Jump to content

Kaiserschnitt 29.06.06

Rate this topic


Spionin
 Share

Recommended Posts

Moin Moin!

Lange her, daß ich mich hier schriftlich niedergelassen habe, aber nun melde ich mich mal zu Wort ;o)

Nach einer sehr holprigen Schwangerschaft, die auch nur durch ein ICSI enstanden ist, sind unsere Jungs in der 31+3 SSW geholt worden.

Aber nunmal von Anfang an.

Also, ich hatte zweimal starke Blutungen in der SS, sodass ich dachte, daß kein Kind überleben würde, aber den Kiddies hat das nicht ausgemacht. Abgesehen davon, daß ich seit Februar nur liegen durfte, ging dann erstmal ein paar Wochen alles relativ gut. In der 17.SSW bekam ich dann die ersten Wehen, erst noch harmlos, aber dann öffnete sich auch schon bald der Muttermund ein wenig. Das Ganze hielt sich dann einigermassen mit Magnesium still. Einen Wehenhemmer bekam ich in der Klinik, aber dagegen hatte ich so heftige Nebenwirkungen bekommen, daß es sofort wieder abgesetzt werden musste.

Dann die Sorge um das Fruchtwasser. Das eine Kind hatte plötzlich so viel davon, daß noch ein weiteres in der Fruchtblase hätte Platz gehabt. Zwei Wochen später war es dann plötzlich wieder zu wenig. Warum, kann mir bis heut keiner sagen!

Dann wurde die eine Nabelschnur nicht mehr ausreichend mit Blut versorgt und dementsprechend mussten sie dann geholt werden.

Ich fand es so furchtbar. Ich wurde vorher noch nie operiert und hatte so schreckliche Angst, und jeden Tag wurden US gemacht und jeden Tag wurden die Termine verschoben, bis es eben nicht mehr ging. Meine Nerven lagen eh schon blank vom monatelangem Liegen. Am 26.06. flog doch tatsächlich ein Storch am Fenster des Krankenhauses vorbei und ich sah es als "Zeichen", aber es wurde ein weiteres Mal verschoben :)

Dann kam der Tag. Ich durfte am Abend zuvor nichts mehr essen und ab Mitternacht nichts mehr trinken, falls doch plötzlich eine Vollnarkose notwendig gewesen wäre (war nicht der Fall)

Um 8 Uhr war der OP geplant um halb 12 kam ich dann dran. Völlig nervös. Mein Mann kam erst 10 Minuten vorher. Ich hab so geheult.

Dann während des Kaiserschnitts sagten die Docs, daß es den Kindern bestens gehen würde. Alles super. Groß und kräftig für ihr Alter, alles entspannt.

Nach drei Stunden wurde ich dann in die Kinder-Intensiv gerollt und alles war gar nicht mehr so positiv.

Unser Grosser wog 1890g bei 42cm und hatte beim ersten Schrei mein Blut geschluckt. Er musste beatmet werden, weil sie es nicht absaugen konnten. Das dauerte knappe zwei Tage. Unser Kleiner wog 1360g und war 41cm lang. Er hatte einen offenen Ductus (eine Ader am Herzen, die bei Frühchen oft offen ist) Das heisst eventuell stand eine HerzOP bevor. An so einem kleinen Wesen erschien mir das irgendwie pervers!

Der Kleine bekam Medikamente und die Ader schloss sich von allein, zum Wunder der Ärzte, da das Loch anscheinend recht groß gewesen war.

Unser Grosser erholte sich dann auch rasch. Doch zwei Tage vor einer geplanten Entlassung bekam er Hirnblutungen. Er wurde mehrfach punktiert, nichts half. Ich brach zusammen. Schloss mich zu Hause ein und weinte nur noch.

Dann wieder eine kleine Entwarnung. Er würde wohl keine Behinderung davon tragen, da die Blutung sehr minimal waren und keine Gehirnzellen angegriffen wurden. Allerdings musste er zweimal schon am Kopf operiert werden, da ihm ein Shunt gelegt wurde, damit das Nervenwasser ablaufen kann. Das Blut hatte ihm die Kanäle verstopft.

Der junge Mann sieht aus, als wäre er auf einer Schlachtbank gewesen. Schon so vernarbt :o(

Jetzt stellte sich auch noch bei einer Kontrolle heraus, daß der Shunt wohl nicht richtig liegt und er wohl eventuell nochmal operiert werden müsste. WIr hoffen, daß das bei der nächsten Untersuchung als Fehler herausstellt.

Milch hatte ich von Anfang an sehr viel. Hätte noch drei weitere Kinder ernähren können, aber durch den ganzen Streß etc, musste ich jetzt auf Kunstmilch umstellen, womit die Kleinen gar nicht so recht zu Rande kommen.

Uns stehen noch viele Arztbesuche bevor, aber wir sind dennoch glücklich, daß alles so recht milde verlaufen ist und unsere Jungs nicht behindert sind!

So, das wars... :o)

Mehr fällt mir im Moment nicht ein. Bei Fragen-immer her damit :cool:

Link to comment
Share on other sites

Oh je, das waren aber viele Schrecken aufeinmal.

Aber jetzt sind die Buben auf der Welt und sie werden kämpfen.

Ich wünsche euch viel Glück, alles Gute und Gottes Segen, ihr werdet es meistern.

Sind deine Buben noch im Spital?

Ich bin übrigens sehr neugierig? Wie heissen die Buben?

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist noch nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Auch kommst Du in verschlossene Bereiche rein und kannst die Clubs besuchen. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Falls Du übrigens keine Email von uns bekommst, schau im Spam Bereich nach oder nimm Kontakt mit uns über das Kontaktformular auf.
    Es kann 24h dauern bis wir dich freischalten. Du musst Deine Email bestätigen, sonst dürfen wir Dich nicht in das Forum lassen.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte mit Deiner Email an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.