Jump to content

Hüftdysplasie mit 3 Jahren (Morbus Perthes)

Rate this topic


~Keks~
 Share

Recommended Posts

  • Replies 70
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

keks ich drücke dich auch mal ganz dolle. mach dir um röntgenstrahlen nicht die größten gedanken! ich bin so oft in meinem leben geröntgt worden

und mir geht es blendend. zur erkrankung ich denke ihr schafft das.

das mit dem "sportverbot stelle ich mir zwar sehr schwer vor, ich weiß ja nicht wie sich die schmerzen jetzt gerade bemerkbar machen, aber

vielleicht gibt es eine alternative, die man einführen könnte - quasi als ersatz - wäre schwimmen zum beispiel erlaubt? darf sie dreirad fahren ohne gefahr?

Link to comment
Share on other sites

Guest aoife

Ich schließ mich an und drück dich mal. Das ist natürlich schlimm, aber ihr schafft das. Mach dir um die Strahlen keine Gedanken, bei Kindern wird da ganz extrem Rücksicht genommen. Kikras Idee mit den sportlichen Alternativen find ich sehr gut.

LG Eva

Link to comment
Share on other sites

Edi, ich stand hinter der Glasscheibe bei der Anmeldung zum Rötngen und hab nur gesehen, nachdem sie mich erneut fragten ob Röntgen der BÜS, dass sie auf einmal anfingen zu tuscheln, war nicht zu übersehen... joa und beim Röntgen sagte ich dann nur, dass es notwendig sei- obwohl ich mich da garnicht für rechtfertigen müsse. Sie meinten eben nur, weil sie so jung ist und dann auch noch Beckenübersicht... Mir auch wurscht nun, war richtig so, sonst hätte man das nicht erkannt und gesehen.

Schmerzen hat sie gar keine Kikra, es geht nur darum, weil sich das selbst "repariert", dass keine defomierungen entstehen. Es sollte nichts gemacht werden was staucht, also alles wo das Bein stark belastet wird und "einsenkt"- versteht ihr was ich meine? Treppen runter ist beispielsweise schlechter als hoch. Die Alternativen zum Sport weiß ich ehrlich gesagt nicht, ich sollte mir solche Fragen aufschreiben, in dem Moment fiel mir diese nicht ein.

Ich schätze mal Dreirad fahren und Co schon aber eben in Maßen.

In den Kindergarten darf sie auch, hab ich sie doch erst zum 31.3. rausnehmen lassen. Hm... muss ich erstmal anrufen, da komplett gekündigt.

Ich danke euch vielmals für euren Zuspruch, wirklich sehr hilfreich!!

Link to comment
Share on other sites

ach mensch kerstin, ich les das jetzt erst, bin zur zeit nicht wirklich aktiv im forum.

mensch tut mir leid für euch und besonders für die kleine maus :(

wirklich helfen kann ich Dir natürlich auch nicht, nur ein paar liebe Worte da lassen halt...

Liebe Grüße, Linda

Link to comment
Share on other sites

Ich hab auch erst heute nachgelesen.

Ach Mensch, Kerstin, deine arme kleine Maus :(. Alles Gute für euch! Da möchte man Jasminchen ja fast wünschen, dass es doch weh tut und sie sich dementsprechend schont und keine Deformierungen entstehen. Ich drücke ganz fest die Daumen, dass ihr einen schnellen Krankheitsverlauf habt und es bald ausgestanden ist. Ihr Hüpfen zu verbieten ist ja echt unmöglich, das würde hier auch nie im Leben funktionieren.

In dem Wiki-Artikel stand, dass Geschwister ein deutlich erhöhtes Risiko haben. Wird Vanessa dann besonders untersucht, oder wartet man einfach ab, ob sie irgendwann mal Hüftschmerzen bekommt vielleicht?

Die Schwestern beim Röntgen haben ja nen Knall! :angry: Ihr habt das doch nicht zum Spaß gemacht!

Link to comment
Share on other sites

lese das heute auch zum ersten mal... unser patenkind (3,5j) wurde kurz vor weihnachten an der hüfte operiert - bei ihr sprang immer die kugel aus dem gelenk - sie musste 6 wochen ein gibsbett tragen und jetzt noch regelmäßig zur kontrolle, aber soweit kam sie sehr gut klar mit der gesamtsituation und kann jetzt auch wieder normal laufen, spielen etc.

die kleinen stecken es ja meistens besser weg als wir mütter :o - das wird schon *drück*

Link to comment
Share on other sites

Melie, dass ist eine gute und berechtigte Frage, die mir ebenso schon durch den Kopf ging, ich werde es auf jeden Fall beim nächsten Termin ansprechen wegen Vanessa. Merkwürdig ist nur, dass es sowas in unseren Familien nicht gibt/gab.

Livi, ja das war der erste Verdacht, eine Hyftdyplasie aber das trifft hier nicht zu. Eine OP wird nur dann gemacht, wenns wirklich keinen guten verlauf nimmt und ich hoffe wirklich innigst das uns bzw. meiner Jasmin das erspart bleiben wird.

Ich hab Jasmin nun im Kindergarten wieder angemeldet mit der gesonderten Vereinbarung ohne große Sportaktivität. Dadurch, dass Jasmin wirklich sehr wenig hinkt, humpelt wie auch immer, hab ich ja die Hoffnung, dass das Ganze ein positives Ende nehmen wird... *hm....* :(

Link to comment
Share on other sites

Ich finde die Entscheidung, dass Jasmin wieder in den Kindergarten geht, auch wirklich gut.

Und ich muss dich noch mal druecken (mir fehlt hier immer noch ein Knuddel-Smily).

Ich muss heute naemlich schon den ganzen Tag ganz viel an euch denken, weil mein Sonnenscheinkind zur Zeit erkaeltet ist und seit heute beim Gehen hinkt. Ich bin mir wegen der Kombination mit der Erkaeltung und weil er das schon mal vor eineinhalb Jahren hatte, ziemlich sicher, dass er mal wieder einen Hueftschnupfen hat. Die Symptome sind ja, wenn ich das richtig gelesen habe, teilweise ein bisschen aehnlich zum Morbus Perthes, daher denke ich jetzt heute noch mehr an euch als die letzten Tage schon.

Dadurch, dass Jasmin wirklich sehr wenig hinkt, humpelt wie auch immer, hab ich ja die Hoffnung, dass das Ganze ein positives Ende nehmen wird... *hm....* :(

Das hoffe und daran glaube ich auch einfach mit dir und druecke euch ganz fest die Daumen.

Link to comment
Share on other sites

  • 2 months later...

Oh Edi, schön dass du nachfragst. *freu* Physio klappt super, sie macht toll mit und Humpeln, nunja, wenn ich nicht wüsste dass sie Morbus Perthes hat würde ich das auch nicht mal ansatzweise vermuten, dass es Probleme gibt. Ich merk nix von, überhaupt gar nichts und hoffe, dass es ein gutes Zeichen ist.

Aufgrund von Urlaub ist der nächste Kontrolltermin der Uniklinik zum 24. August verschoben, bin schon sehr gespannt was da rauskommen wird, dann kann ich auf jeden Fall mit Neuigkeiten berichten.

LG

Link to comment
Share on other sites

Positves Denken ist doch schonmal absolut optimal ;). Ja das ist noch etwas zeit bis dahin, aber Zeit in der es auch noch weiter besser werden kann :). Wenn sie nicht über Schmerzen klagt und nicht humpelt und so, dann ist das doch wirklich schonmal perfekt, dass muß es einfach *drück*.

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...

Wir waren heut zur Nachuntersuchung + Röntgen.

Fragt mich jetzt nicht nach dem Stadium in dem sich Jasmin befindet, dieses Fachchinesisch versteh ich eh nicht aber laut dem Röntgenbild ist etwas sehr "ausgeprägt" was für dieses Stadium normalerweise nicht üblich ist.

Eine schlechte Nachricht sei das nicht, eine gute wohl scheinbar auch nicht :confused:

In 4 Monaten will er uns wieder sehen, wieder röntgen. Ist denn diese ganze Sache mit dem immer wieder Röntgen so besonders ratsam mensch- ich mach mir da total den Kopf. Immer BÜS bzw. Hüfte was ja ganz schön nah am Unterleib ist... naja worauf ich hinaus will wisst ihr ja... *seufz*

Ansonsten nix auffälliges oder bemerkenswertes zu berichten. Weiter KG machen und am 21. Dezember werden wir weitere Entwicklung sehen.

LG Keks

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

kleiner Zwischenbericht...

Jasmin hängt mit ihrem Bein seit gestern wieder hinterher, sie stellt es nach außen beim Rennen und laufen und hinkt. Nach der Ruhephase verspürt sie wieder Schmerz.

Seit 2 Terminen bei der KG macht sie nun Dehnübungen, dabei verspürte Jasmin schon Schmerz, ob es damit zusammenhängt weiß ich nicht.

Ich geb ihr nun wieder früh und abend Schmerzsaft, werde mal schauen wie es sich verhält und dann wohl wieder zum Orthopäden. Das diese Schmerzphasen immer wieder kommen hatte uns der Prof ja mitgeteilt aber ich hatte so Hoffnungen, weil eben keine negativen Veränderungen beim letzten Röntgentermin zu sehen waren und sie seit November nicht mehr gehumpelt hatte...

Arme Püppi, Fußball spielen konnten wir demnach heut nicht lang und viel auf dem Spielplatz, ihr Bein hat sie beim Rennen so richtig nach außen gedreht. Hab ihr dann gleich sagen müssen, dass es nicht mehr geht. :(

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.

  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist noch nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Auch kommst Du in verschlossene Bereiche rein und kannst die Clubs besuchen. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Falls Du übrigens keine Email von uns bekommst, schau im Spam Bereich nach oder nimm Kontakt mit uns über das Kontaktformular auf.
    Es kann 24h dauern bis wir dich freischalten. Du musst Deine Email bestätigen, sonst dürfen wir Dich nicht in das Forum lassen.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte mit Deiner Email an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.