Jump to content

Holländer unterwegs... :D

Rate this topic


LittleRose
 Share

Recommended Posts

Hallo mein "kleiner Holländer".

Jetzt kommst du ganz plötzlich frech in unser Leben rein gestolpert und wirst uns die nächsten Wochen, Monate und Jahre auf Trab halten. :)

Da haben der Papa und ich an diesem schönen Urlaubstag in Holland am 15. August doch nicht sooo gut "aufgepasst", wie man es eigentlich sollte :whistle: und schon hast du die Gelegenheit genutzt und dich in Mamas Bauch heimisch eingerichtet. :tongue2:

Als dann Anfang September die Mens ausblieb, hatte die Mama schon eine kleine Vorahnung... :eek: Der erste Test zu hause am 7. September konnte dieses dann auch bestätigten - 2 schöne rosafarbene Streifen grinsten da Mama & Papa vom SST entgegen und der Frauenarzt hat dann gestern bestätigt, dass in Mamas Bauch ein "kleiner Holländer" heranwächst. :preggers:

Heute haben die der Mama dann ganz schrecklich viel Blut abgenommen... :sado: Aber das muss so sein!

Dir soll es ja gut gehen und an nichts fehlen.

Am Freitag kommt Papa und wird dich dann auch zum ersten Mal persönlich auf dem schönen Foto sehen, das der Onkel Doc und die Mama von dir gemacht haben.

Und am 21. September bekommst du dann deine eigenen Ausweis, damit auch jeder weiß, dass du jetzt unterwegs bist.

Und Mama muss noch einige Telefonate führen... :phone: ...und vielen ganz Stolz von dir erzählen.

Mama und der Papa freuen sich jetzt ganz dolle auf dich und sind ganz gespannt, wie du sie dir die nächsten 9 Monate erziehen wirst. :whip:

Und dass du ja da bleibst und dich nicht dazu entscheidest, weiter zu ziehen! :nonono:

Ech hun dech gaer klengen Kichelchen. :biggrinlove:

Link to comment
Share on other sites

Scheene Bonjour Kichelchen.

Heute kommt dein Papa und sieht dich endlich zum ersten Mal "live".

Anm. von ~Keks~: extern hochgeladenes Bild sowie Link entfernt

Mach dich auf ganz viele Knutchis und Streicheleinheiten gefasst! :herzchen:

Papas können nämlich so riiiiiiiiiichtig anhänglich sein. :D

Morgen fahren die Mama und der Papa dann mit dir zusammen zu deinem ersten Fußballspiel, vielleicht wirst du ja später mal "Nachwuchs-Adler" und gehst dann immer mit der Mama zur Eintracht... Außerdem hat die Mama morgen Geburtstag. :bdaybiggrin:

Von dir wünscht Mama sich nur, dass du ganz gesund bleibst und schön weiter wächst!

Jaja, so jung und schon sooo viel aufregendes, das du erleben darfst.

Bisher bist du noch ganz brav... Machst der Mama weder Bauchweh, noch Übelkeit. Dass du auch ja so brav bleibst, wenn du mal größer bist! :tongue: ^^

Vielleicht hast du dich schon einmal gefragt, warum die Mama immer so "komisch" redet... O,o :noidea:

Das liegt daran, dass der Papa kein Deutscher ist!

Der kommt aus einem Land, wo alle ganz lustig Deutsch reden - und das ist sooooooo winzig auf der Landkarte, wie du auf dem Foto. <3 ~~ Luxemburg ~~

Und wenn du dann größer bist, ziehen wir beide zum Papa - darum musst du gleich fleißig mit der Mama zusammen die Landessprache lernen! :close_tema:

Aber jetzt muss die Mama erst einmal aufräumen und dann gehen Mama und Papa nachher zusammen essen und der Rest des Abends gehört dann nur dir. (=

Wenn du noch nicht weißt, was du mal werden magst später, dann verrat ich dir schon einmal, was wir uns für dich ausgedacht haben namens-technisch.

Wenn du ein kleiner, frecher Fratz werden möchtest, dann sollte dir Josha gefallen. :man_in_love:

Und wenn du lieber eine Prinzessin sein magst, dann wirst du unsere kleine Emily-Mira. :girl_wacko:

So, nun kuschel du dich ein und schlaf' nachher schön. :sleep:

Bis Morgen!

Edited by ~Keks~
Link/externes Bild entfernt
Link to comment
Share on other sites

Hallo Kichelchen!

Mama und der Papa sind heute gaaaanz glücklich, weil die Eintracht 4:0 gewonnen hat. Naja eigentlich ja nur die Mama aber der Papa muss sich freun weil die Mama ihn sonst haut!

Tut mir leid dass wir dich heute Nacht aufgeweckt haben, du hast bestimmt schon ganz tief geschlafen, aber der Papa hat sich unabsichtlich wegen mir ganz böse weh getan und mussten ins Krankenhaus... :( Aber jetzt gehts dem Papa schon wieder besser und das heilt alles ab. :)

Der Papa hat dich ganz schön oft gestreichelt im Stadion, weil er dich ganz doll lieb hat :) Und jetzt sind Mama und Papa ganz müde, kuscheln sich noch auf die Couch zusammen, kucken nen schönen Film und gehn dann schlafen :) Du solltest jetzt schon mal schlafen gehn, weils schon ganz schön spät ist ;)

Heute hat übrigens der Papa alles aufgeschrieben was die Mama diktiert hat, weil die Mama mal wieder viel zu faul ist und lieber mit ihrem faulen hübschen Hintern auf der Couch liegen geblieben ist :( >.< Aber die Mama muss sich ja "ausruhen" und von daher ist das "vollkommen" "ok"!!! :P (als ob die das nötig hätte o.o)

So jetzt schlaf schön kleiner Keks bis morgen :>

Mama und Papa

Link to comment
Share on other sites

Hallo mein Kichelchen. (=

Heute ist der Papa wieder nach Hause gefahren, weil ja bald die Uni wieder anfängt und er ganz fleißig lernen muss. :(

Die letzten beiden Tag hast du der Mama zum ersten Mal ein bissl Übelkeit gemacht. :o

Aber solange das heißt, dass du dich wohl fühlst, geht das schon i.O.!

Heute ist die Mama auch besonders müde und braucht sogar die letzten Tage immer mal ein Mittagsschläfchen. :o

Ansonsten war heute nicht viel los... Wocheneinkauf erledigt und dann nur ausruhen und bissl Fernsehen. :)

Heute gehen wir auch früher schlafen!

Damit wir morgen nicht wieder so geschafft sind. ;)

Schlaf gut Kleines. <3

Mama

Link to comment
Share on other sites

Kichelchen :o

Heute geht die Mama schon zum FA, weil sie sich ganz unsicher fühlt, ob es dir gut geht.

Nein nein, Blutungen oder so sind nicht eingetreten, aber da Mama seitdem sie weiß, dass es dich gibt, weder wirklich übel ist/war (nur mal ein ganz kurzes flaues Bauchgefühl), noch Bauch/Brust oder irgendwas richtig zwackt, hat Mama heute morgen beim Frauenarzt angerufen, ob das denn normal sei, dass man "nix" merkt und die Sprechstunden-Lady hat dann die Mama beruhigt und gesagt, dass der Doktor nachher nochmal rein schaut, wie es denn aussieht, damit die Mama sich nicht bis zum 21. dann unnötig Stress macht. :o

Also hoffen und Daumen drücken, dass du dich gut entwickelt hast.

Beim ersten Termin warst du ja selbst noch gar nicht zu sehen und dein Haus mit 3,7mm noch winziiiig klein.

Bis nachher Kichelchen.

Mama

Link to comment
Share on other sites

:o Abend kleines Kichelchen...

...heute geht es der Mama aber ganz komisch. o,O

Die rechte Brust spannt und der Bauch tut weh und übel ist der Mama auch. o.o

Hoffen wir, dass das von dir kommt und nicht, dass die Mama den Magen verstimmt hat. :(

Der Doktor hat gestern nicht geschaut, wie es dir geht, das möchte er erst am Dienstag machen, weil soweit äußerlich alles in Ordnung scheint. Urin, Blutwerte und all das.

Jetzt weiß die Mama auch endlich, was sie für eine Blutgruppe hat ^^ *grins* - nach 29 Jahren. ;)

Die nächsten Tage wird Mama nur viel schlafen und ausruhen, damit Bauchweh und Übelkeit wieder besser werden. :'(

Auf alle Fälle hat Mama viiiel zu viel und durcheinander gegessen heute. o.o

Hoffe, dass dich das nicht stört, Keksi. :o

Mama legt sich dann aber auch gleich schlafen und hofft, dass es morgen schon wieder besser ist.

<3 Kussi

Link to comment
Share on other sites

Hallo mein Kichelchen. ^^

Die letzten Tage war die Mama immer soooo müde und ihr war soooo schlecht, das kommt alles von dir. :o Fein machst du das. <3

Heute waren wir beiden im Krankenhaus, weil du ein bissl blöde bräunliche Spuren hinterlassen hast und die Mama die Blutung abklären wollte.

Es ist aber alles ok mit dir, mach uns aber nicht nochmal solchen Kummer, hörst du!

Heute durfte ich dein kleines Herzchen zum ersten Mal pochen sehen. *verliebt*

Wir sind so froh und stolz, dass du da bist. :*

Du bist jetzt 5,2mm groß :o und am Dienstag werden wir dann sehen, wie viel du weiter gewachsen bist, Kichelchen. <3

Krümel dich schön in Mamas Bauch ein und wachs fleißig weiter! Damit der Doktor am Dienstag dann ein ganz besonders tolles Foto machen kann. :)

Ich liebe dich, Mama

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Deine Mama hat schon lang nicht mehr geschrieben. :o

Nicht, weil sie dich vergessen hat, sondern weil sie so müde war die letzten Wochen. :o

Am 21.September, beim letzten FA-Besuch, warst du 6+5 (also 4 Tage jünger als wir dachten ^^) und 0,7cm groß. *.*

Alles war soweit ok und seitdem ging es mir mal richtig schlecht, mit Übelkeit, Ziehen und allem und nun seit 1Woche ist fast nichts mehr. ^^

Nur Heißhunger auf Schoki. :o

Zwischenblutungen gab es auch nicht und so bleibt die Hoffnung, dass du fleißig wächst und gedeihst und dass dein Herzchen immer weiter schlagen wird. :-*

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Huhu Kichelchen. <3

Mama muss dir mal wieder schreiben.

In letzter Zeit ist die Mama immer ganz schrecklich viel am schlafen und schlecht ist ihr auch. :(

Gestern hatten wir zwei hübschen wieder einen Termin beim Onkel Doc.

Da hast du zum ersten Mal deine Beinchen und Ärmchen gezeigt.

Wie groß du schon bist. :) 3,1 cm!

Du bist ganz gemütlich rum geschwommen und der Doc hat gesagt, dass alles super ist und es dir gut geht. :)

Langsam sieht die Mama das auch alles entspannter und wünscht sich von dir nur weiterhin, dass du ganz dolle mit arbeitest und dich fleißig weiter entwickelst.

Am Wochenende kommt der Papa wieder und dann knutscht er dich auch wieder ganz dolle. :)

Vielleicht verstehst du ihn ja auch schon, wenn er durch Mamas Bauch mit dir redet. ;)

Wir lieben dich Kleines,

Mama. <3

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Seit ein paar Tagen ist Mamas Übelkeit endlich weg. *.*

Aber nun plagt sie dieses gelegentliche Ziehen im Bauchbereich, scheinst dir wohl dein Zuhause bissl größer zu machen. ;)

Die Mama und der Papa haben sich heute ganz arg zerstritten... Deine Großeltern sind ganz und gar nicht davon begeistert, dass du unterwegs bist und sagen dem Papa, wir würden sein Leben ruinieren. :/ Was gar nicht stimmt - du bist eine große Bereicherung!

Nur dummerweise lässt sich dein Papa nun auf einmal voll zu labern von seiner Mutter und meint auch, dass es "unvorteilhaft" ist. -.- Ist ja nicht so, dass er es nicht schon die ganze Zeit über weiß. :(

Bin gerade richtig enttäuscht und verletzt und wenn er sich da nicht ganz schnell 'ne richtige Entschuldigung einfallen lässt, werden wir beiden den Rest wohl alleine meistern!

Deine Mama wird dich immer lieben, Keks! ♥

Link to comment
Share on other sites

:(

Mein kleines Kichelchen...

...es ist passiert, was ich nicht gehofft, aber leider schon gedacht habe.

Dein Papa will nicht mehr dein Papa sein, fühlt sich plötzlich zeitlich nicht in der Lage für ein Kind und meint, die Gefühle für mich seien von heut auf morgen nahezu weg.

Ich weiß nicht, wie ich das alles alleine schaffen soll... Wohnung renovieren, ich brauche noch einen neuen Herd und einen neuen Kühlschrank - dein Kinderzimmer muss gekauft, hier her transportiert und eingerichtet werden. :( Mir fehlt allein das Geld dazu, die Kraft und auch die Möglichkeit... Nur der Papa hat ja das Auto, nicht ich. Nun stehe ich plötzlich ohne alles da und fühle mich so verzweifelt und alleine. :(

Ich verstehe nicht, warum er auf einmal so hart abblockt und auch dir gegenüber so hart wird. :( Vor einer Woche noch als er hier war, hat er sich so gefreut und er wollte, dass wir zu ihm in die Gegend ziehen, damit er dich auch ganz oft besuchen kann und alles miterleben kann... :(

Am Dienstag ist unser erster Termin bei der Hebamme und am Freitag US bei einer anderen Frauenärztin, weil mit mein bisheriger FA ja nicht sooo wirklich 100% zusagt.

Aber ich bin so am Ende mit der Welt und weiß einfach nicht mehr weiter. :(

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

das tut mir wirklcih leid, dass der Papa so reagiert hat und ich kann das irgendwie in keinster Weise nachvollziehen. wenn man jemanden wirklich liebt lässt man ihn nicht sitzen, egal was passiert und man schafft oft mehr, als man denkt. Also war da wohl keine echte Liebe..

ich bin mir sicher, dass du das auch alleine schaffst ohne Mann. wegen dem Geld würde ich mir auch keine Gedanken machen, du kannst zb zu pro familia gehen, die geben einem Geld für Erstausstattung und auch von der ARGE kann man das beantragen und es muss ja auch nicht immer ein neues zimmer fürs kind sein!

Kühlschränke gibt es auch gebraucht ;o und ein Auto haben wir auch nicht^^

du schaffst das!

alles gute

Link to comment
Share on other sites

Er ist wahrscheinlich einfach mit seinen 20 Jahren und der fehlenden Rückendeckung von den Eltern überfordert nun mit der Situation.

Ich kann das sogar nachvollziehen auch wenn es so weh tut, weil am Anfang alles so schön lief.

Ich muss dazu auch sagen, dass ich an einer Borderline-Störung leide, die es ihm nicht immer einfach gemacht hat in unserer Beziehung und dass er insgesamt leider nicht mehr kann und mir nicht mehr die Chance geben will, eine Therapie zu machen. :(

Und hinzu kommt eben, dass er jetzt einfach eben zu wissen meint, dass er es nicht packt mit Uni und Kind. :(

Vielleicht wird es später noch einmal umdrehen, wenn er das Kleine erst einmal sieht.

Morgen habe ich einen Termin bei einer Psychotherapeutischen Klinik und am 23. November bei einer Schwangerschaftsberatung, die mir auch helfen finanzielle Hilfe aus einer Stiftung zu beantragen, damit ich die Wohnung schön machen kann...

Auch beim kirchlichen Seelsorger meiner Gemeinde war ich heute ganz aufgelöst und traurig und verweint, wie ich war - Trennungen sind doof :( - und die Kirche hat auch noch Möglichkeiten der finanziellen Unterstützung, meinte er. Und natürlich auch den seelischen Beistand.

Auch hat er mir verraten, dass es selbst in meinem Alter noch "Mutter-Kind"-Heime gibt, sogar eines in Dortmund. :) Er meint, wenn ich das allein nicht schaffe mit dem Kind und der Wohnung, wäre das eine gute Anlaufstelle.

Ich fühle mich nun viel besser und weiß, dass ich nicht alleine bin!

Danke für die lieben Worte stoepsel

Link to comment
Share on other sites

Hallo Rose,

das macht einen immer so traurig sowas zu lesen :( aber lass dich dadurch nicht fertig machen! Es gibt so viele Mütter die das auch alleine packen, und ich bin mir sicher dass du dazugehörst, sonst würdest du nicht so viele Schritte unternehmen wie du aufgezählt hast.

Das wichtigste ist nur, dass du nicht versuchen darfst das alles alleine zu packen, sondern dir auch Hilfe holst, und das scheinst du ja zu tun ;)

Ich wünsche dir und deinem Kichelchen alles alles gute, und vielleicht wird das ja wieder was mit dem Papa :)

Ganz ganzliebe Grüße!

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

das tut mir wirklich leid :(

wahrscheinlich ist er mit 20 wirklich einfach überfordert von der Situation, ist ja doch noch recht jung. Es könnte ja sein, dass er sich nach ein paar Monaten besinnt und zu euch zurück kommt. Grade für Männer ist es glaube ich schwierig, wenn sie so jung ungeplant Väter werden.

MEiner war auch zuerst geschockt und das obwohl wir es drauf angelegt hatten ;o und dann hat er sich doch gefreut.

es ist halt wirklich schade, dass die Eltern dann noch gegen dich arbeiten.. aber vielleicht hast du ja nochmal die möglichkeit mit ihm zu reden. Man schafft auch studium mit Kind. Es gibt ja sogar genug junge Frauen, die studieren und ein Kind haben. Mein Mann studiert auch noch.. ich drücke dir die Daumen, dass du ihm Mut machen kannst

Grüße

Link to comment
Share on other sites

:s Langsam werde ich richtig wütend...

Was ich mir alles gefallen lassen muss von der Mutter ist die Höhe.

• Es wäre von mir Absicht gewesen

• Ich würde ihn unter Druck setzen mit dem Kind damit er zu mir zurück kommt...

Ich bin echt sprachlos.

Ich habe mich seit Sonntag durch massig Internetportale gelesen, wo ich alleine finanzielle und seelisch Hilfe finde und will das natürlich mit ihm alles besprechen und auch schauen, wie wir für alle 3 den besten Weg finden (Gefühle sind ja noch da, ich hatte gehofft, es reicht, ihm vllt zu zeigen, dass er es schaffen kann mit Uni+Kind)... Und will ihn einfach wenigstens der Verantwortung bewusst machen, dass ein Kind kein Kuscheltier ist, das man in die Ecke stellt, wie man lustig ist, sondern ein LEBEWESEN, das auf die Liebe, den Schutz und die Wärme der Elternteile angewiesen ist.

Aber bei ihm scheint das so "da rein - da raus" zu gehen...

Und dass seine Eltern ihn auch noch unter Druck setzen finde ich nur peinlich.

Seine Mutter ist Mitte 40, sein Vater Mitte 50 und ihnen ist ihr Enkel so ****** egal und sie sind nicht einmal so vernünftig, ihrem Sohn beizustehen und auch zu sagen, dass er, wenn er "Mist" macht, dazu stehen muss... Auch denen scheint total egal zu sein, dass es ein Lebewesen ist.

Ihren neu gewonnenen Hass auf mich projizieren sie einfach auf ein unschuldiges Kind.

Es macht mich so sauer.

Und zu allem Überfluss will die liebe Frau Mama nun auch noch einen Beleg, dass ich schwanger bin und zum Anwalt, weil sie der Meinung ist, ihr Sohn müsste wohl mehr Rechte haben bei der Entscheidung über das Kind. O-Ton "kann ja nicht angehen, dass nur die Rechte hat und du nicht"...

Achja, mit MIR gesprochen hat sie natürlich nie. Ich bekomme nur mit, was mein Ex-Freund mir schreibt.

Sie stellt mich wirklich hin als hätte ich ihm ein Kind unter geschoben, was nicht stimmt.

Es wird doch mein gutes Recht sein, mich nun zu informieren, wie es weiter gehen kann. -.-

Aber wie gesagt aus ihrer Sicht alles Druck, Erpressung etc...

:( Traurige, wütende Grüße

Link to comment
Share on other sites

Ochje Rose, mit den Eltern des Freundes hat man immer nur Probleme, kenn ich aber auch :/

Das einzige was du tun kannst, ist versuchen darüber zu stehen, du weißt ja schließlich die wahrheit, und dein Ex freund ja eigentlich auch..

und einzig du allein entscheidest, ob du das Kind haben willst oder nicht. Er hatte seinen spaß, wußte (denk ich mal) um mögliche Risiken und ist diese eingegangen.

Ich drück dir alle Daumen!

Link to comment
Share on other sites

huhu rose :)

ich schleich mich auch mal rein..

also.. ich wünsche dir sehr viel kraft, dass du das alles schaffst, aber das wirst du ganz sicher..

ich kann verstehen, wie sauer und aufgebracht du bist.. aber versuche dich ein bisschen zu beruigen.. dem kichelchen zu liebe :).. es bekommt ja auch alles mit..

nur du allein hast das recht zu entscheiden, ob du das kind bekommst oder nicht... da braucht seine mutter auch nicht zum anwalt gehen, da dein (ex) freund keine rechte hat dies zu erzwingen..

klar er ist noch jung und da kann man die angst verstehen, aber er wusste doch was passieren kann.. und nun muss er nun damit leben und lernen damit umzugehen..

ich find es gut das du dich nun so um hilfe kümmerst.. und die bekommt man auch wenn man sie braucht.. ich hoffe deine familie und freunde helfen die auch sehr..

und du wirst sehen.. du wirst das schaffen und das kleine wird es dir auch zeigen wie sehr es dir dankbar ist :)

LG Jen

Link to comment
Share on other sites

Huhu JenJen & Shary. :)

Vielen Dank auch euch beiden für die aufbauenden Worte.

Meine Familie ist leider nicht mehr groß (keine Eltern mehr, keine Großeltern) aber mein Bruder und auch meine Tante werden zu mir stehen, wenigstens seelisch (räumlich sind sie leider weit entfernt).

Ich hoffe nach wie vor, dass er ein bisschen Ruhe bekommt (obwohl ich es ihm auch nicht so leicht mache, weil ich natürlich am liebsten alles sofort klären würde :S zu ungeduldig...) und dass er sich dann besinnt in die richtige Richtung.

Und ja, er war sich voll bewusst, zu jeder Zeit, dass und wie wir verhüten und gerade darüber, dass wir sehr schluderig waren Mitte August. Und uns war auch irgendwie beiden dann fast danach schon klar, dass "was passiert" ist. Er wusste zu jeder Zeit, dass ich die Pille nicht nehmen, unser einziger Schutz ein Gummi ist und dass ich prinzipiell nix gegen Kinder hätte. Also wäre er absolut strickt dagegen gewesen, hätte er zum Gummi greifen können/müssen. Auch wenn er da nun meint, ich wäre 8-9 Jahre älter und hätte mehr Verantwortung zeigen sollen ihm gegenüber, denke ich, dass man mit 20 nun wirklich kein unaufgeklärter Teenie mehr ist!

Über das Leben von Kichelchen ist schon entschieden. Solange Gott es nicht anders will, wird es mindestens die liebste und glücklichste Mama der Welt bekommen. :-*

Für kein Geld der Welt würde ich das Leben meines persönlichen Wunders beenden!

Ich werde ihm nun erst einmal mehr Abstand gönnen, damit er endlich mal einen klaren Kopf bekommen kann und sich dann wie gesagt hoffentlich soweit besinnt, dass er mich unterstützt am Ende der Schwangerschaft und natürlich wenn unser Kleines dann da ist.

Bisher meint er halt "wenn ich Zeit finde neben der Uni komm ich es so alle 2 Monate besuchen"... Aber das fände ich sehr wenig, will man denn gar nicht die Entwicklung des Kindes miterleben? :(

Er sagt ja er fände die Zeit nicht, aber ich meine, wir führten eine Fernbeziehung, in dieser hatten wir auch wenigstens alle 2 Wochen Zeit! Das Kind sollte wichtiger sein! -.-

Erfreulich war es heute bei der Hebamme. Diese wird mich fortan neben meiner FA dann begleiten und ist auch mit viel mehr Zeit und Erfahrung als ein FA für mich da, weiß Anlaufstellen, Hilfe und Rat und ich fühle mich dort in guten Händen.

Lg Rose

Link to comment
Share on other sites

Huhu Kichelchen.

12+3 *-*

Zwischen dem Papa und Mama und nun endgültig Sendepause.

Papa will dich einfach nicht und nicht einmal mehr kennen lernen, wie es im Moment ausschaut... :/

Aber dafür freuen sich dein Onkel, deine Großtante und deine Cousins umso mehr auf dich. :) Und Mama natürlich auch!

Am Freitag hatten wir unseren Termin bei der neuen Frauenärztin und das war so super. :)

Du bist jetzt schon 6 cm groß gewesen und hast richtig schön gewunken auf dem Monitor. *.*

Damit wir beiden bestens versorgt sind, gibt es nun neben Vita Verlan, das Mama ja schon seit dem ersten Tag an dem sie von dir wusste nimmt, auch noch Magnesium und Eisen zusätzlich.

Und schon am 26. November haben wir zwei hübschen unseren nächsten Termin bei der Frau Doktor. *.*

In dieser Praxis fühle ich mich richtig wohl, dort hat man sich viel Zeit genommen und all die Sachen ganz von sich aus untersucht und erfragt, die bei alten Arzt gar kein Gehör gefunden haben. Die Frau Doktor und ihre Arzthelferinnen haben dich und Mama ganz schon gründlich durch gecheckt.

Dann war ich am Freitag auch noch beim Rechtsanwalt und dieser konnte mir soweit Mut machen, dass es keinerlei Probleme geben wird, weil dein Papa Luxemburger ist.

Er kann sich dank europäischem Abkommen, welchen auch zwischen Luxemburg und Deutschland gilt weder vor Unterhalt für dich und mich drücken, noch um einmalige Kosten (Umzug + Erstausstattung z.B.) und auch nicht vor dem Vaterschaftstest, wenn er wirklich weiter die Schiene fahren wird, dich nicht freiwillig anerkennen zu wollen. -.-

Der Anwalt schreibt nun deinen Papa erst einmal an, um zu hören, wie er denn dazu steht und ob wir einen friedlichen Weg gehen können oder ob wir am Ende vor Gericht ziehen müssen. :(

Da er der Vater ist und wir frühzeitig genug alle Forderungen stellen, kann es uns egal sein, zahlen muss er es früher oder später eh alles, er macht ja nur sich selbst unnötig Zusatzkosten. -.-

Er macht das alles nur, um es heraus zu zögern. :/ Und uns das Leben unnötig schwer zu machen. :( Na noch ist viel Zeit und ich habe die Hoffnung nicht aufgegeben, dass wir es alles noch friedlich klären können.

Viel Stress schon für dich, kleiner Schatz. Aber glaube mir, wenn wir da durch sind, haben wir es ganz geschafft und können uns auf ein tolles Leben gemeinsam freuen. :)

Du musst nun einfach nur noch weiter wachsen und in Mamas Bauch spielen. :)

Und Mama singt dir jeden Abend ein Schlaflied, damit du dich schon einmal an ihre Stimme gewöhnen kannst. :)

Ich liebe dich, Keksi.

Link to comment
Share on other sites

Huhu Rose,

schön dass es dir bei deinem neuen Frauenarzt um so vieles besser gefällt! Das ist auch das wichtigste, wenn man sich da wohl fühlt und dem Arzt vertrauen kann :)

Du schaffst das alles schon!

Es ist wirklich gut dir frühzeitig Hilfe zu holen, und gib dem Papa doch einfach ein bisschen Zeit :)

Lass ihn jetzt erstmal in ruhe, auf der persönlichen Ebene, aber sag ihm, dass er immer zu dir kommen kann, um zu reden oder das er das kleine mal sehen kann.

Denn dass finde ich persönlich wichtig, das die Kinder auch ihren Papa kennen lernen können.

Ich wünsch dir alles gute, und freue mich weiter von dir zu hören!

Link to comment
Share on other sites

Huhu Shary.

Auf der einen Seite will ich ihn so wie er mir mitgespielt und mich verarscht hat nicht mehr in meinem Leben. Auf der anderen Seite tut Liebe so verdammt weh und ich schaffe es nicht, ihn "zu vergessen" --- all die schönen Momente mit ihm kommen mir immer wieder in den Kopf und dann rinnt mehr Wasser als bei einem Wasserfall.

Ja, in Ruhe lasse ich ihn im Moment. Ich hoffe, dass er sich ab und an meldet und dass wir irgendwann wieder normal reden können...

...sein Kind wird er immer sehen können, das kann nichts für all das, was nun bei uns schief gelaufen ist. Nur WILL er es ja nicht wirklich kennen lernen. :(

Ich hoffe, dass unser Kleines ihn irgendwann von selbst aus überzeugt, indem es sein Herz gewinnt, wenn er es denn erst auf dem Arm hatte, nur dazu müsste überhaupt die Motivation von ihm kommen, sein Kleines überhaupt erst einmal zu besuchen. :/

Er weiß, dass er immer zu mir kommen kann und er weiß, dass ich einfach eine friedliche Lösung für uns alle 3 möchte - nur liegt es nun einfach an ihm, den Schritt auf mich zu zu machen!

Zur Ruhe komme ich trotzdem nicht. :s

Tipps und Tricks gegen Liebeskummer?

Link to comment
Share on other sites

Hi Rose,

ja schwierige Situation die du da hast..

Gegen Liebeskummer? Keine Ahnung! Ablenkung, drüber nachdenken, mit anderen Reden.. das sind so die sachen die mir dazu einfallen, aber ein Heilmittel ist einzig und allein die Zeit.

Hmmm.. vielleicht könntest du ihm ja nach der Geburt wenigstens ein Foto schicken, wenn du ihn so einschätzt dass er es nicht als belästigung sieht. Vielleicht erweicht ihn dass dann ein bisschen, und er möchte das Kichelchen gerne mal Live sehen...

Du kennst ihn besser und weißt besser wie man seine neugier wecken kann :)

Link to comment
Share on other sites

Huhu!

Im Moment haben wir wieder halbwegs guten Kontakt und können ohne zu streiten miteinander reden, sogar stundenlang und obwohl er mich so enttäuscht hat, verstehe ich langsam, dass er diese Angst hat und wir sprechen im Moment nicht über das Kleine.

Ich denke, es ist wichtig, dass er und ich uns erst einmal wieder annähern und wer weiß, vielleicht hat es ja doch noch eine Chance.

Das werde ich im Laufe der nächsten Woche sehen.

Wegen dem Kichelchen nehme ich im Moment Magnesium und Eisen zusätzlich zum Vita Verlan und ich hoffe, dass ich damit dann alles abgedeckt habe an Zusatzbedarf. :)

Ganz aktuell plagen mich blöde Gedanken, die sicher jeder in der Schwangerschaft mal hat - was wenn mir was bei der Geburt passiert, was wenn dem Kind was passiert. :s Sollte ich mehr Sport machen? Mein Gewicht und meine lebenslange Faulheit machen mir nun auf einmal Sorgen. :/

Schwangersein ist echt nicht einfach. *grummel*

Aber Kichelchen scheint es gut zu gehen. Es zieht und dehnt sich alles und ansonsten bin ich beschwerdefrei :)

Schönen Donnerstag euch allen,

Lg Rose

Link to comment
Share on other sites

Hi Rose,

ich denke mal mit deinen ganzen Zusatzpräperaten tust du genug für dein Kind, ich hab zB nur ganz gegen Ende zusätzlich Eisen genommen.

Das Kinder bei der Geburt sterben, ist heut zutage, zumindest in Deutschland, sehr sehr unwahrscheinlich, da brauchst du dir also nicht so die Sorgen zu machen :)

Das wäre natürlich Supi wenn das mit dem Vater doch noch was wird, lass ihm einfach Zeit!

Liebe Grüße

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

    Wir haben zwei Änderungen im Forum eingefügt:

    Da wir nun seit 1997 online sind, haben wir euer Passwort zurückgesetzt,
    damit Ihr ein ein mal ein Besseres benutzt :-).

    Außerdem haben wir die Anmeldung auf geändert: Ihr könnt Euch nur noch mit Eurer Email anmelden und nicht mehr mit Usernamen, da dies noch sicherer ist.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.