Jump to content

Wie der Floh sich auf den Weg zum Frosch machte...

Rate this topic


kiora
 Share

Recommended Posts

Vorgeschichte

Am Mittwoch war ich das 2. Mal zur Akkupunktur. Dort habe ich dann noch das Utöl und den Hebammentee Zimt mitbekommen, den ich dann, wenn mir danach ist, trinken soll und im Zuge dessen auch meinen Bauch mit dem Öl massieren. Donnerstag hatte ich dann iwie so ein „Bedürfnis“ nach dem Tee, der roch so lecker …hab lange überlegt ob ichs wirklich machen soll oder nicht….aber da die Hebi noch meinte, dass das eh nur der letzte Anstupser ist und ein unreifes Baby definitiv nicht geboren würde…allerdigns hieß es auch, dass dadurch Wehen ausgelöst werden und kein Blasenriss…*rolleyes*

17. Dezember

Beim Aufstehen bemerke ich, dass die Schlafihose irgendwie „nass“ ist..also schnell zur Toi flitzen. Gesagt, Getan! Da habe ich etwas Schleimiges entdeckt und dachte sofort an den Schleimpfropf, war mir aber nicht sicher… also erstmal umziehen, anziehen…dem normalen Tagesablauf folgen…. Im Verlauf des Tages hatte ich dann in der Einlage immer wieder mal was „schleimiges“ und es wurde auch wässriger….

Fruchtwasser?? Hmm, weil ich mir unsicher war und es ja auch eigentlich noch 15 Tage bis zum Termin hin sind, hab ich erstmal die Hebi angerufen ….aber ohne mir viel dabei zu denken oder Hoffnung zu machen…zumal es alles schon komisch war, da es ja dann genauso wär wie bei Juli…

Nachdem Gespräch mit der Hebi war klar, ab ins KH und checken lassen, ob es FW war oder doch „nur“ Fehlalarm und eben….wie es zum Schluss hin sein kann….Cervix, der dann auch mal sehr wässrig sein kann.

Bevor ich ins KH bin..hab ich noch eine kleine Einkaufstour gemacht (ebenso wie bei Juli…)…gegen 17 uhr im Kreißsaal angekommen, machte mir die Hebi, die gerade Dienst hatte die Tür auf…und ??? 3 Mal dürft ihr raten….es war genau dieselbe Hebi die mich damals bei Juli in Empfang genommen hat…aber eine super Liebe und tolle…sie freute sich und konnte sich noch genau an uns erinnern War auch total begeistert von Juli, den sie ja schließlich auf die Welt geholt hat und freute bzw hoffte schon auch meinen zweiten Sohn in Empfang nehmen zu dürfen.

Ich wurde dann erstmal ans CTG geschnallt…Juli war soo lieb dabei, mein großer Zwerg. Hat in Ruhe nebenbei gespielt. CTG zeichnete keine Wehen auf..also erstmal warten bis die Ärztin wieder Zeit hat….eine Frau musste dringend nach Bremen verlegt werden, weil sie die Wehen hatte die mir fehlten….aber zu früh….35+1.

Die Untersuchung war ganz lustig…..ich musste auf den „Stuhl“ und da wollten sie grad so nen speziellen FW-Test holen, aber da es da rad dann wieder ein bisschen lief, schauten sich Ärztin und Hebi lächelnd an und meinten DEFINITIV…aber machen wir mal nen einfachen PH Test und schwupps…eindeutig Fruchtwasser….da hieß es dann, dass ich das Krankenhaus auch auf jeden Fall nur mit Baby auf dem Arm verlassen werde vorher nicht. Dann folgten Untersuchungen und US um die Lage zu checken. Geschätzt wurde es da auf 3,3kg, aber die Ärztin meinte noch, dass ein US so nah am Termin bis zum 500gramm abweichen kann. Die Fruchtwassermenge war auf dem US auch schon verringert zu sehen….also wieder rüber in den Kreißsaalbereich…ich hab also Thomas angerufen und meine Oma, damit sie sich auf den Weg macht und sich dann um Juli kümmern kann.

In der Zwischenzeit wurde alles vorbereitet, ich hab mich angemeldet, die Hebi hat mir die Globulis gegeben,…..dann bin ich erstmal durchs KH gelaufen und hab versucht, iwie die Wehen in Gang zu kriegen…ich drufte ja laufen, da der Kopf nicht mehr abschiebbar war…

Thomas und meine Oma kamen, wir haben uns noch in Ruhe in die Teeküche gesetzt und Lagebesprechung gemacht….wer wie wann wo, was ist mit Juli und so weiter und so fort….

Thomas scherzte noch…“wir sollten und nochmal über nen Namen unterhalten“…^^

Naja lange Rede, kurzer Sinn….alle fahren erstmal wieder nach Hause, da Juli total müde war und dringend schlafen musste…Thomas ist mitgefahren für Juli….sie ollen Straßenverhältnisse haben s alles nicht einfacher gemacht….Thomas kommt später mit nem guten Freund nochmal wieder, damit sie auch sein Auto wieder nach Hause bekommen.

Der Abschied von Juli war echt hart…*heul* *schluchz* *schnief*

Von den Globulis bekam ich dann in regelmäßigen Abständen einen harten Bauch….mehr aber auch nicht…das lies nach 2h dann aber auch wieder komplett nach und ich bin eingeschlafen……eine schreckliche Nacht….spätestens jede Stunde war ich wach….hatte nen trockenen Mund, musste auf Toilette und Luft durch die Nase habe ich eh nicht bekommen….*grml*

18. Dezember

Die Braunüle wurde gelegt und ich habe die Antibiose das erste Mal bekommen…dazu die erste Einleitungstablette. Thomas kam mit Juli am Vormittag vorbei und sind dann zu seinem Mittagsschlaf wieder gefahren. Ich hab ihm gesagt ich melde mich Zwischendurch und sag ihm Bescheid, wann er dann losfahren kann.

Das CTG schrieb immer wieder mal Wehen auf…erst Kleine, dann Stärkere, aber alles noch nicht so wild…aber dennoch hoffte ich, dass es der „Anfang“ sei…

Ja wo mach ich nun weiter, es sind ja sooo viele Details…hmpff…

Also Mittags dann 2. Tablette, CTG und dann bin ich in die Wanne….erst hörten die Wehen ganz auf….hmmpf…dann kamen sie aber wieder und wurden schon autsch, so dass ich angefangen habe sie zu veratmen, aber zwischen den Wehen gings mir noch gut und ich konnte noch prima Scherze machen…Muttermundbefund…alles butterweich…aber nur 1cm geöffnet….

Ich war schon zu dem Zeitpunkt durch die Erkältung dermaßen geschwächt, dass ich fast in der Wanne eingeschlafen wär…da sag nochmal einer, es würde nicht losgehen, wenn die Mutter krank ist…grml…iwann die die zweite Antibiose

Naja und dann zog und zog es sich…die Wehen wurden stärker und stärker…um 18uhr war Thomas da, hatte ihn kurz vorher Bescheid gesagt, dass es schön wär, wenn er nun kommen könnte.

Wehen waren echt schmerzhaft, aber ich konnte mich immer noch in den Pausen mit Thomas unterhalten…Abstand war allerdings nur noch eine Minute….

Naja da alles nicht so in die Gänge kommen wollte bekam ich die Einleitungstabletten ein 3. Mal…diesmal die doppelte Dosis….die Wehen wurden unerträglich, aber nicht muttermundwirksam….es zog und zog und zog sich…..um 21.45uhr war ich schon so fertig und die wehen so heftig, dass ich absolut nicht mehr konnte…ich fragte nach schmerzmitteln, obwohl ichs ja eigentlich ohne schaffen wollte… da hieß es..PDA schaffen wir nicht mehr…(haben die Hebis etwa Hoffnung, dass sich nun was tut?! Ich nicht…)aber die Popospritze…..okay ja gerne…ich nehme alles…hauptsache diese Schmerzen werden weniger…..

Sie meinte sie würde nun erstmal die Blase sprengen und dann das Schmerzmittel holen und spritzen….also nochmal getastet …immer noch 1cm Mumu….Blase gesprengt….und wieder getastet…..da sagte sie dann während des Fühlens…2cm….3cm….4cm……also alles unter einer Wehe…:eek: sie meinte sie würde schnell das schmerzmittel holen…..kam zurück und sagte ich hab nun erstmal eine halbe Spritze aufgezogen, da dass Mittel wohl auch n bissl Tüdelig macht und mir eh schon so komisch war….hatte ja immerhin Tempi durch die Erkältung und dann noch zusätzlich Tempi durch die Entbindung….sie hatten auch zwischendurch versucht mir was über die Braunnüle zu geben…hat aber nicht geklappt…naja wie auch immer….zum spritzend es Mittels ist sie nicht mehr gekommen, denn sie hat statt dessen schnell zum Telefon gegriffen und die Ärztin angerufen…naja….das heißt sie hat es versucht…also schnell 2 tasten gedrückt und Telefon in die Tasche geschmissen…..denn sie braucht nun ihre Hände um den Kleinen in Empfang zu nehmen….2 Presswehen und er war dann da…..mein zweiter Sonnenschein…die Hebi rief und rief noch nach der Ärztin….denn sie musste sich um den Wurm kümmern und da wir der Nabelschnurblutspende zugestimmt haben, brauchte sie zwei weitere Hände für das Nabelschnurblut,….aber ein bisschen haben sie dann noch bekommen, als die Ärztin dann da war…der kleine kam direkt zu mir und hach alles war schön….nach 3 min in etwa war ich innerlich dann auch ruhig, dass es bei mir bleiben darf ….. um 22.12Uhr hat der kleine Florian das Licht der Welt erblickt…

Etwa ne Stunde bevor er da war, hörte ich noch ein kleines Baby schreien…ein NotKS….da war ich dann auch erstmal ohne Hebi da….aber zum Glück ja mit Thomas an meiner Seite…..

Aber schon komisch ein Baby schreien zu hören so kurz bevor man sein eigenes in den Händen halten darf…..

Ich hoffe ich habe an alles gedacht…^^

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist noch nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Auch kommst Du in verschlossene Bereiche rein und kannst die Clubs besuchen. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Falls Du übrigens keine Email von uns bekommst, schau im Spam Bereich nach oder nimm Kontakt mit uns über das Kontaktformular auf.
    Es kann 24h dauern bis wir dich freischalten. Du musst Deine Email bestätigen, sonst dürfen wir Dich nicht in das Forum lassen.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte mit Deiner Email an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.