Jump to content

Frühschwangerschaft und Fliegen???

Rate this topic


_Zerafina_
 Share

Recommended Posts

Hallo zusammen,

habe letzte Woche erfahren, dass ich ss bin.Ist noch ganz frisch (4. Woche).

Da wir am 31.08 eine Woche nach Ägypten fliegen wollen, frage ich mich jetzt, ob das überhaupt gut ist. Die Flugzeit wäre 5 h.Im Netz gibt es zu diesem Thema sehr geteilte Meinungen....eben keine klaren Aussagen.

Meine FA sagte, dass es generell nicht erlaubt ist, aber da wir ja nur übers Mittelmeer fliegen (wg. Flughöhe - Strahlenbelastung) nicht so schlimm. Zudem meinte sie, der Uralub würde mir gut tun, und wenn es jetzt zum Abgang käme, dann wäre es sowieso dazu gekommen - ob mit oder ohne Flug...

Bin aber trotzdem sehr verwirrt, weiß einfach nicht, was ich tun soll. Durchforste schon die ganze Zeit das Netz nach Erfahrungsberichten etc.

Hinzu kommt leider, dass in Ägypten Gebiet von Hepatitis A Erkrankung ist. Sollte laut FA mich besser nicht mehr impfen lassen und halt drauf achten was ich esse und trinke.

Bitte um Rat.. Muss bald eine Entscheidung treffen...

lg Noemi

Link to comment
Share on other sites

Also mein FA sagte, es wäre überhaupt kein Problem.

Die Strahlenbelastung in der Sicherheitskontrolle ist garantiert größer als die, du im Flieger abbekommst!

Vielleicht schreibst du Bassa hier im Forum mal eine PN, die ist in der SS schon viel geflogen. Weiß aber nicht, ob auch in den ersten 3 Monaten. Ich bin im 6. Monat geflogen (2 Stunden), und das war überhaupt kein Problem. Die dünnere Luft im Flieger hat mir nichts ausgemacht und meine Maus ist auch ganz gesund.

Ja, das mit der Hepatitits A ist so eine Sache. Da hilft wohl wirklich nur, ganz vorsichtig zu sein beim Essen.

Also an deiner Stelle würde ich fliegen.

LG,

Melanie

Link to comment
Share on other sites

Hi Noemi!

Herzlichen Glückwunsch erstmal zur Schwangerschaft!!!

Ich würde dir auch raten zu fliegen. Bin jetzt in der 20.SSW und bis voriges Wochenende nach Rom geflogen (2h). War überhaupt kein Problem. Viel trinken, Beine bewegen und auch mal aufstehen und auf dem Gang hin und her laufen. Und da das Baby noch sooo winzig ist, bekommt es noch nicht viel mit. Ich durfte nur nicht am Notausgang sitzen, aber bei dir sieht man ja die SS noch nicht. Du bist ja noch ganz am Anfang, da heißt es eh hop oder top. Wie du schon sagtest (bzw. deine FÄ) ist das unabhängig vom Fliegen. Man sollte nur im letzten SS-Drittel nicht mehr fliegen, weil es zu anstrengend ist und manche Fluggesellschaften lassen einen auch nicht mehr fliegen. Ich hab aber auch schon von einigen hier im Forum gehört, dass sie hochschwanger geflogen sind über weite Strecken. Tja, muss man halt selber wissen, was man sich und dem Baby antut. Meine FÄ hat gesagt bis zum 6. Monat ist es o.k., aber sie würde mir niemals einen Attest ausstellen (wenn dann doch was passiert, ist sie am A...)

Impfen würde ich mich an deiner Stelle auch nicht mehr. Ich glaube, bei Hep. A wird mit Lebendviren oder sowas geimpft, das sollte man wohl eher lassen. Und solange du nicht so viel mit Einheimischen unterwegs bist und wie Melanie und deine FÄ ja auch schon sagte, beim Essen etwas aufpasst (v.a. Salate und Meeresfrüchte evtl. meiden; Obst mit Trinkwasser, nicht mit Leitungswasser abspülen!), kann gar nix passieren.

Noch ein Tipp am Rande: Wenn du die Reiseapotheke (Kopfschmerzen: Paracetamol, Durchfall, Sodbrennen) packst, dann schau dir genau die Pachkungsbeilage an, was du nehmen kannst und was nicht. Evtl. fragst du bei einer Apotheke oder beim FA nach. Und schütz dich vor der Sonne: Dem Baby (und dir natürlich) tut ein fetter Sonnenbrand oder gar ein Sonnenstich überhaupt nicht gut!

So, jetzt habe ich dich genug zugetextet: Wünsche euch einen schönen und erholsamen Urlaub im sonnigen Ägypten!!!

Link to comment
Share on other sites

Herzlichen Glückwunsch,

ich bin jetzt 5+3 und wir wollten unsere Flitterwochen auch nach Ägypten. Ich hab alles abgesagt und versuche derzeit an jedem Reisebüro mit Augen zu vorbeizugehen.

Ich war schon so oft in Ägypten und bin immer Durchfall und Magenkrämpfen beschäftigt. Und ich kenn mit Sicherheit so viele Dinge die man da meiden sollte. Ich bin dieses Risiko nicht eingegangen. Und kann es nicht empfehlen. Letztendlich, wenn Du es nicht gewusst hättest (das Du Schwanger bist) wärst Du auch geflogen. Überleg es DIr und entscheiden musst Du ja auch selbst. Ich hab so lange an einem Baby gebastelt dass es mir jetzt wichtiger war nichts an Risiken einzugehen.

Ich wünsch Dir viel Glück.

PS: Dann müsstest Du ja auch eine Aprilmami sein?

Link to comment
Share on other sites

Hallo!

Ich möchte Dir ganz dringend raten, nicht zu fliegen!

Sorry, daß ich das so hart sage, aber ich kann Dir berichten, wie´s mir ergangen ist:

Wir haben im Januar 2 Wochen Gran Canaria gebucht für Juni/Juli 2006.

Als ich dann festgestellt habe, daß ich schwanger bin und meinen Arzt zu dem Thema befragt habe, meinte dieser: "Fliegen Sie ruhig, sind ja nur 4 1/2 Stunden, das ist schon in Ordnung. Die ganzen Promis jetten auch schwanger bis nach Amerika!"

Ich hätte den Urlaub storniert, was übrigens bei Schwangerschaft immer möglich ist!

Aber nach dieser Aussage des Arztes sind wir dann am 20. Juni geflogen, ich war in der 9. Woche. Am Tag vor dem Abflug bin ich nochmal zum US zum Arzt und es war alles bestens.

Aber bereits eine Stunde nachdem wir im Hotel angekommen waren, bekam ich Schmerzen und leichte Blutungen und bin ins Krankenhaus. Die sagten mir gleich "das kommt vom Flug!" und ich solle die nächsten Tage im Bett bleiben.

Ich der Nacht hat mich mein Mann im Bad in einer riesigen Blutlache gefunden und als ich am nächsten Mittag nach einer Not-OP endlich wieder zu mir kam, gaben mir die Ärzte zu verstehen, daß der Krankenwagen keine 10 Minuten später hätte kommen dürfen...

Seitdem mache ich mir solche Vorwürfe und frage mich, ob mein Baby noch gesund und glücklich in meinem Bauch wäre, wenn ich nicht in dieses Flugzeug gestiegen wäre. Ich kann die Zeit nicht zurückdrehen und werde es nie erfahren. Den Urlaub hätten wir auch irgendwann nachholen können, aber unser Baby ist tot.

Es muß bei Dir nichts passieren und es geht wahrscheinlich auch tausendmal gut. Aber wie Du siehst, kann´s auch schiefgehen.

Mir hilft dieses Wissen nicht mehr. Aber ich würde an Deiner Stelle nichts riskieren!

Link to comment
Share on other sites

Hi zusammen,

haben gestern den Urlaub stoniert.Man hört und liest zwar überall,dass Fliegen ein unbedenkliches Risiko darstellt,aber es muss nur einmal was schief gehen.Und das würde ich mir nur sehr schwer verzeihen.Zudem Ägypten ohne Hepatitis A Impfung ist gefährlich. Ich kann beim Essen und Trinken noch so aufpassen (wobei der Urlaub dann auch kein Urlaub mehr ist),eine Garantie ist das nicht. Muss es ja nicht mal selbst kriegen, reicht ja wenn es zB mein Freund auf mich überträgt.

@sandra1878 :

Danke für deine Warnung.Was dir passiert ist, tut mir sehr leid! Mach Dir nicht allzu große Vorwürfe (weiß, ist leicht gesagt und du wirst sie dir vermutlich sowieso machen), aber du hast einer kompeten Meinung- dem Arzt- vertraut. Das es so kommt, damit hat keiner gerechnet...Wünsch Dir noch alles Liebe!!!

lg Noemi

Link to comment
Share on other sites

Hallo ihr,

vielleicht bin ich etwas naiv, aber ich werde fliegen, ganz sicher und auch ein Transatlantikflug, ca.20 Stunden. Aus versicherungstechnichen Gruenden muss ich in Deutschland entbinden.

Ich habe gehoert, dass die Folgen des Fliegens in der Anfangszeit nicht wirklich bekannt sind. Ansonsten sollte reisen im zweiten Drittel der Schwangerschaft relativ harmlos sein.

Ich werde mit der 34. oder 35.SSW nach Deutschland zurueckkehren, dass ist zum einen die letzte Moeglichkeit, denn nach der 35.SSW werden schwangere kaum transportiert und zum andern ist das Ungebornen dann im Falle einer Fruehgeburt ueberlebensfaehig. Das ganze mit aerzlichem Flugtauglichkeitszerkifik.

Was mir bei Reisen aber wirklich wesentlich erscheint ist das Ziel, denn wenn man nicht weiss wie die Lebensmittellage ist und sich eine Infektion und Druchfallerkrankung nach der naechsten zuzieht, dann kann das nur schlecht sein. Ich selber habe einige durchgemacht und mir erst, als ich das Bewustsein verloren habe und eine unbekannte Arztin mich ins Hospital einweisen wollte bewusst beworden, dass ich mir keinen Fluessigkeits und Mineralienverlust mehr leisten kann.

Ich koche jetzt immer selber und gehe nur in bestimmten/ hygienische Restaurants essen, Wasser nehme ich auch immer mein eigenes und bis jetzt geht es gut.

Viele Gruesse

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist noch nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Auch kommst Du in verschlossene Bereiche rein und kannst die Clubs besuchen. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Falls Du übrigens keine Email von uns bekommst, schau im Spam Bereich nach oder nimm Kontakt mit uns über das Kontaktformular auf.
    Es kann 24h dauern bis wir dich freischalten. Du musst Deine Email bestätigen, sonst dürfen wir Dich nicht in das Forum lassen.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte mit Deiner Email an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.