Jump to content

Luca hats auf unsere Katze abgesehen

Rate this topic


Hoffnung
 Share

Recommended Posts

Unser Sohnemann ist derzeit sehr auf unsere Katze fixiert und das doch schon zum Leidwesen von Maxi. Er wirft Dinge nach ihr und schubst überall runter. Sie wehrt sich meist und oft genug auch mit Zähnen und Krallen. Wie oft gibt es Tränen und Blutvergießen.

Hört er irgendwann damit auf?

Bekannte geben ihren Hund weg, weil ihr Sohn ihn auch immerzu ärgert und der Hund schon 2mal zugebissen hat.

Link to comment
Share on other sites

Ist er vielleicht Eifersüchtig auf Emily und sucht sie durch die Katze ein Ventil??

Ich kenne das nicht. Nils "spielt" mit unserem Hund, wenn der Hund das will an sonst leben hier beide ruhig neben einander her. Mit unserer Hündin hatte er mehr "gespielt" da sie es sich auch öfters eingefordert hatte.

Ich denke aber nichts destotrotz muss Luca lernen das er keine Tiere quälen darf. Die Katze meiner Schwiegereltern sucht wenn ihr der Allgemeine Trubel in der Wohnung zuviel wird ihre Verstecke auf und die sind (auch wenn offen für Nils zugänglich) Tabu das hat er aber auch konsequent die letzten 2Jahre gelernt.

Link to comment
Share on other sites

Das mit der Eifersucht wäre eine Möglichkeit.

Maxi hat ihr unten zwei offene Plätze für sich...aber sobald wir mal nicht im Raum sind, wird sie totgekuschelt oder mit Stiften,Luftballon gepisakt ( nicht immer) er macht es trotzdem oft genug, das sie sich in unser Schlafzimmer zurückzieht.

Hab echt schiss, das es soweit geht, das wir sie auch abgeben müssen ( Emmi wird das bestimmt von ihm abschauen, wenn er es bis dahin nicht sein lässt)

Link to comment
Share on other sites

also liv "quält" unsere katze mit kuscheln bis die keine luft mehr bekommt... und sie rupft am fell, bis sie genug davon in den händen hält... leider ist unsere katze so treu doof, dass sie nicht mal abhaut.. (der klügere gibt nach heissts ja, da sieht man mal, wie doof diese katze ist *lach*) - wir wissen ehrlich gesagt auch nicht, was wir machen sollen, dass liv damit aufhört - die andere katze lässt sich dafür kaum sehen, wenn liv da ist und kommt immer erst an, wenn sie im bett ist.

wir haben bereits 2mal versucht sie abzugeben, weil ein hau mit der pfote auch echt blutige kratzer hinterlässt, die katze ist sooo groß und schwer.. und ich hab immer angst, dass sie irgendwann mal die augen erwischt.. naja, jedenfalls haben wir sie 2mal wieder zurück bekommen, weil sie wo anders einfach nur die ganze zeit schreit...

Link to comment
Share on other sites

habt ihr einen großen katzbaum mit höhle im wohnzimmer? ich würd ansonsten ihr so ein ding kaufen, ihre kuschelplätze im wohnzimmer alle so erhöht stellen das luca einfach nicht ran kommt. ein tier deshalb abgeben finde ich echt nicht schön..da muß der besitzer ran und sich was ausdenken.

tim tritt zb gern die kaninchen im auslauf weil sie fressen und er gern möchte das sie "hops" machen. er hat dafür jetzt 2x so einen anratzer von mir bekommen das er es nicht mehr wagt. soweit kommt es noch das ich sie abgeben..nenene...da bekommt der zwerg mächtig ärger.

bei unserem hund funktioniert es auch gut. tim weiß das er ihn nicht ärgern darf, ansonsten gibt es ärger mit mir bzw meinem mann. der platz ist zb absolutes tabu.

ich würd einfach mal mehr rückzugsmöglichkeiten für die katze in die wohnung einbauen - ist ja bei denen noch leichter als beim hund. und luca gaaaaaanz deutlich zu verstehen geben das es sowas nicht gibt und du sowas absolut nicht duldest.

Link to comment
Share on other sites

Mein Großer hat auch ne Zeit lang unsere Fellnasen tracktiert. Die Mietze ging ihm recht schnell aus dem Weg und der Kater hat sich eben gewehrt. Aber das viel weit aus geringer aus, als wenn er uns gekratzt hätte. Ich denke, die Kleinen haben sowas wie nen Welpenschutz.

Ich gebe Tapolina völlig Recht. Nur deswegen ein Tier abzugeben käme für uns hier absolut nicht in Frage. Anders wäre es natürlich, wenn die Katzen von sich aus anfangen würden eins dder Kinder anzugreifen.

Ich finde Kinder müssen eben auch lernen, dass man Tiere genauso wenig ärgert, schlägt etc. wie Menschen. Deshalb haben wir geschimpft und erklärt. Immer und immer wieder und es wurde mit der Zeit auch besser. Wichtig ist natürlich, dass die Fellnasen sich jederzeit zurückziehen und der Situation entziehen können.

Ach und ich hatte auch ne Zeit lang Angst, dass es mal buchstäblich ins Auge gehen könnte. Aber wie schon geschrieben. Wenn der Kater sich gewehrt hat, dann so minimal, dass es nur leichte Schrammen gab. Und die seh ich als harmlos und völlig normal an.

Link to comment
Share on other sites

hier herscht auch "welpenschutz" - ABER hier gibt es mächtig ärger, denn philipp versteht es sehr wohl, das er felix weh tut wenn er ihm auf den schwanz tritt oder ähnlichem. und tiere wegzugeben heißt für mich, sich der situation nicht stellen zu wollen. kinder müssen es lernen das es sachen gibt, die partout nicht dürfen.

der einzige unterschied wäre für mich, das das kind vor dem tier dagewesen wäre!

Link to comment
Share on other sites

also bei uns ist es etwas anders, weil die katze im allgemeinen seeehr anstrengend und eifersüchtig ist und sie einem wirklich den allerletzten nerv raubt...

thema kratzbaum: wir haben unseren aus dem wohnzimmer raus und ins arbeitszimmer unters dach, weil liv ständig raufgeklettert ist und dann oben die katze weiter "lieb" hatte...

ansonten ist bei uns das ganze haus offen und zugänglich für die katzen und sie können überall hin, wohin sie wollen, aber meistens ist die eine eben dort, wo wir sind (weil sie hofft fressen zu bekommen - notfalls mit krawall...)

Link to comment
Share on other sites

Den Kratzbaum haben wir abgegeben, weil Maxi nie rauf ist. Die fand das Ding total doof.

Ich mag mein Tier auch nicht weggeben, sie ist für uns ein vollwärtiges Familienmitglied, nur wenn ich weiß, dem Tier könnte es anderswo viel besser gehen...naja...weggeben wäre der wirklich allerletzte verzweifelte Weg.

Wir schimpfen auch mit Luca wenn er an die Katze geht und sagen ihm, das es ihr Weh tut und wenn sie sich wehrt und er heult, dann sagen wir ihm auch, das er selbst Schuld ist.

Sie hat ihn schon öfter böse im Gesicht erwischt...richtig fette Schrammen.

Auch bei uns sind alle Türen offen. Maxi weiß aber, das sie nicht in die Kinderzimmer darf.

Deshalb verkrümelt sie sich ins Schlafzimmer, das ist oben und Luca kommt da sehr selten rein. Sie kann auch auf unsere Schränke..hohe Plätze gibt es genug, aber sie nimmt sie nicht an.

Im Sommer ist sie den ganzen Tag dann draußen gewesen...jetzt im Winter wirds auch ihr zu kalt und sie mag nicht lange an der Luft sein.

Im Januar ziehen wir um, vieleicht bietet sich ja dann da die Möglichkeit ihr neue und höhere Plätze ein zu richten.

Ich kann nur niht verstehen, wieso er nicht lernt das sie sich wehrt wenn er sie ärgert.

Aber ich bin doch irgendwie froh, wenn es auch anderen so geht.

Link to comment
Share on other sites

ich glaub schon das luca irgendwan lernt und merkt das sie sich wehrt wenn sie ihn ärgert. bei manchen dauert es halt etwas länger bis sie begreifen das es eine gegenwehr gibt.

unser hund ist zb auch so ein fall für sich. eigendlich von grund auf lieb, sensibel, ein knuddelbär. aber er hat eine schwachstelle: er fängt sofort an zu knurren wenn ihm was nicht passt. wenns ihm zuviel wird würde er schnappen. er droht also und wenn der zwerg nicht weggehen würde dann würde unser hund schnappen. nicht beißen aber schnappen. und das kann auch mal ins auge gehen vorallem weil unser hund mit 35kg und knapp 70cm schulterhöhe eher zu den großen gehört. WIR wissen wie wir in nehmen müssen und das er nicht bösartig ist wie viele glauben wenn wir das so erzählen - um gottes willen. es ist einfach nur seine art zu zeigen was er nicht mag. am anfang hatten wir auch angst um tim - zur not hätte der hund halt nen maulkorb umbekommen. aber er ist so lieb geworden...und tim weiß mittlerweile wenn er knurrt sollte er sich von dannen machen. und beide können nicht ohne einander. was ich sagen will - solche dinge brauchen einfach zeit! für uns war die problematischste als tim das krabbeln anfing - vielleicht ist es bei euch jetzt so.

bietet ihr einfach noch einen kratzbaum an - vielleicht nimmt sie ihn ja jetzt in anspruch. hauptsache sie hat die möglichkeit sich zurückzuziehen. wenn sie es nicht macht - ist es ihr problem.

@livi: habt ihr es mal mit rescue tropfen oder zylkene/clomicalm oder dergleichen versucht?? die entstressen die katzen ungemein

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist noch nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Auch kommst Du in verschlossene Bereiche rein und kannst die Clubs besuchen. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Falls Du übrigens keine Email von uns bekommst, schau im Spam Bereich nach oder nimm Kontakt mit uns über das Kontaktformular auf.
    Es kann 24h dauern bis wir dich freischalten. Du musst Deine Email bestätigen, sonst dürfen wir Dich nicht in das Forum lassen.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte mit Deiner Email an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.