Jump to content

IsarSchule München - was gehört?

Rate this topic


teea
 Share

Recommended Posts

Hallo,

wir überlegen uns ob unsere Kinder an der IsarSchule gehen sollen oder nicht. Wir wohnen neben eine staatliche Schule die anscheinend ganz gut sei...

Die Erzieherin meiner Tochter hat uns eine privat Schule empfolen, die besser meine Tochter fördern wird. Unsere und ihre Meinung ist dass meine Tochter kluger als durschnitt ist, haben aber noch keine Tests oder sowas geführt.

Finanziell wäre möglich, nicht einfach aber möglich.

Ist das Niveau der IsarSchule (die anderen privatschulen kommen wegen dem Geld nicht in Frage) wircklich höher? Wie ist das verhältnis zwischen Schüler? Oder zwischen Schüler und Lehrer? Was bietet die Schule als Freizeitgestaltung an? Gibt es auch ein Schulbus?

Ich werden in den kommenden Monaten ein Informationstermin vereinbaren, aber ich würde auch an der Meinung der Eltern interessiert sein.

Danke!

Link to comment
Share on other sites

hallo,

habe dir eine pn geschickt.

ob die schule besser ist nur weil sie privat ist muß nicht sein. erkundige dich bei eltern die ihre kinder dort haben und bei eltern die ihre kinder auf der staatlichen schule haben.

bei uns gibt es auch eine private grundschule, und ich habe schon einiges negative gehört.

leider nimmt ja die meinung zu, nur eine schule für die man bezahlen muß ist gut.

meine tochter geht auch auf eine privatschule (allerdings sehr, sehr billig), aber nur, weil es ein reines mädchengymnasium ist.

lg

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...
  • 1 month later...

Hallo Teea,

ich habe Dir ebenfalls eine private Nachricht geschickt. Wir haben Erfahrung mit der Isarschule, da unsere Tochter dort war.

Aus unserer Sicht hat die Isarschule ein sehr viel höheres Niveau als öffentliche Schulen. Das pädagogische Konzept ist besser, da die Kinder dort den ganzen Tag von Fachlehrern betreut werden und wirklich ohne Hausaufgaben heimkommen (bis auf Vokabeln oder Vorbereitungen auf Schulaufgaben). Die Klassen sind sehr viel kleiner als anderswo; die Lehrer gehen individuell auf die Kinder ein.

Das Problem ist allerdings, dort einen Platz zu bekommen. Der Andrang ist groß, und für September 2007 könnte es schon zu spät sein.

Viele Grüße

WMA

Link to comment
Share on other sites

  • 10 months later...

Hallo,

ich hätte auch noch ein paar Fragen zu den Münchner Grundschulen.

Meine kleine Tochter kommt nächstes Jahr (2008) in die Schule und über

die Isarschule habe ich viel Positives gehört - ich weiß, dass die Plätze sehr begehrt sind aber kann mir jemand bei folgenden Fragen helfen:

1. Wieviel Prozent der Kinder schaffen den Übertritt auf das Gymnasium?

2. Welche Regeln (Notenschnitt usw.) gelten für den Übertritt von der Grundschule auf das Gymnasium?

3. Alles Wissenswerte aus Eurer Sicht über die Schule.

Falls jemand etwas über die Grundschule in der Alfonsstrasse weiß, wäre ich auch sehr dankbar.

Vielen lieben Dank!

Sabine

Link to comment
Share on other sites

die alfonsschule ist seht verrufen. hab bis jetzt nichts gutes über die hauptschule da gehört. wie es mit der grundschule ist, weiß ich nicht...

für den übertritt auf ein gymnasium in bayern braucht man in dern drei hauptfächern (d, m, hsu) einen durchschnitt von mind. 2,33.....

Link to comment
Share on other sites

Hallo Sabine,

meine Erfahrungen mit der Isar Schule sind 100 % positiv. Unsere Tochter war an unserer Ortsansässigen Hauptschule immer nur eine mittelmäßige Schülerin die weit unter ihren Möglichkeiten lag und wir hörten von den Lehrer fast ausschließlich nur negative Beurteilungen. Von ihren Mitschülern wurde sie gemobt was sich am Ende der 6. Klasse sehr stark zuspitzte. Deshalb haben wir den Wechsel in die Isar Schule angestrebt und zu unserem großen Glück hat er auch kurzfristig funktioniert.

Bereits im ersten Jahr an der Isar Hauptschule hat sich unsere Tochter zu einer der besten Schüler in ihrer Klasse entwickelt und den Sprung an die Wirtschaftsschule geschafft. Auch dort entwickelt sie sich prima und hat keine Probleme mit den Anforderungen fertig zu werden.

Das Konzept des Schulverbundes machte es ihr um ein vielfaches leichter sich an der Schule wohl zu fühlen und sich damit konzentriert an die gestellten Aufgaben heranzugehen. Sie hat sich in den vergangenen 1 1/4 Jahren derart positiv verändert, daß wir überaus glücklich sind den Schritt gewagt zu haben. Auch für die Belange der Eltern findet man immer ein offenes Ohr. Aus diesen Grünen werden wir alles dafür tun, auch wenn es persönliche Einschnitte bedeuten würde, damit unsere Tochter bis zum Abschluß ihrer Schulzeit beim Schulverbund verbleiben kann.

Auf Grund dieser Erfahrungen können wir allen Eltern nur Zuraten ihr Kind dem Schulverbund anzuvertrauen. Vielleich kann ich mit meinen Erfahrungen einen Teil dazu beitragen eine Entscheidung pro oder kontra Isar Schule leichter zu machen.

lg

Susanne

Link to comment
Share on other sites

  • 4 months later...

Hallo zusammen,

auch ich/wir überlegen, ob ich im Herbst 2009 meine Tochter auf eine Schule im IsarSchulVerbund (Sportgymnasium oder Realschule, je nach dem...) geben soll.

Ich war auf dem Infoabend, der mich SEHR überzeugt hat. Nun war eigentlich meine Entscheidung für diese Schule schon gefallen, da ich dieses Konzept einer Ganztagsschule super finde und der Infoabend sehr angenehm, sympatisch und freundlich verlief!!

Und dann habe ich mich mit jemanden unterhalten, dessen Tochter auf die Nymphenburger Privatschule geht, die ja auch dieses Ganztageskonzept anbietet, dass ich so gut finde. Allerdings war diese Schule für mich nie ein Thema, da der finanzielle Aspekt meinen Rahmen sprengt!

Nun hat diese Mutter aber erzählt, dass das gar nicht so ist, wie den Eltern versprochen wird, dass die Kinder außer Vokabeln nichts mehr zuhause lernen müssen. Sie sagte es sei das Gegenteil der Fall. Nachdem ihre Tochter um 16Uhr heimkommt, müsse sie noch bis 19Uhr lernen, und selbst dass würde nicht wirklich ausreichen, bei der Masse an Stoff. Die Doppelstunden, die eigentlich mit der ersten 3/4 Std. lernen, und der zweiten 3/4 Std. Umsetzung des Gelernten, angebotetn werden, wären nur Theorie, denn in der Schule würde das nicht so umgesetzt... :-(

Ich weiß, es handelt sich hier ja um eine andere Privat-Schule, aber das Konzept ist das gleiche, und nun bin ich sehr verunsichert.

Jemand hat hier gepostet, dass ihre Tochter an der IsarSchule wirklich OHNE Hausaufgaben heimkäme (Lernen bei Schulaufgaben mal außen vor gelassen), aber mich würde interessieren, ob diese Erfahrung noch mehrere Eltern gemacht haben?

Ich würde mich freuen, wenn noch mehr Mamis oder Papis, die ihr Kind auf der IsarSchule hatten oder haben, oder jemanden kennen, der da war/ist, hier was darüber schreiben.

Vielen DANK!

LG

Sisterchen

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...
  • 4 weeks later...

Hallo,

wer kann mir Infos über das Isar Gymnasium geben? Man hört einerseits, dass die Kinder wirklich ohne Hausaufgaben (nur Vokabeln) herauskommen. Andererseits soll dort ein ziemlichens Chaos während des Unterrichts sein und sehr viele Stunden entfallen und ein hoher Lehrerwechsel sein.

Ich übelege, mein Kind dort anzumelden und wäre über Erfahrungsberichte dankbar.

Link to comment
Share on other sites

Hay also ich war bis vor 2 jahren auf einer privaten schule und ich muss sagen ein ganz großer vorteil war das es dort fast keine gewalt gab in den jahren die ich da war 5-10 klasse hab ich einmal eine prügelei zwischen 2 schülern mitbekommen also vom sozialen lernverhalten muss ich sagen echt TOP !!

Link to comment
Share on other sites

  • 2 months later...

Hallo,

mein Sohn kommt jetzt in die 6. KIasse der Isar-Realschule. Ich bin mir sicher, dass ich ihn kein zweites Mal dort angemeldet hätte. Er möchte jetzt aber auch nicht mehr wechseln, da er sich an seine Klassenkameraden gewöhnt hat. Von einer privaten Schule habe ich mir - insbesondere in der Lehreranstellung - mehr erwartet.

Wäre froh, weitere Meinungen von Eltern zu hören, die ihre Kinder an diesem Schulverbund haben.

Güße

Beatrice

Link to comment
Share on other sites

Ja, das ist richtig. Der Lehrerausfall hält sich wie an allen staatlichen bzw. städtischen Schulen auch so. Nur dass diese Unterrichtsstunden nicht komplett ausfallen, sondern durch andere Lehrer oder Übungsstunden ersetzt werden und die Kinder so nicht auf der Straße stehen. Das Ausbildungsniveau der Lehrer halte ich für teilweise schlechter als an nicht privaten Schulen. Mir kommt es so vor, als wenn viele Fachkräfte aus der freien Wirtschaft eingestellt werden, die dann aber leider keine Ahnung von Pädagogik haben. Die einzigen wirklichen Pädagogen hingegen geben an sämtlichen Schulen des Isar-Schulverbundes so viel Unterricht, dass sie die Kinder in der Hausaufgabenstunde nicht selbst betreuen, die Kinder also mit ihren Fragen allein gelassen werden oder es ist total laut und chaotisch, dass keiner Hausaufgaben macht. Zu Hause kann man dann nicht kontrollieren, was eigentlich als Hausaufgabe auf war, da es ja keine Hausaufgabenhefte gibt. Wenn man dann kein diszipliniertes und konzentriertes Kind hat, weiss man gar nicht mehr, welche Anforderungen und werlcher Stoff gerade so unterrichtet wird.

Grüße

Beatrice

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...
  • 5 weeks later...

Unsere beide Jungs sind in der Isarschule, 1. und 3. Klasse. Wir sind sehr zufrieden und die Kinder gehen gern dahin.

Unsere Motivation bei der Anmeldung war das Alltagskonzept. Wir sind beide Ausländer und waren wie die meisten Kinder auf der Welt in Ganztagsschulen. Ausserdem arbeiten wir beide.

An der Schule finden wir toll:

-keine Hausaufgaben!

-Englisch täglich ab der ersten Klasse

-Rücksicht auf Kinder (Aufsicht im Pausenhof, Schliessfächer statt Ranzen schleppen, Mensa mit Menüauswahl...)

Ich will kein Lobeslied schreiben, es gibt auch Hacken:

-katasrophale Informationspolitik und Elterneinbidung (da wissen die Kinder eher, wo es lang geht)

-vornehme Schüler

-neues Schuljahr, neue Lehrerin (wenige verkraften auf Dauer die längere Zeiten und starre Regeln)

-autoritäre Organisation der Lehrer

Im ganzen sind wir dennoch zufrieden, hauptsächlich weil die Kinder das auch sind. Das Miteinander wird so beachtet, dass Kinder und Erwachsene alles friedlich erledigen, nicht mal von verbalen Agressionen haben wir gehört. Die Kinder haben genug Zeit, nicht verstandenes zu wiederholen und auch echte Freundschaften zu erschliessen.

Ich mag hier altmodisch sein, aber ich finde dass Ordnung und klare Regeln Kinder helfen. Meine sind nun viel ausgegliechener, als sie im Kiga waren.

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...

Hallo zusammen,

ich bin zufällig auf dieses Forum gestoßen, da ich auch Informationen über die Isar-Schulen suche. Insbesondere würde ich gerne wissen, wie dieser Grundschultest abläuft? Es soll wohl hauptsächlich darauf getestet werden, wie ausdauernd und konzentrationsfähig die Kinder sind? Wie läuft das ganze dann ab, hat da jemand Erfahrung?

Liebe Grüße

Michaela

Link to comment
Share on other sites

  • 11 months later...

Unsere Tochter besucht das Isar Gymnasium und war bereits in der Grundschule auf den Isarschulen.

Ich kann insgesamt eigentlich nur gutes berichten und muss dem vorhergehenden Beitrag deutlich widersprechen.

Besonders das Ganztageskonzept mit Arbeitsstunde garantiert den Kindern doch das Lernen in der Schule. Nur so ist es meiner Tochter möglich am Abend nichts mehr für die Schule erledigen zu müssen.

Hier scheint das System der Lehrerin wohl selbst nicht klar geworden zu sein.

Auch die beschriebene Lehrerfluktuation kann ich absolut nicht bestätigen. Zwar sieht man jedes Jahr neue Gesichter unter den Lehrern. Bei unserem Sohn, der eine staatliche Schule besucht hat, ist dies aber mindestens genauso stark gewesen. Ich und andere Eltern empfinden es eher als angenehm, dass die Schule sich von inkompetenten Lehrkräften trennt. Bei der staatliche Schule (wir haben den Vergleich) bleiben die ja bis zur Pension.

Ein rießiger Unterschied, scheint mir der Unterrichtsausfall zu sein. Am Isargymnasium hat unsere Tochter so gut wie nie Ausfall. Wenn ein Lehrer mal krank ist, wird der Unterricht sofort vertreten. Das finde ich wirklich toll.

Die Schule ist straff (autoritär) organisiert. Das mag man als Nachteil sehen. Für uns als Eltern bringt dies allerdings keine großen Nachteile mit sich. Im Gegenteil ich arbeite jetzt wieder vollzeit und muss mich in Wirklichkeit um nichts kümmern. Wenn es etwas zu besprechen gibt, kann ich die Schulleiterin anrufen. Das war in der Grundschule auch schon so. Dort zeigte man zumindest mir immer ein offenes Ohr.

Fazit: Vielleicht ist auch an dieser Schule nicht alles perfekt. Aber wir sind sehr froh, dass wir unser zweites Kind auf diese Schule geschickt haben. Sie fühlt sich sehr wohl und von der Schule angenommen. In Fächern wie Mathematik, in denen sie Hilfe benötigt, wird sie zusätzlich gefördert. D.h. keine Nachhilfe notwenig. Das Schulkonzept und dessen Umsetzung erscheint mir stimmig zu sein. Zwar habe ich weniger Kontrolle über Hausaufgaben etc. - aber ehrlich gesagt brauche ich das auch nicht. Das kann die Schule (Gott-sei-Dank) sehr gut ohne mich.

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

ich hätte auch noch ein paar Fragen zu den Münchner Grundschulen.

Meine kleine Tochter kommt nächstes Jahr (2008) in die Schule und über

die Isarschule habe ich viel Positives gehört - ich weiß, dass die Plätze sehr begehrt sind aber kann mir jemand bei folgenden Fragen helfen:

1. Wieviel Prozent der Kinder schaffen den Übertritt auf das Gymnasium?

2. Welche Regeln (Notenschnitt usw.) gelten für den Übertritt von der Grundschule auf das Gymnasium?

3. Alles Wissenswerte aus Eurer Sicht über die Schule.

Falls jemand etwas über die Grundschule in der Alfonsstrasse weiß, wäre ich auch sehr dankbar.

Vielen lieben Dank!

Sabine

Der Beitrag ist zwar schon uralt, aber wenn ich sowas lese, dann gruselt es mich! Ich hoffe, das arme Kind hat trotzdem Spaß an der Schule auch wenn es schon vor der 1. Klasse auf Gymnasium getrimmt wird... :(

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...

Habe Interessé meine Tochter auf das ISAgymasium zu schicken und würde gerne mit dir MKA Kontakt aufnehmen. Wie kann ich das machen. Ich bin neu hier im Forum

Gruß

W.Heck

Unsere Tochter besucht das Isar Gymnasium und war bereits in der Grundschule auf den Isarschulen.

Ich kann insgesamt eigentlich nur gutes berichten und muss dem vorhergehenden Beitrag deutlich widersprechen.

Besonders das Ganztageskonzept mit Arbeitsstunde garantiert den Kindern doch das Lernen in der Schule. Nur so ist es meiner Tochter möglich am Abend nichts mehr für die Schule erledigen zu müssen.

Hier scheint das System der Lehrerin wohl selbst nicht klar geworden zu sein.

Auch die beschriebene Lehrerfluktuation kann ich absolut nicht bestätigen. Zwar sieht man jedes Jahr neue Gesichter unter den Lehrern. Bei unserem Sohn, der eine staatliche Schule besucht hat, ist dies aber mindestens genauso stark gewesen. Ich und andere Eltern empfinden es eher als angenehm, dass die Schule sich von inkompetenten Lehrkräften trennt. Bei der staatliche Schule (wir haben den Vergleich) bleiben die ja bis zur Pension.

Ein rießiger Unterschied, scheint mir der Unterrichtsausfall zu sein. Am Isargymnasium hat unsere Tochter so gut wie nie Ausfall. Wenn ein Lehrer mal krank ist, wird der Unterricht sofort vertreten. Das finde ich wirklich toll.

Die Schule ist straff (autoritär) organisiert. Das mag man als Nachteil sehen. Für uns als Eltern bringt dies allerdings keine großen Nachteile mit sich. Im Gegenteil ich arbeite jetzt wieder vollzeit und muss mich in Wirklichkeit um nichts kümmern. Wenn es etwas zu besprechen gibt, kann ich die Schulleiterin anrufen. Das war in der Grundschule auch schon so. Dort zeigte man zumindest mir immer ein offenes Ohr.

Fazit: Vielleicht ist auch an dieser Schule nicht alles perfekt. Aber wir sind sehr froh, dass wir unser zweites Kind auf diese Schule geschickt haben. Sie fühlt sich sehr wohl und von der Schule angenommen. In Fächern wie Mathematik, in denen sie Hilfe benötigt, wird sie zusätzlich gefördert. D.h. keine Nachhilfe notwenig. Das Schulkonzept und dessen Umsetzung erscheint mir stimmig zu sein. Zwar habe ich weniger Kontrolle über Hausaufgaben etc. - aber ehrlich gesagt brauche ich das auch nicht. Das kann die Schule (Gott-sei-Dank) sehr gut ohne mich.

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Unser Sohn wird dieses Jahr eingeschult und die Isarschule erscheint uns persönlich als eine gute Alternative und ist in der engeren Auswahl. Wir finden das Konzept sehr gut.

Wir sind jedoch beide berufstätig und die Betreuung während der Schulferien könnte ein KO Kriterium sein.

Wer hat Erfahrung wo mann Grundschulkinder unterbringen kann? Gibt es ein Hort nur für Schulferien?

Ich kann mir vorstellen, dass bei den aktuellen Kindern der Isarschule auch viele Eltern arbeiten. Wie haben sie das geregelt? Haben sich Eltern zusammen getan und etwas organisiert? Besonders direkte Erfahrungen oder Tipps von Eltern der Isarschule wären sehr hilfreich für uns.

Vielen Dank,

monica

Link to comment
Share on other sites

  • 5 years later...

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
  • Similar Content

  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist noch nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Auch kommst Du in verschlossene Bereiche rein und kannst die Clubs besuchen. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Falls Du übrigens keine Email von uns bekommst, schau im Spam Bereich nach oder nimm Kontakt mit uns über das Kontaktformular auf.
    Es kann 24h dauern bis wir dich freischalten. Du musst Deine Email bestätigen, sonst dürfen wir Dich nicht in das Forum lassen.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte mit Deiner Email an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.