Jump to content

Brauche Hilfe von Euch und euren Rat

Rate this topic


TanjaK
 Share

Recommended Posts

Hallo ihr lieben alle zusammen...

Ich bin 32 Jahre alt und wiege so um die 130 kg bei einer grösse von 160 cm und möchte gerne Schwanger werden. Mein FA hat mir nicht grade sehr viel mut gemacht. Bin einwenig Down... Habe 2 Monate Tabletten genommen die meine Eierstöcke reizen sollen um besser ein eisprung zu bekommen. Aber leider nichts gebracht. Seid dem ist mein Zyklus total durch einnander. Habe dann eine Endoskopie machen lassen , aber durch meine Molligkeit konnte sie es nicht ausführen. Das einzige was sie fest gestellt haben ist das ich zysten an beiden Eilleiter habe. Mein FA sagt nicht weiter schlimm nur durch mein Übergewicht und die Zysten wäre es unmöglich Schwanger zu werden. Ich müßte unbedingt abnehmen, mir kommt es so vor als würde mein FA keine lust oder wie ich es aus drücken soll kein intresse hat mir zu helfen. Aber es ist mein grösster wunsch ein Baby zu bekommen. Abnehmen ja schön und gut aber bis ich das runter habe bis es vielleicht klappen könne. Bin ich 40 ne scherz bei seite ... Könnt ihr mir eure erfahrung sagen oder ob es andere möglichkeiten gibt oder gute Ärzte komme aus der nähe von Bremen.

Bitte euch um euren Hilfe

Danke liebe grüsse Tanja

Link to comment
Share on other sites

ohne dir zu nahe zu treten zu wollen: es wäre auch für dich gut, abzunehmen! schon allein aus gesundheitlichen gründen, aber auch wegen eines garantiert besseren selbstwertgefühls. ein kleines baby zu haben und auch die ss selbst ist ja auch körperlich anstrengend... befolge doch den rat deines Arztes und such dir professionelle hilfe fürs abnehmen!

Link to comment
Share on other sites

Also ich würde dir auch raten abzunehmen, bevor du schwanger wirst.

Ich selbst habe in den letzten Jahren leider immer mehr zugenommen (vor 4 Jahren lag ich bei ca. 63kg) und bin dann mit knapp 100kg schwanger geworden. Mittlerweile bin ich in der 29. SSW und habe 115kg drauf, die die SS nicht grad erleichtern. Habe totale Probleme mit meinem Rücken und kann teilweise kaum richtig laufen, weil alleine durch das Gewicht alles völlig überlastet ist und hinzu kommt ja auch, dass sich die Bänder dehnen und das ganze Gewebe weicher wird und nicht mehr so einen guten Halt hat.

Hinzu kommt auch, dass Menschen mit Übergewicht eher anfällig für SS Diabetes sind. Meine Werte waren beim Glukosetest in der FA Praxis auch erhöht und nun muss ich nächste Woche zum Diabethologen einen genaueren Test machen lassen. Abgesehen davon, dass dir das Gewicht auch bei der Geburt nicht grad helfen, sondern eher im Wege sein wird.

Ich weiß ja auch nicht, ob du dich mit deinem aktuellen Gewicht wirklich gut bewegen kannst aber ich habe langsam wirklich große Schwierigkeiten, denn wenig ist es nicht, was ich mit mir rumschleppe!!! :(

Link to comment
Share on other sites

Guest Zuckerschnute81

Hallo Tanja,

leider kann ich Dir bei Deinem Problem nicht viel weiterhelfen. Falls Du Dich aber entschließen solltest, das Abnehmen in Angriff zu nehmen, möchte ich Dir Weight Watchers empfehlen. Das ist vielleicht nicht die schnellste, aber ganz sicher die gesündeste und dauerhafteste Methode, um Gewicht zu velieren.

Übrigens habe ich neulich gerade gelesen, dass es oft schon hilft, nur ein paar Kilo abzunehmen, um die Hormone wieder ins Gleichgewicht zu bringen.

Ich wünsche Dir ganz viel Glück.

Link to comment
Share on other sites

Jepp, wollt gerade dasselbe schreiben, wie Schnuti!:)

Ich denk, dass sich Dein FA schon was dabei gedacht hat. Nur wenige Kilos reichen vielleicht schon aus, um alles wieder zu normalisieren. Wenn Du nebenbei zu den Weight Watchers auch noch Sport und Gymnastik zum Anfang machst, dann gehts bestimmt auch etwas schneller noch. Und vor ALLEM: GESUND!

Wünsche Dir viel Glück, Tanja. Nicht den Kopf hängen lassen. Probiers einfach. Du hast nichts zu verlieren. Wo ein Wille, da auch ein Weg....ALSO LOOOOS!!!!:D Alles Liebe!!!

Link to comment
Share on other sites

Hallo, ich war damals 1,75 gross und wog 104,7 Kg als ich schwanger wurde. mein FA schlug die Hände überm Kopf zusammen und rat mir abzunehmen und machte mich voll fertig.....bis zum dritten Monat habe ich 5 Kg runter gehabt, weil ich nur Obst gegessen habe....dann habe ich meinen FA gewechselt wegen einer anderen sache....er sagte das es schwachsinnig wäre, ich wäre ansonsten gesund und sollte nicht für zwei essen, sondern normal essen......das tat ich dann auch, und schwiegermutters reden, dass sie nämlich 25 kg zugenommen hätte in der schwangerschaft haben mich immer gebremst...am ende der schwangerschaft wog ich 112 KG, mir ging es bis zum schluss gut, keine ss diabetes oder andere Probleme, ausser beim wehenschreiber da hatten sie Probleme da die fettschicht am Bauch zu dick war......haben aber immer alles hinbekommen.....

Also ich kann Dir nur sagen, ich hatte keine Probleme und habe auch nach der Entbindung direkt wieder meine 105 Kg. Ich hatte keine Probleme, aber wenn ich mehr gewogen hätte, hätte ich auch erstmal abgenommen.

Aber ich verstehe dich voll und ganz, habe auch erstmal gesagt ich nehme ab, jetzt möchte ich gerne schwanger werden, habe auch regelmässig meinen es, aber dadurch das mein mann so schlechte spermien hat, klappt es nicht.aber im endeffekt wiege ich immernoch zwischen 100 und 105 Kg,

Für den Körper und fürs Kind ist es denke ich wirklich besser, wenn man nicht so viel auf die Waage bringt.

ich wünsche Dir, dass Du vielleicht etwas abnehmen kannst und dann bals schwanger wirst...

Link to comment
Share on other sites

Danke an alle die mir helfen möchten.... Nur ich glaube ihr habt mich nicht verstanden...... Es geht nicht darum ab zu nehmen wie mit was oder wie auch immer. Es geht mir darum zu wissen . ob wer dinge weiss wie medikamete die das Homone Haushalt in einklang zu bringen.. oder halt einen guten FA in meiner Nähe der einen versteht und nicht runter macht wie bei Jessi.... Einen der mich versteht und alles mögliche probiert und einen bei steht.... Danke dir Jessi durch deine Worte habe ich einwenig mut wieder bekommen *lächel* Danke

Alle lieb knuddelt

Tanja

Link to comment
Share on other sites

Tanja niemand will dich runtermachen! Wenn hier gesagt wird, dass du besser abnehmen solltest, ist das nur, weil es ungesund ist, nicht, weil wir keine dicken Menschen mögen. Ohne dich angreifen zu wollen, ich habe das gefühl du hast selbst ein Problem mit deinem Gewicht! Medikamente helfen nicht viel, wenn der eigene Körper nicht die Vorraussetzungen dafür bietet.

Dennoch eine Tipp: Lass doch mal testen, ob du genug gestagen hast. Bei meiner mutter war es so, dass sie keinen Eisprung hatte, weil ihr dieses Hormon fehlt, da hat sie vom FA die Minipille verschrieben bekommen für zwei Monate, um die Hormone wieder aufzufüllen.

Wenn du dich von deinem FA unverstanden fühlst, kann ich dir auch nur raten, ihn zu wechseln, aber ehrlich gesagt liest es sich für mich so, dass du nicht akzeptieren willst das ein derartiges Übergewicht nun mal eine Schwangerschaft verhindert. Ich verstehe vollkommen, dass du unglücklich bist und nicht ewig warten willst, aber du musst ja nicht auf 60 Kilo runter. Meinst du nicht, dir könnte es das wert sein? Auch für dein Selbstwertgefühl?

Link to comment
Share on other sites

ich kann mich unwirklich nur anschließen.. dein körper muss auch ohne ss von diesem gewicht weg, ich binmir sicher, dass du dich danach wohler und gesünder fühlst. nimmst du jetzt nur medikamente, forderst du einen körper, der sich momentan nicht bereit fühlt, ein kind auszutragen, zu einer belastung auf, der er nicht gewachsen ist.

Link to comment
Share on other sites

Hallo Tanja,

bist Du schon mal auf PCO getestet worden?

Die vielen Zysten haben mich aufhören lassen.

PCO ist eine Hormonkrankheit, die häufig in Zusammenhang mit unerfülltem Kinderwunsch steht.

Zudem entwickeln oder haben (das ist noch nicht so ganz geklärt) die Betroffenen häuig eine Insulinresistenz, was zum einen eine Abnahme so gut wie verhindert und zum anderen Fett besser einlagert. Entsprechend nimmt man zu, ohne wirklich was am Verhalten geändert zu haben (bei mir waren das knappe 35 kg!)

Die Resistenz kann behandelt werden und dann ist es auch wieder möglich abzunehmen. Für Betroffene ist es vorab beinahe unmöglich dauerhaft Gewicht zu verlieren.

Daher wären in diesem Falle Hinweise auf eine Abnahme ziemlich unnötig.

Ausserdem weiß jeder Dicke wohl selbst am besten, dass er gerne abnehmen würde. Aber das nur am Rande. Die meisten meinen es ja nur gut.

Hast Du denn verlängerte Zyklen (länger als 35 Tage)? Hinweise auf zu viel männliche Hormone (Akne, Haarausfall, vermehrte Behaarung an "männlichen Stellen")?

Leider kennen sich viele FA nicht mit PCO aus. Die Krankheit sollte aber unbedingt behandelt werden, denn wenn sie z.B. die Insulinresistenz unbehandelt bleibt, kann man leider recht fix Diabetes bekommen, was wirklich nichts Schönes ist.

Es gibt mittlerweile sehr gute Behandlungsmöglichkeiten, man muss nur leider in den meisten Fällen mit der Diagnose zum Arzt gehen. Aber das ist ja häufig so.

Das fatale an PCO ist einfach, dass die Symtome alle ineinander greifen. D.h. dass man z.B. immer mehr zunimmt durch die Insulinresistenz, durch die Fettmasse mehr männliche Hormone produziert werden, die männlichen Hormone den Zyklus beeinflussen, der Eisprung ausbleibt, Eibläschen (Zysten) zurückbleiben, der Kinderwunsch unerfüllt bleibt, die Psyche den Bach runter geht, wegen des Kinderwunsches und der körperlichen Veränderung.

Entsprechend kann man aber auch die Sache beim Schopf packen, sobald man in Behandlung ist.

Lass mal in jedem Falle einen Hormontest machen. Und wenn's Dein jetziger Arzt nicht macht, dann geh zum nächsten. Oder direkt zum Endokrinologen (Hormonarzt). Laß dich nicht auf die Wartebank schieben. Ich habe das viel zu lange machen lassen und das Ende vom Lied ist, dass sich alles nur verschlimmert. Umso früher behandelt wird, umso größer die Chance bald schwanger zu sein (und eventuelle andere Unannehmlichkeiten loszuwerden).

Ich hoffe ich konnte Dir weiterhelfen. Ich war sehr froh, als ich von PCO erfahren habe und man sollte nicht glauben, wieviele Frauen das eigentlich (unentdeckt) haben.

Liebe Grüße, Katinka:)

Link to comment
Share on other sites

Wow Danke schön Katinka.. davon wüßte ich echt noch nichts und der FA hat davon auch kein Wort verloren. Also ich hatte im frühjahr tabletten bekommen die , die eierstöcke stimulieren sollten. Bis dahin hatte ich ich immer ein normalen Zyklus alle 28 Tage (ohne Pille) Seid ich diese Tabletten genommen habe spielt mein Haushalt verrückt. Hatte mal 2 Monate keine Blutung dann einen ganzen Monat meine Blutung. Zur Zeit kommen de auch alle 5-6 wochen erst total unregelmäßig. Was ich nicht kannte, vor diesen Tabletten einname. Der FA sagte na ja sie haben ein unregelmäßigen Zyklus und Zysten und übergewichtig . dann können sie keine Kinder bekommen. Das wollte ich aber nicht so auf mich sitzen lassen. Mich so ab zu stempeln.. Ich glaube du bist die einzige die mich verstanden hat. Danke schön Werde mal zu mein HAusarzt fahren und mit ihn darüber reden .. weil ein Homonearzt kenne ich gar net noch nie was von gehört vielleicht kann der mir weiter helfen.

Lieb knuddelt

Tanja

Link to comment
Share on other sites

War vielleicht etwas uebertrieben, aber zumindest war sie die einzige, die nicht nur Ratschlaege in Richtung "Du solltest aber tatsaechlich abnehmen" o.ae. gegeben , sondern noch eine andere evtl. moegliche Richtung aufgezeigt hat. :o

Wie Katinka ja auch schrieb, jeder uebergewichtige Mensch weiss selbst, dass er/sie uebergewichtig ist. Nur ist es halt nicht so einfach, dagegen etwas zu unternehmen. (Und bei Vorliegen von PCO ja anscheinend fast unmoeglich). Druck und/oder Ratschlaege von aussen helfen dabei aber gar nicht, dass muss nun einmal von einem selbst ausgehen. Aber wenn man halt das Kinderkriegen immer weiter aufschiebt, nach dem Motto "aber erst, wenn ich abgenommen habe", dann schafft man es vielleicht nie. Wenn ich ich aufs Abnehmen haette warten wollen, dann waer ich jetzt auch noch nicht schwanger :D

Tanja, ich hatte Dir vor ein paar Tagen eine Kurznachricht geschickt.....ist die angekommen...? :)

Gruss,

Denali

Link to comment
Share on other sites

Hier macht doch niemand Druck! Und auch dieses PCO hat ja wieder was mit Übergewicht zu tun.

Ich denke, sie hat es einfach so geschrieben, von wegen, ich bin zu faul abzunehmen, das dauert mir zu lange, aber die Medizin wird das schon gerade biegen. Aber so ist das nunmal nicht. Deshalb will ihr ja niemand was böses. Was dieses PCO betrifft ist das natürlich was, wonach man schauen sollte.

Ich habe auch mal eine Frage: Wenn dein Zyklus vorher regelmäßig war, warum hast du dann die Tabletten bekommen? Bestand der Verdacht, dass du keinen Eisprung hast? denn wenn das jetzt alles bei dir drucheinander geworfen hat, ich weiß net, Ärtztee müssten das doch wissen, oder?

Link to comment
Share on other sites

Ich bin nicht zu faul ab zu nehmen absolut nicht :mad:

Ich war schon vor 3 jahren weigt watcher und points gezählt .. Ich weiss wie ich mich zu ernähren habe .. Gesünder kann ich mich schon nicht mehr ernähren.... Und die sache Fress die hälfte weiss jeder das es blödsinn ist jeder guter Arzt wird das einen sagen da die gefahr ist ins jojo efekt zu kommen was ich meistens auch rein gerutscht bin. Esse keine Schokolade kaum süßen kram und stopf mich auch nicht jeden tag oder jeder woche ne ganze tüte chips in mich rein. Bei mir gibt es nur mageres fleisch wie viel salat und gemüse was ich selbst sehr wichtig finde. Mein Freund ißt das 2 bis 3 fache von dem was ich esse. ES geht mir darum ein BABY zubekommen.. so schnell wie möglich. Bis ich 60 KG ab genommen habe was ich seid 10 jahren nie geschafft habe. Werde ich nun auch nicht in 2 jahren schaffen um den FA zu gefallen. Ich finde es traurig Dicke Übergewichtige Menschen in eine Schublade zu stecken , JA auch wir haben eine Seele und wünsche.

Danke für das zu hören

Danke dir Denali habe gestern deine PN gelesen Antwort kommt heute noch *lächel*

KNuddel alle lieb

Link to comment
Share on other sites

Hey Tanja!

Hier wird wirklich niemand in eine Schublade gesteckt! Ich sage ja nicht, dass du dich schlecht ernährst und vollstopfst! Das, was du zu anfang geschrieben hast, klingt einfach nur sehr danach, dass du alles tun willst nur eben nicht abnehmen. Auch wenn du den Arzt nicht magst, er sagt das nicht, weil er keine Dicken mag! Ich habe auch übergewichtige Bekannte und die wünschen sich auch Kinder und überall ist es das gleiche. Bei zu viel Gewicht wehrt sich der Organismus und 130 Kilo bei wieviel, 160 cm (?) ist ja nicht gerade wenig.

Wenn du aufgrund irgendeiner Störung im Körper nicht abnehmen kannst, muss das natürlich behoben werden, aber ich glaube wirklich nicht, dass du ums Abnehemn herum kommst, wenigstens ein paar Kilo.

Ich kann dich gut verstehen, dass du dir sehnlichste in Kind wünscht, ich kenne das jetzt nicht direkt von mir, aber von meiner Mutter und ich weiß, wie es ihr ging, als sie dann in der Schwangerschaft ihr Kind verlor. Es tut mir wirklich sehr leid, wenn das anders rüberkam.

Link to comment
Share on other sites

Guten Morgen!

Tanja, keiner will Dich hier angreifen. Absolut nicht. Hab mir die letzten Beiträge mal durchgelesen...

Die Mädels, auch ich, wollen Dir Ratschläge geben, was Du machen könntest. Leider haben nicht alle diese, bei Weitem nicht angenehme Erfahrung, mit PCO. Deswegen schreiben diese halt Dinge wegen Abnehmen oder wie es gehen könnte, was mit Deinem FA los ist usw. Katinka HATTE Erfahrung mit PCO und hat Dir den (echt hervorragenden!!!!) Beitrag geschrieben.

Also, kein anderer Beitrag war böse gemeint oder wollte Dich als Mollige angreifen, ja?!;) Wie Du schon sagtest, haben auch Dicke ein Recht auf alles andere, wie es andere Leute haben und Du wirst hier auch nicht anders betrachtet, als die anderen!!!

Ich hoffe, ich konnte ein wenig Aufklärung betreiben, denn ich mags nicht, wenn es zu so doofen Missverständnissen kommt.:o

Tanja, ich wünsche Dir, dass Du zu nem guten FA gehen kannst oder zu so nem Hormonspezialisten und die Gründe für das Verrückspielen Deiner Hormone endlich geklärt werden kann. Und: Natürlich wünsche ich Dir auch, dass Du bald ne gute Mami werden kannst!!!

Alles Liebe! Lass Dich nicht unterkriegen! Du schaffst das!

Link to comment
Share on other sites

Entschuldigung das ich so schroff geantwortet habe ..... Wahrscheinlich lag es noch an der aussage vom FA .... Und wohl das ich mich missverstanden gefühlt habe. Tut mir auch wirklich leid wollte kein angreifen geschweige verletzten oder wehtun. Danke euch trotzdem alle die mir helfen wollen und mir bei stehen*

Knuddel alle lieb

Tanja

Link to comment
Share on other sites

So war bei meinen Hausarzt der ein ganz lieber ist. Der hat mir ein Termin bei einen Hormonarzt gemacht den ich leider erst zwar am 7.11 06 habe. Dann hat er mir eine Frauenärztin empfohlen wo ich am 16.10.06 ein Termin habe. Hoffe die ist verständnisvoller. Weil mein Hausarzt sagte mir er könne gar nicht verstehen wie der andere FA nicht versuchen würde mein Zyklus wieder normal zu machen das ich alle 28 Tage meine ME bekomme. Und ich sollte eine Temperratur messung machen .. Nur **** ich habe vergessen , weil ich so geregt war zu fragen wie ich das genau zu machen habe. Wisst ihr das vielleicht??*lieb fragt*

liebe grüsse

Tanja

Link to comment
Share on other sites

Tanja schau mal in den Bereich "Zykluskurven". Da hat Karo alles Wichtige zusammengeschrieben. Du kannst Dir in bestimmten Foren auch die Kurvenblätter ausdrucken und bei einigen auch in den PC eingeben, wie auch hier bei adeba.

Lies Dir das, was bei "Zykluskurven" steht, mal durch. Wenn Du dann noch Fragen hast, dann meld Dich!

Schreib Dir noch ne PN.

Achja - finds super, dass jetzt was voran geht und Du in die Hände von netten Ärzten kommst. :) Hoffe, dass sich dann alles wieder einspielt!;)

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist noch nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Auch kommst Du in verschlossene Bereiche rein und kannst die Clubs besuchen. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Falls Du übrigens keine Email von uns bekommst, schau im Spam Bereich nach oder nimm Kontakt mit uns über das Kontaktformular auf.
    Es kann 24h dauern bis wir dich freischalten. Du musst Deine Email bestätigen, sonst dürfen wir Dich nicht in das Forum lassen.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte mit Deiner Email an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.