Jump to content

Tagesplan und Haushalt


Angellike
 Share

Recommended Posts

Hallo ihr Lieben,

ich habe enorme Probleme meinen Haushalt und die Beschäftigung mit meinem Kind zu kombinieren.

Momentan läuft das bei mir leider etwas chaotisch, doch ich will das zum Wohle meiner Tochter nun endlich ändern.

Deswegen wollte ich euch fragen wie ihr das so macht, mit eurem Haushalt, wie ihr das macht mit den Spielzeiten. Einfach ein paar Tipps und anregungen. Wäre echt nett.

Vielen Dank schonmal

LG Angel

Link to comment
Share on other sites

Hm, also bei uns läuft das abwechselnd, mal spiele ich mit ihr für 20-30 Minuten, dann mach ich schnell das Geschirr, dann wieder bissl spielen und Staubsaugen- bei der Wäsche "hilft" mir Jasmin immer, Klammern geben lassen, Wäschestück geben lassen oder aber sie klaut eine Klammer und verschwindet :lol:

Wenn Jasmin in der KiTa ist in der Woche, dann erledige ich sowieso meist alles vormittags.

Es kommt drauf an wie dein Kind das so mit macht, wie groß das Bedürfnis ist mit dir zu spielen und wie es vorher ablief :o

Link to comment
Share on other sites

Ich habe einen Tag zu meinem Putztag gemacht! An dem geht Lasse mit dem Kindermädchen raus! Da werden dann die Dinge erledigt die ich nicht schaffe wenn Lasse dabei ist!

Sonst hilft er mir.......mehr oder weniger mit :lol:! Er putzt z.B. mit einem feuchten Lappen die Küche ab.......zusammen mit mir natürlich! Beim Kochen wäscht er die Kartoffeln (danach ist hier leider meistens eine Überschwemmung)! Oder ich erledige einige Dinge wie z.B. wischen, Badezimmer putzen wenn er seinen Mittagsschlaf macht!

Link to comment
Share on other sites

Und wie oft spielt ihr dann so mit den Kleinen ?

Habe das Gefühl das meine zu kurz kommt. Ich mein so gesehen ist sie schon sehr selbstständig. Spielt oft alleine, allerdings bin ich mir nicht so sicher ob das gut für sie ist...

Hatte eine ziehmlich brutale Trennung hinter mir und hab nun einfach ein paar startschwierigkeiten zudem ich momentan auf Arbeitssuche bin und abends noch Abenschule mache.

Dazu kommen noch diverse unbezahlte Rechnungen usw...

Falle halt sehr schnell in ein Loch bin wie gesagt dabei mich auf zu rappeln hab die Kleine aber in den letzten paar Monaten zu sehr schleifen lassen.

Wir sind halt einmal pro Tag auf den Spielplatz oder zur Oma usw. und das war es dann meistens.

Link to comment
Share on other sites

Bei mir ist es so,dass mein Kind eine Oma hat die ihr Enkel ein mal die Woche für zwei Stunden ganz für sich haben will.

Außerdem ist sie jedes Wochenende einen ganzen Tag bei ihrem leiblichen Vater.

Da hab ich Zeit genug für den Haushalt.

Wenn meine Maus hier ist,kann ich gar nix im Haushalt machen,weil sie meine ungeteilte Aufmerksamkeit einfordert.

Ich räum dann wenn sie schläft (ca 19Uhr) etwas auf.

Das du sie schleifen lassen hast,weil du viele Sachen um die Ohren hattest durch die Trennung,ist zwar nicht schön,aber wenn du es jetzt ändern möchtest,denke ich bekommst du das in den Griff.

Mir ist zb wichtig,das ich vor dem zu Bett gehen,1-2 Stunden nur mit ihr verbringe.

Wir singen,lachen ganz viel,gucken Bücher an,toben im Bett rum...

Aber ich muss auch dazu sagen,dass ich keine Probleme habe,zwecks Rechnungen oder so.

Da stell ich es mir schon schwieriger vor,so gelöst mit dem Kind zu spielen...

Wie alt bist du denn?

Geht dein Kind in die Kita?

Hast du Unterstützung(Eltern,Freunde)?

Hast du auch mal Zeit für dich?

lg

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

wichtig ist, daß Du Dir nicht zuviel vornimmst. Ich mache im Moment Großputz. Aber nicht an einem Tag sondern jeden Tag ein Zimmer incl. die Fenster. Das ist locker zu schaffen (ca. eine Stunde max.) und da ist Liam auch immer dabei und spielt halt gerade da wo ich auch bin. Klar hält es ein bißchen auf weil er mal dies und das dann will aber ich bin ja nciht auf der Flucht ;)

Aber setz Dich nicht unter Druck. Wenn die Klein mal quenglig ist ect. dann machst halt später oder an einem anderen Tag weiter...Dei Arbeit läuft Dir ja nicht davon :)

Link to comment
Share on other sites

Genau, nicht alles auf einmal versuchen, immer hübsch der Reihe nach- wenn die Wäsche mal liegen bleibt ist das auch nicht tragisch :)

Dein Kind wird dir zeigen, wenn es mehr Aufmerksamkeit möchte als es bisher bekommt. Kinder wollen auch gern mal allein sein, ist also überhaupt kein Thema.

Wir sind auch nur 1 mal am Tag dann beim Spielplatz oder wo zu Besuch, Jasmin spielt dann auch ganz toll und ausgelassen aber genießt dann auch mal die Zeit allein.

Schade, dass du solch schwere Zeit hinter dich hast aber die Routine kommt wieder, einfach alles bissl ruhig ansehen- verkehrt machen kann man nix außer sich überhaupt keinen Kopf zu machen. ;):)

Link to comment
Share on other sites

@Angellike: Das klingt ja alles ganz schön anstrengend für Dich, was Du hier so schilderst. Hast Du vielleicht die Möglichkeit, dass Dir mal jemand (Freundin Oma oder andere) Dein Kind für ein paar Stunden abnimmt?

Ich denke vielleicht auch weniger zu dem Zweck, dass Du Deinen Haushalt machst, sondern eher, um etwas nur für Dich zu tun. Irgendwie klingt es für mich ein wenig so, als könntest Du das wirklich gut gebrauchen.

Ich komme im Moment zu so "exklusiven" Dingen wie Großputz überhaupt nicht. Deswegen ist es hier jetzt nicht schmutzig, aber halt auch nicht alles picobello. Wenn der Kleine gute Laune hat und das Wetter schlecht ist, versuche ich ihn auch daheim mit einzubeziehen - seine Spielzeuge in sein Zimmer schaffen bspw. Für ihn ist das auch wie spielen: kehren (von einer in die andere Ecke:rolleyes:), Staub wischen, die Waschmaschine mit vorbereiten usw. Es gibt aber auch Tage, da kann ich gar nichts machen, denn dann höre ich alle 10 Sekunden eine energische kleine Stimme sagen: "huchneh!" (=hochnehmen) Und wenn ich mich dann nicht mit ihm beschäftige, rennt er so lange im Weg rum, bis ich von selbst aufgebe...

Zeit mit ihm versuche ich so viel wie möglich zu verbringen - wenn das Wetter gut ist, gehen wir nach der Tagesmutti meist noch bis abends in den Park, ja und zu Hause machen wir halt viel "gemeinsam", auch wenn es nicht immer die typischen Kinderspiele sind;)

Ich versuche, soweit es geht, die Schlafzeiten für mich zu nutzen, weil ich dafür sonst kaum noch Zeit habe - lesen, telefonieren etc. Das Telefonieren verbinde ich meist mit bügeln.

LG, Aeldra

Link to comment
Share on other sites

Hallo ihr Lieben,

also ich habe zwar eine Oma doch da sie selbstständig ist und das auch nich immer so gut läuft ist sie ziehmlich eingespannt. Ausserdem habe ich eine lernbehinderte kleine Schwester von 11 Jahren die meine Mom sehr einspannt.

Klar hin und wieder wenn ich sie darum bitte ist sie für mich da, jedoch durch meine Abendschule und des Schichtbetriebes meines Freundes kommt es schon oft genug vor das ich sie Abends mal brauche damit sie aufpasst weil ich in die Schule muss.

Ich hab jetz einfach mal angefangen einen Plan zu erstellen, Pro Tag so ein Raum und die normalen täglichen Sachen wie Abspülen zb. gleich nach dem Essen, oder wenn mein Freund da ist und Kocht, dass ich dann schonmal das Abspüle was beim Kochen dreckig wird.

Mein Partner hilft wo er kann, nur wie gesagt da er gerade seine Lehre fertig macht usw. hab ich eher angst ihn zu sehr ein zu spannen. Ich bin 23 Jahre alt und mein Partner erst 19.

Er liebt mich und gibt sich mühe mit der Kleinen, doch ich will es ihm nicht zu schwer machen da er eben auch noch etwas jünger ist und in dieses "Familienleben" denke ich auch erst hinein wachsen muss.

Der leibliche Vater des Kindes kümmert sich nicht um sie. Wir hatten ein Umgangsrecht an das er sich nie wirklich gehalten hat, bis ich gesagt habe das ich es nicht mehr einsehe, weil er dauernt absagt oder anruft wann er lustig ist (meist nur zu feierlichkeiten damit er vor seiner Familie einen auf guter Dad machen kann).

Am 25.06 ist die Gerichtsverhandlung gegen den leiblichen Vater wegen Körperverletzung, ich erhoffe mir danach das Kapitel wenigstens mal abschließen zu können.

Der Kindergarten will die Kleine erst ab 2 1/2 jahren nehmen und die Grippe ist überfüllt da kann man sich ab September auf die Warteliste setzen lassen...

Mein Problem ist, ich möchte sehr gerne Arbeiten, weil ich eine neue Wohnung beziehen will die hat sehr viele Vorteile z.B. meine beste Freundin mit ihrem Säugling wohnt genau gegenüber, wodurch wir uns weil wir ja beide alleinerziehend sind gegenseitig sehr unter die Arme greifen könnten.

Zudem ist meine Sozialwohnung von 531€ warm einfach zu teuer geworden, bekomme ja momentan noch Leistungen von der ARGE die allerdings nur 480€ übernimmt wobei die erstlichen 51€ dann von meinen 400€ zum Leben bezahlt werden müssen.

Die Mutter meines Partners passt auch hin und wieder auf die Kleine auf, jedoch wohnt sie im Stadteil genau gegenüber, dass ist also auch nicht der nächste weg zudem arbeitet diese auch in Schicht.

Ich muss nun sehen das ich genug Geld zusammen bekomme um mein Kind erstmal Privat betreuuen zu lassen und das mir dennoch genug zum Leben und für die Wohnung bleibt.

Vielen Dank für eure Tipps,

werde jetzt auch mal schauen das ich die Kleine mehr einbinde wenn ich im Haushalt was mache, gehe nun auch wieder jeden Dienstag in die Krabbelgruppe.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist noch nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Auch kommst Du in verschlossene Bereiche rein und kannst die Clubs besuchen. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Falls Du übrigens keine Email von uns bekommst, schau im Spam Bereich nach oder nimm Kontakt mit uns über das Kontaktformular auf.
    Es kann 24h dauern bis wir dich freischalten. Du musst Deine Email bestätigen, sonst dürfen wir Dich nicht in das Forum lassen.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte mit Deiner Email an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.