meinten das sie so früh noch nichts sehn können und da januar hab i an positiven test gemacht

znd 2tag später hat i a eine blutung und dann ultraschall hat der arzt aber nochnicht

gesehn obs wieder im eileiter ist! Drum wart i ab! Bis jetzt ist noch nichts und mir gehts a no gut

han würklich a gutes gfühl!

Freu mi wenn i dann am 20. etwas positives

berichten kann ;-) wäre ein super geburtstagsgeschenk,hab nämlich am mittwoch geb.

Wie geht es euch allen?

Liebe grüsse ines

Share this post


Link to post
Share on other sites

hoi ines!!!

ich wünsche dir von herzen alles alles gute und drücke dir alle daumen die ich hab, daß es sich das kleine zwergle am richtigen platz gemütlich gemacht hat!!!!!!

mensch mensch mensch!!! freu mich sooooo risieg für dich!!!

dein dialekt erinnert mich an meinen :-)

grüassle

littlemiss

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hey littlemiss!

Danke! Ja hoff immer noch dass alles gut is! In einer woche weiss i mehr!

Mein dialekt,haha tirolarisch ;-) woher bisch du? I wohn aber seit 7jahre in der schweiz,

aber das schwiizerdütsch hanni Nonit glernt:strawberry:

lg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Guten morgen!

Wollte nur schnell sagen das gestan die untersuchung

supi gelaufen ist! Es har sich am richtigen ort eingenistet :atongue:

ich hab schon das herzal klopfen gsehn :aredface: da kamen mir grad die tränen

Hoff i lies bald noch was positives da herin!

Bis bald

lg ines

Share this post


Link to post
Share on other sites

hallo ines!

dann sind wir ja quasi nachbarn! ich bin aus vorarlberg - also auch in der nähe der schweiz!!

ach ich freu mich für dich, daß es sich am richtigen fleck eingenistet hat!! wie weit bist du nun?

ach ich kann perfekt schwitzerdütsch, sobald ich berufllich mit ihnen telefoniere, nehm ich es gleich an!!

ich bin zur zeit am verzweifeln! hab ja nun in den 3 monaten "pause" den ersten ohne pille pausiert, hatte da ne verkürzte 2. zyklushälfte, dann hab ich die pille genommen, auch mit dem hintergedanken, daß sich damit alles wieder reguliert, hatte da aber nur nebenwirkungen wie die ganze zeit über schmierblutungen und tägliches kopfweh, hab die pille dann nur einen monat genommen!

und nun den letzten zyklus wieder ohne pille, die nebenwirkungen waren weg, aber ich hatte wieder eine verkürzte 2. hälfte um genauzusagen von eisprung bis periode waren nur 8 tage und das ist definitif zu kurz.

es nervt mich nur noch, weil mein arzt mich diesbezüglich nicht gefragt hat! auch bzgl. der folsäure hat er nichts gesagt, wenn ich nicht selber nachlesen und mich erkundigen würde, dann wär alles beim alten!

(nach mtx sollte man ja ein hochdosiertes folsäurepräparat einnehmen, das hat mir sogar die dame in der apotheke gesagt und nicht mein FA)

werde nun gleich zu mittag anrufen und mir einen termin zur beratung geben lassen, aber es ist echt nervig!

den arzt zu wechseln bedeutet 6-8 wochen wartezeit und eigentlich möchte ich solange nicht mehr warten!!! ach so ein hick-hack!!!

liebe grüße

sandra

- - - Aktualisiert - - -

ach ja - noch nachträglich alles liebe zum geburstag!!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich finde es super dass dieser Beitrag erstellt wurde!

Auch ich möchte meine Geschichte erzählen, die leider noch kein glückliches Ende hat. Ich bin 27, seit 5 Jahren wünschen wir uns ein Kind. Da ich länger wie ein Jahr nicht schwanger wurde, wurde die Durchgängigkeit der Eileiter mit Bauchspieglung überprüft. Ergebnis: links zu, rechts durchgängig. Tja es ging weiter, in 2007 hat es dann endlich geklappt. Ich weiss noch wo ich überglücklich war als ich den ersten positiven Test in der hand hielt. Leider kam es hier zu einer ELS rechts und ich hatte eine Ausschabung. Wir versuchten es weiter, in 2008 hat es wieder geklappt. Wieder eine ELS, aber diesmal auf der linken Seite! In dem EL der eigentlich nicht durchgängig war! Ich hatte richtig starke schmerzen und der Chefarzt fragte mich noch am op tisch ob er diesen entfernen soll falls dort eine ELS vorliegt, damit es für das nächste mal ein Ende hat. Ich wollte in dem Moment nur noch die schmerzen weg haben und sagte wie Sie es für besser halten. Also habe ich jetzt nur noch einen EL übrig, den rechten indem ich die erste ELS hatte. Die Ärzte haben uns von einer natürlichen Schwangerschaft abgeraten und uns zur künstlichen geraten. Wir waren auch der Meinung dass mit einem EL zu riskant ist und ich diesen nicht auch noch verlieren möchte. In 2008 hatte ich meine erste IVF. Immer wieder hörten wir, wir sind ja noch so jung, es ist alles gut bei Ihnen, es wird klappen. Die Einnistung ist hier aber auch nicht erfolgt. Solch eine Behandlung ist wirklich sehr belastend, wegen den ganzen Spritzen und einfach diese Unnatürlichkeit! Liebe ist hier nicht dabei! Wir gaben nicht auf und hatte als nächstes eine ICSI, diese auch negativ! Nach ein Jahr Pause versuchten wir es dieses Jahr nochmal und auch bei diesem Versuch war die Einnistung nicht erfolgreich. Jetzt stehe ich kurz nach meinem negativen Kryo Transfer. Wir hatten Embryos, die wir eingefroren hatten. Letze Woche hatte ich einen negativen SST und jetzt die Periode. Mir geht es wirklich nicht gut, ich bin kaputt und fertig und doch ist die Hoffnung noch da. Ich habe viel durchgemacht, 6 Narkosen, Schmerzen, Enttäuschung.... Manchmal denke ich diese Behandlungen waren einfach nur Zeitverschwendung. Es bleibt uns jetzt eh nix mehr übrig als es auf den natürlichen Weg zu versuchen. Ich möchte mich auch an keinem Arzt mehr wenden, denn die haben eh keine lust mehr mich zu sehen und mir zu helfen. Zudem bin ich sehr gläubig und mir ist klar geworden das mit Zwang nichts zu erzielen ist, es liegt ganz allein an Gott, wenn er möchte ist alles möglich!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo liloz!

Oh mein gott! Das ist ja wirklich krass was ihr alles durchmachen musstet!

Meine schwägerin hatte auch 4künstliche befruchtungen,jetzt ist sie endlich mami

von einem gsunden jungen!hat aber auch alles 6jahre lang gedauert!

Weiss grad garnit was schreiben,es ist für mich unvorstellbar so etwas! Andere die keine kinder

wollen,werden zig mal schwanger und lassens weck machen und eben solche die es unbedingt wollen

und alles dafür machen würden müssen ewig auf ihr glück warten! Das ist einfach unfair!

Ich hoffe ganz fest das es bei euch bald klappt und ihr die nerven nicht verliert,das belastet einen sehr,

Nach meinen 2ELSS hatte ich a nimma dran gedchr nochmal schwanger zu werden weil i so fest angst vor

einer neuen enttäuschung hatte!

@sandra,i fahr immer durch vorarlberg wenn i ham fahr!

Das mit dem zyklus ist recht mühsam,bei mir wars zum glück immer

sehr regelmässig. Mir habens sie da im spital nach der mtx behandlung a höher dosierte folsäure verschrieben

Mein FA hat mir das nie gesagt und hatir a nie irgendwas geben damitdie einnistung eher klappt,meine schwester arbeitet in tirol bei einer FA,die hat eben empfohlen etwas zu nehmen das es unterstützt! I bin jetzt a am überlegen ob i FA wechseln soll!weil es sind noch ein paar sachen die im nachheinen komisch sind,um bezug auf meine erste ss und die 2Elss und der jetzigen ss! I schau was da bei der nächsteb untersuchung rauskimp und dann schau i weiter!

Druck dir die daumen das es bei euch a endlich klappt und dein zyklus regelmässig kommt!

Liebe grüsse ines und schönen sonntag noch

Und den kopf nicht hängen lassen,a wenns schwer fallt!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo SCHNEEKRISTALL und auch Hallo an alle anderen!

Ich melde mich - wie versprochen - mit meinem "Stand der Dinge".

Ich hatte ja am 6.12.2011 eine OP - Eileiterschwangerschaft rechts! :-(

Habe mich körperlich und auch seelisch ganz gut davon erholt und auf Anraten den neuen Versuch nach einer Pause von 3 bis 4 Monaten erneut gestartet - aber nur bei Eisprung rechts...

meine Frauenärztin meinte, dass der linke Eierstock doch vernarbt sein könnte.

und juchhu, nach dem 2. Versuch hat es geklappt und mein "kleiner Schatz" hat sich richtig eingenistet!

Allen - die traurig sind und auch mit einem ähnlichen Schicksal zu kämpfen haben - möchte ich Mut machen!

Ich bin zwar erst Anfang 7. SSW - aber jetzt hat es sich mal richtig eingenistet und ich versuche zuversichtlich zu sein, dass weiterhin alles gut verläuft!

Danke an alle - vor allem an Schneekristall - für die immer lieben und aufmunternden Worte!

Alles Liebe euch allen!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hey australien!

Wow,wow,wow! Gratulier dir ganz herzlich! Und willkommen im club, wir sind fast gleich weit:atop:

wann hast du den ET?

Wünsch dir alles gute und es kommt jetzt alles gut! :abiggrin:

Liebe grüsse ines

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi Ines!

Dankeschön!!!

Ich freu mich ja auch so.

Dachte auch, es wird wohl wieder eine ELSS sein...

hatte immer so ein Stechen im Eierstock, war schon völlig fertig.

Aber jetzt hat es sich richtig eingenistet - bin ja soooo froh!

Und dir auch herzliche Gratulation!

Sorry, in meiner Aufregung letztens hatte ich die vorigen Beiträge gar nicht durchgelesen.

Ich würde mich freuen, wenn wir uns vielleicht auch weiterhin ein bisschen austauschen könnten.

Mein ET - das heißt Entbindungstermin, oder? - ist der 18. Februar. Und deiner?

Weiterhin alles Gute!

Wir drücken uns gegenseitig die Daumen!

Alles, alles Liebe und herzliche Grüße! :abiggrin:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hey!

Ja die angst hatte ich auch! Bis zum FA termin! Da hat man es herzl in der gebärmutter schlagen sehn :abiggrin:

Cool,Mein ET ist am 13.2 :-)

Heut bin i grad in der 7ssw. Und mir ist immer wieder so übel,dann muss i was essen und es ist wieder gut

also könnt i den ganzen tag nur essen,aber lust auf was hab i nit! Klar da wie ja fast gleich weit sind,find i

es no schön wenn i ab und zu was von dir lesen würd!

Ist es eigentlich dein erstes?

Hoff euch andren gehts auch gut!?!

Liebe grüsse ines

Share this post


Link to post
Share on other sites

hallo australian!!! von mich auch noch herzlichen glückwunsch!!! ich hoffe ich kann mich euch bald anschliessen und mit euch kugeln!!!

und es ist echt schön wieder positive nachrichten zu hören, daß es dann doch noch klappt!!!

@liloz: du hast auch eine schwere last zu tragen und mir fehlen auch grad die worte, .... ich wünsche euch nur das beste, und vielleicht klappt es ja ganz unverhofft??

versucht ihr jetzt der natur freien lauf zu lassen???

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Schneekristall

AAAAAA......USTRALIEN!!!!!!:-D wie toll ist das denn! Ich freu mich so für Dich!!! Ach wie schön! Da ist also mir nix dir nix einfach mal schnell ein kleines Würmchen bei dir eingezogen! Es hatte sicher ein Navy und hat den richtigen weg direkt gefunden, hihi!:-P ich wünsche dir eine tolle Kugelzeit!!! Und dein Würmchen hat einen kleinen Schutzengel, das ist gut!!!:-)

@liloz: ich hänge mich jetzt mal gaaanz weit aus dem Fenster und sage dass der operierende Arzt damals nicht ganz dicht war. Nur weil EINE Untersuchung eine Undurchlässigkeit des Eileiters festgestellt hat, heißt das nicht dass der Eileiter permanent zu ist. Das ist oft eine Laune der Natur und kann im nächsten Zyklus schon wieder ganz anders aussehen.

Und vergiss die künstliche Befruchtung, mir wollte die oberärztin nach meiner 2. ELSS auch dazu raten weil die Chance normal schwanger zu werden eben nur bei 50% lägen...ja, genau diese "50%" liegen gerade neben mir und schlafen wie ein kleiner Engel!:) zum Glück hat mir mein FA direkt abgeraten von einer Künstler. Befruchtung!

Ich hatte auf beiden Seiten meine ELSS und ich habe 2 gesunde Töchter bekommen! Also trau dich und Versuch die Angst für den Moment ganz weit weg zu schieben. Du siehst es ja hier, wieviele jetzt grad munter rumkugeln mit den kleinen Würmchen an der richtigen Stelle! Das schafft ihr auch!!! Auf ganz natürlichem weg, probiert es und ihr werdet für all die Strapazen und den Schmerz entschädigt...mit etwas ganz ganz grossartigem...einem Wunder!!! Ich drücke euch die Daumen!!! Glaubt daran!:)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Schneekristall

Ach ja, ich Depp;)... Allen kugelnden Bald-muddis eine tolle Schwangerschaft...:) das ist so toll zu lesen dass so viele hier jetzt Kugeln dürfen...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke, Ihr Lieben, für die Glückwünsche!!!

Ich bin halt noch ein bissl vorsichtig und nicht zu überschwänglich...

die ersten Wochen sind ja sehr kritisch und ich bin nach meiner Vorgeschichte und auch aufgrund der vielen anderen negativen Erzählungen nicht gerade positiv gestimmt...

Aber ich hoffe natürlich soooo sehr, dass alles passt und mein Kleines gut wächst und gedeiht :asmile:

Beim Ultraschall letzte Woche hat man bei mir noch nicht so viel gesehen, meine Ärztin meinte, es wäre auch noch zu früh, aber es ist alles in Ordnung. Außerdem hat sich schon ein älteres US-Gerät...

Den nächsten Termin hab ich erst in 2 Wochen... eine lange Warterei...

Es ist übrigens mein erstes Kind!

Ehrlich gesagt, wollten wir gar nie Kinder haben. Aber jetzt, ich bin bald 39, bekam ich irgendwie die Krise...

mein Mann und ich kennen uns schon so lange und verstehen uns so gut - das ist jetzt doch die Krönung, oder?! :atongue:

Alles Gute euch allen und bis bald!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Schneekristall

Oh ja, diese Warterei ist immer nervenaufreibend, aber dann umso schöner wenn man dann den Herzschlag auf dem US sehen kann... und toll dass ihr euch FÜR ein Kind entschieden habt...das ist wirklich die Krönung!:)

ich möchte meine beiden echt nicht missen...klar gibt es immer wiewder anstrengende Zeiten und Phasen der Kleinen, aber jedes Lachen, das sie einem schenken lässt einem das Herz aufgehen....:)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Ihr Lieben! Danke Euch für die Aufmunterung.

Die Fälle die ich hier lese machen mir echt Mut! Und Glückwunsch an Alle, die jetzt wirklich schwanger sind!

Ja wir versuchen es weiter und lassen der Natur freien lauf. Oh man, ich ärgere mich immer wieder darüber dass wir aus angst es einfach nicht nochmal probiert haben!

Der Kiwu Arzt vermutet, dass unsere embryos das Problem sind. Sie entwickeln sich ab einem Stadium nicht weiter. Wodurch keine Einnistung erfolgen konnte und halt diese ELSchwangerschaften. Er möchte damit sagen, dass meine Eizellen und die Spermien meines Mannes nicht zusammen passen. Mit anderen Partnern würde es wahrscheinlich gehen. Naja weiss nicht was ich davon halten soll...

Denkt ihr ich sollte zur Frauenärztin gehen und mir immer sagen lassen, wann ich auf der rechten Seite Eisprung hab? Da der linke EL ja weg ist, kann ich darüber nicht schwanger werden, aber der Eisprung findet ja dort trotzdem statt.

Ich hab das Clearbue Gerät welches mir immer anzeigt, wenn es soweit ist. Hmmm oder soll ich das mit der Frauenärztin lassen und einfach jeden Monat versuchen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

@ liloz:

erst jetzt habe ich deinen "alten" Beitrag gelesen und erfahren, was du schon alles mitgemacht hast... es tut mir wirklich unendlich leid. Ich fühle mit dir!

Es ist schwierig, dir etwas zu raten... aber ich glaube, ich würde es einfach weiter auf "normalem" Weg probieren und der Natur ihren Lauf lassen.

Ich drück dir auf jeden Fall ganz fest die Daumen!!!

Alles Gute und vor allem viel Kraft!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo ihr lieben :)

eure Geschichten haben mich sehr bewegt und mir gleichzeitig aber auch wieder ein stück Hoffnung zurückgegeben! :)

auch ich hatte eine ELSS.

am 18. Juni hatte ich meine op. glücklicher weise musste mein EL weder entfernt noch eröffnet werden. die Ärztin hat ihn lediglich ausgesteift und auch eine AS war nicht nötig.

bei meiner FÄ konnte ich nur eine Woche später schon wieder das nächste eichen (leider wieder rechts) auf dem US reifen sehen!!das hat mich schon sehr verwundert dass ich so schnell wieder nen normalen Zyklus habe!war das bei euch auch so?

aber natürlich freut es mich auch sehr, d.h. die hibbelzeit kann wieder losgehen ;)

meint ihr das ist zu früh?meine FÄ meint ich soll mir deshalb keine sorgen machen, aber ich frage mich natürlich schon ob das Risiko wieder eine ELSS oder eine FG zu haben höher ist wenn ich gleich wieder schwanger werden würde?

ach...ich hab mir meine erste SS echt anders vorgestellt!! statt riesiger Freude -->Trauer, Angst und Fragen über Fragen...:(

@ liloz: ich würde es an deiner stelle auch "normal" probieren! nur als info: auch wenn du links keinen EL mehr hast (den Eierstock hast du aber noch, oder?), kannst du "über" den linken Eierstock schwanger werden. dein rechter EL bewegt sich relativ frei (wie ne Schlange ;) ) im bauchraum, da ja nur eine Seite fest mit der Gebärmutter verbunden ist. kommt es nun zum Eisprung, sendet der Eierstock so was ähnliches aus wie pheromone, die den EL zum "eiabholen" locken sollen...ist also dein rechter EL grade in der nähe, kann es durch aus sein, dass er das ei der linken Seite "abholt"! also geb die Hoffnung nicht auf! klingt zwar unwahrscheinlich und verrückt, ist aber tatsächlich so!! :)

den kugelnden bald-mamas wünsch ich alles gute und eine wunderschöne zeit!!

grüßle,

cil

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.