Jump to content

Babyausstattung

Rate this topic


schnuppe
 Share

Recommended Posts

Hallo,

bin gerade dabei meine Aussattung für den Lütten zusammenzustellen und brauche mal ein bisschen Rat. Wir haben jetzt einen Schlafsack von Alvi gekauft und der hat 62/68. Bin gerade am überlegen ob ich noch einen von Domaro besorge, wie ist das mit den Längen? Welche Länge braucht ein Neugeborenes? 70 cm oder schon 100cm? Bei den normalen Größen kein Thema aber hierbei? Hat vielleicht irgendwer noch ne Liste von dem was er alles so gekauft hat vor der Geburt? bin manchmal echt ratlos. Dachte so an 3 Schlafsäcke...habe bereits 6 Spucktücher, 6 Strampler, 6* Socken mit Wollsocken, 2 Overalls wattiert in 2 Größen. Ungefähr 6-7 warme Pullis (Nickis und Baumwolle) und 6 Bodies in 2 Größen mit langen und kurzen Ärmeln, Strumpfhose, Latzjeans...

Wie sieht es mit Flaschen, Schnullern und Babypopflege aus?

Link to comment
Share on other sites

Wir hatten auch nur Schlafsäcke 70cm, die passten ein paar Monate, 5 oder 6 glaube ich. Wir hatten 2, das war auch gut so, weil die öfter mal vollgespuckt waren, da muss man immer mal waschen. Jetzt ist sie 15 Monate und benutzt einen 90cm Sack, der soll bis zum Alter von 2 Jahren reichen.

Spucktücher hat man nie zu viel. Mit der Zeit fand ich das aber unpraktisch, immer ein Tuch auf der Schulter zu haben, weil es auch verrutschte, oder man es in der Hektik nicht gleich fand. Hab mir dann für zu Hause ein paar billige T-Shirts gekauft, da machte es nichts, wenn doch mal was daneben ging.

Hast du auch schon Lätzchen? Megan hat immer eins umgehabt, das hat uns so manches Mal vor einem kompletten Outfitwechsel gerettet.

Sonst hast du schon genug Sachen, glaube ich. Ihr bekommt ganz bestimmt auch noch was geschenkt, oder?

Am Anfang machen sich Jeans nicht so gut, weil der Stoff normalerweise so bockig ist. Ich fand Strampler immer ideal.

Babys haben sehr oft eisekalte Füße. Hast du auch ein paar Schuhchen für draußen, wenn ihr mit dem Wagen unterwegs seid? Oder sind an den Overalls welche dran?

Mütze ist ja auch sehr wichtig. Handschuhe haben wir nicht benutzt, die Jackenärmel waren so lang, da ist die ganze Hand mit drin verschwunden.

Zu Flaschen kann ich dir nicht viel sagen, hab gestillt :o

Babypopflege haben wir von Weleda, die ist am allerbesten, meiner Meinung nach. Im KH gabs Pröbchen von Bübchen, die lassen sich zwar besser auf der Haut verteilen, helfen aber lange nicht so gut. Wir brauchen sehr wenig Popflege, wir sind immer noch bei der ersten Tube, und die ist noch nicht mal zur Hälfte aufgebraucht.

Im Winter ist Wind- und Wettercreme für das Gesicht sehr wichtig, damit die Haut in der Kälte nicht austrocknet.

Schnuller solltet ihr recht viele haben. Probiert aber vor dem Großeinkauf erstmal aus, welche Form euer Zwerg mag. Manche Babys sind da recht wählerisch. Schnuller soll man ja regelmäßig auswechseln, und dann verliert man die Dinger auch öfters mal, oder es ist grad keiner zur Hand, wenn man ihn ganz dringend braucht. Da ist es besser, wenn man nicht lange suchen muss, sondern gleich einen neuen zur Hand hat. Aber vielleicht bekommt ihr ja auch ein Daumenlutscherkind :P

LG,

Melanie

Link to comment
Share on other sites

Baby-Erstausstattung

von Andrea Lützenkirchen

Die winzige Babykleidung ist süß und verlockt zum Kauf. Dabei benötigt ein Baby viel weniger als man so denkt. In unsere Liste haben wir deshalb nur aufgenommen, was Sie wirklich für Ihr Baby brauchen.

Tipp: Neue Babysachen sollten Sie vor dem ersten Tragen unbedingt mindestens einmal waschen, um evtl. vorhandene Schadstoffe zu entfernen.

Das sollte vor der Geburt bereitstehen

vier bis sechs Bodys (Größe 56 oder 62)

vier bis sechs Oberteile (Baby-Hemdchen oder leichte Pullis in Größe 56 oder 62)

vier Strampler (Größe 56 oder 62)

zwei Paar Söckchen

drei oder vier einteilige Schlafanzüge (Größe 56 oder 62)

ein Stubenhäubchen

für draußen: Eine Jacke und Mütze, je nach Jahreszeit, und warme Socken, eine Zudecke für den Kinderwagen (Größe 62 oder 68 )

eine Babydecke zum Einwickeln unterwegs oder zum Stillen

mindestens Sechs Mullwindeln als Spucktücher (auch als Kopfunterlage sehr gut)

Windeln und Windeleimer mit Deckel

Kinderwagen und/oder ein Tragetuch/-sack

Badethermometer

bei Bedarf ein altersgerechter Autositz und Sonnenblenden

Wickelauflage

Stubenwagen oder Wiege mit Bettlaken und Decke bzw. ein der Jahreszeit angepasster Schlafsack (der Kinderwagen kann auch als Bettchen genutzt werden, Plastik dann mit gutem Stoff verkleiden)

Pflegemittel wie Wundcreme, Feuchttücher für unterwegs etc.

Wenn Sie nicht stillen wollen oder können brauchen Sie

sechs Milchfläschchen aus Glas oder Plastik mit Saugern in Größe eins,{li}Teefläschchen mit Teesauger,

Baby-Anfangsnahrung (Hebamme fragen),

eine Flaschenbürste,

praktisch: ein Babykostwärmer (Gläschen lassen sich aber auch im Wasserbad auf dem Herd gut erwärmen)

evtl. einen Sterilisator. Flaschen und Aufsätze können aber auch in einem großen Topf ausgekocht werden.

Bei Bedarf kommen noch Milchpumpe, Thermo-Box für die Flasche, Babyfon, Wickelkommode, Schnuller und Wärmelampe hinzu. Auf eine Baby-Badewanne können Sie zumindest für den Anfang getrost verzichten. Anfangs reichen das Waschbecken oder ein normaler 10-Liter Wassereimer vollkommen aus und später freut sich Ihr Kind, wenn es gemeinsam mit Mutter oder Vater in der großen Wanne baden darf. Das gibt auch häufig weniger Geschrei!

Quelle: www.*****.de

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist noch nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Auch kommst Du in verschlossene Bereiche rein und kannst die Clubs besuchen. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Falls Du übrigens keine Email von uns bekommst, schau im Spam Bereich nach oder nimm Kontakt mit uns über das Kontaktformular auf.
    Es kann 24h dauern bis wir dich freischalten. Du musst Deine Email bestätigen, sonst dürfen wir Dich nicht in das Forum lassen.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte mit Deiner Email an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.