Jump to content
Sign in to follow this  
Jheliza

Abi nachholen?! Wer hats gemacht?

Recommended Posts

Hallo!

Kurz zur "Situation". ich hab 2005 kurz vorm Abi mit der Schule aufgehört - bitte ned hauen. Ich dachte,dass ichs eh ned schaff, weil ich dachte, ich sei im Bio Leistungskurs zu schlecht. Okay, ich war ned gut, aber auch ned grottenschlecht. ich hätts sicher geschafft,wenn auch mit ner schlechten Bio-Note. Aber ich glaub,der Hauptgrund aber war,dass ich unbedingt arbeiten gehen und Geld verdienen wollte. Was ich dann auch gemacht hab und mir dann n Auto gegönnt hab :)

So,ich hatte ja auch schon die Facharbeit für Latein fertig, hätte sie nur noch abtippen brauchen. und jetz überleg ich ob ich die FA abtippe und meiner ehemaligen Latein-Lehrerin geben soll,damit die die mal bewertet...

Und jetz bin ich auf die "Idee" gekommen,das Abi vll nachzuholen. Ich muss sagen, bisher hatte ich noch keinen Nachteil damit,dass ichs Abi nimmer gemacht hab. Eher nen Vorteil ... hatte damals zwei unterschriebene Ausbildungsverträge in der Tasche , nach nur wenigen Bewerbungen,von dem her kann mein "Abschlusszeugnis" ja ned so schlecht gewesen sein ;)

Wer hat also Erfahrung damit??

Wo kann mans nachholen? Abendschule oder Fernschule? Wie lange dauert das, was kostet es, wie und wann und wo sind dann die Abschlussprüfungen?etc...

Danke für eure Antworten :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

in Bayern gibt es nur ganz wenig Möglichkeiten das Abi per Präsenzunterricht nachzuholen

google mal nach Abitur Abendschule Bayern

ansonsten Fernunterricht oder über Telekolleg - wobei man beim Telekolleg "nur " das Fachabitur erwerben kann

zum Abitur per Fernunterricht gehört viel Selbstdisziplin - und was in deinem Fall vllt. eher zu überlegen wäre, was willst du mit dem Abitur? möchtest du doch noch studieren? wenn nein überleg dir, ob vllt. andere Aufbaukurse zu deinem erlernten Beruf oder Weiterbildungskurse sinnvoller wären als das Abitur.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das is ne gute Frage, was will ich mit dem Abitur...eigentlich will ich nur,dass ich das schaffe,was ich hätte vor 4 Jahren schaffen können...eigentlich praktisch nur ne "Selbstbestätigung" :) vll doch noch studieren? vll..wollt ja immer Geologie studieren :) aber das steht bis jetz mal eher ausser Frage...

es is halt wie gesagt einfach zu meiner eigenen "Zufriedenheit" :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

ich habe im April das Abitur beim ILS nachgeholt, habe aber nun zur SGD gewechselt. Also per Fernstudium... Von den Kosten liegt man so bei ca 130 Euro im Monat. 15% Rabatt kann man aber eigentlich immer bekommen. Kleinere Raten, dafür aber längere Zahlungen sind meines Wissens auch möglich. Wenn man sehr motiviert ist und es allein durch ziehen kann, ist es eine gute Alternative.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe von 1996-1999 das Abitur über Abendschule nachgemacht und kann dir wirklich nur raten, davon vorerst die Finger zu lassen wenn es nur zur Selbstbestätigung ist.

Es war Stress pur, 4 mal die Woche Schule von 18 Uhr bis 21:45 Uhr, dazu noch Hausaufgaben und massig lernen. Denn die Stundenzahl reicht ja nicht um den gesamten Stoff in der Schule durchzubekommen.

Natürlich besteht manchmal auch die Möglichkeit diese morgens zu besuchen. Jedoch ist diese Schulform zumindest hier in NRW ja für Berufstätige, und darum heisst es ja auch Abendschule ;)

Das mit einem kleinen Kind wird nicht den Abschluss bringen, zu dem du vll in der Lage wärst ohne "familiären Stress".

Von diesen " komm zahl für deine Bildung" Istitutionen halte ich sehr wenig und auch in der Wirtschaft sind sie nicht so angesehen wie andere Schulformen.

Abgesehen davon denk ich dass diese Art noch um einiges stressiger wird, da sie absolute Disziplin erfordert.

Besuche lieber ein paar Kurse, mach dich am PC fit und vll kannst du dann dann als Quereinsteiger inrgendwo punkten - das wäre echt sinnvoller ;)

Edited by Bibbi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Aaaalso:

Habe 1998 mit der Schule aufgehört. Mittlere Reife. Ich wollte eigentlich immer Abi . . . aber genau wie bei Dir hatte ich schon einen tollen Ausbildungsvertrag in der Tasche und wollte das dann unbedingt durchziehen, statt noch einmal drei Jahre zur Schule zu gehen.

Nach langem Hin und Her habe ich mich dann 2003 entschlossen, dass Abi über die Abendschule zu machen.

Wie Bibbi schon sagte: Stress pur!

Am Tag habe ich ganz normal gearbeitet und bin danach zur Abendschule gefahren.

5x die Woche noch 5-6 Stunden Unterricht. (+ Hausaufgaben und Lerne für die Arbeiten etc.)

Mir ist das schnell zu viel geworden, Freizeit hatte ich keine mehr und wofür ich das Abi genau wollte, wusste ich auch nicht.

Habe die Abendschule dann aufgegeben . . . einerseits bereuhe ich das noch immer irgendwie ein bisschen, andererseits würde ich vielleicht "jetzt noch" vor mich hin studieren

Wenn man kein genaues Ziel hat (ein bestimmtes Studiumoder so) dann ist es schwer das durchzuhalten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Deshalb kann ich ein Fernstudium echt empfehlen, man kann sich die Zeit einteilen wie man möchte. Allerdings hat man auch schnell mal ein tief und braucht wirklich viel Motivation. Aber von der Zeiteinteilung ist es ideal, weil es egal ist ob du es in 2-3 Jahren oder (mal übertrieben gesagt) 10 Jahre brauchst. Ein Jahr kann man kostenlos verlängern, danach muss man wieder zahlen, was natürlich auch ein Nachteil ist. Ich würde jederzeit wieder ein Fernstudium machen. Aber noch mache ich ja das Abi.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich kann nur von den Erfahrungen meiner Schwester berichten.

Denn sie hat nach ihrer Ausbildung zur Erzieherin in der Abendschule das ABI nachgeholt.

Und auch sie meinte, dass es sehr stressig war.

Tagsüber arbeiten, dann ab in die Schule und danach und an den Wochenenden lernen.

Bei dir wäre es mit Kind ja auch kein großer Unterschied. Nur hat man als Mama ja eigentlich nie Feierabend....

Sie hat es jedoch geschafft, weil sie ein Ziel vor Augen hatte.

Denn sie braucht das ABI um sich nun beruflich ihren Traum zu erfüllen.

Aber da es bei dir "nur" für dich und dein Selbstvertrauen wäre, weiss ich nicht, ob du dir all den Stress antun möchtest.

Ein paar Kurse, die dir für deine berufliche Zukunft etwas bringen würden, wäre da vielleicht eher etwas.

Sieht ja auch im Lebenslauf gut aus!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Deshalb kann ich ein Fernstudium echt empfehlen, man kann sich die Zeit einteilen wie man möchte. Allerdings hat man auch schnell mal ein tief und braucht wirklich viel Motivation. Aber von der Zeiteinteilung ist es ideal, weil es egal ist ob du es in 2-3 Jahren oder (mal übertrieben gesagt) 10 Jahre brauchst. Ein Jahr kann man kostenlos verlängern, danach muss man wieder zahlen, was natürlich auch ein Nachteil ist. Ich würde jederzeit wieder ein Fernstudium machen. Aber noch mache ich ja das Abi.

... aber man kann ihre Ausgangssituation mit deiner überhaupt nicht vergleichen - allein schon wegen ihres Kindes.

In der Situation zu Hause die Ruhe zu bekommen ist wirklich sehr schwer, und ausschließlich zu Hause alles nicht nur nacharbeiten (was man in der Schule ja nunmal vorher schon alles in der richtgen Atmosphäre gehört hat) sondern selbst erarbeiten, da ist wirklich ne Menge Motivation von Nöten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallöchen,

ich bin auch gerade erst angefangen und jetzt schwanger und ich werde es auch dann versuchen durch zuziehen. Hab schon Frauen kennengelernt die mit 7 Kindern ein Fernstudium geschafft haben. Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg. Der Vorteil ist ja wirklich, dass man die Zeit einteilen kann. Das Kind schläft ja auch mal und ist später im KiGa usw. Es machen wahnsinnig viele das Abi mit einem oder mehreren Kindern. Man darf sich nur nicht entmutigen lassen. Die Frage ist halt nur wirklich ob sich der Aufwand lohnt, wenn man es "nur" für sich macht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Du siehst dann, wie es mit einem Wurschtel zu Hause ist und wie viel man da noch schafft, außer dem Kind und Haushalt :o Das lässt sich ganz ganz schwer nachvollziehen, wenn man noch keine Kinder hat, egal was andere mit Kindern schaffen. Das musst du für dich selber rausfinden, deswegen sag ich da jetzt nichts weiter dazu.

Ich drück dir die Daumen, dass du es schaffst!! :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da hast du schon Recht, wahrscheinlich kann man das schwer einschätzen, aber ich denke, wenn es andere schaffen, ist es ein Beweis dafür, dass es möglich ist und wo ein Wille ist, ist auch ein Weg. Und ich bin ein Mensch, der alles durchzieht, was er sich vornimmt. Ich habe keine Zeitdruck, wenn ich 4-5 Jahre brauche, was bei Eltern meistens der Fall ist, dann brauche ich halt solange, hauptsache ist, dass das Ergebnis am Ende stimmt. Ich bin jedenfalls motiviert und optimistisch. Einfach wird es aber ganz sicher nicht, dem bin ich mir bewusst. Ich lasse mich jedenfalls von nichts und niemanden demotivieren. ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

keine Frage - man kann alles schaffen wenn man will.

ist eben nur die Frage zu welchem Preis und ob das in Relation zu dem Ziel steht, was ich habe ;)

ein ein Neugeborenes, was noch kommt und somit noch viel Zeit lässt auch nach der Gbeurt ist etwas völlig anderes als ein 1 oder gar 2jähriger Wirbelwind.

Du sollst dich auch nicht demotivieren lassen, nur so einfach wie du dir das denkst wird das nicht - und glaub mir, ich schaff auch verdammt viel von dem was ich mir vornehme und andere kapitulieren :lol:

Edited by Bibbi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke für eure Antworten :)

Früher hab ich auch oft gesagt, die Kinder schlafen ja mal,da kann man dann ja mal was für sich machen. ABER, wenn die Kinder schlafen, dann will ich nur noch meine Ruhe, nix tun und mal auf der Couch liegen und TV gucken...so leicht is es also nicht. Hab mich gestern im Netz mal bissl schlau gemacht zwecks Abendschule. Die is von 17 bis 21.45 h. Von MO-SA. Dann noch lernen etc. boah, ich dacht ned,dass das so viel is. davon abgesehen, ich könnt um 17 Uhr den Zwerg gar ned an jmd. "abgeben",weil die da grad erst mal von der Arbeit heim kommen! Hm, jetz werd ich mal gucken ob ich vll irgendwelche Kurse machen kann für/in meinem Beruf...

Schon blöd....hätt ich halt s Abi damals gleich fertig gemacht, aber ne.... :rolleyes:

Share this post


Link to post
Share on other sites
keine Frage - man kann alles schaffen wenn man will.

Sehe ich auch so! :)

ist eben nur die Frage zu welchem Preis und ob das in Relation zu dem Ziel steht, was ich habe ;)
Das hab ich ja auch schon geschrieben, ist die Frage wofür man das macht und auch eine Frage des Geldes.

ein ein Neugeborenes, was noch kommt und somit noch viel Zeit lässt auch nach der Gbeurt ist etwas völlig anderes als ein 1 oder gar 2jähriger Wirbelwind.
Klar lässt ein Neugeborenes mehr Zeit, aber das Kind wird ja älter, und Abi per Fernstudium nimmt bei den meisten ohne Kind schon 3-4 Jahre in Anspruch. Also früher oder später wird es stressiger.

Du sollst dich auch nicht demotivieren lassen, nur so einfach wie du dir das denkst wird das nicht - und glaub mir, ich schaff auch verdammt viel von dem was ich mir vornehme und andere kapitulieren :lol:

Lasse ich auch nicht ;) Hab nie behauptet, dass es einfach ist, habe lediglich gesagt es ist zu schaffen, wenn man es wirklich will :)

Aber es ging ja jetzt auch weniger um meine Motivation etc. Ich wollte damit nur sagen, dass man es schaffen kann wenn man will. Außerdem hat man ein Probemonat, der nichts kostet beim Fernstudium. Man kann notfalls pausieren und sich auch sonst irgendwie einigen. Die kommen einen in der Regel sehr gut entgegen. Abendschule mit Kind würde ich glaube ich auch nicht packen, allein schon weil man sich die Zeit nicht selbst einteilen kann.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Danke für eure Antworten :)

Früher hab ich auch oft gesagt, die Kinder schlafen ja mal,da kann man dann ja mal was für sich machen. ABER, wenn die Kinder schlafen, dann will ich nur noch meine Ruhe, nix tun und mal auf der Couch liegen und TV gucken...so leicht is es also nicht. Hab mich gestern im Netz mal bissl schlau gemacht zwecks Abendschule. Die is von 17 bis 21.45 h. Von MO-SA. Dann noch lernen etc. boah, ich dacht ned,dass das so viel is. davon abgesehen, ich könnt um 17 Uhr den Zwerg gar ned an jmd. "abgeben",weil die da grad erst mal von der Arbeit heim kommen! Hm, jetz werd ich mal gucken ob ich vll irgendwelche Kurse machen kann für/in meinem Beruf...

Schon blöd....hätt ich halt s Abi damals gleich fertig gemacht, aber ne.... :rolleyes:

hast du denn gedacht man bekommt das Abi auf Abendschule "geschenkt" :o

klaro ist das viel, der Stoff muss ja irgendwo unter, die Prüfungen sind doch diesselben - egal ob normales Abi oder über Abendschule.

ich denke sich in seinem Beruf fortbilden mit kürzeren Einheiten macht in jedem Fall mehr Sinn. Drück dir dafür alle Daumen!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ne, natürlich dacht ich das ned:cool:

aber manche sprechen halt so "easy" davon. und klar,dass es abends ist, aber halt bis 21.45 h, das fand ich schon bissl krass. ging ja immer von bis 20 Uhr sowas aus. Aber da hab ich wohl die VHS-Kurse im Kopf gehabt :rolleyes:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hab auch bei der ILS mit dem Abi angefangen, msus dazu aber sagen das ich nur Quali habe. Nach 6 Monaten hab ich aufgehört weil ich schwanger geworden bin, und wir das Geld somit für Zwergi brauchten. Hab 111€ im Monat gezahlt.

Fernschule ist genauso schwer wie Abendschule, nochdazu musst du dich täglich selbst motivieren. Ich saß täglich 6 STd. da. Aber ich muss sagen ich hatte viel Spaß an der Sache, und sobald Junior bisschen älter ist, werd ich auf jeden FAll weitermachen. ABer weil ich das Ziel habe zu studieren und meinem Kind nachher auch sagen kann, dass er lernen soll und ihn motivieren kann, und dafür seh ich meine Chancen mit NUR Quali sehr schlecht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi Jheli :)

ich habe 2007 auch darüber nachgedacht und hatte mich damals anfang 2007 für die abendschule angemeldet die im januar 2008 losgegangen wäre, das war noch in berlin, dann habe ich ja andy kennen gelernt und meine pläne gingen wie wohl bekannt ist anders weiter :) aber ich denke im moment auch wieder darüber nach mein Abi zu machen. Ich habe mich mal bei den fernschulen erkundigt nur die sind mir ehrlich gesagt zu teuer und irgendwie auch so nichts für mich, also werde ich mich hier nochmal nach abendschulen umsehen...

Wobei ich das studium was ich machen möchte auch ohne abi machen kann :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.