Jump to content

Frage an die Zweitgebährenden....

Rate this topic


Miri10
 Share

Recommended Posts

Hallo!

Habe gestern Abend mit meinem Mann noch mal ein Gespräch geführt, weil ich so den Eindruck habe, das er sich auf unser 2. Kind nicht sooo sehr freut, wie auf das erste. Das hat er mir dann auch bestätigt. Er hat, als ich mit Simon schwanger war ständig mit dem Bauch geredet, ihn eingecremt, etc. Diesmal muss ich ihn immer dran erinnern de Bauch einzucremen und sprechen tut er nur, wenn ich ihm mal sage, das er ja schon lange nicht mehr mit seinem Sohn gesprochen hat. Das finde ich echt schade. Er sagte das er sich schon freue, aber eben nicht so sehr wie bei Simon. Das hat mich echt getroffen. Sicher, er wird schon eine Beziehung zu ihm aufbauen, wenn er da ist, aber irgendwie tut es mir momentan total weh.

Was habt ihr für Erfahrungen gemacht?

Miri

Link to comment
Share on other sites

Also bei uns ist es im Moment eher so, dass wir uns ein kleines bisschen mehr freuen, als bei der ersten SS. Aber das einfach nur, weil man jetzt weiss, was für ein Wunder in einem heranwächst und es sich einfach besser vorstellen kann. In der ersten SS war das alles so unwirklich... Verstehst du was ich meine???

Link to comment
Share on other sites

wir bekommen ja nun schon baby nr. 3 ,aber das verhalten von meinem schatz war bisher immer das gleiche ,er täschelt gerne den bauch und redet mit dem krümel ,horcht oder fragt auch ganz oft nach obs mir gut geht.nur eincremen ,das hat er bei keiner murmel gemacht ,liegt aber daran das ich das gar nicht so mag und da mir schon in der ersten ss gesagt wurde, das der bauch reißt oder nicht liegt an der vererbung .wird nur eingecremt wenn ich eh gebadet oder geduscht habe ;)

Link to comment
Share on other sites

Guest Magica deSpell

Und bei mir isses grade wieder genauso wie beim ersten Test:D Hätte nicht gedacht das ich beim 2ten mal genauso erstmal realisieren muss :noidea:

Link to comment
Share on other sites

Habe gestern Abend mit meinem Mann noch mal ein Gespräch geführt, weil ich so den Eindruck habe, das er sich auf unser 2. Kind nicht sooo sehr freut, wie auf das erste. Das hat er mir dann auch bestätigt.

ich glaube, der punkt ist momentan bei meinem mann der grund, warum er bei der frage nach einem 2ten kind immer nein sagt...

können die sich vielleicht nicht vorstellen, mehrere kinder zu lieben??

Link to comment
Share on other sites

hm, ja aber es geht ja auch andersrum ;)

ich habe immer gesagt mehr als 2 kinder will nicht .mein schatz hingegen hat immer gesagt das er gerne 3 oder 4 kinder hätte.

denke das ist immer unterschiedlcih, so wie jeder unterschiedlich ist .

Link to comment
Share on other sites

@hummel

ich glaube, der punkt ist momentan bei meinem mann der grund, warum er bei der frage nach einem 2ten kind immer nein sagt...

können die sich vielleicht nicht vorstellen, mehrere kinder zu lieben??

Hallo! Hm, das kann sein das mein Mann sich das momentan noch nicht vorstellen kann. Muss dazu sagen das er schon ein Kind aus 1. Ehe hat. ( Dieses Kind ist 16 Jahre alt. Und wir sind schon 15 Jahre zusammen.) Und er sagt ganz klar das er Simon viel mehr liebt, weil er bei dem 1. Kind ja nie die Chance hatte. Wenn die Exfrau weg wollte, DUFTE er/wir aufpassen, es kam aber auch vor das wir wochenlang nichts gehört haben. Seit 1 Jahr ist mal wieder Funkstille. Daher konzentriert er sich echt sehr auf Simon. Das ist ein guter Gedanke hummel.

Miri

Link to comment
Share on other sites

Kann er denn sagen, warum er sich weniger freut? Macht er sich vielleicht auch Sorgen, wie es dann mit dem zwei Kindern klappen soll? Oder hat er Sorge, dass der Große zu kurz kommt?

Ich bin mir sicher, dass er sein zweites Kind genauso lieben wird wie sein erstes. Wenn es dann da ist. :)

Link to comment
Share on other sites

Hallo! habe gestern Abend noch mal in Ruhe mit meinem Mann geredet. (aber mehr so beiläufig - will ihn ja nicht nerven.) Er weiss nicht, wieso er sich nicht SOOO sehr freut wie auf Simon, hat aber keine Sorge das er ihn nicht genauso lieben wird. Ich denke das er einfach "keine Zeit" hat. Er arbeitet sehr viel und wenn er dann nach Hause kommt schnappt er sich direkt seinen Sohn und spielt mit ihm, bzw wir bereiten hier für den 2. vor. (so langsam packen wir Klamotten aus, Beistellbettchen aus dem Keller, etc.) Ich gebe mich einfach mal damit zufrieden und harre der Dinge die da kommen.

Miri

Link to comment
Share on other sites

ich glaube, ein weiterer punkt ist auch, dass deine schwangerschaft nun nichts "neues" mehr ist. er weiß, was da vorgeht, er hat es schon miterlebt, es ist einfach nicht mehr so spannend. dafür ist er vielleicht ungeduldiger, was die geburt angeht. so ist es nämlich bei uns. schatzi kennt ja schon alles und hält sich dementsprechend "dezent" zurück, kann es aber umgekehrt gar nicht erwarten, dass die maus endlich da ist :D dauert ihm diesmal alles viiieeel zu lange :P

Link to comment
Share on other sites

bei mir isses andersrum... ICH freue mich noch nicht sooo sehr auf Nr 2... hab derzeit so ein bisschen das Gefühl dass ich zweien nicht gewachsen bin, denn die Schwangerschaft ist diesmal sehr beschwerlich (Bauch viel größer, fühle mich wie ein Wal an Land) und durch Nr 1 kann ich nicht viel ausruhen und dieser Zustand wird sicher nicht besser wenn Nr 2 dann da ist...

Mein Mann versucht mich ständig dran zu erinnern dass es ja toll ist zwei so Zwerge zu haben, aber ich hatte eigentlich mal sehr viele Hobbies und bin seit 20 Monaten nicht zu einem einzigen gekommen.........mit zwi kleinen Kindern wird das erst Recht nichts.... Naja in 6 Jahren dann mal wieder...;)

Link to comment
Share on other sites

Hallo Sini!

Mir geht es ja auch so, das ich mich frage ob ich allem gewachsen bin. Mein Mann arbeitet sehr viel und ich bin den Tag über mit Simon alleine. Wenn jetzt noch das 2. dazu kommt wird das ganz schön anstrengend. Da man beim 1. wirklich mehr Zeit zum Nachdenken hatte, geht das alles so schnell diesmal. Bald ist der kleine Mann schon da. Die Schwangerschaft vergeht echt schnell. habe auch einen dickeren Bauch und habe auch mehr zugenommen. Das stört mcih aber alles gar nicht so. Mich stört die Schwangerschaftsdiabetes. Ich habe seit einer Woche echt schlechte Werte und war heute bei der Diabetologin um anderes insulin abzuholen. Dieses muss ich jetzt ausprobieren. Hoffe sehr das das besser wirkt. Wenn es nach der Diabetes geht, könnte der kleine Mann heute kommen, aber ich will ihm schon noch ein paar Wochen Zeit lassen....

Liebe Grüße Miri

Link to comment
Share on other sites

Bei mir ist es auch so dass mein Mann viel unterwegs ist. gerade ist er wieder für zwei Tage weg.... Gut, dass er länger weg ist wird wenn Zwerg 2 da ist erstmal nicht passieren, aber länger als 2 Monate kann er das halt auch nicht versprechen... irgendwo muss ja Geld verdient werden;)

Meine Schwiemu hat immer behauptet, kleine Kinder würden so viel schlafen, da hätte man so viel Zeit für Hobbies, um zu lesen oder zu nähen oder zu zeichnen.... nur ich hab da ein Exemplar erwischt, dass bereits mit 4 Wochen nur noch zweimal am Tag 45 min geschlafen hat, mit 3 Monaten nur noch einmal am Tag eine Stunde (das ist aber noch immer so...) und nachts hat er erst mit 14 Monaten durchgeschlafen....

Ich hab auch jetzt schon (20ste Woche) das Gewicht dass ich bei der ersten Schwangerschaft erst in der 24sten Woche hatte.... und mein Bauch ist seit der 10ten Woche DEUTLICH sichtbar gewesen... (hab aber nach der ersten Schwangerschaft nicht viel Bauchtraining gemacht weil ich ja wusste dass baldmöglichst das zweite folgen soll... Mal sehen, nächstes Frühjahr will ich dann meinen "Figurrückbau" in Angriff nehmen ;) - Nur ob man mit zwei Kindern zu sowas überhaupt die Zeit hat ??? :rolleyes:

Und zur Zeit macht mir auch noch Sorgen dass ich für Zwerg 1 nicht mehr so da sein kann wie ich es im Moment bin. Ich bin halt durch die Schwangerschaft auch ungeduldiger mit ihm weil ich regelmäßig nachmittags an einen Punkt komme an dem ich mich hinlegen muss, und dass nutzt er dann fröhlich um Schränke auszuräumen oder irgendeinen anderen Quatsch von dem er genau weiß dass er es nicht tun soll... wenn ich dann aufstehe ist auch gleich wieder Ruhe... er will nur Aufmerksamkeit (als hätte er nicht genug...)

Naja man muss die Zeit genießen, gell ! ;)

Link to comment
Share on other sites

@Sini

HIhi das mit dem Schränke ausräumen kenne ich. Unsere Zwerge sind ja fast gleich alt. Meiner ist am 13.11.2008 geboren. Er macht auch direkt Mist, wenn ich mal auf der Couch liege bzw wenn ich im Garten auf dem Sessel sitze und mal was lesen möchte. Aber das 2. bekommen wir auch geschafft! Wie viele andere Mütter haben das geschafft???!!!

Liebe Grüße Miri

Link to comment
Share on other sites

Huhu:D

Also bei uns war es definitiv genauso...mein Mann liebt beide Kinder über ales...aber die 2. Schwangerschaft hab ich quasi allein erlebt. Mein Mann sagt, es liegt daran, dass er viel um die Ohren hat und ja auch der Große schon da war...ich fands immer schade...

Nun ehrlich gesagt selbst jetzt wo der Kleine 3 Monate alt ist hat mein Mann irgendiwe keine innige Bindung zu ihm...ganz komisch. also er liebt ihn schon - keine Frage....aber ein Beispiel...ich bin auf dem Klo...beid eKinder fangen an zeitgleich zu weinen...mein Mann geht immer erst zum Großen. Muss aber sagen, dass der Kleine es ihm auch irgendwo "abstraft" indem er sehr stark fremdelt und am liebsten nur bei mir ist. Gestern war ich bei der Rückbildung und Lennard hat nur gebrüllt, bis ich wieder zuhause war...er istd ann direkt in meinem Arm eingeschlafen;-)

Link to comment
Share on other sites

Es gibt ja nu auch welche, die haben 5 Kinder, da werden wir das mit zweien wohl doch noch geregelt bekommen, oder etwa nicht :P Ich hatte diese "dat schaff ich nicht"-Gedanken am Anfang der Schwangerschaft, inzwischen denke ich das nicht mehr.

Inzwischen bin ich kugelrund und habe nur noch maximal 11 Tage bis zum KS (bei ET -8) und ich kann sagen, ich freue mich diesmal irgendwie mehr. Bei der ersten Schwangerschaft und der ersten Geburt war ich eben doch unsicher, wie wird das alles, schreit das Kind viel, wie gehe ich damit um, wieviel Schlafentzug werde ich ertragen müssen etc. pp. Jetzt weiß ich was auf mich zukommt und bin eigentlich ganz entspannt, da ich weiß wenn ich mache was mein Bauchgefühl mir sagt, dann kann gar nichts schiefgehen. Außerdem: Hurra! Bald ist der Bauch weg! Diese Freude setzt alle Bedenken außer Kraft!

Mein Mann hat allerdings auch zugegeben, dass er sich beim ersten Sohn irgendwie mehr gefreut hat. Alles neu eben. Ich finds nicht schlimm, denn wenns Kindchen erst einmal da ist, weiß ich dass er ihn genauso lieben wird wie den ersten :)

Link to comment
Share on other sites

@steffi

eigentlich sehe ich das genau so mit dem "beim 2. weiss man was auf einen zukommt". Aber GEMEINERWEISE (:mad:!!!) sagen sämtliche Verwandte (überwiegend die Alten) das der 2. ja überhaupt nicht so werden muss wie der erste. Simon ist von Anfang an sehr lieb. Klar hatte er auch die 3-Monatskoliken und es war anstrengend mit ihm, aber so ein liebes Kind wie ihn haben meine Freundinnen nicht. Sie haben wesentlich mehr Ärger und Arbeit.

Dazu kommt das eine Bekannte von mir schräg gegenüber wohnt. Ich sehe sie nicht, aber höre recht viel was im Garten zugeht. Sie hat im Februar ihr drittes Kind bekommen. Dieses schreit sehr viel - um nicht zu sagen: TAG UND NACHT. Weil sie auch mal was im haushalt schaffen will, schiebt sie den Kleinen momentan andauernd auf die Terrasse uns lässt ihn brüllen. Ich finde das total *******. Würde ich nicht machen. Ich würde ihn mir in der Bauchtrage umhängen und dann eben den Haushalt machen, aber jeder so wie er meint. Jedenfalls sitzte ich dann im Garten und höre das Kind weinen. Schreien vielmehr. Mir graut soooo sehr davor in wenigen Wochen selber so ein Schreikind zu haben. :eek: Das sucht man sich ja nicht aus... :nonono:

Mache mir zu viel Gedanken.... :rolleyes::D

Liebe Grüße Miri

Link to comment
Share on other sites

@steffi

eigentlich sehe ich das genau so mit dem "beim 2. weiss man was auf einen zukommt". Aber GEMEINERWEISE (:mad:!!!) sagen sämtliche Verwandte (überwiegend die Alten) das der 2. ja überhaupt nicht so werden muss wie der erste. Simon ist von Anfang an sehr lieb. Klar hatte er auch die 3-Monatskoliken und es war anstrengend mit ihm, aber so ein liebes Kind wie ihn haben meine Freundinnen nicht. Sie haben wesentlich mehr Ärger und Arbeit.

Dazu kommt das eine Bekannte von mir schräg gegenüber wohnt. Ich sehe sie nicht, aber höre recht viel was im Garten zugeht. Sie hat im Februar ihr drittes Kind bekommen. Dieses schreit sehr viel - um nicht zu sagen: TAG UND NACHT. Weil sie auch mal was im haushalt schaffen will, schiebt sie den Kleinen momentan andauernd auf die Terrasse uns lässt ihn brüllen. Ich finde das total *******. Würde ich nicht machen. Ich würde ihn mir in der Bauchtrage umhängen und dann eben den Haushalt machen, aber jeder so wie er meint. Jedenfalls sitzte ich dann im Garten und höre das Kind weinen. Schreien vielmehr. Mir graut soooo sehr davor in wenigen Wochen selber so ein Schreikind zu haben. :eek: Das sucht man sich ja nicht aus... :nonono:

Mache mir zu viel Gedanken.... :rolleyes::D

Liebe Grüße Miri

Hihi...unser erster war ganz pflegeleicht und der 2 ein absolutes Schreikind...er hat die ersten 3 Monate tag und nacht gebrüllt :eek: aber in den Garten schieben*hilfe* ich hab ihn mir immer ins Tuch gebunden, auch wenn er dort auch gebrüllt hat ist er doch irgendwo zumindest bei mir gewesen....

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist noch nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Auch kommst Du in verschlossene Bereiche rein und kannst die Clubs besuchen. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Falls Du übrigens keine Email von uns bekommst, schau im Spam Bereich nach oder nimm Kontakt mit uns über das Kontaktformular auf.
    Es kann 24h dauern bis wir dich freischalten. Du musst Deine Email bestätigen, sonst dürfen wir Dich nicht in das Forum lassen.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte mit Deiner Email an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.