Jump to content

Habt Ihr Im Kreißsaal geschrien?

Rate this topic


wildkatze1
 Share

Habt Ihr im Kreißsaal geschrien?  

80 members have voted

You do not have permission to vote in this poll, or see the poll results. Please sign in or register to vote in this poll.

Recommended Posts

Meine Freundin hat bei der Geburt Ihres ersten Kindes im Kreißsaal geschrien.

Da das Schmerzempfinden von Frau zu Frau unterschiedlich ist, würde ich gerne fragen ob die natürliche Geburt wirklich so schmerzhaft ist, daß frau schreien muß?

Oder sind die Schreie mehr Befreiung und helfen bei den Preßwehen?

Ist die Geburt beim ersten Kind schmerzhafter oder ist jede Geburt unterschiedlich,

was das Schmerzempfinden betrifft?

Link to comment
Share on other sites

  • Replies 53
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Aaaalso ich hab 4 Kinder und muß sagen ich habe bei keinem Kind geschrien.Bei Linchen unserem Nesthäkchen war mein Schatz(nur der Papa von Lina) so platt das ich einfach 3mal presste ohne irgendwelche Geräusche er hatte sich kaum zu mir gesetzt und schwupps war sie da.Bei meiner älteren Tochter gings genauso flott sie wär fast vom Bett gekugelt so schnell war sie draussen.Bei meinen Jungs hatte ich mind.17 Std.Wehen aber geschrien hab ich auch da nicht:D

Also jede Geburt ist anders und einzigartig.Und ich hatte bei keinem einzigen eine PDA-wollt ich nicht.

Edited by Mami1976
Ergänzung PDA
Link to comment
Share on other sites

mhhhmmm :o .... und zwar ganz schön viel und laut .....

aber ich sag dir, es war mir in dem Moment sowas von egal und nicht im geringsten peinlich. Emilia lag aber auch falsch und ist immer wieder im Becken hängengeblieben, vl. lags auch daran, aber ohne Schreien wärs nicht gegangen.

Laß es einfach raus wenn dir danach ist, im Kreißsaal hat sich da niemand dran zu stören :cool:

Link to comment
Share on other sites

Soweit ich weiß ist schreien kontraproduktiv, wenn man pressen soll. Ich hab im Kreissaal nicht einen Ton von mir gegeben. War zu sehr mit veratmen beschäftigt. Und dann mit Pressen. Scheint aber eher die Ausnahme zu sein. Ich war so ruhig, dass Hebamme und Ärztin dachten, ich hätte bestimmt zwischenzeitlich gar keine Wehen mehr. :D

LG Eva

Edit: Ich kann also leider keine der Antworten anklicken...

Link to comment
Share on other sites

Ein Kind und laut rum gebrüllt. Für PDA war es zu spät, deshalb ist das mein gutes Recht gewesen, außerdem hats geholfen :D!

Ähm, bei den Presswehen wurde ich gebeten, doch jetzt bitte die Kraft zum Pressen und nicht zu Schreien zu nutzen. Ich war ziemlich entrüstet, dass mir da plötzlich mittendrin der Mund 'verboten' wurde. Pressen geht dann wirklich besser.

Edited by Left
Link to comment
Share on other sites

Mh, also bei mir wurde nach einem Blasensprung eingeleitet.

Die ersten Stunden hab ich nur die Wehen veratmet, dann wurden sie schlimmer und ich habe gestöhnt, dann wurden sie noch heftiger und ich habe gebrüllt....

Dann nach 48 Stunden hatte ich keine Kraft mehr und hab nur noch gebrüllt wenn gar nichts mehr ging :o

Nach der PDA war alles wieder super und ich war ganz ruhig.

Die Presswehen durfte ich dann jedoch nicht mehr mitmachen, da Emilia dann sehr schnell per KS geholt werden musste.

Link to comment
Share on other sites

Soweit ich weiß ist schreien kontraproduktiv, wenn man pressen soll. Ich hab im Kreissaal nicht einen Ton von mir gegeben. War zu sehr mit veratmen beschäftigt. Und dann mit Pressen. Scheint aber eher die Ausnahme zu sein. Ich war so ruhig, dass Hebamme und Ärztin dachten, ich hätte bestimmt zwischenzeitlich gar keine Wehen mehr. :D

LG Eva

Edit: Ich kann also leider keine der Antworten anklicken...

oh uns wurde beim gvk gesagt wir sollen doch bitte mitschreien wenn uns danach ist... weil den mund krampfhaft zusammen pressen - DAS sei kontraproduktiv. denn so verspannt man sich total und lässt nicht locker.

es gibt auch "geburtslehren" die der meinung sind, das die lippen am mund sehr ähnlichen denn labien sind.... sprich bei verkrampften lippen verkrampft auch mumu und der ganze "geburtsausgang"

ich hab mit geschrien - zwei stunden presswehe.... irgendwo musste "es" raus. und da hat meine hebi nur gemeint "na endlich lassen sie mal was von sich hören". davor war ich mucksmäuschen still :rolleyes:

Link to comment
Share on other sites

Ich hab das bei den Geburten, bei denen ich dabei war öfter anders erlebt - die Frauen haben so sehr geschrien, dass die ganze Kraft "nach oben" entwichen ist und keine Kraft mehr für das Pressen "nach unten" übrig war und sie von der Hebamme dazu aufgefordert werden mussten, sich mehr auf Letzteres zu konzentrieren.

Ich hatte selbst nur ganz wenige Presswehen. Trotz geburtsbehindernder Lage war mein Sohn sehr schnell auf der Welt, zum Glück.

LG Eva

Link to comment
Share on other sites

ich mußte grad mal nachfragen ob ich überhaupt geschrien hab...

allso mein mann sagt nein ich hätte nur ahhhhh uhhhh und gestönt aber alles ziemlich leise... aber ich glaub selbst wenn ist das sooo was von normal!! es gibt keine regeln ob du laut oder leise seinmußt...

ich hatte vor dr geburt mehr rumgejammert nach 5 tagen einleitung dann blasensprung und noch mal ca 14 stunden bis er da war ich hätte schreien können weils sooo lange dauerte ich meiin 5 tage lang fast alle 2,5 min wehen und es tut sich nichts...

Link to comment
Share on other sites

wildkatze, gedenkst du schwanger zu werden stehst du kurz vor der niederkunft oder schreibst du eine arbeit übers gebären?;):)

Bei letzterem würde mich wirklich interessieren, was für eine Grundfrage mit so einer Statistik beantwortet werden soll... :D

LG Eva

Link to comment
Share on other sites

Dennis ist mein erstes Kind und ich hab während der Geburt gar nicht geschrien, hatte aber ne PDA. Vllt hätte ich ohne geschrien. Aber während dem Pressen hat die Hebamme gleich zu mir gesagt nur pressen, sonst nix, alles andere wäre net gut, man soll sich nur aufs Pressen konzentrieren.

Link to comment
Share on other sites

Ich lag ja 30 Stunden in den Wehen und die PDA hat nicht gewirkt und hatte noch nen Wehentropf etc. pp.

Klar hab ich geschrien und wie, jeder, der an dem Tag im Kreißsaal war kannte mich... bzw. meine Stimme.

Ist einem in dem Moment aber auch sowas von total egal und wenn die Hebamme dann so ca. 9 Stunden lang behauptet das seien überhaupt keine Schmerzen sondern nur der Druck weil die PDA wirkt, wobei sie dann die ganze Zeit bis der Kleine dann per Kaiserschnitt raus war nicht gecheckt hat, dass er mit dem Gesicht nach oben liegt und daher nicht raus kann..., die soll mir nicht mehr unter die Augen treten ich würde der nur zu gerne mal zeigen was Schmerzen sind und was keine... aber naja dazu bin ich dann zu zivilisiert.

VG Juni

Edited by Junibaby
Link to comment
Share on other sites

  • 4 weeks later...
  • 1 month later...

Also ich habe beide male geschrien. Und das nicht zu knapp! Ich hatte zwei super leichte Geburten, bei der Zweiten bin ich noch nicht mal gerissen. Beide ohne Pda.

Ich bin der Meinung die zweite Geburt tat trotzdem mehr weh als die erste. Ging aber auch so schnell so etwa 45 min schmerzhafte Wehen. Würd mal sagen die letzte viertel Stunde veranlasste mich zum Schreien. Und ich werde es wieder tun Jawoll!!! Das ist nun mal mein Weg damit umzugehen. Meine Schwester hat beide Male nicht geschrien. Im Gegenteil, die Fragte kurz vorm Ende noch: Wann schreien denn die Frauen....:uglygaga:

Fazit: Jeder nimmt die schmerzen anders wahr und geht mit ihnen anders um. Man sollte wärend der Geburt das tun, was einem gut tut. Bei mir ist es eben Schreien. Andere motzen ihre Männer an. Käm ich nicht im Traum drauf, die Puste spar ich mir lieber für die richtig lauten Töne;)

Link to comment
Share on other sites

Bei mir ging der Muttermund innerhalb von 1,5 Stunden ja komplett von null auf ganz auf. Und ja, ich hab geschrien wie noch nie in meinem Leben. Hätte das gar nicht von mir erwartet, schreie eigentlich nie (also auch nicht beim Streiten oder so). Aber bei mir ging echt gar nix anders, das war so heftig, nix mit Tönen, kein Gymnastikball, keine Massage, kein Baden, kein Seil - einfach nix. Werden der Presswehen hab ich dann nimmer geschrien, da ging ja dann was vorwärts - nur als ich zwischendrin ein paar Wehen veratmen musste, da hab ich dann aber mehr gestöhnt als geschrien.

Link to comment
Share on other sites

  • 2 months later...

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.

  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

    Wir haben zwei Änderungen im Forum eingefügt:

    Da wir nun seit 1997 online sind, haben wir euer Passwort zurückgesetzt,
    damit Ihr ein ein mal ein Besseres benutzt :-).

    Außerdem haben wir die Anmeldung auf geändert: Ihr könnt Euch nur noch mit Eurer Email anmelden und nicht mehr mit Usernamen, da dies noch sicherer ist.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.