Jump to content

Geschwisterwagen oder Kiddy Board?


Jheliza
 Share

Recommended Posts

So, eigentlich war für mich ja klar,dass ich den Hartan Racer kaufe, und n Kiddy Board für Fabi dazu. aber jetz dacht ich mir, so n Geschwisterwagen wär eigentlich besser. da braucht Fabi ned die ganze Zeit laufen oder stehen. er is halt trotzallem noch klein,wenn seine Schwester kommt. und ich denke grad wenn man länger unterwegs is, dann is das Stehen und Laufen für ihn schon ganz schön ermüdend.Ausserdem brauch ich nicht hinterher rennen, wenn er im Geschwisterwagen sitzt.

Was sagt ihr dazu? hat jmd. Erfahrung damit? wenn ja, welchen Geschwisterwagen hatte ihr? hab von ABC Design nen tollen gesehen. kostet genausoviel wie der Hartan...von dem her wärs ja egal.

Link to comment
Share on other sites

Meine sind ja auch genau 2 Jahre auseinander und wir brauchten keinen. Klar ist Fabi noch recht jung, aber er hat doch wohl 2 gesunde Beine. Trainiert das Laufen schon jetzt so viel wie möglich, dann kennt er es nicht anders und wird dann auch nicht mosern. Bei uns hat es gut geklappt :)

Wir hatten kein richtiges Buggyboard, sondern ein Fahrrad, was man an den Rahmen des Kiwas schraubt. Zum Spazieren gehen war das gut, aber in Geschäften zu sperrig. Da lief Megan dann und es ging prima. Sie hielt sich am Wagen fest und gut.

Link to comment
Share on other sites

Wir haben einen Geschwisterwagen und der ist auch immer noch im Einsatz. Mein "Grosser" ist einfach zu ungestuem und ich bin froh wenn er im KiWa sitzt und ich etwas Ruhe von ihm habe. Als seine Schwester auf die Welt kam war es auch nochmal extremer, dass er nicht hoerte und nur weg rannte. Und heute laeuft auch eher die kleine Schwester und er sitzt im KiWa. Kommt also vielleicht auch aufs Kind an. Der KiWa ist aus USA, da wir zu der Zeit noch dort lebten. Aber es ist einer, bei dem die Kinder hintereinander sitzen und man acuh die Babyschale hineinklicken konnte.

Link to comment
Share on other sites

vor der frage stehe ich ja auch..

aber ich hab mich erstmal entschieden, keinen geschwisterwagen zu kaufen..

hannah kann in normalen wagen ja eh so schlecht sitzen..

sie bräuchte dann wohl wieder nen besonderen aufsatz..

laufen wird sie auch noch verlässlich dann..

ich werd dann das würmchen tragen.. im tuch oder im manduca..

hannah hab ich ja sehr gerne getragen..

und hannah in ihrem buggy.. den kann man auch gut mit einer hand lenken..

und wenn sich das als doof erweist, werde ich mir was neues überlegen müssen..

für hannahs speziellen buggy gibts nen aufsatz für nen maxicosi..

das wäre evtl noch ne alternative..

lieben gruß

baka

Link to comment
Share on other sites

ich würde jetzt gar nichts kaufen. als nils auf die welt kam, wurde amelie kurz danach 2 und ist erst mit 18 monaten gelaufen. ich hab den wagen einfach irgendwann nicht mehr mitgenommen schon in der schwangerschaft. und sie läuft jetzt super, kann stundenlang laufen und hat auch spaß daran. ich bin froh das ich weder das eine noch das andere gekauft habe.

du kannst immer noch was kaufen wenn du merkst es klappt nicht.

klar wars am anfang nervig, amelie rannte auch oft weg etc...es waren oft streitereien dann zwischen uns. aber heute passt sie dafür selber schon so gut auf an der straße und bleibt bei mir am kinderwagen weitesgehend.

ich finde die kinder werden viel zu lange oft gefahren. wenn ich schon auf der straße so 4jährige sehen, möglichst noch mit saugerflasche mit saft in der hand, krieg ich anfälle. in meiner kur, war eine mit einem 4jährigen jungen, der saß noch gemütlich im wagen, während mein kind schon 1,5 stunden lief am stück.

naja sorry- ich schweife ab, heißes thema für mich irgendwie :D

Link to comment
Share on other sites

Ich sehe das aber wie du :D Genau so! Bei den Aufregerthemen fehlt dann aber noch Schnuller im Mund bei so Großen, tagsüber, wenn sie quietschvergnügt spielen.

Ich glaub auch, wenn man einen Geschwisterwagen hat, kutschiert man das ältere Kind länger durch die Gegend, als DEM KIND gut tut. Sicher ist es einfacher zu managen, wenn das Kind müde ist. Aber Bewegung ist wichtig. Und das tägliche lässt sich nicht durch einmal Turnen gehen in der Woche ersetzen. 2 Jahre finde ich jetzt nicht mehr sooo klein, dass ein Geschwisterwagen zwingend notwendig wäre. Zumindest, wenn das ältere Kind normal entwickelt ist.

Link to comment
Share on other sites

und kaufen kann man ja immer noch was. ich wollte damals auch einen geschwisterwagen kaufen, bin ich dann nach ratschlägen hier von abgegangen, gottseidank. so ein riesenkoloss würde mir auch noch fehlen :lol:

ein kiddyboard kriegt man ja an jeder ecke. meines passte nicht und amelie wollte eh nich drauf, von daher war auch das thema schnell gegessen *g*

Link to comment
Share on other sites

wir haben uns die frage auch gestellt - dazu habe ich einen thread im zwillingsforum erstellt, weil ich erst vorhatte, mir einen zwillingswagen zu holen, der dann als geschwisterwagen benutzt werden sollte. letztendlich hab ich mir gesagt: warte doch noch ein wenig. nun ist lukas zwei geworden und läuft endlich richtig und auch längere strecken, "zur not" eben mit laufrad, damit kommt er sogar ziemlich weit!

dementsprechend von meiner seite: wartet noch ein bisschen ab, was sich so entwickelt - kaufen kann man dann immer noch.

ach ja, und zum thema "große kinder mit nucki/flasche im mund, die im wagen sitzen" kann ich mich meinen vorrednern nur anschließen. DAS ist etwas, was ich für mich persönlich niemals vertreten könnte.

Link to comment
Share on other sites

Achtung: SPAß! :D

So Mädels, nun haltet mal den Ball flach. Was für ein passender Spruch zur Zeit - wobei, ich hab mit Ballflachhalten grade ziemliche Schwierigkeiten ;)!

Wir haben nen Geschwisterwagen und ein Buggyboard. Wenn ich mit Sophia alleine unterwegs bin, bin ich mit dem TFK-Kinderwagen unterwegs (an dem ist auch das Buggyboard). Bin ich mit beiden Mädels kleinere Strecken (nicht Wald- und Wiesenwege), dann läuft Emilia oder geht zwischendurch mal aufs Buggyboard. Mit dem Geschwisterwagen bin ich unterwegs, wenn wir zusätzlich noch den Hund dabei haben. Da geh ich meist im Wald oder querfeldein. Emilia läuft auch da viel alleine, aber eben nicht alles. Und es soll ja auch noch ein Spaziergang für den Hund sein.

Emilia ist gewiss keine schlechte Läuferin und sie ist definitiv normal entwickelt ;). Sie geht jeden Tag mit der Krippengruppe raus und da wird stets ein Spaziergang gemacht und nicht nur auf den Spielplatz gegenüber gegangen.

Was ich sagen will: Es kommt schon immer drauf an, welchen Tagesablauf man mit den Kindern hat, auf welchen Wegen man unterwegs ist, ... .

Und nein, das war nun weder bös gemeint, noch bin ich auf ne Diskussion aus. Ich wollte nur sagen, dass es auch bei normal entwickelten Kindern oft Sinn macht, sich einen Geschwisterwagen oder ein Buggyboard anzuschaffen.

Link to comment
Share on other sites

also philipp war ja noch kleiner als fabi - und wir haben für philipp nur einen zusammklappbaren

buggy gekauft - war gerade super günstig.

nele wird getragen und philipp fährt bobbycar - oder läuft und nele fährt im kinderwagen

- :D im prinzip schone den kinderwagen (hartan) um ihn noch gut zu verkaufen. :)

Link to comment
Share on other sites

Jetz bin ich ja noch mehr durcheinander als vorher... Menno ;)

also ich werd morgen mal losgehen mit Fabi und ihn mal im Babyladen aufn Buggy Board stehen und fahren lassen, ob er das überhaupt mitmachen würde..er is oft n ziemlicher Angsthase ;)

davon abgesehen,dass er da auch runterspringen und abhauen kann...naja...er läuft schon gerne, is aber auch gern im Kiwa und guckt gern rum, und vor allem zum Eis essen is sitzen ja besser ;) ;) seinen Buggy werdi ch auf jeden Fall behalten, wenn ich mal "schnell" wo hin muss. dann kommt seine Schwester - die immer noch keinen Namen hat - in den Mei Tai und dann geht das schon. leider sind wir halt öfter länger unterwegs und solange tragen? hm.naja, is wohl alles Gewohnheitssache. Fabian mochte ja ned so gern getragen werden. liegt vll auch dran,dass ich erst spät damit angefangen habe es zu versuchen...

Link to comment
Share on other sites

waren heute im Laden und haben Fabi mal Probe stehen lassen aufm Kiddy Board. sind damit durchs Geschäft gefahren und er fands voll lustig :) und er hatte auch keine Angst, was ja ganz wichtig ist. ich denke, dass wir dann auch nen normalen Kiwa kaufen können. und dann gibts aber das Seat to go dazu. bissl Stress kann man mit zwei Kindern sowieso ned vermeiden wenn man unterwegs is...von dem her... Hartan ich komme :D

Link to comment
Share on other sites

Hallo

Aaalso, ich hab ja Zwillinge, die genauso alt sind wie Fabi. Lena läuft, Mia nicht, insofern brauche ich für sie einen fahrbaren Untersatz. Für lange Strecken udn Ausflüge nehme ich den Zwillingswagen, ansonsten will ich den jetzt langsam abschaffen und Lena bekommt dann das Kiddyboard. Ich würde jetzt keinen Geschwisterwagen mehr kaufen, wenn der Zwillingswagen jetzt auseinanderfallen würde...

LG Jolly

PS: Damit Du Dich nicht ständig über den Geschwisterwagen ärgern musst, musst Du für einen Neuen mindestens ca 600€ einrechnen und Dir wirklich einen Guten kaufen oder gebraucht, denn ansonsten fallen die Dinger fix auseinander oder sind so schwergängig, dass Du Dich nur ärgerst und das Teil in der Ecke stehen bleibt. Die Doppelten müssen deutlich mehr Gewicht tragen und mehr aushalten, das kostet auch mehr...

Edited by Jolly
Link to comment
Share on other sites

Clara und David haben in etwa den gleichen Abstand wie deine beiden dann. Wir haben keinen Geschwisterwagen, Clara hat ja zwei Beine :D

Wenn wir zu viert unterwegs sind, nehmen wir ihren Buggy mit, wenn ich kurze Strecken laufe, dann steht Clara auf den Buggyboard oder läuft - wie sie gerade Lust hat - und David liegt im Kinderwagen & wenn ich allein mit beiden Kindern lange Strecken vor mir habe, dann sitzt Clara im Buggy und David ist im Tragetuch.

Link to comment
Share on other sites

Clara und David haben in etwa den gleichen Abstand wie deine beiden dann. Wir haben keinen Geschwisterwagen, Clara hat ja zwei Beine :D

Wenn wir zu viert unterwegs sind, nehmen wir ihren Buggy mit, wenn ich kurze Strecken laufe, dann steht Clara auf den Buggyboard oder läuft - wie sie gerade Lust hat - und David liegt im Kinderwagen & wenn ich allein mit beiden Kindern lange Strecken vor mir habe, dann sitzt Clara im Buggy und David ist im Tragetuch.

genauso habe ich es auch "geplant";)

Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...

Wir machen es so, Nr 2 wird erstmal sowieso getragen und mein "großer" kommt übern Winter noch in seinen KiWa.

Wir sind täglich bei Wind u. Wetter mindestens 1 -2 Stunden zügig unterwegs, da kenn ich kein Kind das da mithalten kann ;) Wir haben natürlich unsere Strecken wo auch der Kleine laufen muss oder will, aber ich möchte auf meine eigene Bewegung deshalb nicht verzichten....

Und eineinhalb Stunden auf einem Kiddyboard stell ich mir sehr unbequem vor, gerade wenn es über Stock und Stein geht.... zum Glück sind wir meistens sowieso zu zweit unterwegs, also mein Mann und ich, aber evtl werden wir im Frühjahr noch einem Geschwisterwagen kucken...

Link to comment
Share on other sites

  • 4 weeks later...

Hallöchen, ich kann Dir von unserer Erfahrung berichten:

Ich finde es sehr praktisch, die Kinder fahren zu können. Wie oft geht man einkaufen, will in Ruhe bummeln ohne einem Kid hinterherzujagen, muss sich beeilen etc.

Wir hatten einen Geschwisterwagen, ich glaube von Babywelt. Ich würde so einen Wagen generell immer testen bevor ich ihn kaufe. Ich babe mal einen im Geschäft ausprobiert, ich glaube es war ein älteres Modell von ABC Design, da konnte man gar nicht richtig laufen. Ich bin immer mit dem Schienbein gegen die heuntergeklappte Babyliege gekommen-aua! Und der Schieber war nicht höhenverstellbar. Fürs Auto absolut ungeeignet, da selbst zusammengeklappt riesengroß und schwer.

Nun haben wir fürs Auto einen total einfachen Zwillingsbuggy (von Chicco). Den kann man zusammenklappen wie einen regenschirm.Er hat 5-Punkt - Gurte und verstellbare Lehnen - das beste, was ich bisher hatte. 80 Euro ebay gebraucht. Man kommt (fast)überall durch damit.

das geht natürlich nicht mit ganz kleinem Baby. Dafür haben wir den Quinny freestyle 4xl tandem. Gibts nur noch gebraucht, kann ich aber wärmstens empfeheln. Hat seinen Preis, ca. 450 Euro ahben wir bezahlt inkl. Babyschale. Auch eine Variante...aber der eignet sich auch nicht für unterwegs

Vielleicht wäre eine Variante, das Kiddyboard zu nehmen und wenn das Baby ca. 5 Monate alt ist, einen Zwillingsbuggy zu holen?

Viele Grüße!

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist noch nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Auch kommst Du in verschlossene Bereiche rein und kannst die Clubs besuchen. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Falls Du übrigens keine Email von uns bekommst, schau im Spam Bereich nach oder nimm Kontakt mit uns über das Kontaktformular auf.
    Es kann 24h dauern bis wir dich freischalten. Du musst Deine Email bestätigen, sonst dürfen wir Dich nicht in das Forum lassen.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte mit Deiner Email an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.