Jump to content

Kaiserschnitte = Standard ???

Rate this topic


Lottila
 Share

Kaiserschnitt = Standard ?  

26 members have voted

You do not have permission to vote in this poll, or see the poll results. Please sign in or register to vote in this poll.

Recommended Posts

Hallo an euch Alle ,

beim durchstöbern dieses Forums ist mir auf gefallen das ziemlich viele Frauen ihre Kinder scheinbar nur per Kaiserschnitt entbinden. Ich kann mir kaum vorstellen das diese Frauen mit teilweise mehr als 3 Kaiserschnitten jedesmal eine komplizierte Geburt hätten befürchten müssen . Vielleicht ist es "modern" sein Kind so auf die Welt zu bringen und ich mit 25 Jahren einfach schon zu "altmodisch";) ???? Also ich habe mein erstes natürlich entbunden und habe das auch bei meinem Zweiten vor. Vorausgesetzt das alles in Ordnung ist !

Ich wäre nie auf nen anderen Gedanken gekommen. Für mich war der Moment der Geburt...von da an wo das Köpfchen zum ersten mal zu spüren war ... bis dahin wo das Kleine "rausflutscht" ... dieses Gefühl es gemeinsam geschafft zu haben ... das erste Schreien zu hören ... einer der großartigsten bewegendsten Momente in meinem Leben !

Das würde ich trotz der Schmerzen nicht missen wollen!Meiner Meinung nach gehört das dazu !

Mich würde Eure Meinung dazu interessieren !!!

Link to comment
Share on other sites

Ich glaube, dein Eindruck täuscht. Wir haben einfach in letzter Zeit dieses Thema recht häufig diskutiert, so dass sich in den neueren Themen vielleicht die Befürworter einer spontanen Geburt nicht mehr unbedingt zur Wort melden.

Schau doch einfach mal ein bisschen auf den weiterhinter liegenden Seiten, du wirst sicher fündig.

Link to comment
Share on other sites

ich denke aber schon das da was dran ist! Also das KS Modern ist. Guck dir mal die VIPs an...kaum einer von denen entbindet noch normal..ganz seltene Ausnahmen!

Aber ich für meinen Teil MUSSTE meinen Sohn per NKS zu Welt bringen...hoffe beim nächstenmal "normal" Entbinden zu dürfen...denn mir fehlt da schon was!

LG

M_o_D

Link to comment
Share on other sites

@lottila: ich kann dir jetzt schon sagen, dass bei dieser umfrage alle für die natürliche geburt stimmen, da ja wohl kein vernünftiger mensch einen wks machen lässt, nur weil er den geburtstermin selbst bestimmen will oder meint, dadurch keine schmerzen zu haben, das wären ja ziemlich schwachsinnige gründe. die beweggründe, aus denen sich einige frauen dafür entschieden haben, sind doch ganz andere (lies mal, was bianca81 und denali dazu geschrieben haben. ich finde, die haben das beide sehr gut formuliert... gruß an die beiden :) )

Link to comment
Share on other sites

Hallo Shanna:) ,

Also, ich habe mich wie oben schon geschrieben ja durchs Forum geschlängelt und dabei sind mir genau diese Dinge bzw. Gründe die du als Schwachsinnig bezeichnest aufgefallen.(und aufgestossen) Ich denke nicht das die Gründe schwachsinnig sind, nur das sie egoistisch sind.

Konnte bei denali leider gar nichts und bei Bianca81 auch keine anderen Gründe finden.

Gruß lottila

Link to comment
Share on other sites

@lottilla

Warum denkst du, dass die Gründe nur egoistisch sind?

Es ist teilweise wirklich so, dass letzten Endes ein KS gemacht werden muss, weil die Mutter aufgrund der Angst vor Schmerzen derart verkrampft ist, dass keine normale Geburt möglich ist!

Und glaube mir, die WKS-mütter haben sich mit dem Thema WKS def. mehr auseinandergesetzt als du! Grade weil vom Umfeld immer wieder derartig intolerante Kommentare wie von dir kommen. Ist es nicht jedem seine eigene Entscheidung?:mad:

Man muss doch eigentlich froh sein, dass es die Möglichkeit der Entscheidung gibt,oder?

Ich werde mein 2tes Kind auch wieder mit einem KS bekommen, diesmal gewollt.

-Hab mich nämlich zu einer "normalen" geburt überreden lassen und bin damit alles andere als gut beraten gewesen.

Und jedem fällt die entscheidung zum ks schwer!

Fühl dich jetzt hierdurch bitte nicht angegriffen, aber mich regt es jedesmal auf, wenn jemand versucht, die wünsche/gefühle/ansichten anderer Menschen (und meine eigenen natürlich auch) schlechtzumachen bzw zu verurteilen.

Sei doch froh, dass deine 1. Geburt so gut gelaufen ist, ich drücke dir die Daumen, dass die 2te auch so gut klappt!

Link to comment
Share on other sites

Guest bianca81

hi süsse, du mit geburtstermin bestimmen ist bei einem wks nicht so dolle!!!! das denkt man bloß! wir hatten ausschließlich die wahl zwischen 13ten und 14ten. wir nahmen natürlich den 14ten, da leo noch einen tag länger drinnen bleiben konnte! (mein et war übrigens der 19.7)

Link to comment
Share on other sites

@lottilla

Es ist teilweise wirklich so, dass letzten Endes ein KS gemacht werden muss, weil die Mutter aufgrund der Angst vor Schmerzen derart verkrampft ist, dass keine normale Geburt möglich ist!

Hallo Musemuse,

das was du beschreibst ist für mich ein Notfall ! Ich habe meine Meinung beschrieben und ich finde diese beiden in der Umfrage beschriebenen Gründe nämlich einen KS zu machen weil man den Geburtstermin bestimmen oder sich einfach die Schmerzen ersparen will egoistisch .Ich hatte keine leichte Geburt mit meinem ersten Kind mal 2x innerhalb von einer Woche wurden die Wehen eingeleitet und danach habe ich am 6 Tag 23 Stunden in den Wehen gelegen.(Ich wurde zwischendurch auch gefragt ob ich einen KS möchte) Aber ich habe es geschafft bzw. Wir ! Und deshalb obwohl ich meine Angst vor der zweiten Geburt nicht leugnen kann werde ich mein zweites auch "natürlich" entbinden.

Wenn man deine Erfahrung gemacht hat und weiss das es wirklich nicht geht dann verstehe ich das man beim zweiten einem Kaiserschnitt zustimmt oder besser bevorzugt !

Mir sind diejenigen aufgestossen die von vornherein sagen das sie ihr Kind per KS entbinden . Die Vorteile des KS überwiegen im Bezug auf eine natürliche Geburt das kann man ja wohl nicht leugnen.

Ich wollte Menschen in deiner Situation auch nicht angreifen. Mir stoßen nur die jenigen auf die sich selbst beim Kinderkriegen der gesellschaftlichen Neigung " Es sich leicht zu machen " hingeben. Weil ich finde das dies noch eine der "natürlichsten" Sachen dieser Welt ist !

Aber wie du schon sagst letztendlich ist es jedem seine Entscheidung und ich habe nur eine Meinung dazu geäußert. Und ich bin, meiner Meinung nach, kein intolleranter Mensch !

Ein gruß von mir und einen schönen Abend noch !

Link to comment
Share on other sites

Hi zusammen,

habe die Diskussion um dieses Thema auch schon heiß mitverfolgt.Eines vorweg: Ich verurteile niemanden, der einen KS wählt!

Aber generell empfehle ich niemandem einen Kaiserschnitt wenn keine medizinische Notwendigkeit besteht.

Diese Aussage habe ich schon von Hebammen und Ärzten gleichermaßen bekommen! Ist denn die Angst vor einem Dammriß, späteren Komplikationen beim Sex, Angst vor den Kompilkationen während der Geburt wie auch Schmerzen vor und nach der Entbindung eine medizinische Notwendigkeit einen Kaiserschnitt durchzuführen?

Sorry, aber ich denke nicht.

Der Kaiserschnitt ist eine medizinische Lösung und nicht natürlich.Das sollte man nicht vergessen.Mutter Natur hat sich schon dabei was gedacht, das wir Frauen so ein Kind auf die Welt bringen. Und ich glaube einfach daran, dass dies alles seinen Sinn hat!Die Kinder werden ja auch überwiegend natürlich gezeugt und die Wahlmöglichkeit einer künstlichen Befruchtung greift ja auch erst bei Komplikationen.

Hm,eine OP ist immer ein Eingriff mir vielen Risiken!Mein Freund arbeitet zeitweise im Krankenhaus. Er hat schon OPs und auch Entbindungen wie KS miterlebt!Mit den Müttern, die per KS entbunden haben, hatten es viele bereut, sagt er.

Ich möchte jetzt nicht alles aufzählen, was er gesagt hat,aber bei den Fakten, was er gesehen hat und weiß, ist er nur im Notfall für einen KS.Und nach meiner Meinung, rät dir jeder wirklich gute Arzt nur im Notfall zu einem KS.Und das sollte für sich sprechen.

Habe einen Beitrag gefunden, der es wert ist, durchgelesen zu werden!. Ein Satz daraus:

"Auch für die Mütter ist der Kaiserschnitt nicht die bessere Methode. Sie haben immer noch ein dreifach höheres Risiko an einem Kaiserschnitt zu sterben als an einer vaginalen Geburt. "

http://www.daserste.de/wwiewissen/thema_dyn~id,ngs3yu38r57t96ye~cm.asp

So, ich wollte mit meiner Meinung niemanden beleidigen oder verurteilen!

lg Noemi

Link to comment
Share on other sites

so also,ich habe in diesen foren echt viele meinungen zu kaiserschnitten gelesen... ich für meinen teil mus sagen,wer mit der geburt seines kindes keine probleme hatte,kann bei diesem thema garnicht mitreden. ich bin bei der geburt von innen und außen gerissen khabe tagelang nichts getrunken,aus angst ich müsste zur toilette! die schmerzen haben mich immer wieder ohnmächtig werden lassen! die bindung zu meinem kind konnte sich nicht vernünftig aufbauen,sodass ich lange zeit wegen postportalen depressionen in behandlung war! ich denke man sollte die entscheidungen einzelner frauen einfach hin nehmen ohne sie zu beurteilen oder zu kommentieren!! sind meine beweggründe deshalb egoistisch?! Bitte. Viele können an dieser umfrage garnicht teil nehmen,da sie andere beweggründe haben. genau wie ich,deshalb schreibe ich nur meinen kommetar...

Link to comment
Share on other sites

Guest Giuliana2111

ich kann sagen das ich keinen ks will... es sei denn es muss sein...

mein erster kam spontan, es war wie ich heute sagen kann die shclimmste entbindung von allen, aber der ks beim zweiten war noch viel schlimmer für mich... ich habe danach noch zwei spontangeburten gehabt und die waren gegen den ks einfach wunderschön... ich hoffe unser 5 . kind wird auch wieder normal kommen können...

ich verstehe alle die eine ewiglange horrorgeburt hinter sich haben ,die zum schluss dann doch noch einen ks bekamen , oder aus anderen mediznischen gründen einen ks machen lassen....

lg jasmin

Link to comment
Share on other sites

Hallo!

Jaja auch ich bemerke,dass es immer mehr Kaiserschnitte gibt.Warum das so ist?

Nun oftmals werden diese Kaiserschnitte im Krankenhaus herbei gezüchtet. Zum Beispiel mit Einleitungen (oft wären diese gar nicht nötig gewesen). Bei Einleitungen werden die Wehen mit künstlichen Mitteln erzeugt - das Kind und die Gebärmutter sind aber noch gar nicht bereit dazu.Deshalb sind diese Wehen dann immer schmerzhafter als natürlich entstandene.Daraufhin wird füher oder später eine PDA fällig, weil die Frau es nicht mehr aushält und der Schmerzmittelverbrauch steigt erheblich.Die Geburt dauert auch viel viel länger als wenn sie von selbst losgegangen wäre und das schaffen dann viele Frauen und auch babys nicht. So werden die Herztöne des babys schlecht oder das Fruchtwasser wird grün oder oder oder....und somit rückt der Kaiserschnitt in greifbare Nähe. Ich kenne Frauen, welche mir berichteten, dass sie sogar schon von der ersten Minute nach der Einleitung an spürten, dass dies ein Kaiserschnitt werden wird....Schade!

Auch das in vielen Kliniken immer noch viel zu schnell und damit zu früh in den Geburtsverlauf eingegriffen wird, erhöht die Schnittrate bedenklich.

ich könnte sicher noch ne Menge Beispiele nennen, aber ich glaube,dass diese reichen und es sich somit leider erklärt, warum es immer mehr Schnittentbindungen gibt.

Ein kleiner Prozentsatz will oder bevorzugt den Kaiserschnitt, weil sie Angst vor den Wehen haben.Das kommt oft von einer falschen Vorstellung der Geburt oder all diese Ammenmärchen und Stories von Müttern und Omas und Co.

Und leider vergessen viele Frauen ihr Kind im Bauch - für dieses kleine Wesen ist ein Kaiserschnitt ein gigantischer Schock und hat auch nachweislich Folgen für dieses kleine Wunder.Nicht umsonst hat die Natur sich Wehen "ausgedacht" und möchte,dass das Kind durchs Becken rutscht.Auch hier könnte ich noch viel ausführlicher schreiben...

Okay,vielleicht hab ich Dir Deiner Frage ein paar Gedankenansätze gegeben und Du kommst der hohen Schnittrate näher!

Liebe Grüße Annettsmile

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...
Hallo an euch Alle ,

beim durchstöbern dieses Forums ist mir auf gefallen das ziemlich viele Frauen ihre Kinder scheinbar nur per Kaiserschnitt entbinden. Ich kann mir kaum vorstellen das diese Frauen mit teilweise mehr als 3 Kaiserschnitten jedesmal eine komplizierte Geburt hätten befürchten müssen . Vielleicht ist es "modern" sein Kind so auf die Welt zu bringen und ich mit 25 Jahren einfach schon zu "altmodisch";) ???? Also ich habe mein erstes natürlich entbunden und habe das auch bei meinem Zweiten vor. Vorausgesetzt das alles in Ordnung ist !

Ich wäre nie auf nen anderen Gedanken gekommen. Für mich war der Moment der Geburt...von da an wo das Köpfchen zum ersten mal zu spüren war ... bis dahin wo das Kleine "rausflutscht" ... dieses Gefühl es gemeinsam geschafft zu haben ... das erste Schreien zu hören ... einer der großartigsten bewegendsten Momente in meinem Leben !

Das würde ich trotz der Schmerzen nicht missen wollen!Meiner Meinung nach gehört das dazu !

Mich würde Eure Meinung dazu interessieren !!!

Also meiner Meinung nach muss das jeder für sich selbst entscheiden man kann das nicht so verallgemeinern.Ich hatte 4 normale Entbindungen und nun bei meiner fünften Schwangerschaft haben sich Gründe ergeben die den Kaiserschnitt auf Wunsch für mich haben zum Thema werden lassen.Lg.Lady.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist noch nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Auch kommst Du in verschlossene Bereiche rein und kannst die Clubs besuchen. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Falls Du übrigens keine Email von uns bekommst, schau im Spam Bereich nach oder nimm Kontakt mit uns über das Kontaktformular auf.
    Es kann 24h dauern bis wir dich freischalten. Du musst Deine Email bestätigen, sonst dürfen wir Dich nicht in das Forum lassen.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte mit Deiner Email an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.