Jump to content

Lebt wohl meine vier Sternenkinder...


yaguna
 Share

Recommended Posts

Yagu mir tut es so leid das es dir immer noch so schlecht geht.

Ich hoffe einfach für dich das nun doch alles ganz schnell geht und zumindest ist ja schon bald der 11.05. 

 

Ich lass dir auch einen ganz ganz dicken Heile Drücker da.

Edited by Odessa
Link to comment
Share on other sites

Hallo ihr lieben Mitleseerinnen,

bin wieder zurück und hab elende Schmerzen und bin richtig geschafft. Ich bin richtig erschrocken, wie sehr mich das alles geschafft hat.

Der Arzt war sehr nett und der Antrag soll noch diese Woche raus. Dann ist es abhängig davon, wie lange meine Krankenkasse braucht um zu reagieren und ob sie es gleich genehmigen. Falls das zügig gehen sollte, könnte ich in etwa 3-4 Wochen starten.

Nun heißt es warten und auf positive Antwort hoffen.

Ich geh jetzt erstmal schlafen, denn ich konnte dort im Hotel nicht wirklich schlafen.

Lieben Dank und liebe Grüße

Link to comment
Share on other sites

Ich weiß ehrlich gesagt auch nicht was das für ein Termin heute war,

 

aber ich wünsche dir weiterhin gute Besserung und hoffe dass sich nun etwas in die richtige Richtung bewegt !

Schwindel ist ganz ganz doof :( 

Link to comment
Share on other sites

Ups, das hab ich ja gar nicht geschrieben :rolleyes:

Da sieht man mal, wie matschig ich bin.

Ich war die letzten zwei Tage unterwegs, wurde gefahren und zwar zu einer Klinik und dem dortigen Chefarzt, der für mich nun alles beantragt. Ich habe ein gutes Gefühl bei der Klinik, weil die einfach mehrere Bereiche abdecken kann: Orthopädie, Psychosomatik und gynäkologische Psychosomatik, was bei dem langen KiWu ratsam ist. Aufenthalt wären 3-6 Wochen, je nachdem, wie ich auf die Behandlung anspreche und was ich brauche.

Nun liegt der Start in den Händen der Krankenkasse...

Die Bewilligung der künstlichen Befruchtung dauerte weit über einen Monat. Nach drei Wochen fiel ihnen ein, dass noch Unterlagen fehlen, dann nochmal warten. Ich hoffe, dass sie dieses Mal einfach schneller sind. Ich werde mich da aber auch anders dahinter klemmen.

  • Upvote 1
Link to comment
Share on other sites

So, nun aber, es hat gerade geklingelt :D

Meine lieben Sternenkinder,

so langsam verstehe ich die Welt nicht mehr und bin nur noch wütend auf dieses Krankenhaus. Gestern war ich bei der Ärztin und es kommt mir vor, wie in einem sehr schlechten Film.

Der Abschlussbericht vom Krankenhaus ist da. Was steht da plötzlich? Kleines Aneurysma im Hals oder ein "infundibulärer Astabgang", da sind sie sich nicht sicher. So steht es da, auch, dass sie das angeblich mit mir besprochen haben. Das haben sie aber nicht. Nun bin ich echt am Zweifeln und bin wirklich irritiert. Angst in dem Sinne macht mir das nicht, ich möchte nur wissen, woran ich bin und mich darauf verlassen können. Vertrauen habe ich nicht zu ihnen, haben sie doch auch schon meinen Bandscheibenvorfall übersehen :(

Ach, meine kleinen Lieblinge, was soll ich nur tun :(

Ein bisschen einfacher könnte es schon sein, aber Normal war ja aus :(

Ich hab euch lieb...

Link to comment
Share on other sites

:aeek: Aha, und wie kamen sie dann auf die Idee, dass du dir das nur vorstellst oder es psychisch wäre?!

Die drehen sich das gerade so zurecht, dass es passt und für sie nicht zu peinlich wird, hat man den Eindruck :amad:

Unglaublich!

Ich wünsche dir weiterhin gute Besserung und dass die Reha dir wirklich helfen wird!

 

Link to comment
Share on other sites

Die Ärztin kann aus dem Nebensatz und der Beschreibung nichts entnehmen.

Wenn ich es genau wissen will, muss ich wieder was tun und mich selbst kümmern :( Nur ist mir momentan einfach alles zu viel und ich habe das Gefühl, dass mir die Decke auf den Kopf fällt.

Das Aneurysma, das vielleicht nichtmal eines ist :rolleyes: (ich will ja nur Gewissheit und nehme liebend gerne auch nichts davon), ist ja nur etwas Zusätzliches. Den Bandscheibenvorfall und die zweifache Fehlstellung der Halswirbelsäule habe ich ja so oder so (bestätigt vom Neurochirurgen, Chiropraktiker und der Osteopathin, die ja auch Orthopädin ist).

Wegen der Reha weiß ich noch nichts :( Ende der Woche werde ich mal wieder nachhaken, wieder ich... Mal sehen, ob das was wird...

Hab mich heute auch wegen einer Kopie der Rechnung gekümmert für den Rettungswageneinsatz. Unglaublich, was die für 1h hier nehmen, über 500€ :aeek: 

Link to comment
Share on other sites

Wie ätzend! 

Geht es dir denn wenigstens etwas besser?

Och, ich hatte ne Rechnung von 1000€ für nen Transport von 6km ins Krankenhaus und dafür, dass der Notarzt, der nicht für mich da war, meine gebrochene Nase, die im Krankenhaus übersehen wurde, mal kurz beguckt hat. Ok, es war Feiertags morgens. Aber bei privaten holen Sie es mit beiden Händen! 

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...

Meine kleinen Vier,

am Dienstag geht es los, dann fahre ich zur Reha.

Ich fahre mit gemischten Gefühlen. Ich freue mich, aber ich ahne auch, dass ich mich mit vielen Dingen auseinandersetzen werden muss, vielleicht auch mit Themen, die ich bis jetzt noch gar nicht auf dem Schirm habe. Ihr werdet sicher auch ein Thema sein. Doch was braucht es, damit es endlich heilt und richtig gut werden kann? Entweder ein endgültiger Abschied vom Kinderwunsch oder eben dessen Erfüllung, dass es endlich wahr werden darf. Nur vermute ich, dass beides nicht dort passieren wird. Meins schlimmster Alptraum wäre es, wenn sie mir dort immer nur sagen würden, ich soll den Druck rausnehmen. Nett gemeint und sicher auch ein Aspekt, aber sicher nicht das "Heilmittel". Sonst dürfte es ja keine Kinder aus Zwangsehen, gewalttätigen Ehen, in Kriegen oder durch Vergewaltigungen geben oder in Ländern, wo fast der ganze Tag nur aus Arbeit besteht... Und so viel Druck verspüre ich gar nicht, im Moment gar keinen, nur so viel Traurigkeit und wenig Hoffnungen. Für alles andere ist einfach nur zu viel passiert :( 

Ich wünsche mir so sehr, dass ich dort wertvolle Tipps bekomme und meine Wirbelsäule wieder okay wird.

Morgen werde ich anfangen mit packen, ein komisches Gefühl für so viele Wochen zu packen...

Es wird viel auf mich zukommen und ich hoffe auf eine intensive und schöne Zeit.

Ich werde viel an euch denken, wie ich es immer tue. Ich trage euch im Herzen und weiß, dass ihr an einem wunderschönen Ort lebt... Trotzdem würde ich liebend gerne ein Baby im Arm halten und nicht "nur" im Herzen tragen...

Ich hab euch lieb, von ganzem Herzen...

PS: Immerhin das Aneurysma ist vom Tisch...

Link to comment
Share on other sites

Yagu, ich wünsche dir von Herzen, dass dir dort richtig gut geholfen werden kann! :kiss3:

Und dass sich danach, wenn es dir wieder gut geht, das so lang ersehnte Wunder einschleicht!

Alles Gute und viele hilfreiche neue Begegnungen wünsche ich dir!

Edited by Herzchen
  • Upvote 1
Link to comment
Share on other sites

Liebe Yagu,

 

dass du wegen des Aneurysmas Entwarnung bekamst, ist gut. 

Für die Reha wünsche ich dir, dass sie dir weiterhilft- in allen Bereichen. Und dass du, endlcih deinen Traum auch leben darfst. 

Ich bin in Gedanken bei dir!

 

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.

  • Similar Content

    • By DOM82
      Meine lieben Sternenkinder die Mama vermisst euch jeden Tag.
      Mein liebes August-Sternchen. Nur weil ich für dich keine Seite angelegt habe, heißt es nicht, dass ich nicht jeden Tag an dich denke. Du warst und bleibst unser erstes Wunder nach 1,5 Jahren ohne jegliche Hoffnung. Du hast ganz toll auf mich und deine Schwester aufgepasst. Ich danke dir dafür.
      Mein lieber Maikäfer, du warst unser zweites Wunder nach 1,5 Jahren des Wartens auf einen ES. Ich habe dein Herzchen schlagen sehen. Du warst so willkommen und erwartet. Wir haben uns so auf dich gefreut. In Gedanken war dein Zimmer schon fertig. Es fast alles fertig und wir haben nur auf dein ET im Mai gewartet. Wir haben schon sogar unseren Urlaub mit dir geplant. Du warst schon ein festes Teil von uns. Deine große Schwester hätte sich sehr über dich gefreut. Sie hat schon ihre Spielsachen durchgeschaut und überlegt, was sie dir schenken könnte. Nun kommt es nicht mehr dazu. Du bist nicht mehr bei uns. Mein Bauch ist leer und im Moment auch meine Seele auch.
      Ich hoffe, dass ihr jetzt zusammen seid. meine lieben kleinen Sternenkinder.
    • By Prinz2016
      Hallo an alle!
       
      Auch ich habe ein Sternenkind!  
       
      Im Dezember 2014 setzten wir die Pille ab und ende Januar 2015 War ich schon schwanger !wir waren so Waren  so erstaunt und zugleich glücklich das es so schnell ging
      Dabei haben wir uns gar kein Druck gemacht wir haben immer gesagt wenn es passiert dann passiert es !
      Und so War es dann !
      Aber schon schnell nahm man uns die Hoffnung auf eine glückliche Familie !
      In der sechsten Woche sagte mir der Arzt das er nix sehe ausser einer fruchtHöhle :/ und zwei Wochen später zwar ein mini  dottersack  aber dann hörte es auch schon auf ich wollte und konnte das nicht glauben und so GIng ich ins Krankenhaus ! Auch soft sah man nix aber man nahm mir wenigstens Blut ab für den hcg  wert ! 
      Er stieg minimal und ich hatte wieder Hoffnung !
      Aber die hoffe nahm man mir wieder zwei tage später als der Wert gesunken War! Noch immer wollt ich das nicht glauben schließlich ging es mir gut ich hatte meine blutung  oder sonst was :/ also ging ich zu einer weiteren  Ärztin aber auch sie sagte es tut mir leid ich brach zusammen und wusste das ist die Rache für meinen Fehler 2013 auf denn da habe ich und da muss ich einfach offen und ehrlich zu stehen mich on der 4 ssw  gegen mein Baby entschieden da mein damaliger mann Drogen abhängig War
      Ich wollte es dennoch nicht War haben denn für mich War klar solang ich keine blutung habe Ost alles okay ich wusste damals nicht was alles so passieren kann wenn ich mich dagegen entscheide mich von meinem Baby zu verabschieden !die Ärzte rieten mir zur Ausscharbung  bevor ich innerliche Entzündungen bekomme und so ging ich am 27.3.2015 den schweren weg und ließ mein Baby in der 9 ssw  gehen !:( 
       
      Mein kleiner Engel ,
      Wo auch immer du bist Mama liebt dich und dankt dir das du so auf dein Bruder in der Schwangerschaft und nach der Schwangerschaft aufgepasst hast !ich bin überzeugt du hast ihm die kraft gegeben so ein kleiner Kämpfer zu sein !
      In Gedanken bin ich ganz oft bei dir !
      In Liebe deine Mama 
    • By Womba
      Wenn du bei Nacht den Himmel anschaust,
      wird es dir sein,
      als lachten alle Sterne,
      weil ich auf einem von ihnen wohne,
      weil ich auf einem von ihnen lache.
      Und wenn du dich getröstet hast,
      wirst du froh sein,
      mich gekannt zu haben.
      Du allein wirst Sterne haben,
      die lachen können.
      (Antoine de Saint-Exupéry, Der kleine Prinz)
       
      Meine lieben Sternchen,
      morgen ists schon eine Woche her, dass ich mein zweites Sternenkind ziehen lassen musste.
      Im Moment schwanke ich ständig zwischen absoluter Leere und tiefer Trauer und einem "jetzt-erst-recht-Gefühl".
      Morgen muss ich auch wieder zur FA. Könnt ihr mir eine Portion Mut schicken? Wir wollen fragen, ob es überhaupt Sinn macht, es nochmal zu versuchen - ich hätte euch so gerne im Arm gehalten.
      Vor allem euer Papa braucht eine riesen Portion Mut, und vielleicht auch ein deutliches Zeichen - könnt ihr da was machen?
      Es wäre so schön, wenn ihr uns noch ein Wunder schicken könntet!
    • By Tapolina
      mein opa ist vor 4 wochen verstorben und 2 wochen später völlig unerwartet meine mama. meine kids hatten ein sehr enges verhältnis zu beiden, waren jede woche mind. 1x dort. meine kurze bekommt es gar nicht auf die reihe, klagt ständig über bauchweh. sie hat glaub ich total verlustängste..mag nicht mehr bei ihren freunden bleiben. selbst vom kiga mußte ich sie schon abholen weil sie nur noch geweint hat. sie tut mir so leid, aber wie soll ich ihr helfen? ich bin doch selber total überfordert mit der situation..mir fehlt gerade meine mama so ..
  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

    Wir haben zwei Änderungen im Forum eingefügt:

    Da wir nun seit 1997 online sind, haben wir euer Passwort zurückgesetzt,
    damit Ihr ein ein mal ein Besseres benutzt :-).

    Außerdem haben wir die Anmeldung auf geändert: Ihr könnt Euch nur noch mit Eurer Email anmelden und nicht mehr mit Usernamen, da dies noch sicherer ist.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.