Jump to content
Sign in to follow this  
katerina

Wie waren die Tage vor der Geburt?

Recommended Posts

Hallo an Alle,

Nun ist es so weit, am 26.10 Habe ich ET und so wie alle werdende Mamis bin ich auch gespannt und aufgeregt, kann an nichts mehr anderes denken und kann es kaum erwarten. Dazu kommt noch, dass mein Mann seit letzte Wochen viel unterwegs ist, er ist zwar rund um die Uhr erreichbar aber ich mache mir trotzdem Sorgen:confused: heute z. B. ist er bis spät in der nacht nicht zu Hause und wenn es in der nacht losgehen sollte muss ich alles selbst organisieren. Oma wecken und bitten, dass sie zu uns kommt damit sie beim Marcus bleibt. KH anrufen und mich fertig machen u.s.w. Da mann nichts planen kann, weil man nie weiß wie es kommt bekomme ich leichte Panik wenn mein Mann nicht da ist. Die Ungewissheit macht mich verrückt.

Heute morgen bin ich durch starke Krämpfe im Bauch aufgewacht, die lange anhielten. Erst nachdem ich aufgestanden bin wurden die schwächer. Danach hatte ich ganze Vormittag leichte Wehen gehabt und jetzt sind die schon wieder weg. meine Frage an die, die das schon erlebt haben: Wie habt ihr euch 1-2 Tage bevor es losging Gefühlt? Kennt ihr auch diese Unsicherheit? Habt ihr es gespürt, dass es bald losgeht?

Dafür, dass mein Zwerg schon vor Wochen auf dem Weg machen wollte, ist er jetzt sehr ruhig und denkt anscheinen dicht mal daran:p.

katerina

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich hatte letztes Jahr am 24.10. ET. Und ich muss dir sagen: ich hab nicht geahnt, dass es bald losgehehn könnte! :D ich hatte die ganze Ss nie Senk- oder Übungswehen gemerkt, der Bauch hat sich zwar gesenkt und am 02.10.09 hatte ich nen FA Termin wo er mir sagte, das Köpfchen liegt schon fest im Becken, aber die Geburt ist noch lang nicht in Sicht. Und da ich ja eh der Meinung war, der Kleine käme NACH Et hab ich mir keine Sorgen gemacht.

Die Wochen vor der Geburt hab ich noch alles im Haushalt gemacht, Fenster geputz usw. Am 05.10. waren noch die Küchen und Badschränke dran, dann dachte ich mir, hab ich noch 2,5 Wochen Zeit zum relaxen.

Am 06.10. nachts um halb 3 platzte plötzlich die FB, 1,5 Stunden vorher war ich noch auf Toilette und hab nix geahnt. ;) also keine Wehen vorher und nix, die setzten erst ne Stunde nach Blasensprung ein.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallihallo,

mein Baby kam bei ET+1 und ich habe auch am Tag davor rein gar nix gespürt, alles war wie immer. Übungswehen hatte ich selten, Senkwehen keine, mein Bauch stand auch am Geburtstag noch recht hoch. Ich kann Dich gut verstehen, man wartet und wartet und je näher der ET rückt umso schlimmer wird es. Mein Mann hat bis einen Tag vor dem ET gearbeitet und da er 100km von zu Hause weg seine Arbeitstelle hat, war mir das auch nicht so einerlei. Hatte auch immer Schiss, dass es losgeht und keiner da ist. Diese Ungewissheit haben mir aber 2 Freundinnen genommen, die sich jederzeit bereit erklärt hatten zu mir zu kommen, falls mein Mann nicht da ist. Letztendlich war es so, dass mein Mann endlich Urlaub hatte und als ob unsere Maus das gewusst hat, machte sie sich dann am 2. Urlaubstag von meinem Mann auf den Weg. Vielleicht ist das so ein Naturinstinkt, dass die Mäuse innerlich darauf warten, wenn der Zeitpunkt günstig ist und der Papa endlich Zeit zur Geburt hat. Ist natürlich reine Spekulation, aber mir kam es so vor. Bei mir ist auch zu Hause die Fruchtblase geplatzt. Ich bin in der Nacht wach geworden und war auf einen Schlag hellwach, hatte aber keine Schmerzen. Und so wie ich aufstehe um mal zur Toilette zu gehen platzt mir doch die Fruchtblase. Wehen hatte ich keine, die gabs dann erst im Krankenhaus mittels Wehengel. Mach Dich nicht verrückt, eine Sturzgeburt ist selten. Die richtigen Wehen verpasst Du garantiert nicht und alles Gute für die Geburt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

bei uns war es eher umgekehrt: mein Mann hatte Angst, dass er nicht rechtzeitig da sein könnte, er ist LKW Fahrer im Nahverkehr, bis zu 350 km entfernt. Er hat sich sehr gewünscht, dass es entweder nachts passiert oder an nem WE. ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

hallo Mädels,

ja ich weiß, ich mache mir manchmal zu viel Gedanken darüber, tagsüber mache ich auch alles mögliche im Haushalt. so wie -Vren habe ich sämtliche Schränke aufgeräumt, Fenster geputzt und mich um die Terrassenpflanzen gekümmert. Aber Abends wenn die Ruhe einkehrt, kommen auch die Sorgen. Ich war gestern beim FA, CTG hat keine Wehen aufgezeichnet. Laut uS ist nur noch wenig Fruchtwasser vorhanden aber es sei normal,sagt mein Arzt.

Augustmama2009- das ist aber lieb von deinem Maus gewesen, auf Papi zu warten :) mein Mann hat 2 Wochen Urlaub extra deswegen aufgehoben und beantragt, braucht nur anzurufen wenn es soweit ist. hinterher fährt er einmal rein ins Firma und übergibt alles den Kollegen. Er möchte es auf keinem Fall verpassen.Er verlässt sich aber auch zu sehr darauf das das baby auf ihm wartet :) und erst dann kommt wenn er zu Hause ist :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Katerina,

ich habe meinen Kleinen 6 Tage nach ET bekommen. Die letzten 2 bis 3 Wochen vor ET hab ich zwar gehofft, dass sich endlich was tut, aber im Grunde wusste ich, dass es noch nicht soweit ist, obwohl mein FA schon 2 Wochen vor ET super optimistisch war und meinte, es könnte jeden Moment losgehen (Mumu war da auch schon 2 cm offen).

Erst 4 Tage vor der Geburt wurde das anders, ich bekam erste Mini-Wehen, zwar im Abstand von wenigen Minuten aber ganz ganz schwach und ich hab recht viel Schleim verloren.

Ich kann sehr gut verstehen, dass die Wartezeit nervenaufreibend ist und es wäre natürlich blöd, wenn dein Mann nicht dabei sein könnte. Drücke dir die Daumen, dass er da ist, wenns los geht!

Liebe Grüße und alles Gute für die Geburt

Share this post


Link to post
Share on other sites

heute hatte ich ganzen Tag lang leichte wehen , unregelmäßig und sehr schwach, wir hatten Gäste und ich könnte sie sehr gut ignorieren. etwa vor 2h sind alle weg und ich habe erst schönes EntspannungBad genommen. jetzt sind die Wehen weg und ich glaube nicht das sie mich heute noch belästigen:) werde mich noch bisschen vom Fernseher pflanzen und dann ins Bett gehen. Heute ist mein Mann zu Hause und ich mache mir weniger Sorgen.

wir, ich und mein Mann haben gerade darüber gesprochen das wir am 26.10 vor 7 Jahren und zum ersten Mal getroffen haben. Das ist unsere Jahrestag, was wir jedes Jahr feiern, wäre doch schon wenn wir dieses Jahr an dem Tag den wunderbarsten Geschenk überhaupt bekommen würden :):)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wie schön ,katerina....Wäre klasse,wenn euer Mäuscehn sich ausgerechnet an dem datum auf dem weg macht...

Ich hab ET am 15 .11 und ich bin auch tierisch aufgeregt...ist ja auch mein erstes Baby,und ich hatte die ganze Zeit im gefühl,das Leon Alejandro früher kommt....mittlerweile bin ich mir nicht mehr so sicher,schließlich sucht er sich ja sein datum selbst aus...

Hab auch ständig Vorwehen und die gehen dann auch wieder...mir wärs auch lieber ,wenn die bleiben würden und es endlich losgeht...

Dir jedenfalls wünsche ich alles Gute !

PS:

Den saubermach-fimmel haben alle,die kurz vor der Entbindung stehen:D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hausputz vor der Entbindung ist ne gute Entscheidung! *lach*

Wenn die Maus da ist, könnt ihr eh nicht eure Blicke von dem Wunder lösen, da vergisst man auch mal den Hausputz. Vieles wird plötzlich sooo unwichtig und nebensächlich.

Ich hatte mir auch immer gedacht, wenn sie früher kommt, wäre toll und je näher der ET rückte umso mehr habe ich mir gewünscht, dass nicht eingeleitet werden muss.

Share this post


Link to post
Share on other sites

wie Recht du hast, mein "Grosser" sorgt auch regelmässig für Unordnung. also es gibt immer genug zu tun. Werde morgen Fenster und Türen Putzen müssen, die Hat Marcus heute mit Filzstift bemalt und als ich ihn dabei erwischt habe, grient er mich an und sagt -"Mami gefällt es dem Baby im Bauch?" ich könnte mir Lächeln nicht verkneifen und "schimpfen" hatte danach auch keinen Sinn :). Also wieder Putzen angesagt und ich muss damit rechnen, dass er es wieder tut. ;););)

ich war heute im Verkehrsmuseum mit meinem Mann und Marcus. bin 3 Etagen Treppen gelaufen in der Hoffnung dem Geburt Anstoss zu geben aber nichts. zu mindestens bis jetzt. ja ich möchte auf die Einleitung vermeiden, denn wenn bis ET nichts passiert muss ich zum KH und es wird mit hoher Wahrscheinlichkeit eingeleitet, weil sie groß ist.

Tja mal sehen...

Share this post


Link to post
Share on other sites

halli hallo,

Nun ist Et endlich da. hatte ganze Nacht wehen, die heute morgen wieder verschwanden. Seit gestern ist mir auch total übel und musste mich mehrmals übergeben. bin heute morgen ins KH und wurde gleich ans CTG angeschlossen, das blöde Gerät, schreibt nie Wehen auf :) die Herztöne vom Kind waren grenzwertig hoch und mir ging es auch nicht so gut, also wurde gründliche US-Untersuchung gemacht. nichts auffälliges nur wiegt mein Zwerg schon ca. 4200g. am Anfang war er ruhig im Kreißsaal aber später kamen 3 Frauen nacheinander die sichtbar schlimme schmerzen hatten, also ich kann euch sagen ich fühlte mich mies. also nach reichlicher Untersuchungen hat man mir wehen Tee und Kotkeil mitgegeben und für Dienstag einen Einleitungstermin vereinbart. also zuerst muss ich dieser Ingwar-nelkentee trinken, ekelhaft. am Sonntag dann R-kokteil. ich binn gespannt ob das hilft.

Share this post


Link to post
Share on other sites

hi,melde mich mal wieder. es ist immer noch nichts passiert, mein Maus möchte um keinen Preis raus ;) morgen werde ich ryzinus öl koktail trinken und dann zum CTG in KH fahren, ich hoffe es bringt was. am dienstag bin ich un 8 zum einleiten bstellt, und am Dinnerstag hat mein mann Geburtstag;) das baby wiegt inzwischen 4300g, und die Mama kriegt langsam panik, hoffentlich verläuft alles gut. meiste Angst habe ich davor stundenlag wehen zu haben zu probieren und dann doch KS zu benötigen. Entweder,,, oder,,, wäre nicht schlecht;););)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hui, ich dachte es geht schon los...

Hmm, ist ja wirklich blöd mit der Einleitung, aber mach Dich mal nicht verrückt, dass wird schon alles gut werden und wenn die Maus erstmal da ist, produziert Dein Körper Glücksgefühle, sowas hast Du noch nicht erlebt und dann hast Du die Schmerzen der Geburt auch rasch vergessen. Wegen dem Gewicht vom Baby, bleib da mal ganz entspannt. Mir wurde auch am Tag der Entbindung ein 4 Kilo Baby vorhergesagt. ...und was war, sie wurde mit nur 3.200g geboren. Soviel zu den Schätzungen der Ärzte.

Die Geburt wird sicherlich kein Spaziergang, Schmerzen gehören dazu. ABER aus eigener Erfahrung weiß ich auch, dass ein Kaiserschnitt wirklich kein Zuckerschlecken ist. Klar, für den Moment ist es toll, die Schmerzen los zu sein, aber welche Schmerzen Dich noch viele Tage nach dem KS erwarten, Puhhh.... das willst Du gar nicht wissen.

Lass die Geburt auf die zukommen, Du schaffst das und wächst über Dich hinaus, da bin ich mir ganz sicher.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Augustmama2009,

ja diese Erfahrung habe ich schon gemacht, mein ertses mar ja KS und die schmerzen weniger aber Trombosestrümpfe und 5 tage lang nicht duschen zu können oder 8 wochen lang keinen Enspannungs Bad nehmen zu können ist mir sehr unangenehm im Gedächtnis geblieben. :( dazu kommt noch, dass ich wegen Narbe Bauch nicht einzihen könnte( ich hatte lange keinen Gefühl unterhalb der Bauchnabel) und lange Zeit wie SS ausgesehen habe.

Habe gerade Rizinus koktail genomen und ich glaube es tut sich was. ich lenke mich mit Surfen ab. die Wehen kommen im momentalle 5 min. sind aber schwach. bauch wird zwar hart u d drückt nach unten abe richtige schmerzen habe ich nicht. werde es weiterhin bepbachten und um 17:00 Uhr muss ich ins KH um CTG. also wenn Ihr von Mir heute Abend nichts Hört bin ich dort geblieben. ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hui, ich dachte es geht schon los...

Hmm, ist ja wirklich blöd mit der Einleitung, aber mach Dich mal nicht verrückt, dass wird schon alles gut werden und wenn die Maus erstmal da ist, produziert Dein Körper Glücksgefühle, sowas hast Du noch nicht erlebt und dann hast Du die Schmerzen der Geburt auch rasch vergessen.

Es mag zwar lieb gemeint sein (so zur Beruhigung oder so), aber sowas trägt doch nur zu dem allgemeinen Druck auf Frauen bei, sie müssten sofort nach der Geburt wer weiss wie glücklich sein. Es kann auch richtig sch...sse laufen und man ist doch froh, dass man sein Kind hat.

Ich bin sehr froh, dass es Simon gibt, aber die als ach so toll beschriebenen Glücksgefühle hatte ich nie und ich kenne eine ganze Menge Frauen, die sie nie hatten, irgendwie finde ich es schlimm so eine Behauptung zu lesen, so als wäre eine Mutter weniger wert, wenn sie diese Glücksgefühle nicht hatte.

VG Juni

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hallo Augustmama2009,

ja diese Erfahrung habe ich schon gemacht, mein ertses mar ja KS und die schmerzen weniger aber Trombosestrümpfe und 5 tage lang nicht duschen zu können oder 8 wochen lang keinen Enspannungs Bad nehmen zu können ist mir sehr unangenehm im Gedächtnis geblieben. :( dazu kommt noch, dass ich wegen Narbe Bauch nicht einzihen könnte( ich hatte lange keinen Gefühl unterhalb der Bauchnabel) und lange Zeit wie SS ausgesehen habe.

Habe gerade Rizinus koktail genomen und ich glaube es tut sich was. ich lenke mich mit Surfen ab. die Wehen kommen im momentalle 5 min. sind aber schwach. bauch wird zwar hart u d drückt nach unten abe richtige schmerzen habe ich nicht. werde es weiterhin bepbachten und um 17:00 Uhr muss ich ins KH um CTG. also wenn Ihr von Mir heute Abend nichts Hört bin ich dort geblieben. ;)

Das mit dem Duschen könnte sich geändert haben, ich hatte letztes Jahr nen Kaiserschnitt und durfte schon am 2. Tag duschen und Thrombosestrümpfe hatte ich auch nicht (komisch eigentlich, hatte sonst schon ein paar OPs und da haben sie mir die immer angedreht, vielleicht liegt das daran, dass ich sowieso am Tag nach der OP sofort aufgestanden bin und mich fast vollständig allein um Simon gekümmert habe).

Das Gefühl kommt oft wieder nach ner Zeit wieder, kennst du ja auch schon.

VG Juni

Share this post


Link to post
Share on other sites
Das mit dem Duschen könnte sich geändert haben, ich hatte letztes Jahr nen Kaiserschnitt und durfte schon am 2. Tag duschen und Thrombosestrümpfe hatte ich auch nicht (komisch eigentlich, hatte sonst schon ein paar OPs und da haben sie mir die immer angedreht, vielleicht liegt das daran, dass ich sowieso am Tag nach der OP sofort aufgestanden bin und mich fast vollständig allein um Simon gekümmert habe).

Das Gefühl kommt oft wieder nach ner Zeit wieder, kennst du ja auch schon.

VG Juni

Ich durfte auch nach dem 2. Tag wieder duschen. Die Strümpfe hab ich allerdings bekommen, obwohl ich auch ziemlich fix wieder auf den Beinen war. Aber mein allgemeiner Zustand war, glaub ich, nicht so der Hit. Vielleicht lag es daran. Zum Gefühl kann ich nur von mir persönlich sprechen: Ich hab bis heute unterhalb des Nabels kein Gefühl. (Ich merke nur, wenn was unangenehm ist bzw Schmerzen merk ich, aber sonst gar nix)

Share this post


Link to post
Share on other sites

hi,

bin gerade vom Kh zurück, die wehen sind zu schwach und man hat mir Zäpfchen gegeben, damit ich die Nacht besser schlafen kann.

das ist schön das man jetzt nach 2 Tagen duschen kann, Die Strümpfe allerdings würde ich jetzt auch bekommen, denn die trage ich jetzt auch. Ich bin an gleichen Tag aufgestanden und könnte mit Hilfe laufen, war aber 2 Tage lang abhängig auf meinem MAnn, er hat sich rührend um Marcus gekümmert. da ich kein Gefühl mehr hatte könnte ich Bauchmuskeln auch nicht anspannen und so lastete ganzes Gewicht auf die Narbe, wenn ich bauch mit der Hand festgehalten habe, schmerzte es weniger aber ich durfte kein Body oder anderes anziehen. Alles in Allem war es trotzdem ein schönes Gefühl, denn mein schatz war sehr schnell da und ich könnte ihn knuddeln:)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mein Sohn ist letzten Donnerstag 3 geworden und damals auch nach 15h per Kaiserschnitt geholt worden-er sollte übrigens auch 4600gramm schwer und 56 cm groß werden und war letztendlich 48cm groß und 3280 gramm schwer soviel zur Berechnung der Ärzte und ich hatte damals echt zu kämpfen mit dem KS war ja nicht darauf vorbereitet nur die hatten durch meine FG s zuviel Angst und erlösten mich dann...

Ich durfte auch am 2. Tag vorsichtig duschen und habe mich am 2. Tag bereits um mein Kind gekümmert. d.h. eigentlich am 3.Tag-da er erst 21.00 uhr geholt wurde...

Aber die Schmerzen sind nicht ohne gewesen, irgendwie habe ich es aber ganz gut verkraftet-lag wohl daran endlich ein gesundes Kind zu haben. Jetzt weiß ich vorher das zu 95% wieder ein KS gemacht wird und ich stelle mich einfach darauf ein, wenn es dann doch normal klappt bin ich umso glücklicher....freiwillig wollte ich keinen KS-aber die Schnitte sind heute auch nicht mehr so groß wie noch vor einigen Jahren. Meine Narbe erkennt man fast nicht mehr. Habe aber manchmal heute noch ein Taubheitsgefühl darin.

Dann mach dich mal wg Größe und Gewicht nicht verrückt das Kind macht das schon und als Notlösung gibt es heute ja den KS aber auch der Tut dann halt danach weh...

Drück Dir ganz doll die Daumen, das die Maus freiwillig auszieht und es ein tolles Erlebnis für euch wird.

Edited by Pegasus

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Mädels,

Man hat mich wieder nach Hause geschockt. Aussage: Hochbetrieb im KH, Einleitung muss auf morgen um 8:00 verschoben werden. Hab momentan riesigen Wut im Bauch, obwohl ich weiß, keiner kann was dafür. Es ist aber trotzdem ein blödes Gefühl, so als ob man die Treppe hoch, und dann wieder runter geschickt wird. Ich hoffe wenigstens morgen klappt es, mein Mann hat dadurch 1 Urlaubstag verloren und ich habe mein Sohn seit 2 Tage nicht bei mir. ( er ist bei der Oma)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Arme, da wird man ja auch ungeduldig. Man hofft endlich sein Kind im Arm zu haben und dann das....typisch Krankenhäuser....

Daumen sind gedrückt

Share this post


Link to post
Share on other sites

hallo das tut mir leid für dich. Ich kann die ungeduld verstehen als ich meine letzte tochter per einleitung entbinden musste weil es medizinisch notwendig war musste eine andere wegen mir warten... Ich drücke dir die daumen das es morgen losgeht und du ne schnelle geburt hast.

Lg bina

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hallo Mädels,

Man hat mich wieder nach Hause geschockt. Aussage: Hochbetrieb im KH, Einleitung muss auf morgen um 8:00 verschoben werden. Hab momentan riesigen Wut im Bauch, obwohl ich weiß, keiner kann was dafür. Es ist aber trotzdem ein blödes Gefühl, so als ob man die Treppe hoch, und dann wieder runter geschickt wird. Ich hoffe wenigstens morgen klappt es, mein Mann hat dadurch 1 Urlaubstag verloren und ich habe mein Sohn seit 2 Tage nicht bei mir. ( er ist bei der Oma)

Das ist ja echt doof, ich hoffe ihr kuschelt ganz schnell...

VG Juni

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da sie sich heute nicht noch mal gemeldet hat gehe ich davon aus, das es endlich geklappt hat. Wünsche nochmal alles Glück der WElt und das sie es schnell schafft:-D

Share this post


Link to post
Share on other sites

sooo da sind wir wieder:) pegasus du hast natürlich recht. An dem Tag, sobald ich nach Hause kam, habe Wehen bekommen regelmäßig aber mit großen Abständen.Also habe nichts dabei gedacht. Mein mann fuhr zu Oma und hat marcus zu mir gebracht. ich habe noch gekocht, dann assen wir mittag und haben uns zum Mittagssclaf hingelegt. so gegen um 14:00. mein Sohn hat so mit uns gekuschelt, dass ich beinahe geheult habe. als er und main Schtzi eingeschlafen sind bin ich aufgestanden. könnte nicht schlafen die Wehen waren etwas heftiger. so gegen um 18:00 sind wir zu meiner Freundin gefahren und dort meiene Tragegurt abzuholen und dananch ab zu Oma um Marcus wieder abzugeben. Marcus bestand darauf das ich mit Hochgehe ( oma wohnt im 4. stock) :) mir ging es gut, also bin mitgegangen. als wir nach Hause kamen waren die wehen heftiger und ich musste sie ein wenig veratmen. um 23:00 habe ich KH angerufen und und um 1:30 sind wir hin. um 2:00 im KH angekommen und um 4:33 mar die kleine Maria da:) es war ein Traumgeburt. 50cm und 4210g. Heute bin ich auf eigener Wunsch nach hHAuse, detalierter werde ich alles im geburtsbericht schreiben.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.