Jump to content

Senk-, Spreiz- und Plattfuß


Bolle
 Share

Recommended Posts

Mein kleiner Mann hatte gestern seine U7 und die Ärztin stellte fest, dass er einen SEnk-, spreiz- und Plattfuß hat. Der Papa hat das übrigends auch. Nur dachte ich immer, sowas ist nicht vererbbar sondern kann sich durch falsches Schuhwerk ect. bilden. Ich lasse Leonard so oft wie möglich barfuß laufen und achte im Prinzip sehr genau, was er für Schuhe anzieht. Nun meine Frage: Ist das im Kleinkindalter "reperabel"? Oder kann man nagegen nichts mehr machen?? Ich persönlich finde es ziemlich krass!! Und es gibt mir auch sehr zu denken...

Link to comment
Share on other sites

Hi Bolle,

was sagt denn der Arzt dazu? ich mein, du hast ihn doch bestimmt auch gefragt als die Diagnose gestellt wurde, oder?

ich kenn mich damit gar nicht aus... Plattfüße sind im Kleinkindalter allerdings normal - Senk-Spreiz-Plattfuß ist da aber schon was anderes...

Link to comment
Share on other sites

Das war ja das komische an der Sache- garnichts! Als ich sie fragte, meinte sie, es sei im Kleinkindalter noch nicht weiter schlimm :confused::confused:

Als ich mich dann allerdings im World Wide Web informierte (auch wenn man dieses besser manchmal unterlassen sollte) kam mir das alles nicht so nach "im Kleinkindalter ist es nicht weiter schlimm" vor!! Jetzt mach ich mir natürlich Gedanken und hoffte, ihr könnt mir evtl bissl helfen bzw eure Erfahrungen mitteilen...

Link to comment
Share on other sites

hast du im www über eine Krankheit schonmal iiirgendwas positives gelesen?! :confused:

es schreiben doch nur die, die klagen - nicht die, wo es sich auswuchs ;) - wenn deine Ärztin sagt das ist nicht weiter schlimm, dann ist es auch nicht weiter schlimm.

.. ich denke niemand hier weiss es besser als deine Ärztin, alles andere sind nur subjektive Erfahrungen die euch nicht weiter bringen ;)

Link to comment
Share on other sites

Ja, deshalb vermeide ich es meist im Netz über Krankheiten zu recherchieren ;) Das Thema beschäftigte mich jedoch.... Schon alleine, weil Leo eben so oft wie es geht barfuß rumläuft... Mir war klar, das er etwas klein und schlank für sein Alter ist- aber das er "solche" Füße haben soll- hätte ich nie damit gerechnet!!

Link to comment
Share on other sites

Meine beiden Kids haben es auch obwohl ich gar keine Fußanomalien habe, mein mann hat nur Plattfüße.......

Mann kann an der Sache leider nicht mehr ändern sondern nur noch unterstützen, das heißt ein Leben lang Einlagen tragen....

War auch sehr gut ist ist sooft es geht Barfuß laufen...

Dein Kind wird den rest seines Lebens damit leben müssen.

Mein Orthopäde sagte mir das es auch oft passiert wenn man zu früh mit Schuhen anfängt...da meine Tochter aber erst mit 16 monaten angefangen hat zu laufen, kommt es in ihrem Fall nicht in frage.......mein Sohn dagegen ist schon mit 11 monaten gelaufen und beide Kinder haben immer nur Elefanten oder Ricosta Schuhe bekommen....

In unserem Fall muß es wohl eine genetische fehlmischung sein, denn beide haben es super deutlich :o

Link to comment
Share on other sites

Helena hat das auch, und nicht nur das, sie geht auch noch nach innen geknickt und teilweise auf Zehenspitzen.

Auch meine Ärztin sagte, derzeit macht man nichts. Sie schaut es sich bei der U7a noch einmal an, sollte es dann noch so sein, geht sie zum Orthopäden.

Sie sagte auch, möglichst viel barfuß laufen usw- das machen wir auch.

Link to comment
Share on other sites

Versuch es doch mal beim Ostheopaten. Der kann da sicher was machen oder dir wenigstens Tipps geben.

Ähm .. und nebenbei bemerkt ... eine positive Seite hat das Ganze auch .. dein Nachwuchs wird sicher mal ausgemustert falls es bis dahin noch Wehrdienst geben sollte. ;)

Link to comment
Share on other sites

Hi!

Mein Spatz (fast 3) hat auch genau die gleiche Fehlstellung, scheint wohl recht häufig zu sein...

Mit 2 bekam er Einlagen, die bis jetzt (letzte Untersuchung vor 2 Wochen) nichts verändert haben, im Gegenteil hat die Orthopädin uns nun zum Neurologen überwiesen, weil seine rechte Seite unkoordiniert ist, er zieht quasi das Bein nach und auch der Arm reagiert nicht richtig.

Das war für mich ein Schock, dass er nicht "richtig" läuft war mir ja bewusst, nur hat man mich immer beschwichtigt (habe wohl laut Kia das "übervorsichtigeMütterSyndrom":rolleyes:), es läge an der Fehlstellung.

Worauf ich hinauswill, der Neurologentermin ist leider erst im September(!!!:mad:), aber die Physiotherapeutin, die seine Beweglichkeit verbessern will, sagt, dass seine Fussfehlstellung dadurch auch verstärkt sein kann...

Also, nur nicht abwimmeln lassen, immer weiter nachbohren. Viele Ärzte sagen, dass man das Kind vor dem 3ten LJ nur mehr barfuss gehen lassen soll, aber wenn es eine ausgeprägte Fehlbildung ist (und meiner Meinung nach sind 3 "Beanstandungen" schon ziemlich viel), sollte man nachhaken.

Viel Glück!

Link to comment
Share on other sites

Versuch es doch mal beim Ostheopaten. Der kann da sicher was machen oder dir wenigstens Tipps geben.

Ähm .. und nebenbei bemerkt ... eine positive Seite hat das Ganze auch .. dein Nachwuchs wird sicher mal ausgemustert falls es bis dahin noch Wehrdienst geben sollte. ;)

Sein Vater hat das auch, bei ihm wurde das bei der Musterung allerdings erst festgestellt... Was dennoch bedeudete, er solle den Wehrdienst leisten ;)

Link to comment
Share on other sites

Hi!

Mein Spatz (fast 3) hat auch genau die gleiche Fehlstellung, scheint wohl recht häufig zu sein...

Mit 2 bekam er Einlagen, die bis jetzt (letzte Untersuchung vor 2 Wochen) nichts verändert haben, im Gegenteil hat die Orthopädin uns nun zum Neurologen überwiesen, weil seine rechte Seite unkoordiniert ist, er zieht quasi das Bein nach und auch der Arm reagiert nicht richtig.

Das war für mich ein Schock, dass er nicht "richtig" läuft war mir ja bewusst, nur hat man mich immer beschwichtigt (habe wohl laut Kia das "übervorsichtigeMütterSyndrom":rolleyes:), es läge an der Fehlstellung.

Worauf ich hinauswill, der Neurologentermin ist leider erst im September(!!!:mad:), aber die Physiotherapeutin, die seine Beweglichkeit verbessern will, sagt, dass seine Fussfehlstellung dadurch auch verstärkt sein kann...

Also, nur nicht abwimmeln lassen, immer weiter nachbohren. Viele Ärzte sagen, dass man das Kind vor dem 3ten LJ nur mehr barfuss gehen lassen soll, aber wenn es eine ausgeprägte Fehlbildung ist (und meiner Meinung nach sind 3 "Beanstandungen" schon ziemlich viel), sollte man nachhaken.

Viel Glück!

So wie es aussieht, scheint Leonard es von seinem Vater geerbt zu haben. Er hat genau die gleiche Fehlstellung. Eine Freundin von mir meinte, es sei mit Einlagen oder sonstigen Dingen nicht möglich, diese Fehlstellung zu beheben und man solle sie aktzeptieren... In deinem Fall sieht das natürlich etwas anders aus! Ab wann machte sich denn das "schlechte laufen" bemerkbar? Wir ließen Leo von Anfang an barfuß laufen, deshalb war ich ja auch so schockiert über diese Diagnose!

Link to comment
Share on other sites

Hi!

Angefangen hat es eigentlich schon, sobald er überhaupt laufen konnte, das typische"will alleine laufen" gab es eigentlich nie, er wollte (und will) lieber getragen werden.

So mit 2 Jahren sollten die Kleinen, wenn sie so auch motorisch sehr fit sind, richtig laufen können, bei ihm war es immer nur ein schnelleres Gehen, wenn er ganz schnell laufen will, hüpft er eher. Naja, dadurch ermüdet er sehr schnell...:(

Plattfüsse habe ich auch, komplett unbehandelt. Ich denke, die Veranlagung dazu wird auch vererbt...

Die lassen sich durch Einlagen aber gut beheben und sind bei Kleinkindern schon fast normal, bei vielen geben die sich auch allein, da der Fuss sich ja erst mit der Zeit richtig bildet. Nikis Einlagen sind halt in dem Bereich hochgewölbt, bei den Sommereinlagen ist es sogar nur das. Naja, die Orthopädin sagte halt, dass eine Änderung bis zur Schulzeit eintreten wird, tolle Aussichten,nicht?

Ich hoffe, dass sich durch den Besuch beim Neurologen oder durch die Physiotherapie bei meinem Lütten schon früher etwas ändert, zumindest bei seiner Haltung, mit den Füssen hilft wohl nur Abwarten...

Link to comment
Share on other sites

Hi!

Angefangen hat es eigentlich schon, sobald er überhaupt laufen konnte, das typische"will alleine laufen" gab es eigentlich nie, er wollte (und will) lieber getragen werden.

So mit 2 Jahren sollten die Kleinen, wenn sie so auch motorisch sehr fit sind, richtig laufen können, bei ihm war es immer nur ein schnelleres Gehen, wenn er ganz schnell laufen will, hüpft er eher. Naja, dadurch ermüdet er sehr schnell...:(

Plattfüsse habe ich auch, komplett unbehandelt. Ich denke, die Veranlagung dazu wird auch vererbt...

Die lassen sich durch Einlagen aber gut beheben und sind bei Kleinkindern schon fast normal, bei vielen geben die sich auch allein, da der Fuss sich ja erst mit der Zeit richtig bildet. Nikis Einlagen sind halt in dem Bereich hochgewölbt, bei den Sommereinlagen ist es sogar nur das. Naja, die Orthopädin sagte halt, dass eine Änderung bis zur Schulzeit eintreten wird, tolle Aussichten,nicht?

Ich hoffe, dass sich durch den Besuch beim Neurologen oder durch die Physiotherapie bei meinem Lütten schon früher etwas ändert, zumindest bei seiner Haltung, mit den Füssen hilft wohl nur Abwarten...

Mensch das kommt mir so bekannt vor!

Hab ja hier selbst schon einen Thread eröfnnet gehabt, weil Helena ja auch oft fällt (ist derzeit gsd etwas besser) und ich ja auch angesprochen wurde darauf, dass sie komisch geht. Sie wollte nie laufen, es schien ihr total unangenehm zu sein, obwohl sie eigtl. laufen wollte aber sobald sie lief, merkte sie, wie blöd das war, ne zeitlang lief sie sogar immer schräg weil ihre Füße sie behinderten gerade zu gehen.

Wir achten sehr auf gutes Schuhwerk, vor allem auch auf weiche Sohlen, da sie in Schuhen erst recht blöd läuft. Ich habe sogar das Gefühl mit ihren neuen Schuhen wurde es etwas besser.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
  • Seit 1997 helfen wir den Müttern,

    ❤️ Hallo ❤️

    Es scheint, dass Dir unser Forum gefällt, aber du bist noch nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren, falls Du es willst. Dadurch verpasst du nichts mehr. Du wirst merken, dass die Diskussionen hier viel tiefer gehen und Du längere Beiträge zu einem Thema lesen kannst. Auch kommst Du in verschlossene Bereiche rein und kannst die Clubs besuchen. Diese Themen verschwinden auch nicht und DU entscheidest, was Du lesen willst und kein Algorithmus.

    Falls Du übrigens keine Email von uns bekommst, schau im Spam Bereich nach oder nimm Kontakt mit uns über das Kontaktformular auf.
    Es kann 24h dauern bis wir dich freischalten. Du musst Deine Email bestätigen, sonst dürfen wir Dich nicht in das Forum lassen.

    Wenn Du schon ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte mit Deiner Email an, um mit Deinem Konto zu schreiben und echte Freundinnen zu finden.

  • Tell a friend

    Love Adeba - Dein Familienforum? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.